Antworten: 13
Denker05 10-07-2019 19:55 - E-Mail an User
Mast, Aufzucht
Guten Abend.

Gibt es hier Betriebe, die nicht melken und Mast oder Aufzucht betreiben?
Über Infos wäre ich dankbar!!

Mfg



franzmartin.s(5hf1) antwortet um 10-07-2019 20:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mast, Aufzucht
Ja hier! Betreibe Stiermast! Was möchtest du wissen?



Denker05 antwortet um 10-07-2019 20:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mast, Aufzucht
Als Vollerwerb?
Wieviele hast du?
Wann und wo kaufst du diese. Acker selber?
Einfach alles :-)


franzmartin.s(5hf1) antwortet um 10-07-2019 21:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mast, Aufzucht
Also als Nebenerwerb, Platz für 50 Stk, kaufe Einsteller, kaufe bei Rinderbörse ein und verkaufe an sie, habe keinen Acker, nur silageballen und Kraftfutter, habe AMA gütesiegel, und habe auch kein Problem das meine stiere bis 20 Monate fertig sind, hab teilweise auch schon mit 18 Monate verkauft um nicht über das Maximalgewicht zu kommen!
Habe 18 Ha Grünland!! Die Stiere liegen auf 2/3 Gummispalten und 1/3 Beton!! Wennst noch was wissen willst kannst ruhig fragen!!


Denker05 antwortet um 10-07-2019 21:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mast, Aufzucht
Okay danke.
Und du ,,musst,, nebenher Vollzeit arbeiten gehen oder. Das heisst auf mastbasis oder Aufzucht kann man nicht mehr ,,zuhause,, bleiben?


franzmartin.s(5hf1) antwortet um 10-07-2019 21:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mast, Aufzucht
Bei den Stierpreisen ist es leider immer so das man im Sommer immer damit rechnen muss das mann pro Stk so um die 200€ weniger verdient da der Preis immer fällt wenn du den Preis etwas verfolgst darum gehe ich Vollzeit in die Arbeit!! WAs beim Stiermasten nicht so Schlimm ist da man es nicht mit dem Arbeitsaufwand eines Milchviehbetriebes vergleichen kann!! Und ich Arbeite in einer Firma die noch was auf die sogenannten "Bauernbuam" hält!! Also mit unseren 50Stk kann ich nicht zu Hause bleiben!! Leider!!


david.b4 antwortet um 10-07-2019 21:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mast, Aufzucht
Also bei uns in Bayern im Haupterwerb wirds ab 80 - 100 Stier mal realistisch


xaver75 antwortet um 10-07-2019 22:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mast, Aufzucht
Vollerwerb mit 100 Stieren kann ich mir schwer vorstellen.
Ich hör immer wieder für 1 Milchkuh 5 Stück Mastvieh

mfg


Mothe0303 antwortet um 11-07-2019 17:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mast, Aufzucht
@franzmartin

Nur Grassilage und mit 18 monaten fertig ?
Schwer vorstellbar !

Was mich sehr stört ist das bei ama gütesiegel stiermast gentechnik veränderten soja füttern darf !!
Franzmartin fütterst du auch solchen soja ?

Wo liegt dein deckungsbeitrag pro stier?


@Denker05
Hab mir auch mal die stiermast angeschaut aber unter 50 stieren ohne eigenen acker rentiert sich das nicht ! Da kommst du nocht mal auf deine gebäude und maschinen kosten !!
Einzige möglichkeit so günstig wie möglich umbau/ herrichten und so einfach wie möglich gestalten !!


franzmartin.s(5hf1) antwortet um 11-07-2019 18:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mast, Aufzucht
@Mothe303

Mit 18 Monate habe ich vielleicht 2-5 Stk. Im jahr, ist halt die Außnahme, kommt immer auf die Einsteller drauf an und ob sie beim einstellen gesund bleiben oder mal eine Behandlung brauchen aber 20 Monate geht sich immer aus!! Soja füttere ich nicht!! Die Silage muss halt einfach passen!! Wir haben auch noch Heuballen dazu!!


bauer77 antwortet um 11-07-2019 21:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mast, Aufzucht
@franzmartin
Wie viel Kraftfutter gönnst du deinen Bullen? LG.
l


Mothe0303 antwortet um 12-07-2019 05:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mast, Aufzucht
@franzmartin
Also nur grassilage und heu und dann sind sie mit 20 monaten fertig?

Was bleib dir pro stier übrig ?? € ??


franzmartin.s(5hf1) antwortet um 12-07-2019 14:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mast, Aufzucht
@Mothe0303
Einsteller kosten so um die 1000€ zurzeit bei einem Gewicht so um die 250kg
In den Wintermonaten wenn der Preis am besten ist sind es so zwischen 1800-2000€ herum wenn sie fertig sind je nach Klassifizeirung Preis pro kg Fettanteil Gewicht und und und!!
Wie gesagt in den sommer Monaten siehts dann wieder anders aus!!

@bauer77
So um 1kg Pro tag je nach Grösse der Stiere!!






geba antwortet um 13-07-2019 15:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mast, Aufzucht

Hallo!

Wir haben 70-80 Stiermastplätze in Zuerwerb. 1/3 Grünland, 2/3 Acker

ca. 2/3 AMA-GS, rest Premiumrind.

Kälberkosten ca. €450,- bei 75-90kg

Füttern nur das, was am Betrieb wächst, Gras,- Kleegras,- Luzernesilage, als Kraftfutter Triticale und Maiskornsilage.

Nur Milchautauscher und Mineralstoff wird zugekauft.

Wir betreiben nebenbei ein mobiles Sägewerk

LG!




Bewerten Sie jetzt: Mast, Aufzucht
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;594546




Landwirt.com Händler Landwirt.com User