SPAR Regionalität: Christbaum aus Skandinavien

Antworten: 77
User Bild
bermar 21-12-2018 21:15 - E-Mail an User
SPAR Regionalität: Christbaum aus Skandinavien
War heute Abend bei Spar und habe die Christbäume im Angebot gesehen. Weil gerade ein Landwirt aus der Gegend einen Baum verladen hat, bin ich neugierig geworden.
Bin hineingegeangen und an der Kassa nach der Herkunft dieser Bäume gefragt.
Daraufhin die Verkäuferin:"Wollen sie das wirklich wissen". sie hat mir dann die Auskunft gegeben aus Skandinavien
Dabei war ich im Glauben, dass bei Spar in OÖ zumindest auch Bäume aus Ö verkauft werden

User Bild
browser antwortet um 21-12-2018 21:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SPAR Regionalität: Christbaum aus Skandinavien
Wo liegt das Problem

User Bild
meki4 antwortet um 21-12-2018 21:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SPAR Regionalität: Christbaum aus Skandinavien
Gut, wenn man sich einen Baum aus dem eigenen Wald holen kann, da braucht man nicht Gedanken für sowas verschwenden.

User Bild
meki4 antwortet um 21-12-2018 21:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SPAR Regionalität: Christbaum aus Skandinavien
Rückewagen kommen auch zu 80% aus Skandinavien.


User Bild
179781 antwortet um 21-12-2018 21:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SPAR Regionalität: Christbaum aus Skandinavien
Die setzen vielleicht darauf, dass viel Leute in Geographie nicht so bewandert sind.

Ob es ein Problem ist, bzw. wie groß das ist, weiß ich auch nicht. Gescheit ist es in einem Land mit so hohem Waldanteil wie Österreich nicht.

Gottfried

User Bild
bermar antwortet um 21-12-2018 21:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SPAR Regionalität: Christbaum aus Skandinavien
Man sieht wieder, es ist jedem scheiss egal woher das Zeug kommt, Haupsache der Preis passt. und es darf kein Schweine- Milch und Rindfleischproduzent jammern, wenn der Endverbraucher nich das teuere Produkt aus dem Genussladen Ö kauft, wenn sogar diese obengenannten Produzenten (Bauern) selber das Gleiche machen, obwohl bei uns alle 3 km ein Stand mit heimischen Christbäumen ist. Das nenn ich Zusammenhalten

User Bild
xaver75 antwortet um 21-12-2018 22:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SPAR Regionalität: Christbaum aus Skandinavien
Das wird eine Preisfrage sein. Wenn die österr. Lieferanten um den selben Preis liefern können, würde Spar sicherlich österr. Bäume verkaufen.
Wahrscheinlich würde Spar mit Regionalität werben und sich die Werbung auch noch von den Christbaumbauern bezahlen lassen...

mfg

User Bild
bermar antwortet um 21-12-2018 22:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SPAR Regionalität: Christbaum aus Skandinavien
wollt nur damit aufzeigen, dass das nicht gut ist, wenn Landwirte Tierwohl verkaufen wollenl und diese landwirte selber nur das billigste kaufen, egal was drinnen ist und wos her kommt

User Bild
thomas.t3 antwortet um 21-12-2018 22:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SPAR Regionalität: Christbaum aus Skandinavien
Da kann man nur Zgonc zitieren: Raunz' ned, kauf - unerreicht in Österreich!

User Bild
yamahafzr antwortet um 22-12-2018 03:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SPAR Regionalität: Christbaum aus Skandinavien
Einen Baum aus Skandinavien brauch ich sicher nicht !! Wahrscheinlich schon irgendwann im November geschnitten. Warum man überhaupt in einen Supermarkt einen Christbaum kaufen muss ?? Hole mir meinen von einer Christbaumkultur aus der eigenen Ortschaft , fast 3 Meter zu einen vernünftigen Preis. Habe im erst nach dem Mondkalender am 19 Dezember geschnitten , der verliert keine Nadel!!!

User Bild
Century antwortet um 22-12-2018 05:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SPAR Regionalität: Christbaum aus Skandinavien
Ein Baum aus Skandinavien sollte eigentlich bei weitem zu teuer sein, um ihn hier her zu karren.

Aber Energie ist einfach noch um Welten zu billig^^

User Bild
Suedsteierer antwortet um 22-12-2018 05:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SPAR Regionalität: Christbaum aus Skandinavien
Für mich ist auch nicht das eigentliche Hauptproblem, dass Waren aus anderen Ländern angeboten werden - das ist halt der freie Markt und ein Hauptprinzip der EU.
Das eigentliche Problem ist, dass die EU ein anderes Prinzip, nämlich die Wegekosten-Wahrheit nicht umsetzt und Waren aus anderen Regionen der Welt trotz enormer Transportwege günstiger angeboten werden als heimischen Produkte. Im konkreten Fall sollte der Baum ruhig angeboten werden, aber er müsste zumindest gleich viel oder noch mehr kosten als der Baum aus der Nachbarschaft - und das sollte für alle Waren gelten!
Frohe Weihnachten aus der Südsteiermark

User Bild
FraFra antwortet um 22-12-2018 06:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SPAR Regionalität: Christbaum aus Skandinavien
ich vermute die herkunft aus dänemark
und der wird deutlich vor ! november umgeschnitten..


unser spar verkauft selbst keine bäume ein landwirt hat davor einen stand mit seinen! produzierten bäumen


User Bild
peter.z(cgu8) antwortet um 22-12-2018 06:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SPAR Regionalität: Christbaum aus Skandinavien
Wahrscheinlich aus den Selben gründen günstiger wie das Brennholz aus Rumänien und Ukraine, dort Interessiert es niemanden, wer geld verdienen möchte braucht nur eine Säge, für Wiederaufforstung kümmert sich niemand, dennoch Schaffens günstiger zu sein Obwohl die einheimischen Holzpreise am Boden sind.

