Neuer Hersteller für Muldenkipper - was erwartet ihr?

Antworten: 21
User Bild
Adam Renato K. 04-06-2019 09:22 - E-Mail an User
Neuer Hersteller für Muldenkipper - was erwartet ihr?
Hallo liebe Landwirte,

Die Firma Klug und ein neuer Hersteller für Muldenkipper braucht euch!
Was sind eure Erwartungen / Anforderungen die ihr an einen Muldenkipper (Leichtgutmulde für Hackschnitzel / Getreide / Silage / Mist etc.) stellt erwartet? Jetzt habt ihr die Chance ein Prdoukt nach euren Wünschen und Bedürfnissen zu beeinflussen.

Lg Adam Renato Klug!

User Bild
xaver75 antwortet um 04-06-2019 10:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neuer Hersteller für Muldenkipper - was erwartet ihr?
Ich würde mir einen Benzberg-Trailer mit max. 2/3 Eigengewicht wünschen …. ,-)

mfg

User Bild
Alois E.7646 antwortet um 04-06-2019 13:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neuer Hersteller für Muldenkipper - was erwartet ihr?
15 Jahre Garantie währen ganz nett :-)

Mfg.

User Bild
Adam Renato K. antwortet um 04-06-2019 15:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neuer Hersteller für Muldenkipper - was erwartet ihr?
Wir wollen erstmal keine Hardox Erdbaumulde bauen, sondern für Schüttgüter und das Eigengewicht ist doch sehr unrealistisch ;)


User Bild
Adam Renato K. antwortet um 04-06-2019 15:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neuer Hersteller für Muldenkipper - was erwartet ihr?
Wir visieren 10 Jahre Garantie an :)

User Bild
LW-Maise antwortet um 04-06-2019 18:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neuer Hersteller für Muldenkipper - was erwartet ihr?
Wahrscheinlich 10 Jahre Garantie für die Radmuttern !!

User Bild
sisu antwortet um 04-06-2019 22:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neuer Hersteller für Muldenkipper - was erwartet ihr?
Adam !
Hier wirst Du keine normalen Antworten bekommen, das hier ist ein Forum der Nörgler und Raunzer. Ausserdem wie sollen die sich etwas neues leisten können mit einem Einkommen wo sie nur vom draufzahlen leben......

User Bild
Steira antwortet um 04-06-2019 22:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neuer Hersteller für Muldenkipper - was erwartet ihr?
Hallo
@Adam
Was mir aufgefallen ist das alle Mulden 2,4m Breite haben, ich würd sowas aber mit 2,2m bevorzugen, weil beengte Platzverhältnisse vorhanden sind!

Noch ein Punkt wäre das Fahrwerk das auf hügeliges Gelände Abgestimmt sein sollte oder eben auf Wunsch, dass wäre am Silohaufen doch schon gut....


Das nächste das ich nicht ganz verstehe ist das ein gleichwertiger 3 Seitenkipper meist billiger oder gleich viel kostet....das müsste bei einer Mulde doch viel billiger sein, weniger Verschlüsse usw....
Wenn diese Kriterien Erfüllt werden würde, wäre es ein Argument meinen 20Kubiker zu ersetzten...

MFG A STEIRA

User Bild
Adam Renato K. antwortet um 05-06-2019 13:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neuer Hersteller für Muldenkipper - was erwartet ihr?
@ LW-Maise: Nein, 10 Jahre Rahmengarantie

User Bild
Adam Renato K. antwortet um 05-06-2019 14:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neuer Hersteller für Muldenkipper - was erwartet ihr?
@sisu - ich hoffe halt auf konstruktive Kritik, denn immer wird gejammert man kann nichts erreichen und niemand hört auf mich etc.

Jetzt haben alle die Chance ihre Meinungen / Ideen einfließen zu lassen.

User Bild
Adam Renato K. antwortet um 05-06-2019 14:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neuer Hersteller für Muldenkipper - was erwartet ihr?
@steira - wie meinst du das?

"Noch ein Punkt wäre das Fahrwerk das auf hügeliges Gelände Abgestimmt sein sollte oder eben auf Wunsch, dass wäre am Silohaufen doch schon gut...."

Niedrigbau oder wie?

Das mit den Kosten sehe ich gleich. Die Mulde ist ja einfacher zu bauen, ergo sollte sie auch billiger sein.

Danke für deine Anregungen, das ist hilfreich :)

User Bild
FraFra antwortet um 05-06-2019 20:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neuer Hersteller für Muldenkipper - was erwartet ihr?
schön wäre ein verzinkter rahmen und mulde,,

silo gibt es nur abschieber und häckselwagen mit kratzboden

mist ist relativ wenig geworden

getreide bist du mit einem dreiseitenkipper variabler auch im gliederzug fahrbar

hackschnitzel könnte ich nicht überall kippen



ein kleiner bezahlbarer hackenlift wär eine feine sache

User Bild
schellniesel antwortet um 05-06-2019 20:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neuer Hersteller für Muldenkipper - was erwartet ihr?
Hallo Herr Nachbar ;-)!

Mulden haben generell nicht den größten Markt.

Deshalb denke ich sollte sie doch eine gewisse Vielseitigkeit bieten können.

Eventuell eine kleine niedrige fixe Mulde und das restliche Volumen mit Aufsatzwänden zu erreichen.

