Problem mit Deutz 5130 TTV

Antworten: 35
edgar.e(fcc2) 27-03-2019 17:09 - E-Mail an User
Problem mit Deutz 5130 TTV
Im August 2015 habe ich einen Deutz 5130 gekauft und habe seitdem nur Probleme.
- Zuerst zog die Lenkung nach links, allerdings nicht ständig, sondern nur sporadisch. Bei Gegenverkehr natürlich hochgefährlich. Daraufhin wurde die Lenkungssteuerung ausgetauscht. An den Kosten hierfür musste ich mich beteiligen.
- Außerdem wurde der Kabelbaum für die Lenkung wegen eines Defekts ausgetauscht. (100% Eigenanteil)
- Dann war die Kartanwelle nach 800 Betriebsstunden beidseitig ausgeschlagen, was höchstwahrscheinlich auch die eigentliche Ursache für das Lenkungsversagen war (zumindest laut Aussage des Werkingenieurs auf dem Karpfhamer Volksfest). (100% Eigenanteil)
- Die Unterlenkerverstrebungshalterung ist gebrochen. (100% Eigenanteil)
- Der Steckbolzen für die Unterlenkerhalterung ist abgerissen. (100% Eigenanteil)
- Ein Sensor war defekt. (100% Eigenanteil)
- Die Hydraulikleitung zu den Steuergeräten wurde zerstört, weil sich ein Bolzen am Unterlenker gelöst hat. (100% Eigenanteil)
Bei jeder Reparatur habe ich nach einer etwaigen Beteiligung von Deutz an den Kosten gefragt. Meine Werkstatt sagte mir Deutz würde sich an solchen Kosten nicht beteiligen.
Bei allen Problemen bekam ich von Seiten der Werkstatt und Deutz zu hören ich sei der erste und einzige bei dem je solche Probleme aufgetreten seien. Liest man andere Beiträge hier im Forum, fällt es mir schwer dies zu glauben.
Obwohl ich immer Deutz gefahren bin und auch beim Kauf dieses Schleppers mich bewusst für einen Deutz entschieden habe, würde ich nach diesen Erfahrungen jedem, der sich den Kauf eines Deutz überlegt, hiervon abraten.



prof1224 antwortet um 27-03-2019 20:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Problem mit Deutz 5130 TTV
Frag doch den Hofinger der ist jetzt eh bei Deutz!!!!


christian.k10 antwortet um 27-03-2019 21:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Problem mit Deutz 5130 TTV
was hast den da für einen schleissigen Händler.............................??



FloW4 antwortet um 27-03-2019 21:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Problem mit Deutz 5130 TTV
Hört sich für mich auch an, als ob der Händler nix auf Garantie machen wollte, weil er da weniger verdient.


Andi7 antwortet um 28-03-2019 08:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Problem mit Deutz 5130 TTV
Hallo,

für mich hört sich das auch so an als ob da deine Werkstätte versucht Garantiekosten auf dich abzuwälzen. Wenn ein Teil in der Garantiezeit bricht und dieser Defekt nicht auf normalen Verschleiß zurückzuführen ist, dann hat der Hersteller die Instandsetzung und auch die Folgekosten dieses Schadens zu übernehmen!

Wir haben auch einen 5100TTV am Betrieb, allerdings erst seit 2018 und der hat erst 400 Bst. gelaufen. Der Traktor hatte bis jetzt ein paar kleinere Macken die aber alle anstandslos auf Garantie behoben wurden. Ich kann allerdings nicht sagen ob meine Werkstätte oder Deutz Austria die Kosten für die Instandsetzung übernommen haben.

An deiner Stelle würde ich direkt mit Deutz oder mit dem Gebietsvertreter Kontakt aufnehmen. Denn wenn du schon langjähriger Deutz-Kunde bist, kann ich mir nicht vorstellen, dass es im Interesse des Herstellers ist alle Reparaturkosten einfach auf dich abzuwälzen...


tomsawyer antwortet um 28-03-2019 08:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Problem mit Deutz 5130 TTV
Wie sieht es mit deine anderen Traktoren aus ? Auch so Probleme, vielleicht Überladung ? Oder Du hast einen Montag Traktor erwischt. War voriges Jahr in St.Valentin bei der Traktorherstellung und da habe ich auch gefragt, wo denn der Montagtraktor ist, das hat der Exkursionsführer nicht lustig gefunden. Wo wird denn der Deutz hergestellt ? eh in Deutschland oder wo anders ?