User Bild
tomsawyer antwortet um 22-12-2018 08:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SPAR Regionalität: Christbaum aus Skandinavien
Mein Christbaum Produzent hat aufgehört, habe die Gelegenheit genützt und hole mir jetzt wieder eine schöne Fichte aus dem eigenen Wald. Wir haben ihn gestern geholt mit dem Schlitten und die Kinder waren auch mit, war ein schönes Erlebnis.

User Bild
1144 antwortet um 22-12-2018 09:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SPAR Regionalität: Christbaum aus Skandinavien
Als draufgabe.
beim gartencenter DEHNER kommen die Bäume aus Deutschland und welche n i c h t verkauft werden müssen wieder nach Deutschland zurückgeliefert werden. Überhaupt keine Transportkosten und Umweltverschmutzung.. ha ha

User Bild
ewald.w(88y8) antwortet um 22-12-2018 09:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SPAR Regionalität: Christbaum aus Skandinavien
hoffentlich kommt nicht auch bei uns der trend so wie in den usa mit den ewig verwendbaren kunststoffbäumen.


User Bild
birgmann antwortet um 22-12-2018 10:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SPAR Regionalität: Christbaum aus Skandinavien
So sieht das Fairnis- Abkommen aus, ein Zahnloses Instrument. Ohne jede Sanktion nur Medien Propaganda. Und unsere Vertreter haben wieder einmal viel erreicht. Nur warme Luft um nichts. Wahrscheinlich auch noch ein ökologischer Fußabdruck drauf.

User Bild
bermar antwortet um 22-12-2018 11:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SPAR Regionalität: Christbaum aus Skandinavien
Warum sollen Konsumenten österreichische Topware kaufen wenn nicht mal wir Landwirte so solidarisch sind und beim "Kollegen" kaufen.


User Bild
thomas.t3 antwortet um 22-12-2018 11:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SPAR Regionalität: Christbaum aus Skandinavien
Ich habe einen aus Plastik, der hält bestimmt 10 Jahre. D.h. 10 Bäume können stehen bleiben - die binden sicher das X-fache an CO2 als der Plastikbaum verursacht hat.

User Bild
melchiorr antwortet um 22-12-2018 12:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SPAR Regionalität: Christbaum aus Skandinavien
Da kannst dir mauch eine Plastikkuh in den Stall stellen, verursacht kein co2 und macht keinen Mist.

User Bild
ijl antwortet um 22-12-2018 12:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SPAR Regionalität: Christbaum aus Skandinavien
Ist eigentlich wieder typisch Spar
Für Österreich schreit der Sparchef immer von Regionalität, möchte Glyphos verbieten lassen zum Schutz aller Österreich usw.
Aber im Endeffekt geht eigentlich immer nur um das große Geld
Das wo am meisten zu verdienen ist wird verkauft und das Regionale möchtegern Glphosfreie Zeug is hauptsächlich für die Werbung.
Gut das der Sparchef so ein Bauernfreund ist und uns den Rücken stärkt:-(


User Bild
SEPPLPEPPL antwortet um 22-12-2018 12:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SPAR Regionalität: Christbaum aus Skandinavien
Wenden die Christbaumbauern eigentlich Pflanzenschutzmittel an?

User Bild
thomas.t3 antwortet um 22-12-2018 13:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SPAR Regionalität: Christbaum aus Skandinavien
Ich weiß nicht - die IG-Milch war mit ihren Plastikkühen nicht sonderlich erfolgreich...

User Bild
Vollmilch antwortet um 22-12-2018 14:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SPAR Regionalität: Christbaum aus Skandinavien
Hallo!

Bei den österreichischen konventionellen Christbäumen werden chemisch synthetische Pflanzenschutzmittel eingesetzt.
Bei den skandinavischen weiß ich es nicht.
Auch bei den österreichischen beginnt die Ernte Anfang November.

Die Plastikkühe der ig haben sich, denk ich jedenfalls, recht erfolgreich verkauft.

LG Vollmilch

User Bild
SEPPLPEPPL antwortet um 22-12-2018 16:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SPAR Regionalität: Christbaum aus Skandinavien
Als ob die Waldbauern nicht genug Probleme mit Borkenkäfer usw. haben.

Das hat Spar wieder notwendig, die Christbäume aus Skandinavien zu holen.

Wundert mich, das da nicht die NGOS mit einem Transparent dagegen Demonstrieren.

Ach so, die werden ja auch von den Handelsketten gefüttert.

User Bild
meki4 antwortet um 22-12-2018 16:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SPAR Regionalität: Christbaum aus Skandinavien
Wäre halt gut, wenn das auch wer in die Bauernzeitung und in den Landwirt schreiben täte, damit es öffentlicher wird.

User Bild
SEPPLPEPPL antwortet um 22-12-2018 17:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SPAR Regionalität: Christbaum aus Skandinavien
Konen Zeitung, Kurier und Die Presse hätte Sinn.

