Junglandwirte Top-Up 2018 Kürzung -38,5% !!!

Antworten: 18
mausilugner 17-01-2019 14:25 - E-Mail an User
Junglandwirte Top-Up 2018 Kürzung -38,5% !!!
Zitat DZ-Bescheid:
"Da die für 2018 insgesamt beantragten Zahlungen für Junglandwirte die Obergrenze übersteigen, sind alle zu zahlenden Beiträge linear um 38,5% zu kürzen"

Da haben wohl zu viele Junge den Betrieb übernommen und nicht zu gedreht wie budgetiert?!





franz.m(ecw86) antwortet um 17-01-2019 14:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Junglandwirte Top-Up 2018 Kürzung -38,5% !!!
Super Antwort und so treffend auch noch. Man hat mit weniger Betrieben kalkuliert.


Richard0808 antwortet um 17-01-2019 18:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Junglandwirte Top-Up 2018 Kürzung -38,5% !!!
Der denkbar schlechteste Ansatz an dem gespart werden sollte, ich habe mit dem Antragsjahr 2018 meine letzte Top-Up Förderung bekommen.

Wenn ich so zurück denke an die letzten 5 Jahre... jeden cent den ich als Junglandwirt über die AMA bekommen habe wurde in meinen Betrieb Investiert.
Ob jetzt neuen Kreisler, Kälberiglu, Güllefass, Heubelüftung.....
(Natürlich hat die Förderung zu meinen Investitionen nur etwas beigetragen aber trotzdem)

Aber nicht verwunderlich, das System will Bauern zum aufhören Zwingen, die "Obere Schicht braucht Grund und Boden um ihr Kapital anzuleben bevor der nächste FinanzCrash kommt"


Vollmilch antwortet um 17-01-2019 18:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Junglandwirte Top-Up 2018 Kürzung -38,5% !!!
Diesbezüglich gehören wir Bauern zur "oberen Schicht"! :-)

LG Vollmilch


mausilugner antwortet um 17-01-2019 20:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Junglandwirte Top-Up 2018 Kürzung -38,5% !!!
hab nochmal nach gerechnet:

+38,5% Einheitswert -38,5% TopUp =0

Eh Alles in Ordnung oder doch net?!


meki4 antwortet um 17-01-2019 20:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Junglandwirte Top-Up 2018 Kürzung -38,5% !!!
Da wundert es mich nicht, wenn sich viele Väter ihre Landwirtschaft auf den Hut stecken können.


Variobass antwortet um 17-01-2019 20:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Junglandwirte Top-Up 2018 Kürzung -38,5% !!!
Ba mir auch die gleiche Schei...! Top up echt a Kack!


monsato antwortet um 17-01-2019 21:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Junglandwirte Top-Up 2018 Kürzung -38,5% !!!
da haben sehr sehr viele betriebe einen 2 betrieb konstruiert.

vater -betrieb- sohn bekommt einen teilbetrieb gerade soviel das er eben dieses geld abhohlen kann.

diese betriebe gibts nur am papier .
komisch warum? auf der einen seite sagt oder denkt mann das ein betrieb mind. xxx ha braucht zum zukünftig überleben.
und auf der anderen seite gibts diese förderung ab yy- ha .
so ein zufall das da auch viele standesvertreter ihre söhne dabeihaben.
wer am futtertrog sitzt hohlt ab was geht.


monsato antwortet um 17-01-2019 21:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Junglandwirte Top-Up 2018 Kürzung -38,5% !!!
ups hab ich glatt die töchter vergesse mögen die mädls mir verzeihen.


textad4091 antwortet um 17-01-2019 21:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Junglandwirte Top-Up 2018 Kürzung -38,5% !!!
@ monsato: Das blöde an der Gschicht, wenn Institutionen wie der Rechnungshof draufkemmen, wird die Argumentationsgrundlage FÜR diverse Förderungen in der LW auch immer dünner.




biozukunft antwortet um 17-01-2019 22:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Junglandwirte Top-Up 2018 Kürzung -38,5% !!!
Diese Förderungen sind so "sauber", wie die Politiker drüber denken.


dietmar.s(2cz6) antwortet um 17-01-2019 22:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Junglandwirte Top-Up 2018 Kürzung -38,5% !!!
to top up...nachfüllen, aufstocken, nachschenken
schwamm drüber



agnes.s(95u3) antwortet um 18-01-2019 10:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Junglandwirte Top-Up 2018 Kürzung -38,5% !!!
Meines wissens muss der übergeber bis auf 2 ha alles übergeben sonst kein topup für übernehmer möglich. aber wenn jeder ehrlich mit förderungen zuschüssen ausgleichszahlungen umgehen würde wären die konstruierten auflagen sicher nicht so enorm.



FloW4 antwortet um 19-01-2019 15:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Junglandwirte Top-Up 2018 Kürzung -38,5% !!!
Der Junglandwirt muss mindestens einen Anteil von 51% des Betriebes erhalten


monsato antwortet um 19-01-2019 16:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Junglandwirte Top-Up 2018 Kürzung -38,5% !!!
wenn aber der junior einen pachtbetrieb übernimmt mit zb. 25 ha dann ist er voll dabei .
der vater wirtschaftet auf zb.70 ha normal weiter.
niemand weiß das der pachtbetrieb zuerst beim vater wahr.


Juglans antwortet um 19-01-2019 18:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Junglandwirte Top-Up 2018 Kürzung -38,5% !!!
Ich finde diese Vorgehensweise toll. Die hochmotivierten Junglandwirte werden so bereits in jungen Jahren an die Bäuerliche Realität in Österreich sanft herangeführt. Es wird viel schöngemalt, was sich leider nicht erfüllt.

Das ist die Schule des Lebens.

mfg



mittermuehl antwortet um 19-01-2019 18:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Junglandwirte Top-Up 2018 Kürzung -38,5% !!!
@ Juglans ..... Danke .... sooo schön hätte es keiner sonst erklären können ... :)


Vollmilch antwortet um 19-01-2019 18:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Junglandwirte Top-Up 2018 Kürzung -38,5% !!!
Um wieviel € geht's dabei?

LG Vollmilch


RiedlFranz antwortet um 19-01-2019 21:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Junglandwirte Top-Up 2018 Kürzung -38,5% !!!
Grob gerechnet:
Top-Up gibt's für max. 40 ha á €75 = €3.000,-
damit "fehlen" dann ca. €1.150,-
LG Franz


Bewerten Sie jetzt: Junglandwirte Top-Up 2018 Kürzung -38,5% !!!
Bewertung:
3.5 Punkte von 2 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;580650




Landwirt.com Händler Landwirt.com User