Fendt Vario 211 Frontzapfwelle

Antworten: 22
sandro.w1 23-08-2019 22:20 - E-Mail an User
Fendt Vario 211 Frontzapfwelle
Hallo miteinander

Ich habe das Problem, dass bei meinem Fendt 211 Vario die Frontzapfwelle mit dem Frontmähwerk sehr ruckartig anläuft (Traktor wird fast abgewürgt). Zudem läuft die Zapfwelle mit wenn nichts angehängt ist. Ich habe schon versucht die Zapfwelle neu zu justieren, hat jedoch nicht funktioniert, kam nur Error.
Weiss jemand was das sein kann?

Besten Dank im Voraus

Gruss Sandro


Richard0808 antwortet um 24-08-2019 08:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt Vario 211 Frontzapfwelle
Wenn beim Kalibrieren der Frontzapfwelle Error kommt hast du etwas falsch gemach, es steht aber genau beschrieben in der Bedienungsanleitung, der Code dafür steht auch drin.

Was hast du für ein Mähwerk? Wenn du z.b.: ein Trommelmähwerk mit Aufbereiter hast wirst du das ruckartige Einschalten der Zapfwelle durch das Kalibrieren nicht weg bringen, so sanft kann die Kupplung vom 2er Vario nicht einschalten.

Und wenn du mehrere Stunden fährst und keine Maschine in der Front angebaut ist unbedingt die Frontzapfwelle durch die Saisonschaltung vom Motor trennen.!! Sehr Wichtig!!

Dieses leichte mitlaufen vom Zapfwellenstummel erhöht den Verschleiß der Kupplung erheblich!

Das ist eine der zwei Schwachstellen vom 2er Vario, die Kupplung der Frontzapfwelle,
und die etwas schwach ausgeführte Vorderachs Federung.



golfrabbit antwortet um 24-08-2019 10:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt Vario 211 Frontzapfwelle
Weder Federung noch ZW-Kupplung machen beim 200er Probleme - richtige Anwendung vorausgesetzt.
Vergesst die Kalibriererei und bleibt auf den Werkseinstellungen, aber probiert doch einmal euer Aufbereitermähwerk mit relativ niedriger Drehzahl, aber noch im (langsamen)Ausrollen zum Feldanfang anzustarten. So wird genügend Drehmoment auch bei materialschonenden Drehzahlen erreicht und wenn das Werkl einmal läuft spielt sich der Traktor sowieso mit dem Teil - jeder der nur einmal mit Vario (und von mir aus auch mit CVT, Autopowr...) gemäht hat wirds bezeugen: es gibt nix Besseres.

Hannes
Ps: An den ungläubigen @schellniesel Andi...doch, es macht einen gewaltigen Unterschied mit welcher Drehzahldifferenz Reibscheiben aneinandergepresst werden;-)



sandro.w1 antwortet um 24-08-2019 11:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt Vario 211 Frontzapfwelle
Danke für die Antworten
Beim Mähwerk handelt es sich um ein Fella Km 270 Fp Trommelmähwerk ohne Aufbereiter. Beim Kalibrieren bin in nach Betriebsanleitung vorgegangen mit dem Code 7034. Vor etwa 1 Jahr konnte ich es noch kalibrieren, was auch ein bisschen etwas gebracht hat.


sandro.w1 antwortet um 24-08-2019 12:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt Vario 211 Frontzapfwelle
Danke für die Antworten
Beim Mähwerk handelt es sich um ein Fella Km 270 Fp Trommelmähwerk ohne Aufbereiter. Beim Kalibrieren bin in nach Betriebsanleitung vorgegangen mit dem Code 7034. Vor etwa 1 Jahr konnte ich es noch kalibrieren, was auch ein bisschen etwas gebracht hat.


Richard0808 antwortet um 24-08-2019 13:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt Vario 211 Frontzapfwelle
@golfrabbit hast du ein Scheibenmähwerk vorne?

Kollege von mir hat beim 2er Vario ein 3m Trommelmähwerk, wenn er unter 1100U/min die Zapfwelle einschaltet würgt es den Motor ab.



schellniesel antwortet um 24-08-2019 13:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt Vario 211 Frontzapfwelle
@hannes

Hab nix gesagt...

Mfg


Richard0808 antwortet um 24-08-2019 13:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt Vario 211 Frontzapfwelle
@golfrabbit und dein Tipp beim fahren die Zapfwelle einzuschalten ist nicht schlecht, aber ob das so gut ist das mit einem Schlag mehr Kraft auf die Mechanik wirkt weiß ich nicht.


schellniesel antwortet um 24-08-2019 15:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt Vario 211 Frontzapfwelle
@Richard

Jein!