Deutz-FahrAustria antwortet um 28-03-2019 09:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Problem mit Deutz 5130 TTV
Sehr geehrter Herr edgar.e(fcc2)!
Vielen Dank für Ihren Eintrag im Landwirt Forum. Wir bedauern die aufgetretenen Unannehmlichkeiten an Ihrem Deutz-Fahr 5130TTV.
Nach umfassender Überprüfung sämtlicher Garantie - und Kulanzanträge der in Österreich verkauften Maschinen diesen Types, haben wir keinerlei Treffe erhalten.
Wurde die Maschine in Deutschland gekauft?? Gerne sehen wir uns um den Fall an und versuchen mit dem Hersteller, bzw. Ihrem zuständigen Händler zu vermitteln.
Hierzu benötigen wir die genauen Maschinen-, sowie Ihre Kontaktdaten. Diese können Sie uns gerne per mail an service@deutz-fahr.at schicken.

mfg Kundendienst
Deutz-Fahr Austria Landmaschinen
Gesellschaft m.b.H.


jakob.r1 antwortet um 28-03-2019 09:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Problem mit Deutz 5130 TTV
Grüße Euch, --da wird die Abteilung bei Deutz noch ganz andere Kaliber zu bearbeiten haben. Ich denke da an die Filme in YouTube über Totalschaden nach Vollbremsung auf der Teerstraße beim TTV 7250 ohne Feindberührung.
Beste Grüße
Jakob


Deutz-FahrAustria antwortet um 28-03-2019 10:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Problem mit Deutz 5130 TTV
Hallo Herr jakob.r1!
Wir versuchen hier sachliche Diskussionen zum angeführten Thema zu führen. Der Einzelfall damals (vor mittlerweile fast 6 Jahren!!) wurde auf höchstem Prioritätslevel bearbeitet und umgehend behoben. Bis dato sind uns keine weiteren Fälle bekannt.

mfg Kundendienst
Deutz-Fahr Austria Landmaschinen
Gesellschaft m.b.H.


jakob.r1 antwortet um 28-03-2019 12:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Problem mit Deutz 5130 TTV
Hallo Kundendienstleute, das ist fein das hier sachlich zu Werke gegangen wird. Das letzte Video von einer Vollbremsung ist vom 6.8.2017 und von Euch ist nirgends
ein Kommentar dazu zu finden das dieser Konstruktionsfehler behoben ist und wenn ja durch welche Maßnahmen. Wenn Euch seit 6 Jahren keine weiteren Fälle mehr bekannt sind, kann das auch bedeuten das sich die Besitzer dieser Typenreihe nicht mehr so gach zu bremsen trauen auf Teerstraßen. Bitte klärt uns auf, welche konkreten Maßnahmen unternommen wurden, und welche Rückholmaßnahmen für die bereits ausgelieferten Exemplare in die Wege geleitet worden sind.
Beste Grüße
Jakob


FloW4 antwortet um 28-03-2019 12:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Problem mit Deutz 5130 TTV
Finde auf alle Fälle bewundernswert, dass sich der Kundendienst hier im Forum äußert.
Da könnte sich so manch anderer Hersteller ein Beispiel nehmen.


Andi7 antwortet um 28-03-2019 13:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Problem mit Deutz 5130 TTV
Da kann ich FloW4 nur Beipflichten!

Das sich Deutz-Austria die Arbeit macht und hier im Forum mitliest und im Bedarfsfall sofort zu vermitteln versucht finde ich Top! Auch diese Tatsache war nicht zuletzt ein Grund für meine Kaufentscheidung.


Deutz-FahrAustria antwortet um 28-03-2019 17:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Problem mit Deutz 5130 TTV
Hallo Herr jakob.r1!

