Erfahrung Lindner Geotrac 84 EP & EP Pro

Antworten: 75
andreas.b(xhp125) 23-09-2019 21:20 - E-Mail an User
Erfahrung Lindner Geotrac 84 EP & EP Pro
Hallo.
Hat jemand Erfahrung mit Lindner Geotrac 84 EP & EP Pro? Zufriedenheit?


ToniP antwortet um 24-09-2019 08:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung Lindner Geotrac 84 EP & EP Pro
Würde mich auch interessieren - ob ihr schon gröbere Probleme mit dieser Serie hattet...?!
Ich hab mich für einen 94er entschieden - ob es ein Fehler war wird sich erst zeigen... ;)

Ab Frühjahr stellt Lindner ja auf die neuen Motoren um - ich wollte unbedingt noch einen ohne Addblue, daher war für mich jetzt der richtige Moment zu tauschen...


josef.d(fjm48) antwortet um 24-09-2019 09:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung Lindner Geotrac 84 EP & EP Pro
Schon wieder neue Motoren ?



ToniP antwortet um 24-09-2019 10:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung Lindner Geotrac 84 EP & EP Pro
Ja, die der neuen Abgasnorm entsprechen - aber an Addblue führt da leider kein Weg mehr vorbei...


Richard0808 antwortet um 25-09-2019 09:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung Lindner Geotrac 84 EP & EP Pro
Bekommen die Lintrac jetzt auch AdBlue?


eklips antwortet um 25-09-2019 09:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung Lindner Geotrac 84 EP & EP Pro
Ist wohl anzunehmen. Auch wenn man bisher stolz verkündet hat, dass der Fiat ohne Harnstoff auskommt, bewirbt man den Unitrac gerade recht mit seiner Sauberkeit durch den adblue-Einsatz.


Richard0808 antwortet um 25-09-2019 10:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung Lindner Geotrac 84 EP & EP Pro
Lindner hat aber Perkins Motoren.
Die Geotrac wurden nur kurze Zeit mit FPT Motoren verkauft.


eklips antwortet um 25-09-2019 12:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung Lindner Geotrac 84 EP & EP Pro
Wenn im Wieselburg-Testbericht steht, der Motor von FPT im Lintrac "entspricht" dem Perkins xy, dann nenn ich ihn Fiat.


hm1965 antwortet um 25-09-2019 13:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung Lindner Geotrac 84 EP & EP Pro
Der motorblock ist stammt von perkins, das innenleben allerdings ist FPT da Perkins ansonsten nicht die Abgasnormen erfüllen könnten!!


textad4091 antwortet um 25-09-2019 13:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung Lindner Geotrac 84 EP & EP Pro
@ hm1965: Wie ist das zu verstehen, NUR der Block (ohne Zylinder und Co) ist von Perkins, der Rest von FPT? Oder der Motor (mit Zylinder und Co) von Perkins und sämtliche Umbauten Gegenstände (komplette EInspritzanlage, etc. zwecks Abgasnorm) ist von FPT?
Augenscheinlich eine blöde Frage, mich würd das nur wirklich interessieren.

Das klingt alles ein wenig "zusammengeschustert"- Wobei ein Lindner nix anderes is, es wär nur sehr cool, wenn's 08/15 Komponenten bei den einzelnen Bauteilen verwenden würden, was manchen Aussagen zufolge nicht der Fall ist ...



