Verkauf Teilstücke Milchkalb

Antworten: 22
elisabeth.z(yph4) 08-01-2019 08:09 - E-Mail an User
Verkauf Teilstücke Milchkalb
Guten Morgen Zusammen :-)
Wir lassen Mitte Jänner unser 1 BIO Milchkalb schlachten (Gewicht cirka 115 kg) und verkaufen die Teilstücke selber.
Meine Frage nun: wie viele kg bekomm ich von den einzelnen Teilen CIRKA raus?
Wie viele kg Schnitzelfleisch?
Gulaschfleisch?
Wie viele Rollbraten?

Vielen lieben Dank für eure Hilfe.
LG Elisabeth




eklips antwortet um 08-01-2019 09:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Verkauf Teilstücke Milchkalb
du gehst von 115 kg lebend oder Schlachtkörper aus?


peter.z(cgu8) antwortet um 08-01-2019 10:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Verkauf Teilstücke Milchkalb
Kommt denke ich auf die Schlachtausbeute drauf an. Am besten du wartest bis es am Haken hängt, da kann dir ein Metzger sicher besser Auskunft geben


elisabeth.z(yph4) antwortet um 08-01-2019 10:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Verkauf Teilstücke Milchkalb
Ich gehe von 115 kg lebend Gewicht aus.
Ich bräucht einfach eine ungefähre Richtung...Ich kann ja nicht allen möglichen einen Roller oder Schnitzel versprechen und dann hab ich gar nicht so viel.. :-D
Vielen Dank für eure Hilfe!
LG


Stina antwortet um 08-01-2019 11:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Verkauf Teilstücke Milchkalb
Elisabeth, ich würde einen Metzger fragen, der kann dir das bestimmt ziemlich genau sagen. 115 kg Lebendgewicht finde ich persönlich etwas wenig, unserem Metzger sind sie mit ca. 130 kg am liebsten. Weiters würde ich an deiner Stelle "gemischte Fleischpakete" von 5 kg (oder 3 kg) anbieten.
LG Regina


elisabeth.z(yph4) antwortet um 08-01-2019 11:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Verkauf Teilstücke Milchkalb
Vielen Dank für euren Input.
Wir möchten gerne einzelne Teilstücke verkaufen.
Also nochmals zu meiner Frage :-)
Wie viele kg bekomm ich von den einzelnen Teilen CIRKA raus? (Kalb 115 kg lebend)
Wie viele kg Schnitzelfleisch?
Gulaschfleisch?
Wie viele Rollbraten?


eklips antwortet um 08-01-2019 12:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Verkauf Teilstücke Milchkalb
Circa kannst du dich da orientieren, aber du wirst trotzdem deinen Metzger fragen müssen.
Es fängt ja schon an, dass die 115 kg unsicher sind (und etwas wenig) und dann nach Rasse und Kondition die Ausschlachtung zwischen 55 und 65% liegt usw...


hans.m(wx812) antwortet um 08-01-2019 12:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Verkauf Teilstücke Milchkalb
Bei Milchkalb? Milchrasse? würde ich max. von 50% ausgehen. Wenns mehr ist bekommst das sicher an, nur zu wenig ist immer blöde Sache.


janatürlich antwortet um 08-01-2019 15:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Verkauf Teilstücke Milchkalb
Wie schon geschrieben mit 115kg lebend einfach zu leicht da hast noch zu weinig Fleisch und viele Knochen,hab auch mal eins so geschlachtet da hast vielicht 6-7 kg Schnitzel,der Bauch so dünn kaum zu Rollen,ich würds noch bei der Mutter lassen.


Harpo antwortet um 08-01-2019 16:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Verkauf Teilstücke Milchkalb
Kann mir wer einen vernünftigen Grund nennen warum in einem österreichischen Forum ein Fleischhauer ein Metzger ist.
Ein Mindestmaß an Nationalstolz sollte es wenigstens unter den Bauern geben?


peter.z(cgu8) antwortet um 08-01-2019 16:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Verkauf Teilstücke Milchkalb
Elisabeth das kann man einfach nicht so aus dem Stehgreif sagen, abwarten bis das Tier verarbeitet ist. Eifacher ist Wenn du Mischpackete verkaufst. Grob geschatzt 115 kg rechnest mit 50 Schlachtausbeute dann verurteilst du grob auf die Kunden. Ab besten nimmst du das Erste Tier als Referenz für Weitere Verkäufe.
@harpo weil der Wortschatz nirgends gleich ist. Bei uns wären der Korrekte Begriff Fleischfachmann/frau Schlachtung/Verarbeitung/Veredelung/Verkauf.
Gruss aus der Schweiz


xaver75 antwortet um 08-01-2019 17:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Verkauf Teilstücke Milchkalb
In meiner Gegend gibt es auch nur Metzger oder Viehhändler, Fleischhauer sagt da keiner.

