verpachtung eines auwaldes

Antworten: 5
Hoflehner 12-12-2018 18:18 - E-Mail an User
verpachtung eines auwaldes
wieviel kann ich für 1ha auwald pacht bekommen?
Holznutzung inbegriffen


janatürlich antwortet um 12-12-2018 22:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
verpachtung eines auwaldes
Kommt drauf an was draufsteht Bäume,Schneeglöckerl,Bärlauch,.....? aber bisserl spärlich deine Auskunft.


roman.n(wg61) antwortet um 13-12-2018 06:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
verpachtung eines auwaldes
Wie würde dein Pachtvertrag aussehen? Wäre ein Kahlschlag möglich? Wald pachten hab ich noch nie gehört, da würde nur derjenige pachten, der wirklich davon profitiert... Also überleg mal, ob es nicht besser wäre, das Holz von einem Forstunternehmen schlägern und ernten lassen? Stehen dort nur Eschen oder auch Pappel?

Ich denke, dass das ermitteln von Bestand von dir selbst nicht durchgeführt werden kann und aufwendig ist, daher rate ich dir, dass du nochmals gut überlegst, ob du wirklich verpachen willst? Wenn ja, dann hätte ich ev. interesse, den Wald zu pachten ;-)

Ev. lässt sich der Pachtzins wie folgend berechnen: Bestand in Volume ausrechnen. Volume mal Dichte der Holzart. Pro Efm ca. 25€ Schlägerungskosten abziehen. Dann siehst eh was übrig bleibt... und das Ergebnis naürlich durch Jahre wie lange der Wald verpachtet werden soll..



hardl1266 antwortet um 13-12-2018 11:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
verpachtung eines auwaldes
besser ist, du verkaufst


Richard0808 antwortet um 13-12-2018 15:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
verpachtung eines auwaldes
@roman.n
Waldverpachtungen haben meist nur den Sinn weniger an Steuern zu Zahlen oder es gibt Versicherungstechnische Gründe.
In Normalfall steht in solchen Verträgen das der Holzeinschlag im Jahr auf den Zuwachs begrenzt ist.
Wenn jetzt auf dem ha 8fm im Jahr Zuwachs geschätzt wird darf der Pächter auch nur 8fm Ernten.


Klammeraffe antwortet um 13-12-2018 18:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
verpachtung eines auwaldes
einen Wald pachten, das könnte ich mir auch gut vorstellen!
So ein bis zwei Jahre würden mir reichen...
;-)


Bewerten Sie jetzt: verpachtung eines auwaldes
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;576160




Landwirt.com Händler Landwirt.com User