Ob Oman oder Katar, die Araber wissen was zu tun ist

Antworten: 7
naturbauer 12-07-2019 08:47 - E-Mail an User
Ob Oman oder Katar, die Araber wissen was zu tun ist
Die Araber setzen auf Eigenversorgung, wußte man ja schon vorher dass das kommt.
Uns hier lassen sich die Bauern immer noch einreden, dass dort die verlässlichsten Abnehmer für unsere Produkte sind.
Scheint an der der Laufstallverblödung zu liegen diese Leichtgläubigkeit. Denn diese sind ja die jenigen die den Preis durch zuviel Erzeugung für sich selbst niedrig halten.



MC122 antwortet um 12-07-2019 09:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ob Oman oder Katar, die Araber wissen was zu tun ist
Auch die Schwankungen beim Dieselpreis sind Laufstallabhängig. Der Benzinpreis ist jedoch an den Preis für Anbindeaufstallungen gekoppelt, denn dort haben wir am Gebrauchtmarkt eine Übersättigung.


Fallkerbe antwortet um 12-07-2019 10:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ob Oman oder Katar, die Araber wissen was zu tun ist
@naturbauer
und bauen die Araber Anbindeställe?
oder etwa Laufställe?




eklips antwortet um 12-07-2019 10:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ob Oman oder Katar, die Araber wissen was zu tun ist
Jetzt kapier ich die Tagesschwankungen der Tankstellenpreise erst? Immer wenn ich die Kühe im Fressgitter eingesperrt habe, steigen die Preise an der Zapfsäule und wenn die Kühe auf die Weide gehen, fallen sie wieder.


179781 antwortet um 12-07-2019 11:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ob Oman oder Katar, die Araber wissen was zu tun ist
Diese Staaten haben so viel Geld, dass sie nicht wissen wo hin damit. Deshalb investieren sie es in allen möglichen "Zukunftsbranchen". Wie wirtschaftlich das in ihren eigenen Ländern ist, ist fraglich. Ich habe einmal eine Berechenung zu den Produktionskosten von Weizen in Saudi Arabien gesehen. Die waren da bei 450 Dollar je t. Ist auch verständlich, weil dort das Wasser für die Beregnung teurer ist als der Treibstoff für die Traktoren.
Die wirkliche Gefahr geht aber davon aus, dass die auch in Afrika riesige Ländereien in Besitz nehmen und dort Landwirtschaft in industriellem Format betreiben. Die angestammte Bevölkerung wird vertrieben und sucht ihr Heil dann in Europa.
Aber diese Zusammenhänge sind sehr wenigen bei uns bewusst. Liegt wohl auch an der Laufstallverblödung.

Gottfried


iderfdes antwortet um 12-07-2019 12:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ob Oman oder Katar, die Araber wissen was zu tun ist
Zumindest in Katar blieb gar nichts anderes übrig, als auf Selbstversorgung zu setzen.
Die haben gemerkt, wie schnell man auf die Nase fallen kann, wenn man von Importen abhängig ist.

https://www.zdf.de/nachrichten/heute/selbstversorgung-in-der-wueste-100.html


naturbauer antwortet um 12-07-2019 13:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ob Oman oder Katar, die Araber wissen was zu tun ist
Iderfdes Du hast es gleich verstanden, Selbstversorgung, und nichts anderes.
Und unsere Überschüsse liebe Laufstallbauern, wo wollt ihr denn mit denen in relativ naher Zukunft hin? Immer mehr Länder werden auf Selbstversorgung gehen.
Der Steuerzahler wird immer weniger akzeptieren, dass er nutzlose Überschüsse finanziert. Ihr seit aber darauf angewiesen um eure Ställe zahlen zu können. Das hat bisher funktioniert, stimmt, aber bald nicht mehr.
Schaut doch mal mehr BBC und CNN! Rund um den Globus rumort es gewaltig. Heißt, es kommt auch noch nach Europa! Geld ist alle, auch wenn keiner weiß wo es abgeblieben ist.


MC122 antwortet um 12-07-2019 15:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ob Oman oder Katar, die Araber wissen was zu tun ist
Wir haben meist keine Überschüsse und wenn an einem Verkaufstag wirklich einmal etwas über bleibt, essen wir es selbst auf. Ich glaube, das bleibt auch so wenn wir in nächster Zeit in einen Laufstall wechseln.

Außerdem kenne ich einen Betrieb, der nie einen Laufstall bauen würde, weil er dort auf die selbe Stallfläche weniger Kühe bringt - somit würde der Laufstall zu einer Reduktion beitragen.

Und wenn alle Länder auf Eigenversorgung umstellen, gibt es in Österreich auch schnell keine Überproduktion mehr, weil wir keine Futtermittel (Soja) aus Übersee bekommen würden, die benötigen ihn dann selbst.



Bewerten Sie jetzt: Ob Oman oder Katar, die Araber wissen was zu tun ist
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;594653




Landwirt.com Händler Landwirt.com User