hm1965 antwortet um 25-09-2019 13:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung Lindner Geotrac 84 EP & EP Pro
Büchsen, zylinder u co stammen von fpt


hm1965 antwortet um 25-09-2019 13:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung Lindner Geotrac 84 EP & EP Pro
Büchsen, zylinder u co stammen von fpt


martin79k antwortet um 25-09-2019 17:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung Lindner Geotrac 84 EP & EP Pro
Motor wird von FPT gefertigt aber ausgehend von Perkins Agregat, soll so eine Art Gemeinschaft sein... so weiss ich es halt
Und einen Traktor der ohne Zukauf von Komponenten auskommt wird es nicht mehr geben somit sind ja alle ein bisschen "zusammengeschustert" , jedoch sind es schon Nahmhafte und gute Hersteller mit die Lindner Zusammenarbeitet


eklips antwortet um 25-09-2019 18:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung Lindner Geotrac 84 EP & EP Pro
Ich fahr mit beiden - Perkins und FPT recht gut und "zusammengeschustert" macht mir nicht unbedingt was aus, wenn die Schusterteile lange gut verfügbar sind.
Mir taugt nur immer der Bahö, der entsteht, wenn Lindner-Hardcore-Fans draufkommen, dass "vom Italiener" was verbaut ist im Tiroler.


textad4091 antwortet um 25-09-2019 18:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung Lindner Geotrac 84 EP & EP Pro
"Zusammengeschustert" ist keinesfalls eine Kritik, macht doch auch Sinn und ist wichtig für Ersatzteilverfügbarkeit- Solange es 08/15-Teile von den Zulieferern sind (also von der Stange) und keine Eigenfertigung für jeden einzelnen Hersteller gemacht wird. Sonst wird's erst wieder teuer.
Das mit dem "Perkins-Motorblock" und den FPT-Teilen machte micht nur stutzig, was aber jetzt nach den Erklärungen wieder mehr "Sinn" macht. Solang ma wie gesagt weis, wo ma de Teile herbekommt.


Newhollandts115 antwortet um 25-09-2019 18:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung Lindner Geotrac 84 EP & EP Pro
Ja die Kundler und ihr Möchtegern Tiroler Traktor :)



martin79k antwortet um 25-09-2019 18:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung Lindner Geotrac 84 EP & EP Pro
Ist ja auch ein Tiroler, wird ja in Tirol gefertigt oder glaubst auch ein Türke so wie die kleinen New Holland :-)


Roz98 antwortet um 25-09-2019 19:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung Lindner Geotrac 84 EP & EP Pro
geh bitte
die Achsen kommen aus der Türkei.. egal ob Steyr Lindner, Valtra.
Früher waren beim Lindner die Relais die gleichen wie VW - dann sinds aus der Slowakei..
Schrauben wohl auch Polen oder so..

Es ist Utopie zu glauben das in einem Hochlohnland wie Österreich mit Massenmaterial (Schrauben, Plastik, Kleinscheiß) Kasse gemacht werden kann.



Richard0808 antwortet um 25-09-2019 19:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung Lindner Geotrac 84 EP & EP Pro
Was habt ihr den für Vorstellungen, ein Traktor der zur gänze in Österreich gefertigt wird würde bei der Kleinserie von Lindner mit 100PS sicher 200tsd Euro kosten.
Einer Baut Motoren und die zu Tausenden, der andere Getriebe zu Tausenden... Usw. sonst wären Traktoren sowieso Unbezahlbar

Wobei das Getriebe für den Lintrac(ZF) zur Zeit wirklich nur im Lintrac verbaut wird.


eklips antwortet um 25-09-2019 19:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung Lindner Geotrac 84 EP & EP Pro
Ich denke, dass durchaus Türkenteile in Kundl eingesetzt werden/wurden. Im Gegenzug wurden offenbar auch Geotracs unter türkischer Marke verkauft bzw wurden und werden Lindner in der Türkei in Lizenz gebaut. Ich hoffe es bricht für niemanden darob die Welt zusammen.

https://tractors.fandom.com/wiki/Erkunt_Kudret_100T


textad4091 antwortet um 25-09-2019 19:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung Lindner Geotrac 84 EP & EP Pro
Wie gesagt, solang ma weis, wo ma's herbekommt und die Bauteile mehr oder minder von der Stange sind, gibt's nix besseres- Keine Frage. Eigenkomponentenfertigung macht für keinen Hersteller wohl Sinn (außer ma hat derartige Stückzahlen)


