Antworten: 3
User Bild
holzar 16-11-2017 08:36 - E-Mail an User
Tretmiststall
Hallo, ich möchte mir die nächsten Jahre einen Zubau für ca. 20Stk Mastvieh (400-700kg) machen. geplant wäre ein Tretmiststall mit ca. 60m² Liege/ Tretmistfäche, die an den Fressgang = Mistachse angrenzt. Wie hoch sollte die Abbruchkante des Tretmists etwa sein und wieviel Gefälle der Fläche zur Mistachse ist optimal? Weis jemand im Raum Vorarlberg einen Tretmiststall der funktioniert?

mfg holzar

User Bild
little antwortet um 17-11-2017 05:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tretmiststall
Vergiss den Tretmiststall. Mach eine Ebene bis zurück. Im Winter wird sich hinten der Mist höher aufbauen, im Sommer weniger. Das was nach vorne kommt wird rausgeschoben. Wenn im Sommer dann mal doch keinen Viecher drinnen sind oder der Stall nicht mehr benötigt wird hast eine praktische Halle mit ebenen Boden.
Haben dieses System seit Jahren, Tiefe der Liegefläche 12m, Laufgangtiefe 5m. Kannst das gerne anschauen.
little

User Bild
eklips antwortet um 17-11-2017 08:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tretmiststall
12 m Tiefe bei der Liegefläche - Welche Boxenbreite und Gruppengröße hat man denn da?
Und wer bringt überall ein solches Gebäude unter mit wohl mindestens 22 m Breite?

User Bild
johannes.r4 antwortet um 17-11-2017 14:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tretmiststall
Ca. 10 - 15cm Kante, wegen dem ausmisten. Ca. 5 - 10% Gefälle, da die leichten Einsteller das Stroh nicht runtertreten. Unbedingt hinten aufbetonieren, da sonst überall Mist ist. Habe selber Tretmist und Tieflauf.


Bewerten Sie jetzt: Tretmiststall
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;546354





Landwirt.com Händler Landwirt.com User