Antworten: 8
Leof 12-12-2018 14:20 - E-Mail an User
Lasco Warmluftofen Hackgut
Hallo, möchte mir für meine Trocknungsanlage einen Lasco Warmluftofen für Hackgut, mit 150 KW anschaffen.
Wer hat Erfahrungen. Danke
Lg Leo



Darki antwortet um 12-12-2018 19:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lasco Warmluftofen Hackgut
Von welcher Menge Hackut reden wir hier? Und ist es nicht billiger die Sonne und den Wind arbeiten zu lassen? Denke mal das ein bauliche Lufttrocknung bestimmt rentabler ist, außer man hat keine Zeit.


Richard0808 antwortet um 12-12-2018 19:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lasco Warmluftofen Hackgut
Ich denke Leof meint den Lasco Ofen der mit Hackgut befeuert wird und bei z.b. Heutrocknung eingesetzt wird.
Oder?


Leof antwortet um 12-12-2018 21:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lasco Warmluftofen Hackgut
Ja, ich meine einen Warmluftofen, mit Hackgut betrieben. Lg


jakober antwortet um 13-12-2018 09:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
info@hausjakober.at
Trockne seit 1972 Heu mit Warmluft - seit 15 Jahren mit Lasco Warmluftofen - schreib mir bei Interesse bitte ein E-mail !
MfG Johann



Richard0808 antwortet um 13-12-2018 14:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
info@hausjakober.at
@jakober weißt du wieviele Meter eine Warmluftheizung von Gebäuden entfernt sein muss um bei möglichen Brandfall keine Probleme mit der Versicherung zu bekommen?

Habe meinen Versicherungsvertreter schon mal drauf angesprochen die Antwort war " Das hat mich noch keiner gefragt, muß ich nachfragen"



jakober antwortet um 14-12-2018 11:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
info@hausjakober.at
Je nach Bundesland


179781 antwortet um 14-12-2018 19:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
info@hausjakober.at
Bei so einem Hackgutofen zum Heutrocknen hab ich einmal gesehen, dass die Ascheaustragung ein kompletter Verhau war. Darauf sollte man beim Kauf auch achten. Ein Kisterl, wo die Asche hineinfällt und das man bei Waldhackgut zweimal am Tag ausleeren muss, ist ein Fehler. Da gehört eine Schnecke hin, die die Asche in einen geschlossenen feuersichern Behälter fördert.
Ausreichend Abstand einer Feuerstelle zu einem Heulager und eventuell zusätzlich notwendige bauliche Sicherungsmassnahmen sind sicher auch wichtig.

Gottfried




Richard0808 antwortet um 15-12-2018 07:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
info@hausjakober.at
Mich würde der Ofen aus sehr Interessieren nur des Preis von etwar 35.000 Euro ist mir zu hoch, da bekommt man schon einen Ordentlichen Luftentfeuchter.


Bewerten Sie jetzt: info@hausjakober.at
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;576145




Landwirt.com Händler Landwirt.com User