User Bild
gittn antwortet um 22-12-2018 17:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SPAR Regionalität: Christbaum aus Skandinavien
Hallo

Bin selber Christbaumbauer, als zweites standbein und habe seit heute geschlossen weil ich schon ausverkauft bin .
Zur Info : Spar lockt die Kunde mit Aktionsbäume nur ins Geschäft, wie beim Frischfleisch usw... . Hornbach bezieht die Bäume von den n.ö. Christbaumbauern, meistens 2 und 3 Qual.
Obi von Georgien.
Bellaflora war immer dänemark .
Zum spritzen : Hauptsächlich gegen 1 x Läuse und milben, sonst 3 x ausmähen, 2 x händ.
Korrekturschnitte.
Zuletzt möchte ich sagen das ich als Christbaumproduzent ein stolzer Bauer noch sein kann, da ich ohne Ausgleichszahlungen und den ganzen Ama Scheiß, ganz gut leben kann, verkaufe meine Bäume direkt an den Endkunde und kann den Preis , selbst bestimmen . Kannst du vollmilch das auch ? Oder mußt du dir den Kuhschwanz 2 x mal täglich ums Maul werfen lassen ?

User Bild
tomsawyer antwortet um 22-12-2018 17:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SPAR Regionalität: Christbaum aus Skandinavien
eh super wenn Du ausverkauft bist, ich sehe da Zuwenig hinein, nach meinem Gefühl gibt es immer mehr Christbaumkulturen und mehr Händler, stimmt dass ?

User Bild
Vollmilch antwortet um 22-12-2018 17:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SPAR Regionalität: Christbaum aus Skandinavien
Hallo!

Ich bin Bauer. Stolz? Naja, kommt drauf an was man drunter versteht.

Ich kann ganz gut mit dem ganzen "AMA Scheiß" leben.
Verkaufe zum geringen Teil an den Endkunden, kann da aber auch keine Mondpreise verlangen. Kuhschwanz habe ich mir schon lange keinen mehr "ums Maul werfen lassen". Wozu sollte das gut sein?

LG Vollmilch


User Bild
bermar antwortet um 22-12-2018 18:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SPAR Regionalität: Christbaum aus Skandinavien
Und???
Warum kaufen österr. Landwirte diese Bäume und nicht österreichische Ware??
Warum nicht beim "Kollegen"??
Und das zieht sich durch alle Sparten. Warum kaufen Lanwirte nicht beim Nachbarlandwirt, sondern lieber von der Industrie bzw. Handel. Warum ist das so?
Ists von der Industrie besser?
Wer kann mir das sagen??

User Bild
Vollmilch antwortet um 22-12-2018 18:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SPAR Regionalität: Christbaum aus Skandinavien
Manche schauen eben nur auf den Preis. Da ist die Herkunft oft egal.
Manchmal ist der Nachbarlandwirt auch der erste Konkurrent.

Neid, Geiz, Gier sind wohl die Gründe..

Und es sind bei weitem nicht alle Landwirte so.

LG Vollmilch

User Bild
dietmar.s(2cz6) antwortet um 22-12-2018 20:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SPAR Regionalität: Christbaum aus Skandinavien
@bermar
sers, hab ihn mir heuer beim Nachbarn gekauft. Der Hat seine Christbaumkulturen im Nachbarbezirk. Evt. selber mal die Blitzbirn wechseln bevor du pauschal absenfst. mfg

User Bild
bermar antwortet um 22-12-2018 20:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SPAR Regionalität: Christbaum aus Skandinavien
Evt. selber mal die Blitzbirn wechseln bevor du pauschal absenfst

@dietmar

kannst du mir bitte verständlich übersetzen

User Bild
dietmar.s(2cz6) antwortet um 22-12-2018 21:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SPAR Regionalität: Christbaum aus Skandinavien
>Warum kaufen österr. Landwirte diese Bäume und nicht österreichische Ware??
Warum nicht beim "Kollegen"??

Übersetzt:
Ö-Landwirte kaufen nicht österreichische Ware und nicht beim Kollegen.




User Bild
kst antwortet um 22-12-2018 22:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SPAR Regionalität: Christbaum aus Skandinavien
Typisch Spar! Aber den Bauern vorschreiben wollen wie sie zu wirtschaften hätten. dietmar wer sagt dir, dass die Bauern nicht beim Kollegen kaufen? Mfg.

User Bild
dietmar.s(2cz6) antwortet um 23-12-2018 02:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SPAR Regionalität: Christbaum aus Skandinavien
der bermar

User Bild
Fallkerbe antwortet um 23-12-2018 09:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SPAR Regionalität: Christbaum aus Skandinavien
Vermutlich leiden die Scandinavischen Christbäume weniger beim Transport, als die tausenden Österreichischen Stierkälber, wenn sie via Bozen nach ganz Südeuropa exportiert werden.




User Bild
xaver75 antwortet um 23-12-2018 09:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SPAR Regionalität: Christbaum aus Skandinavien
@fallkerbe
Auch die Christbäume bekommen keine Flüssigkeit

User Bild
bermar antwortet um 24-12-2018 17:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SPAR Regionalität: Christbaum aus Skandinavien
Und alle zufrieden mit dem Baum
Frohe Weihnacht

User Bild
mittermuehl antwortet um 26-12-2018 10:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SPAR Regionalität: Christbaum aus Skandinavien
Habe einen sehr schönen Christbaum gekauft. Aus dem Nachbarwald wollte ich ihn nicht holen. Bzw. - nicht ohne ihn zu bezahlen. ;) Habe mit vor Jahren so einen Christbaumständer mit 20 Liter Wasser (für den Baum) gekauft. Hält ihn frisch und ich kann den Baum dann noch verfüttern. Weil das Geld wirklich in der Umgebung bleibt, leiste ich mir den "Luxus", trinke dort einen Glühwein und plaudere etwas.

http://www.spenger.at/verkauf.htm

User Bild
peter.z(cgu8) antwortet um 26-12-2018 10:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SPAR Regionalität: Christbaum aus Skandinavien
Dieses jahr das erste mal keinen mehr aufgestellt.