Mehr Drehmoment bei weniger Drehzahl ist klar mehr Beanspruchung für das Material.

Allerdings gehts hier um eine Kupplung. Die dazu da ist die Drehzahlunterschiede (Motor/mähwerk) auszugleichen und eben durch gewissen schlupf eben das Mähwerk von 0 auf Nenndrehzahl zu beschleunigen.

Gerade bei mähwerken mulchern ect wo eine größere Masse beschleunigt werden muss entstehen große Drehmoment spitzen.

Nun wenn der Traktor rollt bleibt die spitze trotzdem allerdings hast den Vorteil das das einkuppeln bei weniger Drehzahlunterschied gemacht werden kann.

Mfg


golfrabbit antwortet um 24-08-2019 15:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt Vario 211 Frontzapfwelle
Mähe mit Pöttinger Eurocat ED ...also Trommel mit Aufbereiter - bitte nichts überlesen!...Ich habe geschrieben "beim LANGSAMEN Ausrollen"...dann gibts auch keinen Schlag und die Kupplung muss nicht schreien.(das hält das Werkl locker aus - ist ja kein Dorado;-)

Hannes


Richard0808 antwortet um 24-08-2019 18:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt Vario 211 Frontzapfwelle
@golfrabitt ist es normal für einen Traktor der gut 90tsdEuro kostet das er ein Frontmähwerk nicht im Standgas Antreiben/Einschalten kann?


golfrabbit antwortet um 24-08-2019 19:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt Vario 211 Frontzapfwelle
@¶ichard
Zeig mir einen kleinvolumigen Traktormotor der das kann - Marke und Preisklasse egal.
Es geht einzig ums starten - wenns einmal in Bewegung ist, sind grössere Schwungmassen ja kein Nachteil mehr.
Meine Steyr hatten eine mechanische ZW-Kupplung - mit etwas Gefühl noch immer ein sehr gutes System auch schwere Geräte schonend einzukuppeln.

Hannes


Peter06 antwortet um 24-08-2019 19:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt Vario 211 Frontzapfwelle
Tja, die gute, alte Handkupplung!

Die Elektronik ist ja zum Glück in der Lage, Probleme lösen zu können, die es ohne vorher gar nicht gegeben hat....


harly antwortet um 24-08-2019 19:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt Vario 211 Frontzapfwelle
Stimmt meist wird die dann anderweitig gedrosselt


e3 antwortet um 25-08-2019 11:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt Vario 211 Frontzapfwelle
@sandro.w1

Das ist bei meinem 200er auch so, man hört aber auch von den Fendt Werkstätten nicht wirklich etwas von kaputten Frontzapfwellen(kupplungen).
Mit dem leichten ausrollen und dann einschalten ist eine recht gute Idee, wenns halt von den Feldzufahrten her möglich ist. Wenn ich steil bergauf anfange zum Mähen gebe ich einfach etwas mehr Drehzahl und schalte im Traktorstillstand ein.
Wenn die Saisonschaltung eingekuppelt ist dreht sich der Stummel sowieso mit, also einfach auskuppeln wenn man sie nicht braucht?


franzmartin.s(5hf1) antwortet um 25-08-2019 13:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt Vario 211 Frontzapfwelle
Also das mit der Zapfwelle darf nicht sein!! Hab das selbe Problem bei meinem MF 5613 als Neufahrzeug auch gehabt!! Hab dann meinen Händler kontaktiert und der hat mir die komplette Zapfwelle getauscht, seit dem läuft sie ganz ruhig an. Marke Zuidberg. Ich weiß jetzt nicht welche Fronthydraulik du hast, aber ich kenne einen Kollegen der hat bei einem neuen 300er S4 Fendt auch das selbe Problem!!


markus.k(z6g19) antwortet um 25-08-2019 14:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt Vario 211 Frontzapfwelle
Versuch doch mal die Frontzapfwelle mit mähwerk zu kalibrieren. Haben wir früher bei den 900er gemacht mit angebaute wegebaumaschine oder forstmulcher. Geht deutlich besser. Außerdem kalibriert sich die Kupplung alle 10 mal ein ausschalten von selbst.


300567 antwortet um 25-08-2019 19:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt Vario 211 Frontzapfwelle
VA Federung ist beim 200er eine Frechheit, kaum wahrnehmbar
Zapfwellenkupplung ist bei allen Fabrikaten eine mechanische besser zum einschalten (gefühlvoller)
mfg


harly antwortet um 25-08-2019 19:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt Vario 211 Frontzapfwelle
ihr sollt den ja auch zwei nummern größer kaufen ;-)


Richard0808 antwortet um 26-08-2019 07:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt Vario 211 Frontzapfwelle
@golfrabbit jeder Traktor der die Kupplung noch von Hand einschaltet kann ein Mähwerk sanft Anlaufen lassen.
Elektronisch der 5R Hirsch z.B.