Newhollandts115 antwortet um 25-09-2019 20:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung Lindner Geotrac 84 EP & EP Pro
@Textad4091
Es gibt schon noch Traktoren Hersteller die sich die Mühe machen und Bauteile im Konzern selbst herstellen. Diese Hersteller haben den Namen Traktorbauer noch verdient.
Z.B CNH, Agco,



schellniesel antwortet um 25-09-2019 20:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung Lindner Geotrac 84 EP & EP Pro
@nhts115

Zulieferfirmen sagen dir aber schon was.

Achsen hydraulik, sowie elektronische Komponenten und und und baut nicht mal jd selber der wohl letzte eigenständige „Traktorbauer“

Mfg


Richard0808 antwortet um 25-09-2019 20:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung Lindner Geotrac 84 EP & EP Pro
Da sag ich nur Fendt und Vario Getriebe, diese Getriebe werden in Marktoberdorf mit einer CNC-Maschine Namens Starrag-Heckert 1600 H/V gefertigt, habe selbst schon auf der gleichen Maschine gearbeitet, bei uns kostet dort die Arbeitsstunde 150Euro


Richard0808 antwortet um 25-09-2019 20:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung Lindner Geotrac 84 EP & EP Pro



schellniesel antwortet um 25-09-2019 20:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung Lindner Geotrac 84 EP & EP Pro
@richard

Werden die Gehäuse in Martoberndorf auch gegossen? Oder nur beatbeitet?

Die meisten haben die gustteilfertigung ausgelagert.

Mfg


textad4091 antwortet um 25-09-2019 21:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung Lindner Geotrac 84 EP & EP Pro
Belarus ist bezeichnet sich meines Wissens nach als "größter Traktorenhersteller der Welt" und hat diesen Namen, sofern die Stückzahlen stimmen, auch verdient. Über die Qualitätsstandarts eines "Osttraktors" braucht ma in Europa nicht zu diskutieren, keine Frage.

Wie gesagt, ich finde, bei austauschbaren Einzelkomponenten (die gerne mal Kaputt gehen) ist es meiner Meinung nach auch wichtig, auf Stangenware zurückzugreifen- Drückt den Preis (sollte es zumindest) und die Versorgung ist sichergestellt (sollte sein). Hydraulik- Einspritzpumpen, diverse Muffen und Schläuche etc. ... und Co zum Beispiel. Dass ned jeder Traktor diesselben Getriebeformteile hat ist wohl klar.
Mir gehts um Motor(komponenten), Vorderachse, Hydraulikanlage und Co Da hat's scho Vorteile wenns't mit den Spezifikationen nicht nur beim fürn entsprechenden Traktor- Händler zuständigen Vertreter was bekommst ...


Richard0808 antwortet um 26-09-2019 05:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung Lindner Geotrac 84 EP & EP Pro
@Schellniesel
Natürlich kauft Fendt die Gussteile zu, hoffentlich nicht aus der Türkei.

Und nein Fendt hat auch kein eigenes Erz Bergwerk, falls die Frage kommen sollte:)



Suedsteierer antwortet um 26-09-2019 06:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung Lindner Geotrac 84 EP & EP Pro
Lächerlich und völlig weltfremd, diese Diskussion. Die Zeit großer Fertigungstiefe mit eigenen Gussteilen usw. ist längst vorbei - es geht simpel und einfach um größtmögliche Stückzahl und beim Preis wird um jeden Cent und Euro Einsparungsmöglichkeit gerungen.
Jetzt haben sich Hersteller, die früher auf jedem Gußteil ihr Firmenlogo hatten den anderen Hersteller, die sie früher fast verächtlich Konfektionisten genannte haben (und auch Lindner war spätestens ab der nächsten Serie nach den Schwungscheibenmodellen durch den Zukauf der ZF-Getriebe und Warchalowski Motoren so einer) längst angeglichen.
Auch bei Steyr werden aktuell Motoren aus Italien mit Getriebe aus Belgien usw. konfektioniert, aber immerhin werden damit hunderte Arbeitsplätze am Standort in der Nähe von Steyr gesichert.
Das Rad der Zeit, so leid es einem manchmal auch tut, kann kaum mehr zurückgedreht werden..............
Viele Grüße aus der Südsteiermark


