Get it on Google Play

JD Stufenlos

Antworten: 13
mountainbiker 16-06-2017 09:36 - E-Mail an User
JD Stufenlos
Wer hat Erfahrung mit dem Stufenlosgetriebe von JD ? habe von einem Fendt Fahrer gehört das man beim Bergabfahren Gas geben muss sonst kuppelt das Getriebe aus kann man den auch mit dem Fahrhebel fahren oder nur mit dem Pedal ?
Mfg.
Peter1545 antwortet um 16-06-2017 15:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
JD Stufenlos
Der hat wohl keine Ahnung von der Welt!
das ist kompletter Blödsinn. man reduziert mit dem Fahrhebel genauso wie bei jedem anderen stufenlosen Traktor auch!

meki4 antwortet um 16-06-2017 15:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
JD Stufenlos
Der ewige Kleinkrieg zwischen Fendt- und JD-Fahrern.
Da spart man sich das Theatergehen - Kabarett aus tiefsten Niveau!

mfj antwortet um 16-06-2017 16:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
JD Stufenlos

@mountainbiker - da hat dir der Fendt Fahrer nur die Hälfte erzählt. Der Motor schaltet bergab auch noch aus, die Fenster Rollo´s fahren herunter, der Schleudersitz fährt auf Vorwarnstufe, und das Mobiltelefon wählt automatisch das nächste Krankenhaus an - und bestellt ein Einzelzimmer. Fendtservice eben.

Jungs, sofern ihr den F - Führerschein besitzt - geht mal zu einem netten Händler und fragt mal ganz höflich - ob er euch mal unverbindlich fahren läßt...



1953oswald antwortet um 16-06-2017 21:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
JD Stufenlos
Hallo mfj: das war die richtige Antwort auf die so tollen Fendt Fahrer.
LG.


Richard0808 antwortet um 16-06-2017 22:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
JD Stufenlos
Beim Bergabfahren/ Hang mit dem Fendt einfach mit dem Stick anstatt dem Fahrpedal Fahren. Wirkt wahre Wunder!!!

LW-Maise antwortet um 17-06-2017 14:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
JD Stufenlos
Hallo Richard0808 !

Meinst du Strick oder Stick zum bremsen

mountainbiker antwortet um 18-06-2017 09:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
JD Stufenlos
Man sollte sich hier im Forum wirklich schon dreimal überlegen ob man eine Frage stellt entweder wird man verarscht oder für Deppert hingestellt.
das sollte keine Diskussion über Fendt od. JD werden ich hab lediglich die Frage gestellt ob jemand Erfahrung mit dem stufenlosen JD hat und das mit dem bergabfahren mit dem Johnny hat mir mein Erntewagenfahrer erzählt und der ist keine 17 mehr ob es nun stimmt oder nicht kann ich nicht beurteilen weil ich zwar schon öfter mit einem Fendt gefahren bin aber noch nie mit einem stufenlosen JD und deshalb habe ich hier die Frage gestellt.
Und ja mfj ich hab den F-Schein wahrscheinlich schon länger als du und ja ich könnte sofort mit einem Johnny Probefahren und werde es auch demnächst machen.
Und mfj ich weiß nicht warum du immer so zynisch u. beleidigend bist vielleicht hast eine anstrengende Frau,Freundin od.Freund mir liegt es jedenfalls fern hier jemanden zu beleidigen wen du so weiter machst musst aufpassen das bei dir nicht Rollos runter gehen.
Schönen Sontag noch

Juglans antwortet um 18-06-2017 10:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
JD Stufenlos
@mountain: Bei meinem 6430 JD habe ich den Hebel fast nie verwendet außer Umstellen Stzraße/Acker. Beim Bergabfahren habe ich mit Gas/Bremse gearbeitet und das hat Problemlos funktioniert. Den Traktor habe ich übrigens mit 9600 Stunden verkauft - ohne den Triebsatz auch nur angerührt zu haben. Fazit: Welttraktor!
Bei unserem 7730 stufenlos war der Triebling bei 7400 Stunden hinüber, obwohl der Traktor leistungsmäßig sowieso nur wie eine Tote Kuh geht. Kosten 21tsd€. Da kommt Freude auf.

Fendt kann ich nichts sagen, da keine Erfahrung.

Der Oberhammer ist aber der Supertolle Steyr 6230CVT , den ich mir zugelegt habe nachdem der 7730 Getriebeschaden hatte.
Beim Bergabfahren mit dem Fahrhebel macht er beim Zurückziehen des Hebels lange nichts und dann auf einmal hauts dich fast aus der Windschutzscheibe und der Motor heult auf wie eine Sirene.
Wenn man mit Gaspedal/ Bremse fährt muss man einen Knopf auf dem Fahrhebel drücken um eine gestreckte Bremsung zu machen !!!!!!! ansonsten fängt sich der Kübel zusammen wie ein wild gewordener Rodeo Hengst. Fazit: Unfahrbar, Misthaufen eine Frechheit das so etwas eine technische Abnahme bekommen kann.
mfg

Aigner1990 antwortet um 19-06-2017 12:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
JD Stufenlos
@juglans
für dein Steyr Problem gibts ja ansich die 3 Aggressivitätsstufen, auf der Armlehne zu verstellen....

Mfg

Juglans antwortet um 19-06-2017 13:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
JD Stufenlos
@Aigner: Die von mir folgendermaßen Betitelt wurden: Wilder Hengst, Stufe 2 Störrischer Esel und Stufe 3 Bockige Stute.
Glaub mir das Ding geht nicht - Trotz zwei Softwareupdates. Aber wenn du glaubst mir helfen zu können melde Dich bei mir. Ich habe die Hoffnung bereits aufgegeben.
mfg

Mogwai antwortet um 19-06-2017 14:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
JD Stufenlos
Das selbige hatte ich beim Vorführer 6185, weil mein Vorgänger 6160 in Rep. war, auch gemerkt.
Ansich ein schöner Traktor aber die Bedienung gefällt mir echt nicht.

Bin da schon auf die Berichte der neuen JD Bedienung gespannt und vorallem wann die für kleiner Modelle auch kommt.

MH1 antwortet um 07-08-2017 20:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
JD Stufenlos
Welche Werkstatt betreut dich?

Kenne eine die dir sicher helfen kann, kenne dieses " Problem "

Denke dir wurde einiges falsch erklärt........


Juglans antwortet um 08-08-2017 08:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
JD Stufenlos
Steyr Center Nord. Wenn du mir helfen könntest wäre ich Dir dankbar. Bitte sage mir wer mir helfen kann.
mfg

Bewerten Sie jetzt: JD Stufenlos
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;538099
Login
Forum SUCHE
Diskussionsforum
Kleinanzeigen
Gebrauchtmaschinen
Massey Ferguson MF 382
81 PS / 59.58 kW   EUR 12852,--
Claas ARES 557 ATZ COMFORT
105 PS / 77.23 kW   EUR 30940,--
Claas ATOS 340 CX
98 PS / 72.08 kW   EUR 47481,--
Claas ARES 836 RZ COMFORT
199 PS / 146.36 kW   EUR 36890,--
Claas ARION 420 CIS
123 PS / 90.47 kW   EUR 44625,--
Claas ARION 410
96 PS / 70.61 kW   EUR 47481,--