Stehst jetzt mit dem 2er Fendt steil bergauf und du schaltest die Frontzapfwelle ein und der Motor hat zuwenig Drehzahl(es würgt in fast ab) fällt auch der Öldruck im Getriebe und der Traktor fängt kurz zum zurück Rollen an wenn du nicht auf der Bremse stehst.....

Ganz ehrlich, vom einem Fendt würde ich mir das besser gelöst erwarten, aber naja auch in Marktoberdorf kochen sie nur mit Wasser.

Und wenn man so wie ich jeden Tag eingrast schaltet man das Mähwerk locker 200mal im Jahr ein und jedes mal so eine würgerei kann nicht gut für den Traktor und Mähwerk sein.

Aber nicht falsch verstehen, mein nächster Traktor wird sicher ein 2er Fendt werden, weil einfach das Frontlader fahren mit einem Vario ein Traum ist, da gibt es nichts besseres.
Und bei mir wird der 2er nur selten ein Mähwerk in der Front haben.


golfrabbit antwortet um 27-08-2019 08:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt Vario 211 Frontzapfwelle
@Richard
- Eine Handkupplung funktioniert nur so schonend wie ihr Benützer Gefühl dafür aufbringt - das Drehmoment bleibt gleich
- John Deere verbaut 4,5l Vierzylinder
- In Kenntnis der Stärken und Schwächen eines Traktors muss ich mir nicht unbedingt das Worstcase-Szenario zum einkuppeln meines Mähwerks aussuchen
- Kein Traktormotor wird so wenig gewürgt wie die mit Stufenlosgetrieben, da sehe ich jetzt nicht das grosse Problem mit dem Mähwerk (was dem Mäher die Art und Weise des Beschleunigens schaden soll, muß mit auch noch einer erklären)
-Wer glaubt ein Frontlader sei ein Profigerät, sollte sich einmal auf einen Radlader setzen...
- Jeder Traktor ist ein Kompromiss...sparsam, wendig, kompakt und relativ leicht, schliessen nunmal Schiffsdiesel als Antrieb eher aus. Drum: Prüfe (vor dem Kauf) wer sich ewig bindet!

Hannes
Ps.: Fendt bezahlt mich hier nicht als Kampfposter(leider) und mir ist es definitiv powidl wie und womit jeder seine Arbeiten erledigt. Halbwissen, Erkenntnisse vom Hörensagen und falsche Anwendungen werde ich dennoch hin und wieder richtigstellen.


schellniesel antwortet um 27-08-2019 09:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt Vario 211 Frontzapfwelle
@hannes

Auf den zweiten Blick ist es gar nicht soo entscheidend wieviel Hubraum( und das aus meinem Mund)

Sondern wie dieser Zustande kommt.

Ob durch Bohrung oder hub!

Gerade was den niedrigen Drehzahlberreich angeht ist halt a größerer Hebel auf die Kurvelwelle ganz brauchbar. Und der bessere zündwinkel bei mehr zyl ist da auch förderlich.

Dennoch wäre es heutzutage kein Problem über pulsweitenmodulierte Ansteuerung sanft einzukuppeln.

Allerdings ist scheinbar die Notwendigkeit nicht gegeben was Haltbarkeit anbelangt.

Mir gehts bei meinem italienischen mit der Hecktwelle nicht anders...

Mfg


Gegi antwortet um 28-08-2019 07:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt Vario 211 Frontzapfwelle
Hallo
War bei mir auch so. Mein 209er neu bekommen-halbes Jahr später neues Pöttinger 306 Scheibenmähwerk. Am Anfang ging es halbwegs, danach habe ich ein paar mal neu kalibriert, und dann auch beim stehenbleiben eingeschaltet. Leider auch nicht zufriedenstellend. Dann irgendwann mit Werkstattleiter gesprochen. Der sagt, es gibt Umbausatz für Frontzapfwellenkupplung. Es wird das Lamellenpaket getauscht wovon eine Lamelle leicht gewölbt ist, damit schaltet die Kupplung weicher ein.
Seit dem funktioniert es super. Leider war die Garantiezeit schon 1 Monat abgelaufen . Auf Kulanz bekam ich das Material ersetzt und die Arbeit ca. 400 Eur. musste ich selbst bezahlen.
Lg Gegi


Bewerten Sie jetzt: Fendt Vario 211 Frontzapfwelle
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;596861




Landwirt.com Händler Landwirt.com User