ToniP antwortet um 26-09-2019 07:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung Lindner Geotrac 84 EP & EP Pro
Interessant wären jetzt noch einige Erfahrungsberichte zu den derzeitigen Geotracs.
Wie bewähren sich die derzeitig verbauten Motoren/ Achsen / Getriebe etc... ?!

Es gibt bestimmt schon Maschinen mit einigen Tausend Betriebsstunden auf der Uhr - mich würde interessieren welche Reperaturen ihr schon hattet und wo vielleicht die technischen Schwachstellen bei dieser Serie sind...!?
Bekannte "Kinderkrankheiten" sind ja mittlerweile hoffentlich bereits ausgemerzt...!

Nach sehr langer Überlegung ist meine Entscheidung gefallen und ein 94er wird demnächst in Tirol vom Band rollen, aber es wäre trotzdem interessant ob es vl. noch Tipps oder Erfahrungen gibt auf das man achten sollte...!

lg


josef.d(fjm48) antwortet um 26-09-2019 07:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung Lindner Geotrac 84 EP & EP Pro
Gratulieren Toni jeder Lindner steigt beim Wiederverkaufswert. Mit den steigenden Anforderungen an Technik Abgasreinigung uns sonstige schick schnak ist das Vorgängermodell immer gefragt das ist schon seid dem 1750er Lindner so . Also pfleg in gut deinen 94er und sie werden dich in 15 Jahren auch noch drum beneiden . Lg


ToniP antwortet um 26-09-2019 10:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung Lindner Geotrac 84 EP & EP Pro
Josef, du bist sehr positiv gegenüber Lindner eingestellt - ich hoffe deine Meinung wird sich in 15 Jahren bewahrheiten... :)

Für uns gab es noch nie einen Lindner am Betrieb - schau ma mal ob es eine gute Entscheidung war... ;)


mamoser antwortet um 26-09-2019 16:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung Lindner Geotrac 84 EP & EP Pro
Und Wer von Euch 7mal g'scheiten beantwortet jetzt die frage von Andreas.b ??????


mamoser antwortet um 26-09-2019 16:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung Lindner Geotrac 84 EP & EP Pro
84EP Bj.2012 , 2400Bst. Einzige größere Reparatur bis jetzt der Turbo. Beim Getriebe meldet sich der Erste Synchronring , sonst viele Kleinigkeiten .


Newhollandts115 antwortet um 26-09-2019 18:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung Lindner Geotrac 84 EP & EP Pro
Mamoser
Ist das dein Ernst??
Nach 2400h neuer Turbo?
Und die Synchronringe melden sich schon?

Lindner eilen wirklich ihrem Ruf voraus ;)


josef.d(fjm48) antwortet um 26-09-2019 18:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung Lindner Geotrac 84 EP & EP Pro
NewHolland einer hat gerade bei zweitausend Stunden die Kupplung getauscht der andere das Getriebe repariert und das Zahnrad in der Geldtasche zur Versammlung mitgebracht.
LG


mamoser antwortet um 26-09-2019 19:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung Lindner Geotrac 84 EP & EP Pro
Ich antworte wenigstens auf die frage.


andreas.b(xhp125) antwortet um 26-09-2019 19:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung Lindner Geotrac 84 EP & EP Pro
Hallo.
Würdest du deinen 84ep nicht mehr kaufen, oder Lindner nicht mehr?



harly antwortet um 26-09-2019 20:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung Lindner Geotrac 84 EP & EP Pro
Liegt wohl auch an der Bedienung


