Antworten: 14
Znarf86 22-08-2019 20:13 - E-Mail an User
ÖVP Spenden
Man liest nix im Forum wegen der Spenden an die ÖVP, vielleicht sind auch viele Spender hier im
Forum und fühlen sich jetzt einwenig verarscht.
Leider hat auch in der Politik das Geld die Macht. Daher wollen die Mächtigen und Reichen
auch das es so bleibt. Sie verstecken sich hinter der Gesetzteslage die für Sie so gemacht wurde. Sie können
ruhig vom Kämmerlein aus sofort mit dem Kanzler telefonieren wenn sie ein Schaß zwickt.

Leider finde ich in der Spenderliste keine bäuerliche Organisation. Stimmt die sind alle in der Raiffeisen, Landwirtschaftskammer,
Bauernbund und Landjugend als Vereine oder Genossenschaften organisiert.

Somit brauchen wir Bauern nicht Spenden, denn es wird gleich direkt vom Produktpreis abgezogen und zu sagen brauchen wir auch nix.

Praktisch!


textad4091 antwortet um 22-08-2019 21:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
ÖVP Spenden
Es wird gemunkelt, dass sich in Zukunft die Zuverdienst- Meldungen neben der Landwirtschaft, ber der SVB, gleich aufsplitten lassen, wie die Spenden von der Millionärswitwe an ihren doch nicht Traum-Schwiegersohn ...
Wenn sich's jeder im leben so richten würd, wär der Staat scho irgndwo elendig im Boden versunken ...


FXST antwortet um 22-08-2019 21:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
ÖVP Spenden
Vielleicht braucht es drei Schredderdurchgänge und die richtigen-wichtigen Spender sind…



norbert.s(suk5) antwortet um 22-08-2019 23:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
ÖVP Spenden
Das schlimme ist, es ist off. legal. Ab 50 000 Euro im Monat wäre die meldung zu machen.

Dennoch die Wähler sind nicht ganz dämlich...
Die Optik ist im Müll.
Die andere Frage zu was braucht man so viel Geld, man bedenke es gibt ja die staatliche Parteiförderung a noch.
Und sorry wer ist so d*** soviel Geld an eine Partei zu spenden.
Da gäb es bessere und honorigere Empfänger.
Obdachlose, Caritas, ...


KaGs antwortet um 23-08-2019 06:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
ÖVP Spenden
Der Caritas spenden? Dass sie wieder neue Zuwanderer "retten" können!


JD 6120 antwortet um 23-08-2019 08:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
ÖVP Spenden
Wo liegt das Problem? Es kann ja jeder mit seinem Geld machen was er will wird hier von so manchem immer wieder betont wenn es um Autos oder Traktoren geht. Warum manche einen teil ihres Geldes einer politischen Partei spenden ist mir zwar ein Rätsel aber es ist ja ihr Geld. Die caritas könnte es sicher gut gebrauchen hat ja immerhin 8 Direktoren zu bezahlen.


dietmar.s(2cz6) antwortet um 23-08-2019 09:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
ÖVP Spenden
@jd
Geld ist ein öffentliches Gut. Es gibt Gesetze was du damit machen darfst und was nicht. Das ganze nennt sich Rechtsstaat bzw. demokratischer Rechtsstaat. Solltest du noch Fragen haben , gerne. lg


ek antwortet um 23-08-2019 11:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
ÖVP Spenden
Die Gesetze wurden eingehalten, ob es nun jemanden passt oder nicht!
0,49 Promille ist an der Grenze, kein Gesetzesbruch


mittermuehl antwortet um 23-08-2019 11:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
ÖVP Spenden
"wes Brot ich ess, des Lied ich sing"

Was ja auch nicht schlecht ist. Bei einer Partei wäre es halt angemessen wenn der Wähler weiß woher das Geld (Brot) kommt. Dann kann man darüber nachdenken welches Lied man dann hören wird. Problem war ja das machen Parteien nicht gesagt haben woher sie ihr Geld haben bzw. die Beträge so aufgeteilt wurden das man sie nicht nennen mußte. Wenn eine Partei von 4-5 Großspendern abhängig ist, steht auch die Möglichkeit im Raum das sie sich diesem mehr Verpfichtet fühlt als der breiten Wählerschaft. Muß ja nicht sein. Aber die Info über den Geldfluß wäre in dem Bereich schon angebracht.


JD 6120 antwortet um 23-08-2019 11:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
ÖVP Spenden
@ Dietmar
Wenn dein Geld öffentliches gut ist dann hast du ja sicher nichts dagegen wenn ich mir meinen teil davon abholen oder?


dietmar.s(2cz6) antwortet um 23-08-2019 13:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
ÖVP Spenden
@jd
ich schmier dir gleich eine ;-)



Interessierter antwortet um 23-08-2019 21:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
ÖVP Spenden
Großspenden gibt man ja nicht aus reiner Nächstenliebe, noch dazu so knapp an der Grenze um nicht aufzufallen.


Century antwortet um 23-08-2019 23:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
ÖVP Spenden
Was mich da am meisten fasziniert: Bei der ÖVP wird gewettert, aber denkt ihr ernsthaft, bei irgend einer anderen Partei ists anders?


eklips antwortet um 24-08-2019 08:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
ÖVP Spenden
Ja. ernsthaft.


mittermuehl antwortet um 24-08-2019 14:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
ÖVP Spenden
@Century Es gibt schon Unterschiede bei den Parteien. Wirtschaftsnahe Pareien werden, no-na, von eben dieser Wirtschaft mit großen Spenden beglückt. Gilt für VP und Neos. Da git es wirklich einzelne Personen die 100 000€ (und mehr) Spenden. Bei der VP sind das einige sehr reiche Menschen die über sehr viel Geld verfügen. Die Neos gehören ja eigentlich einem Spender. Team-Stronach war ja auch eine Privatpartei. Die SP hat da deutlich weniger Großspender aber sie hat mit den Gewerkschaften deutlich mehr Vorfeldorganisationen die zwar keine Geldspende aber Wahlhilfe geben und Kosten übernehmen. Wobei da viele Mitglieder mit Kleinspenden dahinter stehen. Die FP hat in den letzen Jahren versucht auch an Großspender zu kommmen. Hat aber anscheinend nicht ganz funktioniert. Die Grünen haben nach jetzigen Wissensstand keine Großspender. Einfach weil kaum ein Superreicher deren Politk will. Die haben nur Kleinspender.




Bewerten Sie jetzt: ÖVP Spenden
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;596801




Landwirt.com Händler Landwirt.com User