Antworten: 33
Muskateller 18-05-2019 22:15 - E-Mail an User
Ein schöner Tag
Was will man mehr, bei uns genug geregnet, der Wein wächst prächtig, meine Frau hat Geburtstag und Strache ist weg! Ein Grund zum feiern!



macgy antwortet um 18-05-2019 22:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ein schöner Tag
Du solltest den Wein verkaufen, nicht allen selber trinken
Auch wird deine Frau im Rausch nicht jünger oder hübscher..hehe
Schon mal daran gedacht, dass Dauerrausch längerfristig Probleme macht ?



little antwortet um 19-05-2019 06:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ein schöner Tag
Bin kein Fan von Strache, aber glaubst du wirklich das jene die jetzt so entrüstet tun alle Heilig sind??
Warum hat das Video von 2017 solange gebraucht das es bekannt gemacht wurde?
Wieso haben Gusenbauer, Klima, Schüssel,... alle nach ihren Abgang noch besser bezahlte Job bekommen?
little


Hofknecht antwortet um 19-05-2019 08:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ein schöner Tag
Ich glaub das Problem ist weniger dass Strache weg ist oder nicht. Des ist wurscht. Es ist aber schon seltsam wie von heute auf morgen die Regierungskoalition aufgelöst wird und sofort infrage gestellt wird ob man FPÖ Minister durch "Experten" ersetzt in de Zwischenzeit.
Das riecht nach Erpressung, das sieht von langer Hand geplant aus.


yamahafzr antwortet um 19-05-2019 08:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ein schöner Tag
Habe mit der FPÖ nichts zu tun . Kommt mir aber schon komisch vor das das Video jetzt vor der Wahl auftaucht! Finde das die Regierung mehr zusammen gebracht hat als die letzten Zwei Regierungen zusammen. Außerdem glaube ich das es bei einer anderen Zusammensetzung der Regierung nicht besser für die Landwirtschaft wird!!!!


xaver75 antwortet um 19-05-2019 09:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ein schöner Tag
Ob das Ganze einen islamistischen Hintergrund hat?



carver antwortet um 19-05-2019 09:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ein schöner Tag
Es gibt Gerüchte, daß aufgrund unserer politischen Lage die bananenproduzierenden Republiken sich von Österreich distanzieren wollen. Verständlich.

lg carver


Muskateller antwortet um 19-05-2019 10:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ein schöner Tag
@macgy
Zur Info: Weinverkäufe laufen gut, meine Frau ist schöner als ich, meinen Alkkonsum habe ich im Griff. Und ich gebe dir recht, zuviel Alkohol kann sich fatal auswirken weil: Hätte hc auf Ibizza nicht soviel gesoffen, wär er wahrscheinlich noch Vize und kein weinerliches Simandl.


mittermuehl antwortet um 19-05-2019 10:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ein schöner Tag
@Muskateller hat absolut recht. Ibiza hat gezeigt was Alkohol und die rechte Gesinnung so bewirken. Das ganze noch in einem männlichen Hirn wenn fesche Frauen anwesend sind...

Aber ich muß zu meiner Schande gestehen das ich selber gestern auch noch schnell eine Flasche Sekt besorgt habe und mit meiner Frau (die auch viel schöner ist als ich) auf einer Bank von der man unseren Hof überblickt, getrunken habe. Das Wetter war fabelhaft. Die Luft rein und klar. Das Leben war schön. Vielleicht hat mich auch wer gefilmt ;)




179781 antwortet um 19-05-2019 12:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ein schöner Tag
Unabhängig von der österreichischen Politik war es genau richtig geplant, dass die Leute die dieses Video in Umlauf gebracht haben, das genau vor der EU Wahl gemacht haben. Damit wird auch den Rechtspopulisten in anderen Ländern etwas entgegengesetzt.
Bis jetzt war es ja umgekehrt. Die von russischen und teilweise auch amerikanischen Kräften - die Europa schwächen wollen - unterstützen Rechtspopulisten haben mit gezielten Falschinformationen die Bürger so beeinflusst, dass sie zu mehr Stimmen kommen. Wenn sie die einmal haben ist der nächste geplante Schritt die (halbwegs) unabhängigen Medien zu verunglimpfen und die Gerichtsbarkeit in Frage zu stellen, damit man dort auch entscheidenden Einfluss übernehmen kann.
Wenn man das vorige Woche gesagt hat wäre man von einer großen Zahl des Wahlvolkes als Verschwörungstheoretiker hingestellt worden.
Dass das eben keine Theorie sondern Realität ist, haben wir jetzt vor Augen geführt bekommen. Und die Leute die denken können und wollen werden auch ihre Schlüsse draus ziehen.

