Übernachten im Wald vs. Grünland?

Antworten: 18
michael.s(dxe147) 11-12-2018 22:00 - E-Mail an User
Übernachten im Wald vs. Grünland?
Hallo zusammen,

ich habe mal ne rechtliche Frage bzgl. Übernachten im Grünland bzw. Wald:

Ist es wirklich so, dass es nicht erlaubt ist, mit einem Wohnwagen (nicht-mal Zelt) im Grünland zu übernachten, im (eigenen) Wald aber schon?

Auf https://www.help.gv.at/Portal.Node/hlpd/public/content/339/Seite.3390004.html steht:

Im Bundesland Niederösterreich ist es verboten, im Grünland außerhalb von genehmigten Campingplätzen Wohnwagen, Wohnmobile oder mobile Heime auf- und abzustellen. Unter mobilen Heimen werden auch Zelte verstanden.

Auf https://www.help.gv.at/Portal.Node/hlpd/public/content/375/Seite.3750020.html steht:

Campieren mit Wohnwagen oder das Übernachten in einem Fahrzeug, grundsätzlich im Wald verboten. Erlaubt sind diese Tätigkeiten nur dann, wenn die Zustimmung der Waldeigentümerin/des Waldeigentümers vorliegt.

Finde ich irgendwie absurd, dass hier Grünland strenger gehandhabt wird als Wald. Oder übersehe ich da was?

Hintergrund:
Ich besitze einige Hektar Grünland und Wald, leider ca. 1.5h entfernt von meinem Wohnort. Jetzt bin ich am Überlegen mir einen alten Wohnwagen zuzulegen, um beim jährlichen Holzholen etwas flexibler zu sein und nicht jeden Tag heimfahren zu müssen. Nachdem mein Wald keine Wohnwagen-geignete Forststrasse hat, wäre mir die Wiese davor natürlich lieber.

Falls relevant, es geht um Niederösterreich und ich habe keine Landwirtschaft, sondern verwende den Wald nur für den Eigenbedarf.

Grundsätzlich gehe ich mal davon aus, dass für die paar Tage im Jahr ich nicht gleich eine Anzeige bekomme (Wohnwagen steht ja nicht permanent dort), aber bevor ich in einen Wohnwagen investiere, würde ich verstehen, obs rechtlich auch ok geht....

Grüsse,
Michael



Vollmilch antwortet um 11-12-2018 23:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Übernachten im Wald vs. Grünland?
Hallo!

Auf eigenem Grund sollte das kein Problem sein. Dauerhaft aufstellen darf man natürlich nichts, aber keiner kann mich dran hindern auf meiner Wiese zu schlafen!

LG Vollmilch


roman.n(wg61) antwortet um 12-12-2018 06:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Übernachten im Wald vs. Grünland?
Frag mal bei Land NÖ nach wie es genau gemeint ist... Aus meiner Sicht wenn jeder Grundbesitzer im Grünland campen würde, wäre für die Kontrolleure viel Arbeit, denn wer hat schon ein Grundbuchauszug beim Campen mit oder wie kann der Grundeigentümer nachweisen, dass es sich um Eigengrund handelt, wenn jemand 1,5h mit einem Kennzeichen von einem anderen Bezirk auftaucht....

Entweder bei Land NÖ nachfragen oder zur Sicherheit ein Grundbuchauszug mitnehmen, dann wird man sicher nicht gestraft...




hans.m(wx812) antwortet um 12-12-2018 07:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Übernachten im Wald vs. Grünland?
Hallo! Ich glaube ich habe da was von einer Frist von 6 Monaten gehört haben. Im eigenen Grünland, sonst könntest ja bei dir im Garten, wennst keine Baugenehmigung für ein Gartenhaus (grösser) als 10m2, einen Wohnwagen aufstellen, oder Container, etc. alles was halt mobil ist. So irgendwie ist das, aber frag bei deiner Gemeinde/Bauamt die können die sicher helfen.