Newhollandts115 antwortet um 26-09-2019 20:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung Lindner Geotrac 84 EP & EP Pro
Obwohl für mich die Kundler mit ihren Lindner Gurken die letzte Lösung vor dem Pferd sind ;)

Muss ich sagen das ein Turbo Schaden bei 2500h weniger der Konstruktion als dem Fahrer und seinem Umgang geschuldet sind.
Turbo schaden und synchron Ringe nach 2500h lassen auf einen ,,Murkser,, schließen.


gbgb antwortet um 26-09-2019 21:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung Lindner Geotrac 84 EP & EP Pro
Guten Abend!

Hat es das nicht auch beim Steyr 975 gegeben, dass frühzeitig die Synchronringe kaputt waren?
Die betroffenen Steyr-Fahrer werden ja nicht alle Murkser gewesen sein. Ist ja direkt lustig.

Eine schonende, sanfte Fahrweise wird der Langlebigkeit natürlich immer dienlich sein.
Was aber noch lange nicht heißt, dass bei einem frühzeitigen Schaden nicht materialschonend gefahren wurde.

Also langlebige Getriebe und Turbolader verbauen, in Ruhe schalten und nicht gleich abstellen.

Schöne Grüße




hubhel antwortet um 26-09-2019 21:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung Lindner Geotrac 84 EP & EP Pro
@newholl...
Synchronringe sind normal bei den Geos ab 2500 Std..halten selten länger
Ebenso wie die Kupplung max 3000 Std macht..OHNE FL

Schau in den Anzeigen..ehrliche VK "preisen" diese Reperaturen sogar an
Die meisten Geos werden weit unter 5000 Std getauscht


zog88 antwortet um 27-09-2019 07:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung Lindner Geotrac 84 EP & EP Pro
Zwischen Vorwärts und Rückwärts schalten während der Traktor noch rollt und "sportliches" schalten der Gänge sind der Tod für die Synchronringe. Da brauchst kein Murkser sein sondern nur ein bissl lax.
Das Problem mit der Kupplung hatten alle die organische Beläge verbaut haben. Da gabs mal eine Zeit wo die sehr schlecht waren und schnell verrieben sind.


dirma antwortet um 27-09-2019 08:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung Lindner Geotrac 84 EP & EP Pro
Zur Kupplung:
Die Sinterkupplung war noch schlechter, und zu klein, ( 280 mm Durchmesser ), greift Schwung und Druckplatte an, wird umgebaut auf organische 325 mm Durchmesser.



Richard0808 antwortet um 27-09-2019 09:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung Lindner Geotrac 84 EP & EP Pro
Mein 975 Steyr hat mit 5300Bst. die 3te Kupplung bekommen, und Synchronringe sind alle hinüber bis auf den 4ten Gang, hab aber nicht vor diese zu Tauschen.


mamoser antwortet um 27-09-2019 16:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung Lindner Geotrac 84 EP & EP Pro
Ist jetzt der 3. Lindner am Betrieb , bin aber schwer am überlegen die Marke zu wechseln. Eventuell NH mit die soll man super "murksen" können.


golfrabbit antwortet um 27-09-2019 16:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung Lindner Geotrac 84 EP & EP Pro
@mamoser
;-))))))you made my day!


josef.d(fjm48) antwortet um 27-09-2019 18:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung Lindner Geotrac 84 EP & EP Pro
mamoser mit einigen Traktoren bist ein inoffizieller murkser mit dem NH bist halt ein Offizieller murkser Lg


Roz98 antwortet um 27-09-2019 19:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung Lindner Geotrac 84 EP & EP Pro
wer stärker murkst hat früher einen Neuen :)))


josef.d(fjm48) antwortet um 27-09-2019 19:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung Lindner Geotrac 84 EP & EP Pro
Mit welchem weitermuksen ?


richard.k(p6614) antwortet um 27-09-2019 19:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung Lindner Geotrac 84 EP & EP Pro
Murkser sind des Händlers beste Freunde.


