Spaltenroboter Schauer und Hetwin

Antworten: 8
David W. 21-11-2019 13:38 - E-Mail an User
Spaltenroboter Schauer und Hetwin
Hallo Zusammen!

Besitzt von euch jemand einen Spaltenroboter dieser beiden Marken?
Sehen ja bis auf die Farbe exakt gleich aus... ;)

Freue mich über Rückmeldungen!

LG


xaver75 antwortet um 21-11-2019 17:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spaltenroboter Schauer und Hetwin
Nach kurzer Zeit sehen beide beschissen aus, egal ob rot oder blau.
Spaltenabschieben ist ein typischer Zivi-Job, da braucht man keine teure Technik.,-)

mfg


Vollmilch antwortet um 21-11-2019 18:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spaltenroboter Schauer und Hetwin
Was kostet so ein Teil und welche Probleme will man damit lösen?

LG Vollmilch



David W. antwortet um 22-11-2019 07:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spaltenroboter Schauer und Hetwin
Meiner Meinung nach bei größeren Ställen fast nicht mehr wegzudenken.
Sind daher wenig Arbeitskräfte und geringe Zeitressourcen vorhanden, fällt das Spaltenschieben dann oft flach.
Wichtig wäre es aber die Spalten regelmäßig zu reinigen.
Ganz besonders geht es darum, Klauenkrankheiten dadurch nicht zu fördern, den Melkstand dadurch etwas sauberer zu halten und bei Hochliegeboxen hängen die Schwänze nicht immer im Dreck.

Viele Bauern in der Umgebung wollen den Roboter nicht mehr missen, auch wenn er ein-zweimal in der Woche steht, und nicht mehr weiter weiß....

Seit Ihr eher abgeneigt zu dem Thema?


richard.w(7n417) antwortet um 22-11-2019 07:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spaltenroboter Schauer und Hetwin
ich finds schon interessant, denke nur die vielen kleineren Betriebe so bis 30 Kühe hierzulande schaffen das noch leicht mit Hilfe des Opas oder so. Klar, wenn Arbeit tatsächlich bezahlt werden müsste, dann kommt eher der Roboter als ein Angestellter. Viele Ställe hierzulande sind ja kleiner als sonst allein schon die Quergänge in größeren Ställen.

Mich würde interessieren wieviel diese "Spalten" Roboter auch ohne Spalten schaffen. Habe sowas mal auf einen Betrieb gesehen. Wegen Umbau waren die Mistachsen für 2 Schrapper nicht gerade günstig ausgelegt, deshalb entmistete alles ein Roboter auch ganz ohne Spalten. Der Betriebsleiter war sehr zufrieden, glaub der Roboter war von der Firma JOZ. Für planbefestigte Bereiche (evtl auch Auslauf) wäre so ein Roboter sicher hilfreich wenn man den Schrapper dafür nicht brauch.


Vollmilch antwortet um 22-11-2019 07:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spaltenroboter Schauer und Hetwin
Guten Morgen!

Ja, in größeren Ställen (> 100 Kühen? ) kann das vielleicht Zeitersparnis bringen.
Wir pflegen unsere Hochboxen im Vorbeigehen, wenn wir die Kühe zum Melken treiben. Dabei schieben wir auch den Mist direkt hinter den Boxen weg. Dabei erhält man auch einige "Gesundheitsinfos"!
Der Zeitaufwand ist minimal (bei 30 Kühen).

Klauenkrankheiten sind bei uns kein Problem.

Der Verschmutzungsgrad der Kühe ist akzeptabel und nicht störend, waschen muss ich den Melkstand so oder so.

Also ein Mehrwert lässt sich wirklich nur in großen Beständen aktivieren.

LG Vollmilch


hardl1266 antwortet um 22-11-2019 09:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spaltenroboter Schauer und Hetwin
2 mal 10 min. spaltenputzen sind 121 stunden im jahr also 3 wochen arbeitszeit eines dienstnehmers, oder 3wochen urlaub für die bauern usw. das problem viele bauern rechnen nur so im vorbeigehen,anders kann ich mir die lange der landwirtschaft nicht vorstellen.


Vollmilch antwortet um 22-11-2019 09:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spaltenroboter Schauer und Hetwin
Wenn man 2 * 10 Minuten täglich dafür braucht, hängt es nur mehr von den Kosten der eingesetzten Arbeitskraft und den Kosten des Spaltenroboters ab.

Ich schätze(da ich die Kosten vom Roboter nicht kenne) wenn Jakob die Spalten putzt, käme der Roboter billiger, wenn's ich mach (und solange brauche), wird es ein knappes Rennen. ;-)

LG Vollmilch


textad4091 antwortet um 22-11-2019 12:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spaltenroboter Schauer und Hetwin
@richard w: Die Fachschule Grottenhof (Graz) hat einen Lely Collector im Einsatz. Äußerst interessant wäre der Betrieb eben beim Auslauf und Außenklima- bzw. Kaltställen.
Einen Spaltenschieber für Einsätze auf Betonboden kann ich mir ehrlixh gesagt, je nach Besatz und Flächen, nur bei einem Hausnummer 5 Stunden-Intervall einer Überfahrt, vorstellen (wenn sich das überhaupt ausgeht ...)

So ein Collector kostet auch ca. 20.000, mit denen ma rechnen muss (Service kommt noch dazu).

@ vollmilch: Jakob würde das Spaltenschieben eher mit dem Köppl mit Schiebeschild, Funk, vr-Brille und vom Bett aus machen ;-) (jakob.r, nix für ungut ;-))


Bewerten Sie jetzt: Spaltenroboter Schauer und Hetwin
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;602975




Landwirt.com Händler Landwirt.com User