Gottfried


Suedsteierer antwortet um 19-05-2019 12:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ein schöner Tag
Na ja, die Blauen hatten/haben nicht meine besondere Sympathie und haben ihr Votum, das ihnen bei der letzten Wahl großzügig von den Wählerinnen verliehen wurde, nicht besonders verantwortungsvoll umgesetzt.
Aber: Will als Alternative wirklich jemand diejenigen, die sich solcher Methoden bedienen, die an Spionagethriller erinnern, in staatstragenden Funktionen wissen ("der Zweck heiligt die Mittel") und sind nicht alle Oppositionellen, sobald sie sich in verantwortungsvoller Funktion befinden, gegenüber ihren Sympathisanten besonders großzügig und gegenüber den "Anderen" besonders kleinlich? Werden nicht eigene Interessen=Interessen der eigenen Partei/Bewegung (fast) immer gegenüber öffentlichen Interessen zum Nachteil der Republik Österreich zurückgestellt und ist eigentlich linke Agitation viel besser als rechter Aktionismus? Meine Großmutter, Jahrgang 1909, die zwei Weltkriege und zwei Republiken erlebte, hatte wohl recht, wenn sie immer wieder über die Politiker sagte: " Die einen sind rußig und die anderen sind schwarz" und damit meinte, dass Politik generell ein dreckiges Geschäft sei
Dem habe ich eigentlich nichts hinzuzufügen.............
Viele Grüße aus der Südsteiermark


franz.m(ecw86) antwortet um 19-05-2019 13:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ein schöner Tag
@Carver

Ich glaube kaum das wir noch Bananen importieren müssen. Der Selbstversorgungsgrad ist weit über 100% .


melchiorr antwortet um 19-05-2019 14:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ein schöner Tag
Eigentlich müsste der 18. Mai seit gestern Staatsfeiertag anstatt dem 1. Mai sein!!


karl.b(rux17) antwortet um 19-05-2019 14:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ein schöner Tag
Die Wahl kommt Anfang September, alle Parteien haben ihre Restschulden der letzten Wahl noch nicht bezahlt. Einige FPÖ- Leute gehen nach ÖVP, SPÖ und Grüne kriegen nichts sachlich auf die Reihe, NEOS werden für einige weinige die neue Alternative sein... und dann Rest geht an an die neue schwarze ÖVP. Vielleicht gibt es ein Richtungswechsel. Bis dahin, werden alle Staatsgeschäfte auf das notwendigste herunter gefahren, Geld gespart, GAP und ÖPUL wird nicht wie schon verschoben erst 2021 sondern 2023 ... und das weil unserer alten Politker (aller Parteien) nicht losgelassen haben und langsam eine vertrauenswürde Nachfolge aufgebaut haben. Jetzt kommen die jungen Hüpfer und die frisch Gefangten und erzählen den Dümmeren die nächsten Märchen...wir kommen von einer Katastrophe in die nächste!


eklips antwortet um 19-05-2019 14:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ein schöner Tag
@südsteirer
Wenn du irgendwelche konkreten Hinweise hast, wer Auftraggeber oder Ausführer der Aktion war oder ist, dann solltest du deine Chance jetzt nützen und viel Geld damit verdienen.
Dass das Video überhaupt als Wahlkampfmunition gedreht wurde, ist derzeit genauso reine Spekulation, wie Erpressungsabsichten, Kunstprojekte etc....