Newhollandts115 antwortet um 27-09-2019 21:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung Lindner Geotrac 84 EP & EP Pro
Meine New Holland / Fiatagri sollte mir niemand schlecht reden ;)

Wenn ich das von den Geos höre wie @hubhel schreibt läuft's mir kalt den Buckel runter.

Mein Ts115 und 88-94 liefen beide bis 2015 im Winterdienst, jetzt nur noch in der Landwirtschaft
Haben beide so ca 8800h und haben schon so viele Lindner in der Nachbarschaft kommen und gehen gesehen :)

@richard.k
Die Wirtschaft will ja auch leben ;)


josef.d(fjm48) antwortet um 27-09-2019 21:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung Lindner Geotrac 84 EP & EP Pro
Und ausserdem sollte man in Zeiten der Klimakriese regional kaufen ( Lindner ) Lg


josef.d(fjm48) antwortet um 27-09-2019 21:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung Lindner Geotrac 84 EP & EP Pro
Und ausserdem sollte man in Zeiten der Klimakriese regional kaufen ( Lindner ) Lg


xaver75 antwortet um 27-09-2019 23:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung Lindner Geotrac 84 EP & EP Pro
Probleme kommen, wenn der Steyr 80er Serie-Fahrer nach dem Wechsel zu Steyr 900 oder Lindner den Fahrstil beibehällt.

mfg


hubhel antwortet um 28-09-2019 00:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung Lindner Geotrac 84 EP & EP Pro
Lindner hat aus Gewichtsgründen fast immer schwächere Steyr Getriebe verbaut
Die 75/85 hatten das Getriebe vom 8070, der ursprünglich 68 PS , später 64 hatte.
Selbst beim 8070er waren ab 6000 - 7000 Std die Synchr zu tauschen...normales Leider der Serie

Und dann knallt Lindner mit dem drehmomentstarken Perkins mit bis 85 PS drauf...das ging nie gut


Der 8080 / 8090 hatte diese Probs nicht, da viel stärkeres Getriebe

Die Lindner Doppelkupplung ist sowieso eine Ingeneurmeisterleistung
Zuerst Sinter, die den Schwung und Druckkörper regelrecht "gefressen" hat. und dann die schwachsinnige Doppelkupplung, wie die ZW Kupplung extrem vorgespannt ist mit den kleinen Tellerfedern, wenn ZW Hebel auf aus steht.
Trott man dann noch die Fahrkupplung, schiesst man die ZW Kupplung sozusagen auf den Mond
Der Witz steht in der BTA...ZW auf Aus max 1 Minute...ja soll ich denn dauernd am Getriebhebel rumrühren oder wie ????


hubhel antwortet um 28-09-2019 00:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung Lindner Geotrac 84 EP & EP Pro
..


Si sieht das dann aus..nach max 2500 Std
 


hubhel antwortet um 28-09-2019 00:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung Lindner Geotrac 84 EP & EP Pro
..


Schwung
 


hubhel antwortet um 28-09-2019 00:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung Lindner Geotrac 84 EP & EP Pro
Offizielle Repkosten von Werkstatt mit Material etwa 6000 € aufwärts

Richtigstellung Tippfehler
8070 56 später 64 PS als SK2


Richard0808 antwortet um 28-09-2019 05:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung Lindner Geotrac 84 EP & EP Pro
Also die Kupplung bist wirklich zu Tode gefahren, da musst du einige Stunden ohne Reibbelag auf der Kupplungsscheibe gefahren sein.
Der Sinterbelag der Scheibe kan den Schwung nie so angreifen, da muss schon Eisen auf Eisen reiben.