Sie werden verstehen, dass wir uns nicht jeden Beitrag im Forum anschauen, sondern uns um reale Fällen in unserem Vertriebsgebiet ÖSTERREICH kümmern.
Uns muss das Video entgangen sein - bitte daher um Übermittlung des Links an unsere E-Mail Adresse: service@deutz-fahr.at.
Gerne können Sie uns hierbei auch Ihren Fall schildern - hierzu benötigen wir aber auch die Maschinendaten.
Besten Gruß
Kundendienst
Deutz-Fahr Austria



179781 antwortet um 28-03-2019 18:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Problem mit Deutz 5130 TTV
Wenn bei einem Traktor die Vorderachse wegbricht und genau da filmt jemand mit und sonst ist von solchen Fällen nichts bekannt, dann kommt mir das irgendwie fadenscheinig vor.

Gottfried


mitmart antwortet um 28-03-2019 19:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Problem mit Deutz 5130 TTV
Tja Edgar, ich denke du musst mal ein ernstes Wort mit deiner Werkstatt reden müssen ;-)


meki4 antwortet um 28-03-2019 19:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Problem mit Deutz 5130 TTV
Ich glaube, DeutzFahr Austria ist gut aufgestellt, wenn es um Garantiesachen geht. Das Problem ist halt, das jeder ehemalige Dorfschmied Deutzhändler ist. Bei vielen Händlern ist Deutz die Zweit- oder Drittmarke. Und dann noch die McCormick + Deutz Händler - . . . . .
So richtig eingesessene Deutzhändler, die voll hinter der Marke stehen, gibt es nur wenige.
Die Aussendienstmitarbeiter sind top - zumindest bei uns in NÖ Nord.
Bei meiner Traktormarke ist Garantie auch meist problematisch gewesen, drum hab ich nur mehr gebrauchte gekauft, seit Ökotech zerstört wurde.
BG M.




Deutz6120 antwortet um 28-03-2019 19:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Problem mit Deutz 5130 TTV
Ich habe im vergangenen Sommer ein größeres Problem bei meinem Deutz gehabt und da war meine Vertragswerkstatt und Deutz Fahr Austria sehr bemüht hatte immer einen Ersatz Traktor und bei den kosten sind sie mir auch sehr entgegen gekommen! Hab auch wieder einen Deutz gekauft ! Und wer glaubt das bei anderen Marken nichts ist der lebt in einer Traumwelt!


meki4 antwortet um 28-03-2019 19:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Problem mit Deutz 5130 TTV
Ganz richtig - bei jeder Marke gibt es tolle Serien, aber auch wieder vermurxte.
Und Montagtraktoren gibt es überall. Und eine neue Serie sollte man in den ersten 2 Jahren sowieso nicht kaufen. Da verliert man viel Zeit mit Kinderkrankheiten.
Ich fahre 2 Marken - jede hat Vor- und Nachteile - sodaß ich nicht ganz auf eine wechseln möchte.
BG M.


geba antwortet um 28-03-2019 21:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Problem mit Deutz 5130 TTV

Hut ab von Deutz Fahr Austria!

Da können sich andere Hersteller ein Scheibe abschneiden - übrigens hab einen DX 3,50 Bj. 1985 ca. 7900h-

und sicherlich noch keine €500,- (außer Verschleißteile) hineingesteckt, sogar Originalkupplung ist noch drinnen!

Habe auch andere, neuere Marken - die können bei weiten nicht diesen Deutz hinterher - nur weiter so!

LG geba


christian.k10 antwortet um 28-03-2019 21:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Problem mit Deutz 5130 TTV
das ist schon traurig das Deutz erst hier reagirt!
dann auch noch so tut als ob sie nix wissen.........

hatte leztes Jahr probleme mit Elektronik bei meinen Stery 9100 Bj 2006 6000 Br mit hielfe der Werkstadt (Grösster Stery Händler) den fehler gefunden, behoben von Werkstadt, alles auf kulanz!


HansT3 antwortet um 29-03-2019 06:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Problem mit Deutz 5130 TTV
Sehr schwer zu glauben das eine Werkstatt bei einem 12 Jahre alten Traktor mit 6000h etwas auf Kulanz macht.