User Bild
thomas.t3 antwortet um 26-12-2018 14:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SPAR Regionalität: Christbaum aus Skandinavien
Nach Neujahr werde ich mit Achtung und Sorgfalt meinen Plastikbaum wieder einpacken und in für nächstes Jahr aufheben.
Die zuvor hochheiligen und natürlichen Christbäume werden bald achtungslos weggeschmissen...

User Bild
yamahafzr antwortet um 26-12-2018 14:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SPAR Regionalität: Christbaum aus Skandinavien
t3 bevor ich einen Plastikbaum verzichte ich auf einen Christbaum. Wenn ich mir einen natürlichen Baum mit frischen Tannenduft nicht mehr leiste kann, habe ich sowieso das ganze Jahr irgend etwas falsch gemacht. Nach Hl Dreikönige entferne ich die ganzen Hackerl und schmeiß in in eine Pferdekoppel!

User Bild
mittermuehl antwortet um 26-12-2018 14:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SPAR Regionalität: Christbaum aus Skandinavien
Plastik ??? So ein Chinateil? Als Bauer? Na jeder wie er will....

Meiner wird nach Dreikönig den Schafen usw. zum abnagen geschenkt. Der Rest geht in die Heizung. Die Asche dann auf den Acker.

Für mich gehört das schmücken des Baumes mit der Familie einfach zwingend zu Weihnachten. Ein Glas Rotwein darf auch nicht fehlen. Und ich denke ich würde es auch ohne Familie so machen. Vielleicht auch ohne Rotwein...

User Bild
thomas.t3 antwortet um 26-12-2018 14:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SPAR Regionalität: Christbaum aus Skandinavien
Ich weiß nicht woher er stammt vl auch aus Skandinavien? Ja - die Chinesen kaufen auch unsere Milch und andere lebensmittel!
Auch die gaaaanz Heiligen sehen nach ein paar Tagen keinen Sinn mehr im "natürlichen" Baum, 99% aller natürlichen Christbäume werden bedeutungslos und skrupellos weggeschmissen. Das sind viele Millionen von Bäume die CO2 filtern könnten. In 10 Jahren habe ich 10 Bäume gespart die dann alle noch CO2 binden.

Es geht auch nicht darum ob man sich einen "echten" Baum leisten kann. Sondern, ob man es verantworten kann und es notwendig ist, auch wenn es eine schöne Tradition ist, Millionen von Bäume jedes Jahr umzuschneiden - für irgend eine geistige Illusion...
Doch auch diese Illusion ist nicht mehr der Vordergrund - sondern der Konsumwahn der heutigen Gesellschaft, da liegt der Fokus.

...und wenn ich jedes Jahr einen Plastikbaum kaufen müsste - ich würde es jedes Jahr tun! Ein Baum gespart - ist ein lebender Baum mehr! Schade, dass auch für Landwirte ein Baum nichts mehr Wert ist!

Ps: ob man es glaubt oder nicht - auch einen Plastikbaum kann man schmücken - und das viele Male! Sogar mit gutem Gewissen - wenn man daran denkt, dass man nicht an einer riesigen Bäumemetzgerei teilgenommen hat!

Die Wegwerfgesellschaft - wie sie leibt und lebt, Besinnlichkeit - Fehlanzeige, die Meisten wissen gar nicht mehr was dieses große Wort alles in sich trägt!

Lg

User Bild
golfrabbit antwortet um 26-12-2018 16:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SPAR Regionalität: Christbaum aus Skandinavien
Der Thomas ist sozusagen ein veganer Weihnachtsgrinch - vorbildlich!

User Bild
FeSt antwortet um 26-12-2018 16:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SPAR Regionalität: Christbaum aus Skandinavien
Hannes, mach Dir nix draus, bleiben uns wenigstens solch Arbeiten wie Dickungspflege, Läuterung und Erstdurchforstung erspart. ;-) und können dabei noch ohne schlechtes Gewissen auf die CO2Bilanz verweisen und noch ein bisschen länger die Weihnachtsfeiertage geniessen.

User Bild
mittermuehl antwortet um 26-12-2018 16:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SPAR Regionalität: Christbaum aus Skandinavien
@thomas.t3 .... Die CO2-Bilanz von dem Plastikteil möchte ich auch sehen. Ab deine guten Absichten gleube ich dir. Nur ich heize mit Holz und verfütter im Winter auch Bäume - somit ist bei mir ein Chriatbaum nur ein weiterer Schritt im Kreislauf. Womit heizt du? Mit Öl um die Bäume zu schonen?

Ich würde mir da eher einen lebenden Baum rein stellen den ich nach 3-4 Jahren halt auspflanze. Oder was auch Holz nachbasteln. Aber Plastik würde mich stören. Liegt aber sicher im Auge des Betrachters

User Bild
FraFra antwortet um 26-12-2018 16:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SPAR Regionalität: Christbaum aus Skandinavien
mein Baum kommt aus der Naturverjüngung ,,,,thomas t3 noch nie eine läuterung Durchforstung gemacht??


Ausserdem die Bäume werden zum teil in große Biomasseanlagen in wärme umgewandelt.
mit dem konsumrausch von dem du sprichst bin ich bei dir!!