tomsawyer antwortet um 12-12-2018 08:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Übernachten im Wald vs. Grünland?
glaub ich auch ,wegen ein paar Tage am eigenen Grundstück campen würde ich niemand fragen. Ich glaube dieses Gesetz ist wegen dem fahrenden Volk gemacht worden. War schon ein paar mal in den Medien wie so ein fahrendes Volk einfach wo campierte ohne den Grundeigentümer zu fragen.


svoboda12 antwortet um 12-12-2018 09:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Übernachten im Wald vs. Grünland?
Ich würde vl auf der Gemeinde dort nachfragen, oder auch sagen, das ich dort ein paar tage jetzt übernachte und das eh mir gehört. Wenn das nämlich jemand sieht, könnte er vl die Gemeinde anrufen oder Anzeige machen.


hans.m(wx812) antwortet um 12-12-2018 10:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Übernachten im Wald vs. Grünland?
Wie gesagt wenn's nur ein paar Tage sind, und das auf eigenen Grund egal. Ich wollte damals einen Unterstand für Rinder bauen, aber keine Baubewilligung bekommen, dann habe ich Weidezelt aufgestellt, und da meinte das Bauamt das ich es nach 6 Monaten an einem anderen Ort stellen soll, damit kann sich keiner beschweren- Anzeige.


mittermuehl antwortet um 12-12-2018 10:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Übernachten im Wald vs. Grünland?
Ich würde nicht viel Fragen. Aber eine Bauwagen wäre billiger und fällt weniger auf...


KaGs antwortet um 12-12-2018 19:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Übernachten im Wald vs. Grünland?
Würde auch Abstand nehmen von einem alten Wohnwagen, schaut wirklich nicht gut aus am Waldrand! Eine mobile massivere Gartenhütte wäre für die Umgebung optisch verträglicher!


golfrabbit antwortet um 12-12-2018 19:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Übernachten im Wald vs. Grünland?
Glaub auch da wird nicht so heiß gegessen wie gekocht ...immerhin besingt der König von Mallorca schon an die 40 Jahre sein "Bett im Kornfeld" und ist trotz seines Geschreis noch immer auf freiem Fuße.

Die Mobilen Hühnerställe laufen ja auch nach dem Prinzip - kein Fundament, keine Bewilligung/Widmung nötig.

Hannes


ijl antwortet um 12-12-2018 19:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Übernachten im Wald vs. Grünland?
Für einen ca 1000Stk mobilen Hühnerstall brauchst sehr wohl eine Bauverhandlung/Genehmigung!
Zumindest ist das in OÖ so!


michael.s(dxe147) antwortet um 12-12-2018 20:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Übernachten im Wald vs. Grünland?
Vielen Dank für die vielen Antworten.

Eine Holzhütte auf Rädern ist sicher landschaftsverträglicher allerdings selten autobahntauglich;-) (der Wald ist 70km entfernt...).

Auch wenn logistisch recht aufwendig, den Wohnwagen würde ich jedes mal wieder mitnehmen. Man weiss nie, auf was für Ideen Wanderer kommen...

Auf Grünland stellen, hätte seinen Reiz, allerdings steht genau auf der Wiese ein recht gut-genutzter Hochstand. Und ich kann mir vorstellen, dass der ortsansässige Jäger da was dagegen hat, sprich sich bei den Offiziellen beschwert.

Andere Idee, Kann man eigentlich einfach Grünland in Wald umwidmen lassen? Dann wäre nähmlich wohl alles rechtlich abgesichert (siehe oben). Der einzig sinnvolle, weil ebene, Platz würde an den Wald angrenzen. Ein paar Bäume pflanzen, Antrag stellen und fertig. oder stell ich mir das zu einfach vor?