Deutz6120 antwortet um 29-03-2019 07:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Problem mit Deutz 5130 TTV
Wird schon sein auf kulanz aber er wird ihn erst gekauft haben!


jakob.r1 antwortet um 29-03-2019 08:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Problem mit Deutz 5130 TTV
Hallo Deutz Fahr Kundendienst, --einfach bei YouTube Totalschaden nach Vollbremsung Deutz -- eingeben dann kommen 8 Filme. Warum sollte ich das an Eure Mailadresse schicken, dann hätten ja die anderen Forumsteilnehmer nichts mehr davon. Übrigens warte ich immer noch auf Antwort für meine einfach gestellte Frage
ob Deutz eine Rückrufaktion für alle ausgelieferten Traktoren in die Wege geleitet hat, und welche Verbesserungsmaßnahmen bei der Auslieferung der Neutraktoren
gemacht worden sind....
Vielleicht ist ja einer der geneigten Leser gerade im Begriff einen Deutz dieser Baureihe zu kaufen, egal ob neu oder gebraucht.
Ich bin nicht im Vertriebsgebiet Österreich und fahre 4 Traktoren der selben Marke schon seit 1981 weil ich zufrieden bin.
Beste Grüße
Jakob


christian.k10 antwortet um 29-03-2019 20:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Problem mit Deutz 5130 TTV
es gibt eben auch noch händler die auf ihre kundschaft schaut!
Traktor wurde 2006 neu gegauft bei einen Händler der auch Deutz verkauft!
hab aber danach zur Steyr Werkstadt gewechselt, es wurde alles auf kulanz gerichtet!!


jakob.r1 antwortet um 03-04-2019 10:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Problem mit Deutz 5130 TTV
Grüße Euch, ich weis jetzt zwar nicht wie es Euch da geht, -- aber wenn der Kundendienst einer Traktormarke eine einfach gestellte Frage über Tage unbeantwortet lässt,
dann ist das für mich ein Grund nicht mehr länger über den Kauf eines Traktors dieser Marke nachzudenken. So ein Verhalten einer Kundendienststelle ist nicht akzeptabel.
Beste Grüße
Jakob


Deutz6120 antwortet um 03-04-2019 12:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Problem mit Deutz 5130 TTV
Jakob.r1 bist du unterbeschäftigt oder willst einfach nur deutz fahr schlecht machen weil du eine andere Marke am Hof hast oder dir nicht eingestehen willst das das mit dem you tube Video Schnee von gestern ist mfG


meijo antwortet um 03-04-2019 22:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Problem mit Deutz 5130 TTV
Hallo
Wenn es sich um ein tatsächliches Problem oder eine konkrete Anfrage eines betroffenen Landwirts handelt, dann sollte der Kundendienst auch darauf antworten.
( wobei für mich der Händler der erste Ansprechpartner ist )
Wenn es offensichtlich nur darum geht, einen Hersteller schlecht zu machen, oder ihn, ohne auch nur annähernd selbst betroffen zu sein, mit irgendwelchen "hab mal irgendwo von irgendwem von dem Fehler gehört" oder "hab im Internet irgendwo was gefunden" G´schichtln zu kritisieren, dann wundert, und stört es mich absolut nicht wenn darauf nicht geantwortet wird.



Century antwortet um 04-04-2019 00:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Problem mit Deutz 5130 TTV
Wir alle wissen, dass jakob alles außer seinen recht Alten Benz für zweitklassig hält, drum würd ich nicht drauf eingehen.


schellniesel antwortet um 04-04-2019 06:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Problem mit Deutz 5130 TTV
@jakob

Wenn es dich so brennend interessiert dann geh doch in persönlichen Kontakt mit Deutz fahr.

Da es aber ein Dienst an dem Kunden ist hab ich auch Verständnis wenn sie sich dir gegenüber hier nicht großartig äußern werden.

