Antworten: 12
GTF 11-06-2019 21:56 - E-Mail an User
Stallbau
Hallo
Ich möchte gerne einen Stall bauen und wollte einen Güllekeller machen da es sich von der Lage anbietet aber mir wurde abgeraten da ich da zwei Mal pro Woche rühren muss. Da soll es aber Dan immer stinken. Jetzt bin ich für 3 Gülle Grube unter dem Stall die 8m x 8m haben sollen hat da wer Erfahrung?? Oder kann man eine rechteckig Grube 24 m lang machen??
Beziehungsweise einen Schwemkanal. Wie groß breite tiefe kann man so was machen.
LG Georg
Bitte um eure Erfahrungen



eklips antwortet um 11-06-2019 22:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stallbau
Darf man eventuell erfahren, um welchen Stall es geht? Warum musst du 2 mal wöchentlich rühren?
Wie meinst du das mit den 3 Gruben 8x8? Warum soll eine rechteckige Grube nicht gehen?


GTF antwortet um 11-06-2019 23:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stallbau
Milchviehstall mit 40 Liegeplätze.
Bei einem Güllekeller ( Slalomkeller) wegen der Stockinger der Gülle.

Weil ich dann drei gruben habe zum aufrühren der Gülle. Brauche ich da drei Güllemixer oder gibt es Pumpsysteme die das machen aufrühren und Fass füllen. Oder muss ich von jeder Grube einzeln absaugen



GTF antwortet um 11-06-2019 23:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stallbau
Milchviehstall mit 40 Liegeplätze.
Bei einem Güllekeller ( Slalomkeller) wegen der Stockinger der Gülle.

Weil ich dann drei gruben habe zum aufrühren der Gülle. Brauche ich da drei Güllemixer oder gibt es Pumpsysteme die das machen aufrühren und Fass füllen. Oder muss ich von jeder Grube einzeln absaugen



Richard0808 antwortet um 11-06-2019 23:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stallbau
@GTF du bist vermutlich am Hang mit deinem Bauvorhaben oder?
Anders könnte ich mir deine Überlegungen nicht erklären....

Am Hang ist die Unterkellerung für Güllebergeraum gängige Praxis da man ja sonst oft teure Stützmauern bräuchte und große Runde Güllegruben aufgrund des Gefälles nicht möglich sind.
Deswegen auch die 3 kleinen Gruben oder?

Die Stallungen mit Güllekeller die ich kenne funktionieren eigentlich Gut.

Meine Meinung: Vergiss dein vorhaben mit den 3 kleinen Gruben, zu kostenintensiv.


GTF antwortet um 11-06-2019 23:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stallbau
@Richart0808
Ja es fällt auf 9 m breite 3m. Vom Geruch hast du keine bedenken.



Richard0808 antwortet um 12-06-2019 00:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stallbau
@gtf was ist den beim Oberbau geplanten?
Warmstall, Kaltstall, Offenfront......?


Vollmilch antwortet um 12-06-2019 07:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stallbau
Guten Morgen!

Ich habe auch ein Slalomsystem unterm Stall, 25m lang, 10 m breit, 2,5 m tief, 4 Kanäle.
Man muß nicht 2*wöchentlich rühren, man könnte. Und ja wenn man rührt dann stinkt es, ich vermute, dass ist aber unabhängig von der Grubenform! ;-)

Wir rühren bei Bedarf, bei passender Witterung oder wenn uns danach ist!

Kannst gerne anschauen kommen!

LG Vollmilch


peter.z(cgu8) antwortet um 12-06-2019 07:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stallbau
Bei uns ist gängige Praxis das der Güllekeler unter dem Laufhof ist. Meist verbreitetes Rührsystem ein Axial- oder Haspelrührwerk mit Mitteltrennwand. Direkt unter den Tieren würde auch gehen, aber dabei würde ich nicht gerade Spalten wählen sondern eine Betondeke mit Schieber.
Auch eine länge von 24 Meter ist kein Problem.


hannes0at antwortet um 12-06-2019 07:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stallbau
Habe seit 2003 eine Slamonsystem und würde es nicht mehr hergeben
Ich rühre täglich 15 min mit einem 12 kw Rührwerk
Rühre zu Mittag da ich eine PV Anlage haben und den Strom selbst erzeuge
Mein Stall steht auf einer Seite 0,5 Meter über dem Boden
Da ich ein Bio Heumilchbetrieb bin habe ich sowieso keine Gestank auf dem Hof
man merkt auch zu Mittag keine Geruchsbelastung



Vollmilch antwortet um 12-06-2019 08:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stallbau
Wenn man täglich 15 Minuten rührt, stinkt es sicher nicht mehr (viel). Da werden die Gase laufend ausgetrieben und es wird keine stoßweise Freisetzung verursacht. Schwimmdecke gibt es auch keine.

Hat aber auch Nachteile...

LG Vollmilch


svoboda12 antwortet um 12-06-2019 08:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stallbau
Guten Morgen!

Also ich habe einen Schwemmkanal mit 1,6m bzw 1,8m Tiefe auf 30m länge. Der fließt dann in eine Grube mit 400m³. Ich habe den Schwemmkanal auf der gesamten Breite zwischen Liegebuchten und Freßgitter, knapp über 3m.
mfg


Ferdi 197 antwortet um 12-06-2019 23:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stallbau
Rühren ist grundsätzlich kein Problem die Fa. Resch hat div. langlebige Rührwerke für Slalomsysteme.

Aber baue alles gleich für einen BIO -Betrieb, Achtung auch bei Spalten (ob die evtl. nicht verboten werden) da wird noch sehr viel kommen, und das sehr Zeitnahe, bezüglich der Auflagen wegen der Tiergesundheit.
Auslauf in Winter u. Sommer?


Bewerten Sie jetzt: Stallbau
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;592716




Landwirt.com Händler Landwirt.com User