Ich bin mir ziemlich sicher, dass unsere Roten am wenigsten als Täter in Frage kommen. So schwach wie die gerade sind, brauchen die alle Kraft, damit sie regelmäßig Luft bekommen. Der Auftritt der Chefin gestern war erschreckendst schwach. Hätten die damit etwas zu tun, dann müssten die schon mit einer Wahlkampfmaschinerie bereit stehen, die sich gewaschen hat.


mittermuehl antwortet um 19-05-2019 16:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ein schöner Tag
@eklips Die Roten tun doch nur so überrumpelt. Die sind in wirklichkeit so genial das sie das genau so vorbereitet haben... 2 Jahre nach der wichtigen Wahl bis zur EU-Wahl warten, bis die Kasse leer ist und die Parteichefin schwar wirkt... Wäre doch komisch gewesen wenn sie das vor NR-Wahl hergezeigt hätten und der Kern womöglich so der VP den Weg zur FP verbaut hätte... Die Roten haben das ganz genaus so geplant ;)

Und an alle FP-Wähler--- das war Satire...


tomsawyer antwortet um 19-05-2019 18:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ein schöner Tag
Na der Zirkus geht eh schon weiter. Jetzt hat die ÖVP schuld dass die die Koalition platzen haben lassen und die FPÖ wurde von der ÖVP erpresst. Und die FPÖ ist natürlich ein Unschuldslamm. Die Geister die ich rief...


Hofknecht antwortet um 19-05-2019 18:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ein schöner Tag
Kurz hat die Koalition aufgelöst. Van der Bellen hat Neuwahlen ausgerufen. Strache und Gudenus haben im Video mitgespielt und sind zurückgetreten.
Im Burgenland hat Doskozil die Koalition mit der FPÖ auch aufgelöst.
Fakten die man bis jetzt weiß.


FXST antwortet um 19-05-2019 19:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ein schöner Tag
Er sollte sich eingestehen, dass er nicht über geheimnisvolle internationale Widersacher gestürzt ist oder gar durch eine Geheimdienstverschwörung, sondern ganz allein über sich selbst.


Vollmilch antwortet um 19-05-2019 19:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ein schöner Tag
Um für die EU-Wahl von Bedeutung zu sein, kommt die Sache reichlich spät. Das Thema wird man wohl noch ein paar Monate behandeln.
Spiegel und SZ wollen sicher auch die nächste Ausgabe verkaufen...

Mit einer kleinen Verschwörungstheorie im Kopf lässt es sich auch besser leben, als mit dem Bewusstsein, vielleicht doch dem falschen auf den Leim gegangen zu sein.
Zu guter letzt hilft auch noch: "Die anderen machen es ja auch (alle), lassen sich nur nicht dabei erwischen!"

Längerfristig sollte man sich aber schon mal fragen, ob man sich vielleicht mit dem falschen eingelassen hat.

LG Vollmilch


eklips antwortet um 19-05-2019 22:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ein schöner Tag
Es kommt sowieso noch einiges nach. Strache und Hohlnuss ("Heilheil") Gudenus haben ja sogar im Abgang noch gelogen, dass sich die Balken biegen. Keine Rede davon, dass die Sauferei ein einmaliger Kontakt war. Die haben nach späteren Kontakten gezielt gegen die STRABAG Aktionen gemacht, als vereinbartes Zeichen des guten Willens gegenüber der vermeintlichen Investorin.
Würden die FP-Wähler auf den STRABAG-Baustellen kapieren, wie sehr sie vom Bumsti auf mehreren Ebenen verraten wurden, dann wäre für den Verräter wohl jede Baustellenüberquerung lebensgefährlich.


kraftwerk81 antwortet um 20-05-2019 10:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ein schöner Tag
juhu... endlich zurück in die rot/schwarze Proporz und Stillstandspolitik


eklips antwortet um 20-05-2019 10:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ein schöner Tag
wo siehst du jetzt schon rot-schwarz? Dazu müsste die SP erst einmal von den Toten auferstehen.


tiroler antwortet um 20-05-2019 11:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ein schöner Tag
immer noch besser övp--spö,als mit verbrechern im amt!
heinz


yamahafzr antwortet um 20-05-2019 12:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ein schöner Tag
Falls wirklich wieder Rot - Schwarz kommt , dann geht die Streiterei in der Regierung wieder los!
Heraus kommen wird sowieso nichts. Aber so ist eben das Leben!


mittermuehl antwortet um 20-05-2019 12:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ein schöner Tag
Ideologisch ist VP-SP ganz sicher sehr unlustig. Darauf wird sich keiner freuen. Da geht es um Weltanschaungern die ich zwar nicht immer teile aber doch verstehen kann.

Die Ideologie der FP lehne ich zu 100% ab. Da hat mich die gute Stimmung der VP im Bezug auf den Koalitionspartner doch sehr getroffen.

