Antworten: 2
naturbua 19-11-2017 14:12 - E-Mail an User
Weidegänse
Hallo Gänsehalter !

Wir möchten für den privaten gebrauch Gänse halten, da ich mit Gänse keine Erfahrung habe, hätte ich einige Fragen. Wir wurden uns so 10 -15 Junggänse im Frühjahr kaufen u. im Herbst schlachten.
Wieviel m2 pro Tier brauche wir als Weide? Als Unterstand würde wir einen ausrangierten
Kleinbus nehmen, wieviel m2 braucht man hier ? Braucht man unbedingt fließendes Wasser als bade möglichkeit ? Kann man die Gänse mit wirtschaftseigenen Futter (Gerste. Weizen, Triticale u. ev. Kartoffel )füttern oder muss Futter (Eiweißfuttermittel) zugekauft werden. Welche Rasse würde die passende sein ?

Bin für jede brauchbare Antwort sehr DANKBAR.
MFG Naturbua



OED antwortet um 19-11-2017 20:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Weidegänse
Hallo Naturbua

Wenn du die Gänse als Gössel bekommst brauchen sie die ersten 4-6 Wochen eine Wärmelampe und dürfen nicht Nass werde da das Gefieder noch nicht dicht ist. Wir füttern Hafer aber Gerste und Weizen sind auch möglich. Vorschrift bei uns sind im Stall max. 2 Tiere pro m2. Für die Weide lautet die Empfehlung 40-60 Tiere pro Hektar wobei ich dir hier zur Portionsweide raten würde. Zur Wasserversorgung reichen Tränken die so tief sein sollten das sie ihrem Kopf vollständig untertauchen können.


naturbua antwortet um 21-11-2017 19:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Weidegänse
Hallo OED

Danke für die rasche und den fachlich sehr gute Beitrag.
Es gibt immer noch Beitragschreiber die vernünftige und sachliche Beiträge schreibe.
Nochmals besten DANK !
MfG. Naturbua


Bewerten Sie jetzt: Weidegänse
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;546594




Landwirt.com Händler Landwirt.com User