Antworten: 9
User Bild
sugus 23-09-2017 00:43 - E-Mail an User
Boiler wie gross
Wie grossen boiler habt ihr im milchviehstall?
Habe einen 400 l boiler aber der ständig leer jedefalls jeden tag wen tank reinigung läuft
Will was grösseres
Wärmerückegewinnung ist keine option das wir eine solche hatten und die standig verkalkt war

User Bild
peter.z(cgu8) antwortet um 23-09-2017 07:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Boiler wie gross
Haben einen 200 Liter Boiler. Morgen Rohrmelkanlage ca. 45 Liter, Melkeimer plus Kälbereimer 40 Liter, jeden 2 Tag 40 Liter Milchtank. Abend nur Rohrmelkanlage und Melkeimer und Kälbereimer. Boiler heizt den ganzen Tag auf 80-85 Grad.
Nur beim Melkmaschinen Service wird es manchmal Kapp, wenn 3 Mal Gewaschen wird.
Hast du einen Melkstand der so viel Wasser braucht?
Gruss Peter

User Bild
Vollmilch antwortet um 23-09-2017 07:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Boiler wie gross
Guten Morgen!

Bei meinem 5er SBS reicht ein 300 l Boiler mit 2,5 kW Heizstab vollkommen aus. Nachträglich habe ich auch die Wärmerückgewinnung und die Heizung vom Haus drangehängt, dadurch sank der Stromverbrauch um ca. 1000kWh.

Wenn die Wärmerückgewinnung im Heizwasserkreislauf hängt, sollte nicht viel verkalken.
Größeren Heizstab verbauen und auf eine höhere Temperatur aufheizen könnte auch eine Lösung sein.

Lg Vollmilch

User Bild
ek antwortet um 23-09-2017 10:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Boiler wie gross
Was ist bei einer Wärmerückgewinnung empfindlich?

mfg
Ernst Krampert


User Bild
heilei antwortet um 23-09-2017 19:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Boiler wie gross
Hallo Sugus,
hast Du keine Sonne am Dach?
Einen Boiler nur mit Heizstab auf 80° zu heizen ist schon ein Wahnsinn,
wo wir den Strom so dringend für die Elektroautos brauchen :-)
Grüße



User Bild
Fendt312V antwortet um 23-09-2017 19:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Boiler wie gross
Bei uns verbrauchen die E Fahrradler schon den ganzen Strom dass der Boiler nur 70 Grad her bringt.

User Bild
sugus antwortet um 23-09-2017 21:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Boiler wie gross
Wir heizen das wasser nur auf 60 grad mit nachtstrom
Wozu soll es wärmer sein???
Haben ein 6 er melkstand und jeden 2 tag 3000l der mit automat gewaschen wird

User Bild
peter.z(cgu8) antwortet um 24-09-2017 01:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Boiler wie gross
Und da wunderst du dich das 400 Liter nicht reichen. Bei uns ist 65-70 Grad für die Wäscherei vorgeschrieben damit Ende waschgang noch mindestens 50 Grad sind.
400 Liter sollten mehr als ausreichend. Kannst ja Mal berechnen ob ein neuer Boiler billiger kommt als den Boiler Tag und Nacht heizen zu lassen.

User Bild
Vollmilch antwortet um 24-09-2017 07:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Boiler wie gross
Hallo!

Wenn du den Boiler nur in der Nacht aufheizen kannst, dann sind 400 l zu knapp. Vor allem wenn man nur auf 60 Grad geht, was bei der Reinigung als Vorlauftemperatur auch weniger als knapp ist. Da würde bei mir ständig der Waschautomat nachheizen, dann dauert die Reinigung noch länger!

Hast du den Heizstab in der Mitte oder unten?

LG Vollmilch


User Bild
Ferdi 197 antwortet um 24-09-2017 22:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Boiler wie gross
1. Boiler wenn möglich (in Österreich schon sehr üblich) wird mit Hackgut Kessel aufgeheizt.
2. Melkanlage + ca. 4 -8 Personen Haushalt, dann eben evtl. mit Solar Kombiniert ( nicht Photovoltaik) wäre ein 800 lt Boiler schon ratsam.
3. Temperaturen über 60°C ist halt das Problem das der Kalk dann massiv ein Problem darstellt.
4. Der Waschautomat heizt ja dann sowieso elektr. noch auf die benötigte Temperatur dazu, leider zu sehr hohen elektr. Kosten.
5. Fazit: Hackgut Kessel, großer Puffer + eigenen Boiler mit 500 - 1000lt dann noch eine Zirkulationsleitung Zeitgesteuert zum Waschautomaten bei langer Warmwasser Leitung, evtl. auch noch eine große Solar Anlage am Dach.
Anschaffung ist nicht so billig, kommt drauf an was schon vorhanden ist, aber die laufenden Kosten sind dann halt schon viel niedriger.