Seilwinde Krpan DH 6.5, ein Erfahrungsbericht

Antworten: 21
farmerJT 09-02-2019 20:18 - E-Mail an User
Seilwinde Krpan DH 6.5, ein Erfahrungsbericht
Hallo!
Hab mir jetzt ein dreiviertel Jahr mit dem Eintrag Zeit gelassen, da ich sichergehen wollte dass es nicht an mir liegt, dass ich einfach zu dumm bin eine Forstseilwinde zu bedienen.
Bin Halbzeitprofi und habe die Krpan 2 Saisonen in Einsatz gehabt:

+konstante Zugkraft
+drehbare Seileinlaufrolle ermöglicht stabilen seitlichen Zuzug
+großes Werkzeugfach (braucht man bei dieser Winde immer mit)

-Anbaugeometrie: trotz Anpassung in der Werkstätte hat die Winde einfach nicht zu meinem Same gepasst. Zweimal riss der Windenseitige Oberlenker und das Gerät stürzte nach hinten. Die Gelenkwelle war unmöglich anzupassen, zu kurz oder zu lang. Sobald sich das Schild etwas vergrub, ging die GW auseinander.

-Schwerpunkt sehr weit hinten, Eigengewicht ca. 300kg höher als im Prospekt angegeben, und dadurch die Seileinlaufrolle nochmal ziemlich weit hinter dem Schild platziert ist, konnte ich nur ziemlich kleine Fuhren rücken.

-Wickelqualität: Die Spulvorrichtung mit dem dem kleinen Seil und den Gewichten sieht zwar sehr ausgeklügelt aus, aber die wurde ständig locker was zu einer sehr schlechten Wickelqualität führte, da keine
-Sicht auf die Trommel möglich ist verschlissen die Seile extrem schnell!

-Seilausstoß: Ölmotor war auch kaputt.

-Seileinlaufbremse: öffnete oftmals grundlos nicht, nach mehreren erfolglosen Werkstattbesuchen wurde mir vom Mechaniker empfohlen einfach mit dem Fäustl draufschlagen bis sie sich löst. Zugegeben ich habe zwar kurzfristig meinen Ärger ablassen können,aber 10-15 mal täglich den Hang wieder rauf weil die letzten paar Meter Seil nicht rausgehen, macht auch keinen Spaß.

-Kundendienst kann kaum Deutsch, Unterlagen und Zeichnungen waren auch für die Werkstatt kaum erhältlich.

Fazit: Diese Winde war mit Abstand die schlechteste und unzuverlässsigste Maschine die ich mir je gekauft habe. In meinen Augen eine Fehlkonstruktion von vorn bis hint.
Kann vom Kauf dieses Gerätes nur Abraten!

Arbeite seit April mit dem österr. Qualtitätsprodukt, seither macht die Holzbringung wieder Spaß! Da sind Welten dazwischen, und der Preisunterschied ist allemal gerechtfertigt!









Ferdi 197 antwortet um 09-02-2019 22:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Seilwinde Krpan DH 6.5, ein Erfahrungsbericht
Sowas habe ich auch noch nie gehört.
Österreichische Winde jetzt: aber welche?
Maxwald, Holzknecht, KGD - Königswieser, die blauen Winden Kinesberger,....
Tiger,....



Darki antwortet um 10-02-2019 06:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Seilwinde Krpan DH 6.5, ein Erfahrungsbericht
Hallo
Was ist denn ein Halbzeitprofi?
Und welcher Same genau hängt davor?


Oak antwortet um 10-02-2019 08:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Seilwinde Krpan DH 6.5, ein Erfahrungsbericht
Hab auch schon so einiges über die krpan gehört, positiv wie negativ.
Ich bin eigentlich mit meiner dh 6,5 zufrieden
Das mit dem anpassen an den Traktor hab ich auch schon gehört ein bekannter hat sie deswegen nicht gekauft
Ordentlich schwer ist die Winde auch, hab immer schön vermutet daß die um einiges schwerer ist als angegeben, 300 kg glaub ich sofort.
Ich bin jedenfalls zufrieden, hab die Winde um 9K gekauft, eine vergleichbare österreichische fängt bei vllt. 14 k an


rbrb13 antwortet um 10-02-2019 08:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Seilwinde Krpan DH 6.5, ein Erfahrungsbericht

Hallo farmer, nenne bitte die österreichische Marke.

rbrb13


farmerJT antwortet um 10-02-2019 12:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Seilwinde Krpan DH 6.5, ein Erfahrungsbericht
@Darki: arbeite im Akkord, aber nur als Nebentätigkeit zur Landwirtschaft.
Same Explorer hing davor, aber wenn ich mich recht erinnere hat hier schon mal ein Fendtfahrer sein Leiden mit dieser Winde beschrieben.