mfg


patrick.m(g1h16) antwortet um 08-01-2019 17:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Verkauf Teilstücke Milchkalb
Bei uns im untern Mühlviertel sagt man Fleischhacker


Harpo antwortet um 08-01-2019 17:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Verkauf Teilstücke Milchkalb
Fleischhacker oder Fleischhauer ist denke ich das gleiche Metzger ist ganz einfach Deutschland. Und andere Nation


eklips antwortet um 08-01-2019 18:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Verkauf Teilstücke Milchkalb
@harpo
Nix für ungut. In meiner Gegend ist zwar der vorherrschende Begriff Fleischhacker, aber dass Metzger kein in Ö geläufiger und regional verwendeter Begriff wäre ist absoluter Blödsinn.
Fleischhauer steht zwar auf 95 oder 99% der Firmenschilder aber in der Umgangssprache musst du mir die Gegenden bitte einzeln aufzählen, wo man Fleischhauer sagt.


Vollmilch antwortet um 08-01-2019 18:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Verkauf Teilstücke Milchkalb
So ein Tellerrand kann ganz schön hoch sein.

Lg Vollmilch


179781 antwortet um 08-01-2019 18:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Verkauf Teilstücke Milchkalb
Stimmt, in Ö gibt es Metzger, die den Beruf ausüben, den man in D vielerorts Fleischer nennt. Verschiedene Namen für die selbe Arbeit, ist aber Powidl äh.. Pflaumenkonfitüre, weil es hier um ein anderes Thema geht.
Der Hinweis, den schon mehrere gegeben haben, mit dem Gewicht ist absolut wichtig. Bei einem Kalb kommt sowieso nur eine kleine Menge Fleisch zusammen, also ist es sicher sinnvoll, es schwerer zu füttern. Dann hast du vom selben Aufwand + einige l Milch mehr deutlich mehr zu verkaufen. Weil mit dem besagten Gewicht fangen die erst richtig an Fleisch anzusetzen.
Die Ausbeute an Teilstücken ist sehr schwer zu sagen. Da ist schon in der Genetik ein ordentlicher Unterschied. Wenn es z. B. ein Braunviehkalb ist wirst du beim selben Schlachtgewicht um vieles weniger an wertvollen Teilstücken zusammenbekommen, als etwa von einem Kreuzungskalb Fl x Li.
Mit Kälbern haben wir keine Erfahrung, deshalb kann ich auch keine genaueren Auskünfte geben. Da wirst du wirklich am Besten bei jemandem beraten, der öfters Kälber schlachtet.

Gottfried


Ferdi 197 antwortet um 08-01-2019 21:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Verkauf Teilstücke Milchkalb
Würde das bis ca. einem Lebendgewicht von 160kg füttern, somit hast doch auch ein wenig mehr Fleischausbeute, überhaupt bei der Direktvermarktung.
Diese Kilo mehr an Fleisch bringt erst richtig Kohle, wobei die Arbeit fast die gleiche bleibt.


biozukunft antwortet um 09-01-2019 11:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Verkauf Teilstücke Milchkalb
Vermarkte über "wirbiobauern" u. da kann man bei guter R-Qualität bis zu 900€ kriegen- ohne den bes. anfängl. unsicheren Aufwand. Bei schlechter Q. halt nur ab ca. 550,-


eklips antwortet um 10-01-2019 22:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Verkauf Teilstücke Milchkalb
Noch ein Nachtrag zur Frage, ob der Begriff "Metzger" im heimischen Sprachgebrauch "zulässig" ist:


Stina antwortet um 12-01-2019 21:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Verkauf Teilstücke Milchkalb
http://www.wurstakademie.com/blog/wo-sagt-man-metzger-fleischer-schlachter-fleischhauer

:-)


eklips antwortet um 12-01-2019 22:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Verkauf Teilstücke Milchkalb
ich wusste, dass es so eine Grafik geben muss, habe sie aber selber auf die Schnelle nicht gefunden


erhardkonrad antwortet um 12-01-2019 23:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Verkauf Teilstücke Milchkalb
Hallo!

Unsere erfahrungswerte mit ca. 70kg Schlachtgewicht.

Schnitz 10kg
Lungenbraten 1,5 kg
Karree 10kg
Brust zum Füllen 8kg
Schulter 4,5kg
Leber 2kg
Hals 4kg
Faschiertes 5kg

lg



Bewerten Sie jetzt: Verkauf Teilstücke Milchkalb
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;579286




Landwirt.com Händler Landwirt.com User