User Bild
thomas.t3 antwortet um 26-12-2018 17:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SPAR Regionalität: Christbaum aus Skandinavien
Mittermühl, den co2-Vergleich auf 10 bis 15 Jahre zwischen meinen Plastikbaum wo 10 bis 15 Bäume stehenbleiben können und deinen umgeschnittenen Bäumen gehe ich ein!
Quizfragen für dich weil du mit einer Ölheizung assoziierst: Wie oft kann ich einen Plastikchristbaum verwenden und wie viel CO2 wird pro Aufstellen freigesetzt. Wie oft kann ich ein und den selben natürlich Baum verheizen und wie viel CO2 wird pro verheizen freigesetzt? Wie viel Plastik hast du auf deinen "natürlichen Christbaum"?

Frafra
Der Großteil kommt ja leider nicht aus Naturverjüngungen, viel mehr sind es Christbaumplantagen.


Früher gab es dafür Menschenopfer - heute killt man einen Baum! (Schon ein Fortschritt)
Die Tradition an sich ist ja was schönes, vor allem die besonders strahlenden Kinder zu Weihnachten sind durch nichts zu ersetzen - aber irgendwie dreht sich alles nur mehr um den Konsum.

Hannes, wenn dann "Weihnachtsglauben"-grinch.
Lg



User Bild
mittermuehl antwortet um 26-12-2018 17:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SPAR Regionalität: Christbaum aus Skandinavien
@thomas.t3.... Mein Christbaum der aus meiner unmittelbarten Umgebung kommt hat eine CO2-Bilanz gegen 0. Das ist bei Holz so. Anbau - Pflege - Transport verbrauchen sehr wenig CO2. Beim verbrennen setzt er das CO2 frei das er zuvor gebunden hat.

Ich habe recht viel Glas am Baum, Stroh und Metall. Einge Erbstücke die sehr alt sind. Aber etwas Lametta (Kunststoff) ist manchmal auch dabei

Dein Christbaum ist aus Erdöl. Der kann nur eine negative Bilanz haben. Dieses CO2 wurde vor sehr langer Zeit gebunden und wurde bei der Plastikproduktion teilweise wieder frei gesetzt. Dafür sind Öltanker über das Meer gefahren.... usw.... Für den Baum mußt du ein paar Bäume pflanzen um die Bilanz gegen 0 zu bringen.

Soll dir aber nicht deine Freude an dem Produkt nehmen. Jeder wie er glaubt.

Womit heizt du?

User Bild
thomas.t3 antwortet um 26-12-2018 18:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SPAR Regionalität: Christbaum aus Skandinavien
Du darfst nicht vergessen, dass 15 Bäume stehen bleiben die weiter CO2 binden - anstatt zu verbrennen und somit CO2 freisetzen. Ich schätze mal das in meinen Plastikbaum mehr CO2 gebunden ist als im natürlichen ;-) auch der Transport aus Skandinavien setzt weniger CO2 frei, weil er einfach leichter ist und nicht jedes Jahr neu transportiert werden muss weil er ja öfters zu verwenden ist.

Aber wie auch immer... Hauptsache Weihnachten ist eine schöne Zeit!

Heize mit Hackschnitzel.
Lg


User Bild
Vollmilch antwortet um 26-12-2018 18:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SPAR Regionalität: Christbaum aus Skandinavien
Hallo!

Die Christbaumkulturen wurden bei uns alle auf Ackerflächen errichtet. Da wird bis zur ersten Entnahme CO2 gebunden, zum Teil im Baum (der dann wieder verheizt wird) zum Teil aber auch im Humus, der sich wieder bildet.

Bei einem nachwachsenden Baum würde ich mir um die CO2-Bilanz keine Sorgen machen.

LG Vollmilch

User Bild
mittermuehl antwortet um 27-12-2018 10:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SPAR Regionalität: Christbaum aus Skandinavien
@Vollmilch hat recht das ein Baum in sich eine fast geschlossene CO2-Bilanz hat.

@thomas.t3 ... Du hast natürlich recht das das Faktum der Transport ist. Wenn der Baum aus Gerorgien oder Finnland kommt, kann das schnell ökologischer Unsinn werden.

Unsere Bäume in der Familie sind immer im Umkreis von ein paar km gewachsen. Wir kaufen nur bei Direktvermarktern (so wir kaufen). Nach Weihnachten verfüttere ich ihn. Der Rest kommt in die Heizung. Ich denke das der Baum den Plastikbaum um längen in der CO2-Bilanz schlägt. Nur bin ich mit der Strategie in Österreich sicher ein Minderheitenprogramm. Für einen Stadtmenschen der seinen Baum aus Schweden bekommt wäre warscheinlich der Plastikbaum eine ökologische Lösung. Man müßte das mal emotionslos durchrechen.

Ich habe den Verdacht das Thomas zwar die möglichkeit für einen Baum aus der Gegend hat, aber den Plastikbaum vorzieht weil er ihm etwas Stress erspart denb er einfach nicht will. Und das ist ein wirklich guter Grund zu Weihnachten... Man soll sich das Leben, gerade als Landwirt, zu den Feiertage so entspannt wie möglich machen...