Die jetzige is eine Hauselberger, das feinste dran ist die saubere Seilwickelung und die Sicht auf die Trommel vom Traktor und von hinten!


golfrabbit antwortet um 10-02-2019 14:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Seilwinde Krpan DH 6.5, ein Erfahrungsbericht
Ich bin nur ein Halbzeitamateur im Forst, aber mit der 6.5er Krpan meines Schwagers sind uns diese Probleme eigentlich unbekannt (Montagsmaschinen wirds wahrscheinlich auch bei Winden geben). Bez. Preis/Leistung und im Einsatz halte ich die Winde für absolut tauglich.

Hannes


Oak antwortet um 10-02-2019 14:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Seilwinde Krpan DH 6.5, ein Erfahrungsbericht
Bei starkem Einsatz würd ich mir auch eine tiger zulegen, aber für den Kleinbauern Wald ist eine krpan nicht schlecht, aber wie gesagt mit einen leichten Traktor brauchst mit einer krpan dh nicht mehr ausfahren


textad4091 antwortet um 10-02-2019 16:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Seilwinde Krpan DH 6.5, ein Erfahrungsbericht
Vor allem der relativ sperrige Anbau bzw. auch schlechte Anpassung ist bei dieser Krpan schon beim Anschaun relativ gut ersichtlich. Die Slowenen, so kommt mir vor, lassen lieber einmal mehr Platz zwischen Traktor und Winde als zu wenig, im Gegensatz zu beispielsweise Tiger oder den "echten" Holzknecht Getriebewinden, wo so knapp wie möglich am Traktor angebaut wird.
Ich bin gespannt, wie sich die neue Taifun tut. Jedenfalls scheinens die nicht einfach so aufm Markt gehaut zu haben, der Preisunterschied zu den gewohnten "Premiumherstellern" ist aber wohl zu gering.
Bei der Auswahl gikt für mich: Entweder Kettenantrieb um Hausnummer maximal 7000 mit Zubehör, oder gleich Hauslberger und Co.


Beta290 antwortet um 10-02-2019 16:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Seilwinde Krpan DH 6.5, ein Erfahrungsbericht
Schönen Sonntag
Das mit dem ein drittel mehr Gewicht als im Prospekt , ist bei fast allen Produkten des Herstellers bekannt .
Hab gehört ,es wurden sogar schon Geschäfte Gewandelt deshalb .
Getriebe Winden bauen ist halt nochmal eine Klasse höher als Kettenwinden zusammen Schrauben !!


Oak antwortet um 10-02-2019 17:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Seilwinde Krpan DH 6.5, ein Erfahrungsbericht
Ich habe mir die 6,5 dh um 9k zugelegt bei 7ha Wald, eine tiger um fast 30k ist dann doch etwas übertrieben.
Mit gefällt meine krpan sehr gut.


Rene M.280 antwortet um 10-02-2019 19:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Seilwinde Krpan DH 6.5, ein Erfahrungsbericht
Hab die Diskussion verfolgt.
Ich bin auch Halbzeitprofi und habe auch (noch) eine Krpan. Ich bin auch nicht zufrieden damit. Hauptsächlich stört mich die schlechte Seilwicklung und andere Kleinigkeiten.
Zur Hauselberger: Hab vor zwei Wochen mit dem Herrn Hauselberger telefoniert und ein Angebot für eine 8er um 19.000,-
Der Preis ist inkl. Funk und MwSt.
Ich überlege jetzt wirklich zu investieren.


textad4091 antwortet um 10-02-2019 19:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Seilwinde Krpan DH 6.5, ein Erfahrungsbericht
Je nachdem, ob ma das Geld dafür übrig hat oder anderswo auch reinstecken könnte, würd ich zerst einmal andere Kettenwinden in Betracht ziehen. Schlussendlich sei aber natürlich jedem, unabhängig von der Einsatzdauer, eine echte Profiwinde gegönnt ;-)


MC122 antwortet um 10-02-2019 20:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Seilwinde Krpan DH 6.5, ein Erfahrungsbericht
@Rene

Ist das der Preis für eine Neue oder Generalüberholte? Weil er schockiert mich überhaupt nicht.


