Junge Noriker Stute bei Warmblüter ???

Antworten: 6
T84 15-09-2019 15:51 - E-Mail an User
Junge Noriker Stute bei Warmblüter ???
Hallo,
Ich bin aus OÖ, wo es nicht viele Noriker, oder Kaltblüter gibt, wie in anderen Bundesländern.
Besitze seit ca 3 Monaten eine junge Noriker Stute (3,5 jahre), welche auch gut angeritten wurde (aus Stmk).
Ich habe sie bei einem Betrieb eingestellt der 10 verschiedene Warmblutpferde hat, auch der Altersbereich ist von bis.
Sie sind dort Halbtags in Holzboxen drinnen. Sonst wetterabhängig, auf Wiese oder Schotter/Lehm. Und aufgeteilt auf 5 und 6 Pferde. Großteils Stuten.
Nur jetzt besteht folgendes Problem, dass sich mein Noriker angeblich nicht einordnet oder wie man es hald bezeichnen soll. Sie bockt angeblich immer retour und lässt sich von älteren angeblich nix gefallen oder so. Das hald jetzt die 11. Woche immer noch.
Mir wurde schon mitgeteilt, dass sich andere Pferde spätestens nach 2 Tagen eingliederten.

Dauert es bei Kaltblütern länger???
Hat wer Tipps für mich ???

(Mich wundert hald dieses Verhalten gegenüber anderen Pferden, weil sie mir im Training seit längeren auch ohne Leine und auch großteils mit gesenktem Kopf folgt.)



mittermuehl antwortet um 15-09-2019 18:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Junge Noriker Stute bei Warmblüter ???
Eingliederung dauert von 5 Minuten bis zu 3 Monaten. Kann gut sein das sie sich noch länger in der Rangfolge hochkämpft.

Ein 3,5 Jahre alter Teenager sucht Grenzen. Zum Anreiten eingentlich viel zu jung. Die sollte der Rasse entsprechend erst am Boden gearbeitet und dann eingefahren werden. Reiten ab 5. Ist eine späte Rasse. Und keine Reitpferde...


Vielleicht ist sie für Boxenstall nicht geeigent. Ich habe eine Herde mit 20 Pferden im OS. Da finden sich die Freunde erst nach Tagen-Wochen. Manchen Pferde mögen sich nie. Ein richtiges Eingliedern braucht auch viel Platz zum ausweichen. Bei jungen Pfeden sind das schon 3-400 Meter.... Wenn alles einmal paßt kann man sie Fkäche stark reduzieren. "Freunde" kann man wie die Ölsardienen schlichten.

Mein Hintergrund .. ich betreibe seit 17 Jahren einen "Ponyhof" mit einem OS in Weidehaltung .... immer so10-20 Tiere (15 GVE). WB, Noriker, Araber, Isländer, Ponys.... Je mehr Fläche - je mehr Tiere desto einfacher. Wenig Tiere - wenig Fläche... schwerer....






T84 antwortet um 15-09-2019 19:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Junge Noriker Stute bei Warmblüter ???
Erst mal Danke für Antwort.
Es weicht zwar von meiner Frage ab, aber wegen dem Reitalter von jungen Noriker.

Man liest doch dauernd in Anzeigen, Annoncen, dass sie mit ca 3 Jahren angeritten sind ???
Machen da so viele einen Fehler ?

(Ich mach am Reitplatz eh fast jeden Tag was rein am Boden. Geritten eh, wenn überhaupt 1 mal in der Woche)







T84 antwortet um 15-09-2019 19:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Junge Noriker Stute bei Warmblüter ???
Erst mal Danke für Antwort.
Es weicht zwar von meiner Frage ab, aber wegen dem Reitalter von jungen Noriker.

Man liest doch dauernd in Anzeigen, Annoncen, dass sie mit ca 3 Jahren angeritten sind ???
Machen da so viele einen Fehler ?

(Ich mach am Reitplatz eh fast jeden Tag was rein am Boden. Geritten eh, wenn überhaupt 1 mal in der Woche)






mittermuehl antwortet um 15-09-2019 23:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Junge Noriker Stute bei Warmblüter ???
Hängt davon ab wie lange man sein Pferd haben will. Frühes Anreiten rächts ich im Alter. Ein Verkäufer will es los werden. da wird mit 3 angeritten.. Sonst müßte man ja noch mal 2 Jahre Geld rein stecken. Bei steht gerade ein Spanier der wird mit 5 angeritten. Historisch wurden Pferde immer erst mit 3 eingefahren und brachten so schon früh einen Nutzen. Seit sie nur mehr ein Freizeittier sind wird das Fahren ausgelassen.

Noriker sind mi 4 noch lange nicht ausgewachsen sondern Teenager. Arbeiten kann man sie mit 2 (am Boden) .. Dann mal einspannen. Aber Reiten geht erst mit 4-5 los. Zumindest habe ich das mal so gelernt. Ich bin aber nur eine Bauern der einen Einstellstall betreibt...

Ist aber kein Pferdforum hier. Hier können sie dir waxüber deinen T84 sagen.


regentonne antwortet um 16-09-2019 20:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Junge Noriker Stute bei Warmblüter ???
Die Eingliederung eines Pferdes in eine bestehende Herde kann ewig und drei Tage dauern - oder auch ganz schnell gehen. Was auch immer.
Meine Erfahrung als Betreiber eines Einstellbetriebes: Noriker haben manchmal ein eigenes Tempo und Verhalten, welches für Nicht-Noriker oft schwer einzuschätzen ist. Nichtnoriker können Noriker manchmal nicht "lesen" - die Eingliederung ist deshalb umso schwieriger. Reine Noriker- oder Kaltblutgruppen funktionieren aber meistens auf Anhieb.
Deshalb: Geduld - und keine Kämpfe um existentielle Ressourcen akzeptieren als Pferdebesitzer. Sobald um Futter/Liegeflächen/Wasser/Unterstände ernsthafte Kämpfe ausbrechen, hat der Pferdehalter etwas falsch gemacht.

Ad Alter: mittermühl hat durchaus Recht. Noriker sind Spätentwickler. Mit 3,5 Jahren ein bisserl durchs Gelände und über den Reitplatz gurken, ist vollkommen ok. Die gewaltige Masse an Pferd täuscht oft über die tatsächliche Reife hinweg. Und: alles gaaaanz laaangsam.
Alles Gute und viel Freude mit und rund ums Pferd!



Bewerten Sie jetzt: Junge Noriker Stute bei Warmblüter ???
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;598342




Landwirt.com Händler Landwirt.com User