User Bild
thomas.t3 antwortet um 27-12-2018 13:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SPAR Regionalität: Christbaum aus Skandinavien
Der ganze Planet hat eine geschlossene CO2-Bilanz ;-)

Klar gibt es genügend Möglichkeiten in meiner Umgebung, da habe ich sie ja im Vorhinein auch gekauft. Weniger Stress ist nicht wirklich der ausschlaggebende Faktor, aber sicher ein positiver Nebeneffekt.
Normalerweise ist's ja üblich, dass man einen Baum bei einer Geburt setzt - und nicht Millionen wegen einer Geburt umschneiden. Nicht mal eine Staudn würd ich für ein angeblich höheres "Wesen" das so viel in der Hand hätte und trotzdem bei Menschen- und vor allem Kinderleid zusieht, umschneiden.
Das haben eben nur wir Menschen in der Hand, deshalb sehe ich keinen Grund für den 24 Dezember einen echten Baum zu fällen.
Es war und ist auch immer wieder eine schöne frohe und großartige Zeit.
Aber, Religon/Glauben ist auch etwas gefährliches und war/ist oft ein Grund dafür, dass es Krieg gab und immer noch gibt.
Ich will damit keinem Weihnachten miesmachen,
aber, ich bin in dieser Zeit auch in Gedanken bei Menschen, denen es an diesen Tagen schlecht geht, vielleicht sogar Leidtragende einer Glaubensgeschichte Anderer sind - ich vergesse sie in so einer besinnlichen Zeit nicht! (Ich weiß, manchen passt das nicht so in ihre Weihnachtsbild/vorstellung)

Also - lieber setze ich einen Baum ;-)
Lg

User Bild
dietmar.s(2cz6) antwortet um 27-12-2018 14:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SPAR Regionalität: Christbaum aus Skandinavien
in Burundi ist die co2 Bilanz pro kopf relativ niedrig verglichen mit den Österreichern Tonnen CO2 pro Person.7,35 0,04. Also 2 Zehnerpotenzen. Schwamm drüber.lg

User Bild
Peter06 antwortet um 27-12-2018 14:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SPAR Regionalität: Christbaum aus Skandinavien

Ein nicht unbedeutender Faktor in der CO2-Bilanz ist das Absondern von heisser Luft bei der Produktion von sprechblasenhaften Phrasendreschereien, und nachgeplapperten Vorurteilen, besonders wenn sie mit einer heuchlerischen Attitüde daherkommen.


User Bild
thomas.t3 antwortet um 27-12-2018 15:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SPAR Regionalität: Christbaum aus Skandinavien
Hallo Peter, herzlichen Dank für die Schilderung deiner Selbsterkenntnis.
Du hast die besinnliche Zeit genutzt - ich gratuliere!

Aber für konkretes deinerseits, wäre man jederzeit offen!

Lg

User Bild
Peter06 antwortet um 27-12-2018 19:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SPAR Regionalität: Christbaum aus Skandinavien
Gerne bringe ich etwas Frohsinn in Deine Plastikweihnachtsbaumtristesse.


User Bild
thomas.t3 antwortet um 27-12-2018 19:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SPAR Regionalität: Christbaum aus Skandinavien
Ich bin glücklich und zufrieden mit meinen Plastikern-Weihnachten =) (falls es bei dir nicht angekommen ist)
Schaffst du es auch deinen völlig absurden Beitrag um 14:53, den du mit lauter Unterstellungen vollgepackt hast, auch mit etwas fundierten zu untermauern?
Oder glaubst du jetzt doch auch daran, dass Hörner durch Lichteinfall nur so sprießen ;-)

Kläre mich auf!
Lg



User Bild
gittn antwortet um 27-12-2018 20:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SPAR Regionalität: Christbaum aus Skandinavien
Hallo
Entschuldigung habt ihr schon mal über eure Kühe die Co2 Bilanz nachgerechnet ?!
Ich find es oft im Forum Schade das oft über das Thema vorbei diskutiert wird.
Unser Betrieb macht als zweites Standbein seit ca. 25 Jahren Christbaumproduktion.
Früher wurden wir oft belächelt, doch das hat sich den letzten jahren schnell geändert.
Mich persöhnlich stört nur das , das wie überall der Großhandel mit Christbäumen die leute mit Schleuderpreisen in die Geschäfte lockt. Plastikbaum ist für mich ein No Go, ist einfach häßlich, dufted nicht, man kann keine kerzen anzünden, usw... . PS. Christbaumproduktion sicherte im waldviertel viele kleine bauern ein gutes einkommen .


User Bild
Peter06 antwortet um 27-12-2018 20:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SPAR Regionalität: Christbaum aus Skandinavien
Plastikbaum und Tefloncharakter, das passt wunderbar zusammen!

User Bild
thomas.t3 antwortet um 27-12-2018 20:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SPAR Regionalität: Christbaum aus Skandinavien
Anscheinend hast du außer Egoismus wirklich nichts zu bieten! - Schade. Schwache Leistung!

User Bild
Mopi antwortet um 27-12-2018 21:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SPAR Regionalität: Christbaum aus Skandinavien
Ein Stammtisch - Witz:
Sagt ein Bauer zum anderen Bauern: Am Besten ist es, wenn du Dir nen Plastik - Christbaum kaufst.

User Bild
Peter06 antwortet um 28-12-2018 10:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SPAR Regionalität: Christbaum aus Skandinavien
Leider, Mopi,
das ist kein Witz!

Sondern traurige Realität, wenn es um Fragen von verantwortungsbewusstem Kaufverhalten geht.
Diejenigen, die sich immer über die ach so unmündigen Konsumenten alterieren, welche an die lila Kuh und an das sprechende Ferkel glauben, sollten einmal ihr eigenes Konsumverhalten überdenken, und nicht im Grossmarkt den billigsten Ramsch zusammenkaufen, sondern auch einmal den Bauernmarkt ihrer Berufskollegen besuchen, oder im Hofladen in der Nachbarschaft einkaufen, einfach bewusst auf Qualität, Herkunft, Menge achten, dann wird die "Geiz-ist-geil"-Mentalität zweitrangig....