Du kannst dir den in frage kommenden Deutz kaufen dann erfährst du vl die ganze Geschichte ;-)

Mfg


jakob.r1 antwortet um 04-04-2019 08:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Problem mit Deutz 5130 TTV
Grüß Dich Deutz 6120, Du scheinst mit so einem Geschäftsgebaren eines Kundendienstes zufrieden zu sein, -- deshalb können sich Kundendienste auch gröbste Missachtung von Kunden erlauben. Bei mir fliegt ein Produkt sofort aus der "Will haben" Liste bei solchen "Kundendiensten"
Ich möchte feststellen, das ich nirgends den Deutz schlecht gemacht habe, --- diese Konstruktionsfehler sind halt einfach Fakt und filmisch untermauert. Deshalb war meine einfache Frage an den "Kundendienst" was die Firma zur Verbesserung dieses Produktes unternommen hat. Die Beantwortung ist mir bisher verweigert worden, --ich kann mir nicht vorstellen das ich der Einzige hier im Forum bin, der diese Frage beantwortet haben möchte.
Beste Grüße
Jakob


schellniesel antwortet um 04-04-2019 11:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Problem mit Deutz 5130 TTV
Jakob

KUNDENdienst ;-)

Wieso sollten Sie Dir da eine Antwort geben??
Warum soll Deutz Dir gegenüber Rechenschaft schuldig sein?

Ich sehe da auch nicht die Notwendigkeit!

Wärst du Besitzer des Typs würde die Sache anders aussehen!

Auch ich hab schon den Beweis erbringen müssen das vieles in YT veröffentlicht wurde nicht der Wahrheit entspricht.

(Elchtest Jeep Grand cherokee)

Mfg


Deutz6120 antwortet um 04-04-2019 12:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Problem mit Deutz 5130 TTV
Schnellniesel Stimme dir voll zu


jakob.r1 antwortet um 04-04-2019 13:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Problem mit Deutz 5130 TTV
Grüße Euch, --ja das ist die Situation in der Landwirtschaft weswegen wir immer noch mit Ramschpreisen für unsere Produkte abgefunden werden können.
Wenn in einem anderen Fachforum einer eine Frage an den Kundendienst stellt und dieser auf Tauchstation geht, dann treten die anderen Leser dem Kundendienst so lange in den A..... bis dieser endlich reagiert und die Frage für alle zufriedenstellend beantwortet.
Im Landwirteforum wenn einer an den Kundendienst eine Frage stellt, dann wird er von "Kollegen" auch noch angegriffen, was er sich erlauben würde dem Kundendienst eine Frage zu stellen und auf Beantwortung zu drängen.....
Die beim Kundendienst klopfen sich bereits begeistert auf die Schenkel über den Umgang der Landwirte untereinander.
Beste Grüße
Jakob


xaver75 antwortet um 04-04-2019 13:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Problem mit Deutz 5130 TTV
Sehr geehrter Jakob

Das im Internet kursierende Video ist uns bekannt. Wir haben keine Traktoren mit ähnlichen Problemen ausgeliefert …..

Würde das reichen? ,-)

mfg


edgar.e(fcc2) antwortet um 13-04-2019 00:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Problem mit Deutz 5130 TTV
Hallo der Schlepper wurde in einer Vertragswerkstatt in Deutschland, im nördlichen Mittelfranken gekauft. Den Forumsbeitrag haben wir auch an Deutz Deutschland geschickt mit null Reaktion, die Ausagen laut der Vertragswerkstatt sind dass Deutz sich an den Kosten nicht beteiligt und direkten Kontakt mit Deutz Deuschland ist leider nicht möglich. In Österreich läuft dieses anscheinend anders.


edgar.e(fcc2) antwortet um 13-04-2019 00:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Problem mit Deutz 5130 TTV
Hallo der Schlepper wurde in einer Vertragswerkstatt in Deutschland, im nördlichen Mittelfranken gekauft. Den Forumsbeitrag haben wir auch an Deutz Deutschland geschickt mit null Reaktion, die Ausagen laut der Vertragswerkstatt sind dass Deutz sich an den Kosten nicht beteiligt und direkten Kontakt mit Deutz Deuschland ist leider nicht möglich. In Österreich läuft dieses anscheinend anders.


Bewerten Sie jetzt: Problem mit Deutz 5130 TTV
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;587454




Landwirt.com Händler Landwirt.com User