lg
Michael



Jander antwortet um 12-12-2018 20:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Übernachten im Wald vs. Grünland?
Hallo
Soviel ich weiß kann man um eine Werkzeughütte ansuchen .
Gehört in den Wald und passt optisch besser als ein Wohnwagen.
Ich kenne das von einem Stiftswald die haben dort einen Traktor mit Seilwinde untergestellt und auch einen Jausenraum dabei


dietmar.s(2cz6) antwortet um 12-12-2018 20:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Übernachten im Wald vs. Grünland?
-umwidmen würd ich nicht, weil du später die rückwidmung vermutlich nicht bekommst und dann hast du wertverlust.
-wenns wirklich Arbeit ist , die du verrichtest im Wald und nicht um Pary machen geht würd ich einfach an der Wiese Richtung Straße ein paar mxm Schotter und hinstellen.
-Der Jäger wird ein auge auf dich werfen, kannst dich mit dem gleich mal anfreunden . mfg




stefan.u(gbz5) antwortet um 12-12-2018 22:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Übernachten im Wald vs. Grünland?
Du brauchst da nix umwidmen oder einen Antrag stellen....
Sobald da Bäume (einer gewissen Größe) stehen, ist es automatisch Wald.... nur zurück geht es nur mehr mit Nichtwaldfestellung von der Behörde (zumindest in Tirol).

Aber ich glaub nicht, dass der Jäger da Probleme macht, sonst ihn einfach den Hochstand entfernen lassen und die Zufahrt verbieten.
Jagen kann er sich an dem Tag eh in die Haare schmieren, wenn du dort den ganzen Tag am Holzarbeiten warst.
Aber ich glaube du machst dir viel zu viele Gedanken.....
Stell den Wohnwagen hin und tu nicht lange herum.
Zu 99,99% regt sich keiner auf und wenn doch, will ich den Beamten sehen, der jemanden, der dort nachweislich seinen privaten Wald pflegt und darum übernachtet, mehr als eine Verwarnung aufbrummt.

Vorausgesetzt du hältest auch die Mindestregeln ein...
Kein Müll, Scheiße zumindest eingraben, besser mitnehmen. usw.

Und alte Wohnwägen haben eh keinen Wertverlust mehr, das finanzielle Risiko hält sich da sicher auch in Grenzen.




stefan.u(gbz5) antwortet um 13-12-2018 07:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Übernachten im Wald vs. Grünland?
Wegbau ohne Genehmigung ist auch realtiv....
in Tirol gibt es ja die 500m in 5? Jahren genehmigungsfreier Wegbau. Was ähnliches gibt es vermutlich auch in NÖ.


michael.s(dxe147) antwortet um 14-12-2018 11:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Übernachten im Wald vs. Grünland?
Hallo Stefan,

Dein Kommentar zum Wegebau klingt aus einem anderen Grund interessant. Kannte ich so nicht. Hab ich ein bisschen gegoogelt aber nix gefunden. Kannst Du mir da irgendeinen Paragraphen/Link sagen?

lg,
Michael


dietmar.s(2cz6) antwortet um 14-12-2018 15:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Übernachten im Wald vs. Grünland?
Seh da kein Problem wenn da am Gründland ein Feldweg zum Wald führt, wovon bsp-weise 3m2 geschottert sind wo der Wohnwagen steht, vermutlich wirst ja schon Feldwege haben auf dem Grünland. Anrufen bei der bauernkammer.


stefan.u(gbz5) antwortet um 14-12-2018 16:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Übernachten im Wald vs. Grünland?
https://www.tirol.gv.at/innsbruck/umwelt-naturschutzrecht-wegeba/

Steht im Tiroler Natruschutzgesetz drinnen, dass die keine naturschutzrechtliche Bewilligung brauchen. Solange auf deinem eigenen Grund bist, brauchst auch sonst keine.
Aber du darft nicht durch den Wald dabei (da brauchst vom Forst das Ok), auch nicht über Gewässer (auch wenn sie 90% vom Jahr ausgetrocknet sind) usw.

Ist aber eine recht bequeme Möglichkeit manche Bereiche unbürokratisch zu erschließen.

Wie gesagt, ob es in NÖ eine Entsprechung gibt, kann ich nur vermuten, vermutlich aber schon, da ja bei schnellem Überfliegen 500m2 Parkplätze im Grünland keine Bewilligung brauchen.



Bewerten Sie jetzt: Übernachten im Wald vs. Grünland?
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;576097




Landwirt.com Händler Landwirt.com User