Unterschied Ferkelkastration zu Rinder kastrieren?

Antworten: 10
little 15-08-2017 13:38 - E-Mail an User
Unterschied Ferkelkastration zu Rinder kastrieren?
Hallo,
ich stelle mir immer wieder die Frage was der Unterschied zwischen Ferkelkstration und Rinderkastration ist?
Bei den Ferkeln wird extrem Werbung gemacht für ein Verbot. Mit dem Wissen das einiges an Fleisch dann eigentlich Untauglich ist durch den Ebergeruch.
Bei den Rindern wird von vielen Konzernen nur Ochsen- oder Kalbinnenfleisch vermarktet. Sprich man ist verpflichtet die männlichen Tieren zu kastrieren. Wobei man bei den Stieren nur einen geringfügigen Nachteil hat durch etwas schlechtere Fettabdeckung und schlechteren pH-Wert.
Wo liegt also in den Schmerzen, .... der große Unterschied bei den zwei Tierarten, das so unterschiedliche Interessen vertreten werden?
little


meki4 antwortet um 15-08-2017 15:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unterschied Ferkelkastration zu Rinder kastrieren?
Soviel ich weiß, werden Kälber nur gezwickt, bei Ferkel Eier weg.
In Ö muß ja alles für den Bauern viel kosten.
Was kostet eigentlich Enthornen pro Kalb beim Tierarzt, oder das Zwicken zu Ochsen? In vielen anderen Ländern können das die Bauern selber kostengünstig machen.
LG M.


LaLi antwortet um 15-08-2017 17:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unterschied Ferkelkastration zu Rinder kastrieren?
Ich glaube es geht eher um das Betäuben was bei Rindern gemacht wird und bei Ferkeln eben nicht!

MFG Thomas



mittermuehl antwortet um 15-08-2017 18:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unterschied Ferkelkastration zu Rinder kastrieren?
@little kennst du den Unterschied zwischen Sauschneiden und Stierschneiden nicht?

Stierschneiden - zwicken hat in der Regel eine Lokalnarkose und deswegen weit weniger Schmerzen. (Der Gummiring allerdings auch nicht.)

Sauschneiden macht der Landwirt in den ersten 7 Tagen einfach so mit dem Messer (ohne Narkose.) und oft im Akkord.

Was könnte der Kunde wohl besser finden?


peter.z(cgu8) antwortet um 15-08-2017 19:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unterschied Ferkelkastration zu Rinder kastrieren?
In der Schweiz darf man selber Enthornen, aber auch nur wen man einen Theoretischen und einen Praktischen Kurs gemacht hat. Zusätzlich wird ganze Tier betäubt und lokal betäubt. Zwicken weis ich nicht genau aber da wird auch das ganze Tier Betäubt und Lokal. Für den Konsumenten ist das Stiere Zwicken deutlich tierfreundlicher als das kastrieren der Ferkel.


fgh antwortet um 15-08-2017 19:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unterschied Ferkelkastration zu Rinder kastrieren?
Dazu kommt noch, dass das Zwicken vom Stier für den Konsument noch ein Fremdbegriff ist... 90% weiß bei Gott nicht, dass ein Ochse kastriert wurde...




enzo1 antwortet um 24-02-2018 11:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unterschied Ferkelkastration zu Rinder kastrieren?
Hallo das Kastrieren der Stiere finde ich ist reine Geldsache .Da kann mir kein Mensch erzählen das Zwicken u.Kastrieren mit Narkose mit Schmerzausschaltung das Tier nach der Operation keine schmerzen hat ,im gegenteil es leidet mehrere Tage liegt viel u.friest sehr Wenig.Die schmerzfreieste Kastration ist immer noch das Ringeln. Ist in Deutschland erlaubt nur in Österreich nicht??? Wieso nicht.


veti antwortet um 25-02-2018 13:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unterschied Ferkelkastration zu Rinder kastrieren?
Der Grund für die höhere Akzteptanz könnte auch darin liegen, dass in der Haltung von Ochsen und Maststieren - je nach Programm - doch deutliche Unterschiede liegen (siehe Almo, Bio o.ä.).
Wenn Tiere nach dem Zwicken mehrere Tage leiden, wenig fressen und hauptsächlich liegen, muss man hinterfragen, ob die Methode noch dem Alter des Tieres adäquat war.
Das Ringeln am schmerzfreiesten ist, dafür hätt ich gerne einen Beleg...


Peter06 antwortet um 26-02-2018 08:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unterschied Ferkelkastration zu Rinder kastrieren?
Zunächst zum Grundsätzlichem:
Die Kastration beim Ferkel ist de facto ein chirurgischer Eingriff, bei dem die Hoden vollständig entfernt werden.
Beim Rind werden die Samenstränge durch Abklemmen mit der Burdizzozange unterbunden, dies geschieht mittels örtlicher Betäubung und Sedierung. Diese Methode ist für das Tier nur ein harmloser Eingriff, sobald die Wirkung der Sedierung nachlässt, sind sie in der Regel wieder fit. Dabei kann gleichzeitig auch die Enthornung durchgeführt werden.

Sehr verwundert und erstaunt bin ich aber über die Unwissenheit, die scheinbar auch unter den rinderhaltenden Bauern besteht, über grundsätzliche Fragen der Fleischqualität beim Rind. Das Fleisch eines Maststieres ist mit dem eines Ochsen nicht einmal ansatzweise vergleichbar. Faserstruktur, Einlagerung vom Fett im Muskelgewebe sind, bedingt durch den Wegfall des Einflusses der Hormone, und einer "rauhfuttertypischen" Fütterung, wesentliche Unterscheidungsmerkmale, die sich bei Zubereitung und Verzehr extrem bemerkbar machen.
Die Steigerung von diesem nicht vorhandenen Wissen ist der weitverbreitete Glaube, dass die Konsumenten noch dümmer sind, und den Unterschied nicht kennen.


xaver75 antwortet um 26-02-2018 09:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unterschied Ferkelkastration zu Rinder kastrieren?
@Peter
Ich gebs zu, bezüglich dem Kastrieren bei den Kälbern, wann und wie bin ich ziemlich unwissend.
Fleischqualität, Weidetauglichkeit hab ich etwas Ahnung.
Hast Du Vergleichszahlen Tageszunahmen, Schlachtalter, Fleischpreis,.. im Vergleich zum Stier?

mfg


Peter06 antwortet um 28-02-2018 08:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unterschied Ferkelkastration zu Rinder kastrieren?
Ich kenne meine Zahlen sehr gut, weil alle männlichen und weiblichen Tiere, die nicht zur Zucht geeignet sind, in die Mast gehen. Durch die Mutterkuhaufzucht erreicht man eine optimale Jugendentwicklung und einen fliessenden Übergang zum Rauhfutterverzehrer. Nach dem Absetzen erfolgt eine relativ extensive Phase, in der hauptsächlich Weide und Rauhfutter angeboten wird. Im letzten Abschnitt der Mast gibt es zusätzlich noch Getreideschrot, um die Schlachtkörperqualität zu optimieren.
Die Wirtschaftlichkeit ergibt sich aus einem Vermarktungsprojekt, dass dem Konsumenten den Mehrwert des Produktes verdeutlicht, und ihn dazu veranlasst, auch deutlich mehr dafür auszugeben.


Bewerten Sie jetzt: Unterschied Ferkelkastration zu Rinder kastrieren?
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;541100




Landwirt.com Händler Landwirt.com User