User Bild
thomas.t3 antwortet um 28-12-2018 12:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SPAR Regionalität: Christbaum aus Skandinavien
Peter - heute der "pauschale Verallgemeinerer"

Deine aufgeblähten Texte, sie sind eine große Hülle um dein Nichts.
Wiedergegebene Niederschriften und Wörter anderer/fremder Personen, mehr ist es bei dir nicht. Tiefsinnigeres gibt es bei dir nicht - hier herrscht eine große Leere, dafür würde dir sowieso dein eigenes ego-nazistisches Verhalten selbst im Weg stehen - darum bist nicht in der Lage, dazu etwas preiszugeben.
Natürlich fällt es dann noch schwerer, andere Maxime zu akzeptieren oder darüber nachzudenken - geschweige eine vernüftige oder sachliche Aussprache darüber zu halten!
Wahrscheinlich liegt es daran, dass du in keinem Buch fündig geworden bist! Ich geb dir einen Tipp, für dich wirds doch eher die Bibel sein. Für alles Andere bist du nicht fähig - es muss dir vorgeschrieben sein! Mit etwas Freiem fängst du nichts an!

User Bild
macgy antwortet um 28-12-2018 19:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SPAR Regionalität: Christbaum aus Skandinavien
Regionalität und Eigenmarken, haben nur den Sinn, die Käufer zu täuschen und kräftigst zu verdienen
Da traurige daran ist, dass die Käufer die Lügen auch noch glauben.
Ein Billa Fleischhauer mit 16 m2 Geschäft beliefert den ganzen Österreich Rewe Konzern.

Da gleich gilt für Fair Trade und alle anderen Gütesiegel..alles erstunken und erlogen
Billig einkaufen und teuer in den Geschäften verkaufen.
Denn...was teuer ist, muss Qualität sein !?!

Ich staune immer, vor Feiertagen und ähnlichem, wie sich die Leute "was gönnen".
Der Merkurparkplatz platzt aus allen Nähten.
Mit Mühe und Not , ist bei einem Einkauf ab 100 € der Gitterboden bedeckt..irre dämlich einfach

Meinen Baum kaufe ich seit Jahren in der Nähe bei einer Baumschule...Eigenanbau..etwas teurer, aber das Geld bleibt in der Umgebung

User Bild
mittermuehl antwortet um 29-12-2018 10:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SPAR Regionalität: Christbaum aus Skandinavien
CO2 Bilanz der Kühe ist ein alter Hut. Die Bilanz ist gut wenn die Kuh mit Heu-Gras gefüttert wird. Die Bilanz wird schlecht wenn die Kuh mit viel Kraftfutter gefüttert wird. Besonders schlecht ist die Bilanz wenn für den Kraftfutteranbau/Weideflächen Wald gerodet wird.

Ein Kuh hat somit nicht "die" CO2 Bilanz. Und so ist es mit allen Dingen.

User Bild
dietmar.s(2cz6) antwortet um 29-12-2018 10:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SPAR Regionalität: Christbaum aus Skandinavien
um zum wesentlichen zurück zu kommen

in Burundi ist die co2 Bilanz pro kopf relativ niedrig verglichen mit den Österreichern Tonnen CO2 pro Person.7,35 0,04. Also 2 Zehnerpotenzen.


User Bild
Peter06 antwortet um 30-12-2018 11:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SPAR Regionalität: Christbaum aus Skandinavien
@dietmar.s(2cz6)_:
Das ist aber auch nur deswegen so, weil die Burundier (ich hoffe, die heissen so) nur Plastikbäume zu Weihnachten aufstellen!

@Thomas.t3_:
Du hast natürlich vollkommen recht (wie eh -fast- immer), ich benutze für meine langweiligen, inhaltsleeren und abgekupferten Beiträge auschliesslich spezielle Suchmaschinen, die aber sehr gut funktionieren.
Ich kopiere also Deinen Namen in eines dieser Wunderdinger, und, hoppla-hopp, in null-komma-einhundertfünfundzwanzig Sekunden wirft es "Tefloncharakter" aus, da beginnt man wirklich an den "Big Brother" zu glauben, so exakt und zutreffend arbeitet das Ding.

Ich freue mich schon auf Deine Replik (auf diese Bezeichnung wäre ich selbst natürlich nie gekommen, deswegen abgekupfert aus yahoo), deren überwältigende Stringenz (aus Lycos), und stilistisch unübertroffener Argumentationsstrategie (gestohlen von Fireball)!


PS._: Den Begriff "ego-nazistisch" konnten auch meine Suchmaschinen nicht zuordnen. Was heisst das? Ich lerne ja immer gerne dazu....

User Bild
thomas.t3 antwortet um 30-12-2018 12:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SPAR Regionalität: Christbaum aus Skandinavien
Peter, erkläre mal - wie du jetzt auf's Internet bzw Suchmaschinen kommst? Welche Formate, Bücher usw du verwendest - ist mir so ziemlich egal - ich nannte auch kein bestimmtes! Es ändert nichts an deinem innerlichen Nichts!

"Narzisstisch" für spezielle Kipfler - bedarf es eben einer speziellen Bezeichnung.
Schönen Sonntag =)

Vl passt ja der Playboy zu dir.

User Bild
Peter06 antwortet um 30-12-2018 18:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SPAR Regionalität: Christbaum aus Skandinavien
Und wer oder was ist jetzt der "Ego-nazi"?

Mein "innerliches Nichts" kennt sich noch immer nicht aus....

