Jungbäume Erziehungsschnitt jetzt?

Antworten: 9
jezza 16-02-2017 22:08 - E-Mail an User
Jungbäume Erziehungsschnitt jetzt?
Hallo

Haben letzten Sommer einige Jungbäume gesetzt und jetzt will ich sie so schneiden dass sie zukünftig die gewünschte Form haben (3-4 Leitäste, und von denen wachsen dann alle anderen Äste mit Früchten weg)

Ist jetzt der richtige Zeitpunkt oder muss es noch wärmer werden? In der Nacht hat es schon noch unter 0°C



G007 antwortet um 17-02-2017 13:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Jungbäume Erziehungsschnitt jetzt?
Hast ja noch Zeit, Anfang ist früh genug!
Obwohl wir schon seit 6 Wochen schneiden, für Hobbygärtner ist noch keine Hektik angesagt.


borromäus.n1 antwortet um 17-02-2017 16:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Jungbäume Erziehungsschnitt jetzt?
im jänner hast du in den trieben etwa 10% des saftes, mitte feber ca, 30%, mitte märz etwa 50% und mitte april rund 70%. bezieht sich auf das äusserste drittel der triebe.
dementsprechend stärker / schwächer wird der austrieb je nach gewähltem zeitpunkt.
für einen lockeren kronenaufbau würde ich die leitäste jetzt schneiden, da der nachfolgende austrieb noch recht kräftig ausfällt.
die fruchtäste würde ich möglichst spät schneiden, da dann der zuwachs auf natürliche art gebremst wird und man will beim obst den bereich des fruchtholzes ja kurz halten.

zusätzlich hast ja noch die möglichkeit eines langen mittleren, oder kurzen anschnitts.
während beim langen anschnitt einjähriger ruten kaum seitenäste austreiben treibt ein sehr kurz angeschnittener trieb meist mit 2 extrem langen ruten durch.

durch die kombination mittlerer anschnitt zu einem möglichst späten zeitpunkt erreicht man also stabiles, reich verzweigtes, kurzes fruchtholz.
in diesem sinne würde ich noch gut 4 wochen warten.

die temperaturen in der nacht können dir wurscht sein, ausser zum durchtrocknen von wundverschlussmitteln. geschnitten sollte allerdings nur bei plusgraden werden, da das gefrorene holz sonst "splittert", in der nacht schneidest eh nicht.


jezza antwortet um 17-02-2017 18:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Jungbäume Erziehungsschnitt jetzt?
Ok danke, also kann ich noch etwas warten


Wie machst du das Korrigieren mit der Steilheit der Äste? Ich hätte in den Boden einen Haring eingeschlagen und mit einem Seil die Leitäste etwas niedergebunden. Die sollten ja ca 45° nach oben wachsen. Wenn sie zu steil sind wachsen sie zu stark, zu flach und sie wachsen gar nicht mehr. Ich mag eine schöne Krone mit den Leitästen formen, manche Äste sind jetzt zu steil, manche zu flach


borromäus.n1 antwortet um 17-02-2017 19:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Jungbäume Erziehungsschnitt jetzt?
nach möglichkeit würde ich spreizen, sonst wie du sagst.
würde aber beim leittrieb nicht auf eine nach aussen gerichtete knospe schneiden, sonder auf eine nach innen gerichtete.
dann kriegst 2 starke triebe, wobei der äussere, also untere trieb, sozusagen ein konkurrenztrieb zum obersten, nach innen gerichteten ist. der oberste wächst jetzt zwar in die falsche richtung, aber er drängt den unteren, von der nach aussen gerichteten knospe, noch weiter nach aussen. beim sommerschnitt, bzw. nächsten winterschnitt wird der obere, nach innen gerichtete trieb entfernt.
so kriegst im lauf der zeit einen zu steil stehenden von selbst flacher.


jezza antwortet um 17-02-2017 20:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Jungbäume Erziehungsschnitt jetzt?
Ok danke!

Ja beim kauf haben wir uns noch nicht so gut ausgekannt und somit haben wir nicht optimal geformte jungbäume gekauft. Bei einem ist zB ein leitast ziemlich dick geworden und steil, die anderen kleiner und flacher. Jetzt will ich den dicken niederbinden damit er weniger wächst und die kleineren nach oben damit die stärker wachsen


borromäus.n1 antwortet um 17-02-2017 21:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Jungbäume Erziehungsschnitt jetzt?
dann schneid den dicken als allerletzten, wenn schon das laub kommt. damit nimmst su ihm so viel, dass die andern meist in 1 bis 1 jahren gleichziehen können.


jezza antwortet um 18-02-2017 14:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Jungbäume Erziehungsschnitt jetzt?
Ok das ist eine gute idee

Habt ihr auch mehrere Bäume oder warum kennst du dich so gut aus


borromäus.n1 antwortet um 18-02-2017 18:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Jungbäume Erziehungsschnitt jetzt?
mit sicherheit hab ich ein paar bäume - von alten mostbirnenriesen über hochstamm-sämlinge bei äpfeln, ein paar spindelbäume (zum schnell ernten und sorte testen), kirschen, zwetschken, pfirsiche, nektarinen, marillen, quitten, .... was man halt für die selbstversorgung so alles braucht und nebenbei lässt sich der überschuss zu geld machen ;)
eine "steinzeit"landwirtschaft im nebenerwerb halt.
im übrigen ein leben lang sich mit aktion - reaktion der bäume auseinandersetzen und viel fachliteratur, teilweise auch recht alte um die alten bäume im sinne der altvorderen richtig weiterpflegen zu können :)
net vergessen: das, worüber ich oben geschrieben habe gilt nicht für pfirsiche, nektarinen und kirschen, wobei die kirschen nur einen pflanzschnitt und danach einen korrekturschnitt erhalten. sie bilden dann von selbst eine schöne, kugelige krone, da braucht man nicht wirklich eingreifen (ausser es wachst wirklich quer nach innen).

viel erfolg!


jezza antwortet um 19-02-2017 21:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Jungbäume Erziehungsschnitt jetzt?
Stimmt jetzt wo du es sagtst. Wir haben einen Kirschenbau, der wächst so schön, da muss man wirklich kaum/nichts mehr machen


Bewerten Sie jetzt: Jungbäume Erziehungsschnitt jetzt?
Bewertung:
5 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;530573




Landwirt.com Händler Landwirt.com User