josef.d(fjm48) antwortet um 28-09-2019 07:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung Lindner Geotrac 84 EP & EP Pro
Also ein Mechanikermeister erklärte mir einmal das es nur wenige Produzenten der Kupplungen und Belege gibt und das viele mit den gleichen Kupplungen fahren. Der Durchmesser sei jedoch wichtig .


richard.k(p6614) antwortet um 28-09-2019 08:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung Lindner Geotrac 84 EP & EP Pro
Eine Kupplung ist halt mal ein Verschleißteil und muss - bei manchen früher, bei manchen später - erneuert werden. Von den 6000 Euro, wieviel war denn da der Schwung? Weil wir kommen in der Regel mit maximal 3000 Euro durch, egal welcher Hersteller und je nachdem, was wir gleich alles mittauschen, wenn wir schon mal auseinander gefahren sind.


hubhel antwortet um 28-09-2019 08:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung Lindner Geotrac 84 EP & EP Pro
War vorher noch nicht auf organisch umgerüstet, noch ursprüngliche Version Sinter
Daher nur Materialkosten 2000 € Schwung Druckkörper ect


richard.k(p6614) antwortet um 28-09-2019 09:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung Lindner Geotrac 84 EP & EP Pro
Naja, 4000 Euro Arbeit? Das sind 80 Arbeitsstunden. 2 Leute eine ganze Woche den ganzen Tag nur Kupplung tauschen?



Richard0808 antwortet um 28-09-2019 10:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung Lindner Geotrac 84 EP & EP Pro
Vermutlich ein Lagerhaus Kraftakt :-)))


richard.k(p6614) antwortet um 28-09-2019 17:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung Lindner Geotrac 84 EP & EP Pro
Aso, ok. Verständlich.


zog88 antwortet um 29-09-2019 11:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung Lindner Geotrac 84 EP & EP Pro
John Deere 5415 Bj 2006: Durch eine Schaden am Starter wurde der Zahnkranz am Schwung beschädigt.
Insgesamt hat die Reparatur 35 Arbeitsstunden gebraucht. Es wurde der Traktor getrennt und die Kupplung erneuert, Schwung geplant und neuer Kranz aufgezogen. Der vordere linke Planetenantrieb wurde abgedichtet, der Gaszug (Bowdenzug) wurde getauscht und der Getriebeölkühler sowie das Getriebeöl+Filter wurde getauscht. Frontladerkonsole mit Hinterachsabstützung musste abgebaut werden, Kabine angehoben werden, etc. etc.
"Nur" Kupplung machen sollte also in 25 Stunden machbar sein, bei älteren Traktoren wo weniger Kabel usw herumfliegen wahrscheinlich nochmal deutlich schneller, beim Steyr Plus geht's zu zweit in einem schwachen Tag.


zog88 antwortet um 29-09-2019 11:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung Lindner Geotrac 84 EP & EP Pro
John Deere 5415 Bj 2006: Durch eine Schaden am Starter wurde der Zahnkranz am Schwung beschädigt.
Insgesamt hat die Reparatur 35 Arbeitsstunden gebraucht. Es wurde der Traktor getrennt und die Kupplung erneuert, Schwung geplant und neuer Kranz aufgezogen. Der vordere linke Planetenantrieb wurde abgedichtet, der Gaszug (Bowdenzug) wurde getauscht und der Getriebeölkühler sowie das Getriebeöl+Filter wurde getauscht. Frontladerkonsole mit Hinterachsabstützung musste abgebaut werden, Kabine angehoben werden, etc. etc.
"Nur" Kupplung machen sollte also in 25 Stunden machbar sein, bei älteren Traktoren wo weniger Kabel usw herumfliegen wahrscheinlich nochmal deutlich schneller, beim Steyr Plus geht's zu zweit in einem schwachen Tag.


zog88 antwortet um 29-09-2019 11:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung Lindner Geotrac 84 EP & EP Pro
dreifach.


richard.k(p6614) antwortet um 29-09-2019 12:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung Lindner Geotrac 84 EP & EP Pro
Ja, sehe ich auch so. Deswegen meine Schätzung mit maximal 3000 Euro. Circa Hälfte Arbeit, Hälfte Material. Ich kann mir nicht vorstellen, wie ich auf 6000 Euro kommen kann und würd mich sowas auch keinem Kunden anbieten trauen.