Könnte es sein, dass Du Dich leicht, natürlich nur ganz leicht überfordert fühlst?

Tipp:
Von Anfang an nochmals Deine gesamten Statements in diesem Fredl durchlesen, kurz durchatmen, auf die eintreffende Erkenntnis warten, wenn es sich zu einer Erektion auswächst, die notwendigen Massnahmen einleiten, anschliessend kalt duschen, viel Spass!

User Bild
golfrabbit antwortet um 30-12-2018 18:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SPAR Regionalität: Christbaum aus Skandinavien
@Thomas und Peter
Für Probleme wie die euren wurde vom FL-Team dankenswerterweise die "E-Mail an User"-Funktion geschaffen.

User Bild
Peter06 antwortet um 02-01-2019 14:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SPAR Regionalität: Christbaum aus Skandinavien
@golfrabbit:

Danke, dass Du die Funktion des Forumsonkels übernimmst!

Wenn´s dich zu sehr langweilt, dann ist es so wie beim Fernseher, es gibt immer andere, bessere Programme, zu denen man umschalten kann.

Manchmal geht halt der "Egonazi" (?!?) mit mir durch.
Oder wer auch immer...

Ich habe dazu auch schon eine PN erhalten, in der es sinngemäss heisst, ich würde meinem "zur Schau gestelltem Intellekt" nichts gutes tun, wen ich mich mit solchen Methoden über meinen vermeintlichen Widersacher lustig mache.

Natürlich könnte ich auch schreiben : Du bist ein ausgewiesener Naturdepp und kannst mir argumentativ nicht ansatzweise das Wasser reichen, aber dass würde nicht meinem Stil entsprechen und ausserdem würde es wieder den Forumsonkel auf den Plan rufen!

Wie man´s macht , ist es verkehrt!

User Bild
thomas.t3 antwortet um 03-01-2019 13:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SPAR Regionalität: Christbaum aus Skandinavien
Hallo Peter!

Echt lustig deine Beiträge zu lesen, eine lebendige Phantasie hast du ja :-)
Deine Gedanken, dass ich überfordert sei, kann ich leider nicht bestätigen.

Deshalb will ich hier kundtun, wie gut ich deine Texte verstehe, und auch merke, was du in Wirklichkeit damit ausdrücken willst. Im Anschluss werde ich einen deiner Einträge nochmal reinkopieren - unter die Lupe nehmen, in wortwörtlich übersetzen und auch zwischen den Zeilen lesen.
Ich habe deine Gebete erhört - gerne bin ich deine Therapie!

Von Peter:
Und wer oder was ist jetzt der "Ego-nazi"?

Mein "innerliches Nichts" kennt sich noch immer nicht aus....

Könnte es sein, dass Du Dich leicht, natürlich nur ganz leicht überfordert fühlst?

Tipp: 
Von Anfang an nochmals Deine gesamten Statements in diesem Fredl durchlesen, kurz durchatmen, auf die eintreffende Erkenntnis warten, wenn es sich zu einer Erektion auswächst, die notwendigen Massnahmen einleiten, anschliessend kalt duschen, viel Spass!
________________

Liebe Mitleser, lässt euch von der Ansicht der beiden Texte nicht beirren, der Inhalt ist der selbe. (Versprochen)

Übersetzung:

Hallo!

Mein Name ist Peter!
-und ich leide an einen sehr mickrigen Geschlechtsapparat. Die dadurch entstehenden Minderwertigkeitskomplexe versuche ich durch meine Ego-Art zu kompensieren. Denn - durch das Hereinladen meiner Texte in dieses Forum, ist es ein Einhergehen - vom Drücken der Entertaste zum Hochlanden und dem Erfahren, dass manchmal auch was Kleines, für meine Verhältnisse groß sein kann!
Gott sei Dank, versteht mich Thomas und ist jetzt für mich endlich da! - er sieht auch den Zusammenhang der daraus enstehenden Komplikationen - habe ich doch schon bei meiner Anmeldung in dieses Forum, erste Zeichen eines Hilfeschreies in meinen Usernamen gesetzt.

____________________________

Peter, ich helfe dir - schon längere Zeit. Ich tue dir gut - vl hast du es ja schon selbst gemerkt!


User Bild
Peter06 antwortet um 05-01-2019 12:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SPAR Regionalität: Christbaum aus Skandinavien
Gerne helfe ich Dir bei der Therapie Deiner Soziophobie weiter.
Interessant dazu ist, welche Reaktionen in Dir die Zahl "sechs" auslöst, das deutet auf eine nie überwundene postorale Phase hin, die übergangslos in einer präpubertären Fixierung mündet.

Schreib Dir einfach in diesem Fredl weiter Deine ganzen Gedanken von der Seele. Allzu viele und allzu weitreichende sind es ja mangels intellektueller Fähigkeiten sowieso nicht.

Probier Dich also auch ruhig weiter bei der Kreation neuer Begriffe aus. Es macht fast gar nichts und fällt auch fast niemandem auf, wenn es kompletter Schwachsinn ist, ich hab schon Verständnis dafür, dass Dir eben nicht mehr einfällt, aber wir halten es jetzt weiter so, ich werf Dir ein paar Hölzlchen zu, und Du kannst Dich daran aufgeilen, ja?
Vielleicht klappt´s ja diesmal mit der Erektion...

Wünscht ....
Peter06

Ps.: Viel Spass mit den neuen Begriffen!

Bewerten Sie jetzt: SPAR Regionalität: Christbaum aus Skandinavien
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;577269






Landwirt.com Händler Landwirt.com User