Rene M.280 antwortet um 11-02-2019 04:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Seilwinde Krpan DH 6.5, ein Erfahrungsbericht
Für eine Neue. Modell 2018.
Einführungsaktion.


farmerJT antwortet um 11-02-2019 06:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Seilwinde Krpan DH 6.5, ein Erfahrungsbericht
Die Tiger haben wir jetzt zu zweit, komm damit relativ gut zurecht. 8t,230er Klappschild, Proportionalbremse, und Hilfsseilwinde ca. 26000€.



Rene M.280 antwortet um 11-02-2019 18:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Seilwinde Krpan DH 6.5, ein Erfahrungsbericht
Arbeitet ihr immer gemeinsam? Ich brauche nur die Proportionalbremse. Die kostet 2000,-.
Also 21000,- die Winde.
Ich bringe rund 800 Stunden auf meinen Forsttraktor im Jahr. Also wird die nicht viel weniger laufen.


farmerJT antwortet um 11-02-2019 20:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Seilwinde Krpan DH 6.5, ein Erfahrungsbericht
Nein abwechselnd.
Proportionalbremse ist vorallem nützlich um ganze Stämme von der Böschung auf die Straße zu bringen...
800h im Jahr ist eh nimmer schlampert! Da rentiert sich das Profigerät sicher.





jakob.r1 antwortet um 12-02-2019 09:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Seilwinde Krpan DH 6.5, ein Erfahrungsbericht
Grüße Euch beisammen, ich bin immer erstaunt, wie wenig die eigene Gesundheit den jungen Bauern wert ist. Da spart man für die schwere Holzarbeit an Geräten die diese schwere Arbeit leichter machen würden, und im Alter wenn durch diese überschwere körperliche Arbeit der Körper ruiniert ist und man mit kaputten Knie, Hüfte und/oder Kreuz nur mehr leidend sich von einem Doktor zum Anderen schleppt und viel Geld für die Erlangung der Gesundheit verpulvern muss, dann ist es zu spät.
Auch wenn ich immer ausgelacht werde, habe ich diese Gedanken schon in jungen Jahren gehabt und würde deshalb nie ohne fest aufgebaute Doppelwinde und Kran ins Holz gehen. Ich spiele mich seither im Wald und habe nun auch mit 60 Jahren keine gesundheitlichen Probleme. Gut, damals habe ich schon etwas Geld in die Hand nehmen müssen, -- aber bei weitem nicht so viel wie dann im Alter notwendig ist um die diversen Gebrechen einigermaßen zu kurieren. Wer "nur" im eigenen Wald arbeitet kann sich ja mal überlegen, ob die teuren Komponenten nicht auch gebraucht sein dürfen....
Beste Grüße
Jakob



farmerJT antwortet um 12-02-2019 11:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Seilwinde Krpan DH 6.5, ein Erfahrungsbericht
Also ich fühl mich während der Forstsaison fitter als im Sommer. Ob körperliche Arbeit sich immer negativ auf die Gesundheit auswirkt, wage ich doch zu bezweifeln.
Warum soll eine Doppeltrommelaufbauwinde die Anstrengung so viel minimieren? Weilst keine Cockerketten mitschleppst? Kran wär natürlich eine feine Sache.
Da find ich Seilausstoß und Hilfswinde fürs Bergabseilen doch nützlicher.
Hydraulische Fällkeile erleichtern die wohl schwerste Arbeit im Forst.



meki4 antwortet um 12-02-2019 13:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Seilwinde Krpan DH 6.5, ein Erfahrungsbericht
Da passt eh der Spruch - in der Jugend läufst mit der Gesundheit dem Geld nach - im Alter mit dem Geld der Gesundheit.


gerhard.r(mca10) antwortet um 12-02-2019 16:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Seilwinde Krpan DH 6.5, ein Erfahrungsbericht
BGU Öaualitäts Seilwinde Made in Germany


Bewerten Sie jetzt: Seilwinde Krpan DH 6.5, ein Erfahrungsbericht
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;583377




Landwirt.com Händler Landwirt.com User