Antworten: 9
Hansi H. 21-08-2019 13:08 - E-Mail an User
Seilwinde
Hallo Forstprofis.

Ich bin am überlegen meine Seilwinde zu ersetzen.
Einsatzgebiet ist zu 80% Starkholz im steilen Gelände.
Bisher ist eine Schlang und Reichart mit 6 to. Und Funk im Einsatz.
Als Trägerfahrzeug dient ein Fendt 308 C oda Fendt 309 Vario.

Angedacht wäre eine Doppeltrommelwinde 2×7 to. Mit Funk. Auf eine Trommel würde ich ein Kunststoffseil aufziehen.

In Betracht käme mir die Marke Ritter oda Beha.

Wie sind eure Erfahrungen und Meinungen.

Vielen Dank.

Gruß


jakob.r1 antwortet um 21-08-2019 14:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Seilwinde
Servus Hansi, um Dir raten zu können schreibe uns doch bitte noch ob Deine alte Winde auch eine Doppelwinde war, und wenn ja warum Du diese austauschen möchtest weil die alten Seilwinden ja unkaputtbar sind, --oder war es nur eine Dreipunktwinde....
Dann sollten wir wissen ob eine neue Doppelwinde oder eine gebrauchte angedacht ist und ob es eine Festaufbauwinde oder eine Dreipunktwinde werden soll.
Natürlich auch Dein jährliches Rückevolumen.
Beste Grüße
Jakob


Hansi H. antwortet um 21-08-2019 15:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Seilwinde
Servus.

Die alte Winde ist eine Eintrommelwinde auf 3-punkt. Tauschen möchte ich sie, da sie keine seileinlaufbremse, keine seilführung beim aufwickeln, kein seilausstoß und weil das rückeschild viel zu schmall ist (1.4 m. Traktor 2.1 m) tauschen.

Wen dan möchte ich nur gegen eine Neue Winde tauschen. Auch 3-punkt.

Einschlag ca 300-400 m3.

Gruß



jakob.r1 antwortet um 21-08-2019 19:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Seilwinde
Grüß Dich Hansi, -- gut alles klar. Als Erstes kann man Dir schon mal gratulieren das Du den Murks mit der Eintrommelwinde bleiben lassen möchtest und auf Doppeltrommelwinde umsteigst. Im Bergwald auf schmalen Traktorwegen geht halt oft nur der Zug fast im rechten Winkel. Da hängst beim Bergaufseilen das Seil der bergseitigen Trommel einfach um einen Baum auf der Bergseite und Du brauchst Dir keine Gedanken machen beim Hochseilen eines Stammes ob Dir nicht der Traktor von oben mit einer Seitenrolle entgegenkommt....
Seilausstoß beim Kunststoffseil bringt allerdings nichts, so nebenbei.
Mit Dreipunktwinden habe ich keine Erfahrung, weil das für mich nie in Frage gekommen wäre. Ich bin und war immer alleine im Holz und habe schon seit 1997 hinter der Kabine eine Doppelwinde und schräg darüber über der Hinterachse einen Kran. Alle anderen Lösungen, mit denen Bauern rummurksen wenn Sie alleine ins Holz gehen, sind nur Einrichtungen um die eigene Gesundheit (Kreuz, Hüfte...) bis zum Alter zu ruinieren.
Ich habe im Schnitt weniger Einschlag als Du, aber das war mir meine Gesundheit damals mit 29 Jahren schon wert, und heute mit 60 bin ich mit meiner Frau noch viel aktiv auf Tanzveranstaltungen unterwegs, während gleichaltrige Berufskollegen die mich damals ausgelacht haben heute viel Geld zur Wiedererlangung Ihrer Gesundheit aufbieten müssen.....
Also, wenn es eine Dreipunktwinde werden muss, dann bitte ich doch die Spezialisten hier im Forum um Hilfe für den Hansi.
Beste Grüße
Jakob


Ferdi 197 antwortet um 21-08-2019 20:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Seilwinde
Uniforest, Tiger, KGD / Königswieser Seilwinden oder die haben auch einen Rückewagen ( Seilwinde auf Achse), Krapan Getriebe- oder Doppelwinde,....
Könntest auch mal bei www.binder001.com anfragen, der hat mehrerer Winden von verschiedene Hersteller im Angebot u. liefert ganz Österreich.


jfs antwortet um 21-08-2019 23:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Seilwinde
Wennst schon Ritter Winden im Visier hast, dann würd ich als Vergleich eher Schlang Reichert (nicht die S Linie), Tiger und ähnliche in der Qualitätskategorie ansehen. Beha und die meisten anderen spielen in der Hobby und Semiprofiliga herum.


fgh antwortet um 22-08-2019 10:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Seilwinde
Kenne beide Hersteller nur vom Prospekt. Bei der Beha fällt mir auf, dass sie allgemein der Krpan sehr sehr ähnlich sieht, auch die Doppeltrommelwinde.
Deshalb wäre der Anbau zu beachten. Sehr viele Klagen bei der Krpan Doppeltrommelwinde, dass der Anbau an den Traktor verhaut ist.....sollte man sich vorher ansehen.
Ritter ist sicher mehr Profi als Beha.


dirma antwortet um 22-08-2019 13:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Seilwinde
Beha schaut eher nach Uniforest aus, oder Krpan, die Winden wären mir viel zu schwer, ( 1000, 1100 kg, paßt nicht einmal gescheit auf einen 411 Vario,) wie willst da noch wegfahren ? schau Dir auch Pfanzelt an ?
mfg


paul.b(pfq13) antwortet um 22-08-2019 18:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Seilwinde
Wir haben den von Ferdi genannten KMB (jetzt KGD) Rückewagen (Seilwinde mit Achse). Zieht nominell 8 t aber gefüllt noch mehr. Ist halt keine Doppeltrommelwinde wie eingangs gewünscht. Mein Vater hat sich zwischendurch ein sehr teures Kunststoffseil mit Schutzmantel eingebildet das ich heute nicht mehr nehmen würde (kann nur sehr schwer gespleisst werden und muss am Seilende eingeklebt werden, wenn der Endhaken reißt, kannst heimfahren 2 h einkleben und 1 Tag trocknen lassen). Ich würde heute wieder ein Stahlseil nehmen und mir die HaFo Hilfswinde montieren. Wenn du bei der Doppeltrommelwinde ein Seil in Kunststoff nimmst ist es ähnlich aber das Hilfswindenseil ist nochmals deutlich leichter.
Von der Bauart ist der Rückewagen top da wir ein breites Schild haben das hydraulisch nach hinten geschwenkt werden kann und somit der Seileinzug sehr tief ist. Beim Wegfahren ist dann die Achse super weil die Hinterachse vom Traktor bei schweren Buchen schon deutlich entlastet ist und die volle Lenkungsfähigkeit erhalten bleibt.


Richard0808 antwortet um 23-08-2019 19:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Seilwinde
Wie läuft das mit dem Rückewagen und dem Kurven fahren?
Haben die eine gelenkte Achse drin oder muß man Aufheben, sonst würden sich ja die Traktorachse und die vom Rückewagen selbst sperren...?


Bewerten Sie jetzt: Seilwinde
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;596715




Landwirt.com Händler Landwirt.com User