Nutzung von Krumenklee

Antworten: 3
little 14-05-2019 19:58 - E-Mail an User
Nutzung von Krumenklee
Hallo!

Hat jemand Erfahrung damit wenn man Krumenklee als Zwischenfrucht nach GPS anbaut ob man mehrere Schnitte machen kann?
Bei Alexandrinerklee ist der erste eigentlich gut aber die weiteren machen keine Masse mehr. Wäre da Krumenklee eine bessere Wahl?
little



Vollmilch antwortet um 14-05-2019 22:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Nutzung von Krumenklee
Hallo!

Ich baue als Begrünung nach Wintergerste und Winterweizen Alexandriner-, Perser- und Krumenklee. Da habe ich zwei Schnitte mit gutem Ertrag.

LG Vollmilch


little antwortet um 15-05-2019 05:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Nutzung von Krumenklee
Kennst du Unterschiede bei den 3 Kleearten im 2. Aufwuchs? Meine Erfahrung war immer das vor allem der Alexandrinerklee im 2. Aufwuchs stark nachlässt daher habe ich immer Raygras beigemischt. Das möchte ich aber nicht mehr wegen dem Durchwuchs in den Folgekulturen, da kann das Raygras ein echtes Problem werden. Mit Perserklee und Krumenklee habe ich eben keine Erfahrungen.
little


Vollmilch antwortet um 15-05-2019 07:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Nutzung von Krumenklee
Guten Morgen!

Der Perserklee dominiert (stark)! Raygras habe ich im Herbst gar keines gefunden, dafür jetzt umso stärker!

Den Fehler mit dem Raygras habe ich im Herbst gemacht, das hättest mir früher sagen können! ;-)

Perserklee kommt (ohne Raygras) im Frühjahr auch recht rasch wieder, ist aber leicht zu bekämpfen.

LG Vollmilch


Bewerten Sie jetzt: Nutzung von Krumenklee
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;590665




Landwirt.com Händler Landwirt.com User