Um eventuell das Eigengewicht zu reduzieren könnte es für leichte schütgütter und silage eventuell „leichte“ Aufsätze geben?!

Mfg



User Bild
Adam Renato K. antwortet um 06-06-2019 08:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neuer Hersteller für Muldenkipper - was erwartet ihr?
FraFra - Danke für deine Ideen.

Ein kleiner günstiger Hakenlift wäre sicher gut, nur ob der Absatz für den Hersteller so gut ist um den günstig anbieten zu können, weiß ich nicht.

User Bild
Adam Renato K. antwortet um 06-06-2019 08:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neuer Hersteller für Muldenkipper - was erwartet ihr?
@schellniessl - Gute Einwände :)

User Bild
schellniesel antwortet um 06-06-2019 10:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neuer Hersteller für Muldenkipper - was erwartet ihr?
Wenn mit Aufsätzen dann bitte ein System dazu das dies auch ohne 2mann und stapler an und Abbau möglich macht.

Denk aber das Krampe da schon einiges in die Richtung mit Aufsatzwänden anbieten kann. Vermutlich auch Patentrechte geschützt hat?!

Mfg

User Bild
Adam Renato K. antwortet um 06-06-2019 10:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neuer Hersteller für Muldenkipper - was erwartet ihr?
So ein System haben wir bereits ;)

Wir müssen uns das noch ganz genau durchdenken...

User Bild
jakob.r1 antwortet um 06-06-2019 12:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neuer Hersteller für Muldenkipper - was erwartet ihr?
Grüß Dich Adam, wenn 10 Jahre Rahmengarantie angedacht sind wird das bei Leichtbauweise, also Kies usw.nicht erlaubt.... schwierig werden. Ich kaufe mir meine Maschinen immer nach dem maximalsten Einsatzgedanken. Da ist halt Kies, Steine usw mit dabei, sonst müsste ich ja zwei Kipper vorhalten oder schwere Güter eben immer von Lohnunternehmern fahren lassen. In der Praxis wird ein Kipper immer mal zwischendurch überladen, da werden bei Leichtbauweise viele Garantiefälle entstehen. Sicher kannst Du auch 15 oder 20 Jahre Rahmengarantie geben, ---- eine neue Firma gibt es halt in ein paar Jahren nicht mehr, wenn das Konzept betriebswirtschaftlich nicht ausgereift war. Eine neue Firma wird nur über den Preis in den Markt kommen, -- wollt Ihr Euch das wirklich antun?
Beste Grüße
Jakob

User Bild
Adam Renato K. antwortet um 06-06-2019 21:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neuer Hersteller für Muldenkipper - was erwartet ihr?
@Jakob - Es geht hier um Muldenkipper mit einer hohen Kubikanzahl. Das heißt, die Wandhöhe wird 1,5m plus sein. Ich kenne NIEMANDEN der mit zB einem Silagewagen Erde transportiert. Solche "Siloanhänger/Hackschnitzelmulden" sind ja nicht dafür gedacht.
Jeder der meint er muss auf einem Muldenkipper mit 16to GGW 15 Kubik Erde auflegen, ist dann selbst schuld.
Diese Firma gibt es schon Jahrzente lang in der Landmaschinenbranche und sie bauen sehr viele andere Produkte - ich glaube nicht, dass diese Firma durch das Projekt vor die Hunde geht.

Ein Kipper ist ein Universalgerät und eine Mulde für den Transport einer großen Menge Schüttgutes (Silomais, Hackschnitzel, Mist, Sägespäne usw) ist eben genau das und nichts anderes.

User Bild
jakob.r1 antwortet um 06-06-2019 23:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neuer Hersteller für Muldenkipper - was erwartet ihr?
….Servus Adam, also sollte Deiner Meinung nach jeder Bauer einen Muldenkipper für Schüttgüter und einen Kipper für Kies, Erde, Steine …. haben wie ich schon oben befürchtet habe. Ich fahre mit meinem 14Tonnen Strautmann Muldenkipper schon seit 15 Jahren alles was anfällt, und ja ich kann den nicht mit einem Minibagger beladen wegen der Wandhöhe, --dafür habe ich einen 14Tonnen Bagger. Für mich wäre eher die Frage Muldenkipper mit geringer Wandhöhe für Kies, Steine, Erde.... und dazu noch einen Abschiebewagen für Schüttgüter, -- aber sicher nicht Kipper und Mulde.
Beste Grüße
Jakob

User Bild
LaLi antwortet um 07-06-2019 05:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neuer Hersteller für Muldenkipper - was erwartet ihr?
Servus Adam!
Also eine Lenkachse wäre mal das um und auf, um die Reifen zu schonen!
Dann wäre ein Wunschdenken von mir dass sich der Lichtbalken schützen lässt, da anders als beim Kipper keine Rückwand zum Schutz runter geklappt werden kann!
Schön wäre wenn sich z.B. Der Lichtbalken verdrehen würde, zum einen als Schutz der Lichter, zum zweiten würde auch nirgends ein Schüttgut drauf liegen bleiben!
MFG Thomas

User Bild
Adam Renato K. antwortet um 08-06-2019 13:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neuer Hersteller für Muldenkipper - was erwartet ihr?
LaLi - Das ist eine gute Idee! Nehme das so mit auf.

DANKE!

Bewerten Sie jetzt: Neuer Hersteller für Muldenkipper - was erwartet ihr?
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;592203





Landwirt.com Händler Landwirt.com User