Am meisten graust mir jetzt vor den nächsten Monaten im Wahlkampf. Aber in Summe bin ich froh das die VP zu der Einsicht gekommen ist.


xaver75 antwortet um 20-05-2019 14:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ein schöner Tag
Bis zu den Wahlen im Herbst werden schon noch Hintergründe, Auftraggeber für die Entstehung des Videos ans Licht kommen.
Wer damit was zu tun hat, ist meiner Meinung nach unwählbar.
Welche Partei hat Interesse am scheitern der Regierung?,-)

mfg


FXST antwortet um 20-05-2019 14:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ein schöner Tag
Die Kurz ÖVP will weiterregieren aber am liebsten alleine…die ÖVP hofft enttäuschte Wähler der FPÖ einzufangen…schon einmal hat das funktioniert…echte Gegner hat er wenige-keine…also ist das kein“ Kurzschluss“…


dietmar.s(2cz6) antwortet um 20-05-2019 15:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ein schöner Tag
es wär auch sehr zurückgeblieben das gegeneinander lieber haben zu wollen als ein miteinander, ob das jetzt in einer Paarbeziehung in der Familie oder Beruf, Branche , Politik . Leider sind wir nicht alle auf dem Niveau. Und für weise Entscheidungen muß ma das einkalkulieren , damit man nicht selber draufzahlt.


179781 antwortet um 20-05-2019 20:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ein schöner Tag
@ Xaver: das Aufdecken der staatsfeindlichen Machenschaften von blauen Politikern ist eigentlich ganz im Sinne der FPÖ Werbeplakate: "Schützen was wir lieben: Österreich" Wenn das jemand macht, ist der für dich unwählbar?

Gottfried


FXST antwortet um 20-05-2019 20:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ein schöner Tag
Der Krug geht so lange zum Brunnen bis er bricht.

“Licht ins Dunkel“ ist eine gute Sache…solche Machenschaften gehören ins Licht der Öffentlichkeit und…


norbert.s(suk5) antwortet um 20-05-2019 22:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ein schöner Tag
Die FPÖ ist jetzt defakto ein Kleinpartei, die Frage ist auch ob sie die 4 % im Herbst schaffen.
Wenn Kurz auch misstrauenspolitisch geht, ist auch die ÖVP massiv im Graben.
So gesehen alles SEHR positiv!


eklips antwortet um 20-05-2019 22:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ein schöner Tag
Die FPÖ ist wegen dem mehrfachen Verrat überhaupt noch keine Kleinpartei. Es gibt für die Partei eine vermeintliche Heerschar von Außenfeinden, was die internen Konflikte eindämmt und Wagenburgstimmung erzeugt sammt "jetzt erst recht". Keiner weiß, was bis zu den Wahlen noch alles aufkommt, sowohl im positiven als auch im negativen Sinn. Im Idealfall für die FP bleibt die SP im Koma, die Kurz-Partie macht noch ein paar Feher und der FP gelingt irgendein Befreiungsschlag, dann kommt sie mit plus/minus einem blauen Auge davon. Oder ganz anders und umgekehrt. Aber eine Kleinpartei ist sie im Herbst dann trotzdem nicht.


FeSt antwortet um 20-05-2019 23:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ein schöner Tag
Wenn's so weiter geht, haben wir nächste Woche nach der politischen kurzgeschlossenen Selbstdemontage nur mehr einen grünen BP VdB, der ganz alleine dasteht, maximal mit möchtegern ÜbergangsbundkanzlerIN, weils Heinzi auch zu heiß ist.

....also jeden Tag ein weiterer Kurzschluß - einen Tag das aufschreiende Volk inkl. Nachbarn, am nächsten der auflösende Kanzler, dann ein klebender Innenminister, dann Amtsenthebung ein Jahr zu spät, nun Misttrauensantrag, Kanzlersturz usw.
Vielgeliebtes Österreich.

....und wenn sich das Karussel fertig gedreht hat, steigen vielleicht die Selben in die Kiste;-) , weil sich doch keine Absolute ausging,
obwohl an Leistungsfähigkeit gibts seit langem nix groß zu meckern.


Bewerten Sie jetzt: Ein schöner Tag
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;591001




Landwirt.com Händler Landwirt.com User