Richard0808 antwortet um 29-09-2019 14:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung Lindner Geotrac 84 EP & EP Pro
Mein Mechaniker tauscht die Kupplung vom 975 Steyr BJ.2004 in 10 Stunden (zu zweit).
Muss aber dazu sagen das er den Traktor auswendig kennt und schon mehrmals Kupplungen bei der Baureihe getauscht hat.


richard.k(p6614) antwortet um 29-09-2019 14:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung Lindner Geotrac 84 EP & EP Pro
Zu zweit je 10 Stunden, oder? Also 20 Arbeitsstunden. Das geht se aus wenn man den Traktor gut kennt. In Summe 10 Stunden nehm ich ihm nicht ab.


Teuflm antwortet um 29-09-2019 16:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung Lindner Geotrac 84 EP & EP Pro
Habe nur einen Traktor einen 84ep mit Frontlader und Fronthydraulik. Fahre im Jahr gut 1000 Stunden als Allround Traktor damit.
Täglich mind. eine Stunde füttern. Wöchentlich ca. acht Stunden ausmisten. Den Rest auf ca. 22 ha Grünland zetten Schwaden und Ballentransport.
Acker 22 ha : mulchen oder eggen. Die anderen Arbeiten werden von Lohnunternehmer erledigt. Motor und Getriebe zufrieden. Einstieg Wendigkeit und Hanglage
sehr zufrieden. Probleme mit der Elektronik nicht wasserfest. Lichtmaschine zweimal schon getauscht. bei 6000 Stunden Hydraulikpumpe kaputt. Kupplung trotz vieler Frontladerstunden noch in Ordnung. Hydraulikdsensor ausgetauscht, Schalter für Frontantrieb mehrmals getauscht. Aber sonst zufrieden. Hatte vorher 12000 Stunden einen Geo 70, war besser ohne den Elektroscheiß.



hubhel antwortet um 29-09-2019 17:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung Lindner Geotrac 84 EP & EP Pro
Scheinbar haben noch nie viele einen Geotrac mit FL FH FZW Hinterachsabstützung DLA Weinanbau usw usw zerlegt
Nur Träumer können das in 10 Std

Reine AZ waren ca 1700 € , hab ja mitgearbeitet


zog88 antwortet um 29-09-2019 18:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung Lindner Geotrac 84 EP & EP Pro
Soweit man aus der Frage des Themenstarters erkennen kann geht es um einen Standardtraktor. Keinen Sonder-Weinbau-mini-eierlegende-Wollmilchsau mit Fzw, FH, FL und Zwischenachsanbauraum mit fix aufgebauten Forstkran.
Jede Reparatur bedeutet Arbeit und Ersatzteile, beides muss bezahlt werden außer man kann es selber machen. Und sogar dann hast ein Defizit weil eine andere Arbeit liegen geblieben ist.
Einen Traktor ohne Reparaturen gibt es nicht außer du stellt ihn Vakuumverpackt in die Garage.
Bei allen Marken gibt es Montagsmaschinen, zumeist an des vier schwarzen Dingern auf jeder Ecke erkennbar...



Richard0808 antwortet um 02-10-2019 16:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrung Lindner Geotrac 84 EP & EP Pro
@hubhel Geotrac weiß ich nicht, hab vom Steyr 975 A geschrieben das die Kupplung zu zweit in 10 Stunden (also 20 Arbeitsstunden) getauscht ist.



Bewerten Sie jetzt: Erfahrung Lindner Geotrac 84 EP & EP Pro
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;598792




Landwirt.com Händler Landwirt.com User