Kraftausdrücke

Antworten: 11
xaver75 09-02-2018 18:31 - E-Mail an User
Kraftausdrücke
Hallo, vor irgendwelchen persönlichen Ausrastern ist wahrscheinlich keiner geschützt, aber wenn man am Tag mehrmals lesen muss, ob jemand auf die Birne gefallen ist, frag ich mich, ob dieser Schreiber den ganzen Tag so einen Spruch führt.
Für Angehörige oder vielleicht selbst betroffene, wo durch einen Sturz oder einen Unfall im Kopf nicht mehr alles so funktioniert, wie es sollte, wird sowas nicht angenehm zu lesen sein.
Meinungsverschiedenheiten oder unterschiedliche Ansichten sollten sich auch anders kommunizieren lassen.

mfg
JD 6120 antwortet um 09-02-2018 19:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kraftausdrücke
Jetzt hör doch auf mit diesem mädchenhaften gesülze. Die bäuerlichen Familienbetriebe kämpfen um ihre Existenz u dann bekommt man von so einem ahnungslosen Gier vorgeworfen. Ich wär neugierig welche antworten ich bekommen würde wenn ich den Arbeitern vorwerfen wurden dass sie gierig sind weil sie jedes Jahr ihre Lohnerhöhung fordern.


eklips antwortet um 09-02-2018 19:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kraftausdrücke
Ich weiß zwar nicht, um welche Auseinandersetzung(en) es geht. Nur so viel: Heute war in der größten heimischen Tageszeitung vom bekanntesten Kolummnisten des Landes, einem ausgewiesenen und anerkannten Alkoholiker, mit dem unser kurzer Kanzler gerade Geburtstag gefeiert hat zu lesen: Gerichtet an den designierten Außenminister Deutschlands "Und Sie sind darin das größte A...."
Also alles gesellschaftlich absolut akzeptiert, ja sogar vom Kanzler hochgelobt.
Große Vorwürfe muß sich also niemand machen, wenn er Kraftausdrücke verwendet. Oder?

meki4 antwortet um 09-02-2018 19:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kraftausdrücke
Ich bin gerade in einem großen Reha-Zeitrum, wo auch etliche solche Fälle behandelt werden. Mir ist gottseidank nichts auf den Kopf gefallen, aber trotzdem langwierig.
Ich schreib hier auch meist sehr sachlich und halbwegs schönem deutsch.
Aber wenn jemand deine Gesundheit angreift und dir einen Betriebszweig zerstört, dann finde ich für solche Leute auch nur mehr Bezeichnungen aus den unteren Schubladen.
Alles müssen sich wir Bauern auch nicht gefallen lassen.
LG M.

jfs antwortet um 10-02-2018 01:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kraftausdrücke
Freilich wird einem das Dasein öfters mal recht schwer gemacht. Nur kenne ich keinen Fall, bei welchem es unbedingt erforderlich war sich auf dieselbe Stufe hinunter zu begeben auf der sich das Gegenüber befinden will. Hingegen aber ist es oftmals notwendig und sehr hilfreich sich auf höherwertige Stufen zu verbessern, um sinnvolle, zielführende Ergebnisse zu erreichen.

meki4 antwortet um 10-02-2018 07:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kraftausdrücke
Ich habs mit sachlichen Argumenten nicht geschafft, auch die Hilfe von Organisationen, denen ich dadurch auch als Kunde verloren ging, hat nicht gefruchtet.
Deshalb wünsche ich solchen Menschen nichts mehr gutes.
Wünsche allen ein schönes Faschingswochenende.
LG M.

mittermuehl antwortet um 10-02-2018 09:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kraftausdrücke
@eklipse .... du solltest die Zeitung wechseln. .... besagter Autor ist seit 30 Jahren eine Peinlichkeit...

eklips antwortet um 10-02-2018 10:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kraftausdrücke
@mittermühl
Die Zeitung muß ich nicht wechseln, ich blättere sie ja nur "auch" durch.
Außerdem habe dazu einen ähnlichen Bezug, wie von einer kürzlich verstorbenen linkslinken zitiert wird. Diese wurde von Freunden aufgefordert, sich das doch nicht anzutun, das Klo-Blatt zu lesen. Sie soll gesagt haben: Doch, weil ich will unbedingt wissen, wieso die Leut so deppert sind.

mittermuehl antwortet um 10-02-2018 10:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kraftausdrücke
@eklipse ... auch ein Ansatz .... Habe Jeannée vor fast 30 Jahren beruflich kennen gelernt. Er war derartig Peinlich das die besagte Zeitung im Kleinvormat für mich für weitere 30 Jahre unlesbar bleibt... Ich kann nicht anderes..

Zum Thema .... man darf nie vergessen das hinter den meisten Schreibern im www reale Menschen stecken die man mit Kraftausdrücken verletzen kann. Im Wirtshaus, von Angesicht zu Angesicht, kann man vieles besser Einschätzen als hier (oder auf fb oder was auch immer). Deshalb ist es keine Schaden sich hier mehr der "Schreibsprache" als der "Sprechsprache" zu bedienen.


Peter06 antwortet um 10-02-2018 11:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kraftausdrücke
Ich bin der Meinung dass die verwendeten Ausdrücke zwar nicht notwendig sind, aber auch nicht so schlimm, dass man sich darüber ausserordentlich alterieren müsste.
Das wienerische "bist wo angrennt" kann man ja schon fast zärtlich verstehen...

Und was den besagten Alkoholiker, bzw. das Medium in dem der noch immer publizieren darf, betrifft: Das sind die Meinungsmacher in Österreich, es kann sich kein Politiker erlauben, sich mit dieser Partie nicht gut zustellen...

rbrb13 antwortet um 10-02-2018 11:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kraftausdrücke

Ich lese die Zeitung ganz selten, aber oft hat er ja auch die richtige Meinung.

rbrb13

mittermuehl antwortet um 10-02-2018 17:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kraftausdrücke
@rbrb13 .... die "richtige" Meinung oder deine Meinung ;)

Das er Alkoholiker ist, stört mich nicht. Es soll ja auch kluge Alkoholiker geben. Qualtinger war einer den ich auch persönlich besoffen erlebt haben. Der war nie blöd. Jeannée hab ich auch nüchtern erlebt. Der war nie gescheit.

Die richtige Meinung liegt oft im Auge des Betrachterts oder wird später von der Geschichte festgelegt.



Bewerten Sie jetzt: Kraftausdrücke
Bewertung:
4.5 Punkte von 2 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;555666
Login