Steuergeräte Steyr M 958

Antworten: 2
seilerbua 10-04-2019 18:13 - E-Mail an User
Steuergeräte Steyr M 958
Guten Tag

Mit welcher Hydraulikliterleistung kann mann die Steuergeräte vom M 958 max. beaufschlagen?
Es gab einzelne Modelle mit einer Sonderpumpe 11 + 8 ccm. Normal nur 11 ccm. Meine Frage wäre ob man eine 16 ccm Pumpe oder gar 18 ccm verbauen kann ohne das Hydrauliköl ( 19 Liter ) zu stark zu erhitzen. Nach meiner Rechnung bringt eine 16 ccm Pumpe bei voller Drehzahl ( längere Strassenfahrt vollgas ) ca. 56 Liter.

Danke Mfg Peter


zehentacker antwortet um 10-04-2019 21:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steuergeräte Steyr M 958
Hallo!
Deine Fragestellung geht in die Richtung dass Du hohe Ölmenge und auch hohen Druck haben willst, wahrscheinlich Ölmotor. Ein größerer Öltank und ein Ölkühler wird dann notwendig werden. Das sollte der Lieferant des damit betriebenen Gerätes wissen.
ferd


Franz Erber antwortet um 15-04-2019 09:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steuergeräte Steyr M 958
Hallo!
Der Druck ändert sich wegen einer stärkeren Hydraulikpumpe nicht. Ich würde eher den Leitungsquerschnitt erhöhen (geringere Strömungsgeschwindigkeit. Zusätzlich wäre es auch erstrebenswert einen Ölkühler zu verbauen (entweder mit elektrischem Lüfter oder in der nähe des Wasserkühlers platzieren). Ein Zusatzöltank verringert zudem die Beanspruchung des Öles.
Mfg
Franz



Bewerten Sie jetzt: Steuergeräte Steyr M 958
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;588439




Landwirt.com Händler Landwirt.com User