Standortansprüche Maronibäume

Antworten: 5
179781 17-02-2019 18:12 - E-Mail an User
Standortansprüche Maronibäume
Ich möchte auf einem Streifen am Waldrand Maronibäume pflanzen. Das Klima bei uns würde passen. Alle die in den letzten Jahren rundherum mit Wein angefangen haben, kommen damit gut zurecht.
Was ich nicht weiß, ist wie der Boden passt. In der Fachliteratur liest man von kalkarm/Kalkfrei und niedriger pH Wert. Auf dem Platz ist guter Lehmboden, der allerdings durch - wahrscheinlich mehrere Umtriebe - Fichtenanpflanzung etwas geschädigt ist. Wenn man hineingräbt ist der Boden im Gegensatz zum Acker daneben sehr "bleich".
Gibt es dazu Hinweise, wieviel Kalk der Boden enthalten soll und welche pH Wert in welchen Bodenschichten man messen soll?

Gottfried


xaver75 antwortet um 17-02-2019 18:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Standortansprüche Maronibäume
Hallo Gottfried, in Unterach am Attersee wäre ein Edelkastanienwald, vielleicht möchtest Du dort Bodenproben ziehen. ,-)

mfg


yamahafzr antwortet um 17-02-2019 19:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Standortansprüche Maronibäume
Ein Stück von Boden , vorsichtig mit Salzsäure übergießen. Wenn Blasen aufsteigen ist Kalk vorhanden!



179781 antwortet um 17-02-2019 22:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Standortansprüche Maronibäume
Schreib besser dazu, dass man dafür 10 %ige Salzsäure nehmen soll, dann ist die Aktion nicht so gefährlich.
Ich hab in dem Waldstück vor ein paar Jahren schon ein paar gepflanzt. Zwei sind nicht angewachsen, einer ist später einmal eingegangen und einer verdorrt. Einer steht relativ frei auf einer Kuppe, der wächst sehr gut, zwei sind in einem Bestand mit Ahorn, die können sich nicht so behaupten.
Dass sie gar keinen Kalk vertragen wird wohl nicht sein, eher ist es ein Anspruch auf leicht sauren Boden. Aber wirklich wissen tu ich das nicht, daher die Frage an Experten.

Gottfried


yamahafzr antwortet um 17-02-2019 22:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Standortansprüche Maronibäume
179781 mit der Säure wirst schon Recht haben! Habe das selber auch noch nie probiert.


FXST antwortet um 18-02-2019 06:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Standortansprüche Maronibäume
Der Boden braucht (-sollte)nicht zu gut sein aber optimaler weise trocken-gut durchlüftet und tiefgründig – sauer -pH Wert 3,5-5,5.


Bewerten Sie jetzt: Standortansprüche Maronibäume
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;584087




Landwirt.com Händler Landwirt.com User