Heuheizung mit Pellets

Antworten: 6
  25-10-2006 13:47  ehoe11
Heuheizung mit Pellets
Hat jemand Erfahrung mit dem Verheizen von Heupellets?
Gibt es wo eine Anlage zum Besichtigen?
LG Hermann

  25-10-2006 18:27  oekofarm
Heuheizung mit Pellets
hallo,

warum nicht miscanthuspellets - sind mit wesentlich weniger aufwand zu produzieren ;-)


trotzdem paar dinge zu heupelletierung:

Verbrennungsversuche mit Heupellets und -briketts:

Die Verbrennungsversuche wurden im Rahmen einer Untersuchung zur „Thermischen
Verwertung von Heu aus der Pflege von Naturschutzflächen an zwei Biomassefeuerungsanlagen,
die sich bei der Verbrennung von Maisspindeln, von Rapskörnern sowie
Getreide und Getreideausputz in der Praxis bewährt haben, durchgeführt. Es handelte
sich um die automatisch beschickte Biomassefeuerungsanlage vom Typ Compakt CO
der Firma Ökotherm, Hirschau
_________________________________________________

Im Rahmen eines Projektes der Sächsischen Landesanstalt für Landwirtschaft wurden
Untersuchungen zur Pelletierung von Stroh und Heu mit unterschiedlichen Bindemitteln und
Zuschlagstoffen durchgeführt mit der Option, die chemische und physikalische Qualität sowie das
Abbrandverhalten dieser Brennstoffe zu verbessern.
Es erfolgte die Herstellung der verschiedenen Stroh- und Heupelletvarianten durch die
Landwirtschaftliche Trocknungs- und Dienstleistungs- GmbH in Grimma.
Das Pelletieren wurde an einer Kollergang-Flachmatrizenpresse tschechischer Herkunft, Typ G
600, Baujahr 1968, Matrize 8 mm Bohrungen, durchgeführt. Bei der Presse handelt es sich um
eine Flachmatrizenpresse mit starrem Kollersatz und angetriebener Matrize.

Schlussfolgerungen:
Herstellung eines Brennstoffs aus Stroh und Heu mit hoher Festigkeit und hoher Energiedichte
durch die Pelletierung möglich.
Möglichkeit der Zumischung von Bindemitteln und Zuschlagstoffen besteht, ist aber nicht nötig.
Brennstoffqualität ist maßgeblich vom Ernteprodukt abhängig, Gehalte an emissionsrelevanten
Inhaltsstoffen unterliegen starken Schwankungen.
Die energetische Nutzung von Stroh und Heu ist nur möglich, wenn man geeignete
Feuerungsanlagen entwickelt, die den emissionsarmen Abbrand ermöglichen.

___________________________________________

Erforderliche Aufbereitung von Heu
Bei der Verbrennung von Heu wird der gesamte Energieinhalt von ca. 4 kWh/kg Heu in
heißes Rauchgas umgesetzt, dessen Energieinhalt in Form von Wärme, Dampf und
Strom nutzbar ist. Für die Realisierung kleiner Feuerungsleistungen muß das Brennmaterial
zur Vermeidung von Emissionsspitzen möglichst gleichmäßig dem Ofen zugeführt
werden. Dies ist sehr gut möglich, wenn der Brennstoff in Form von Pellets oder Briketts
vorliegt. Die Notwendigkeit der Aufbereitung von Heu wird nachfolgend erläutert:
Ein Heupellet wiegt durchschnittlich 1,0 g. Dies entspricht einem Energieinhalt von
0,004 kWh. Um eine Feuerungsleistung von 1 kW zu realisieren, sind 250 Pellets in der
Stunde, d.h. ca. 4 Pellets je Minute zu dosieren.
Ein Heubrikett wiegt durchschnittlich 165 g, sein Energieinhalt beträgt 0,66 kWh. Um 1
kW Feuerungsleistung zu realisieren, müßte der Feuerung alle 40 Minuten 1 Brikett zugeführt
werden. Daraus wird deutlich, dass Heubriketts für Feuerungsanlagen mit einer
Leistung ab 15 bis 20 kW (Zudosierung von 1 Brikett nach jeweils 2 bis 3 Minuten) geeignet
sind.


mfg

oekofarm

  26-10-2006 19:12  hkreimel
Heuheizung mit Pellets
bei der verbrennung von heu und stroh entsteht viel asche. herkömmliche pelletsheizungen sind dafür nicht ausgelegt.

das pelletieren verursacht kosten von 6 bis 8 cent pro kg. das belastet jede kwh heizenergie mit 1,5 bis 2 cent. ab leistungen von 25 kw sind in der regel heizanlagen mit raumaustragungen interessanter. da würde ich es eher mit grünmehl aus heu versuchen. das ist auch nicht so feuchte-empfindlich.

  01-09-2014 15:58  kajakwolli
Heuheizung mit Pellets
Ich möchte dieses Thema nochmal hervorholen.
Es gibt jetzt einen Kessel von Strebel, der alle Arten von Pellets, also auch Heupellets verheizen kann. http://www.strebel.at/produkte/biomassekessel/taurus.html
Insoferne wäre das für mich sensationell, als dass ich dann mein eigenes Heu verheizen könnte und sogar SAcheitholzbetrieb wäre mit dem Kessel möglich.
Auch Sägemehl etc kann man verwenden.

Vielleicht hat hier sogar jemand Erfahrungen damit?

Leider hat mir Strebel bisher meine Frage noch nicht beantwortet, ob es vielleicht sogar ohne Pellets geht, das Heu zu verheizen, das wäre überhaupt das beste.


  01-09-2014 16:28  357
Heuheizung mit Pellets
Wir Heizen mit einen Pelletkessel der 57 verschiedene Biogene Produkte verheizen kann, auch unteranderen Heu Stroh Pellets, u. alles was rieselt. Wir haben den von der Firme wHandel e.U. u. kenne schon einige die, den gleichen Kessel haben, u. auch verschiedene Biogene Produkte verheizen. Drum frage die Fa. wHandel unter whandel@aon.at
lg 357

  01-09-2014 17:12  kajakwolli
Heuheizung mit Pellets
Danke 357 für deine Antwort. Das werde ich tun! Hat noch jemand Erfahrung mit Heupellets verbrennen?



Mehr Infos zeigen
Landwirt.com Händler
  • Händlersuche
  • Händleranmeldung
  • Mediadaten
Landwirt.com User
  • Einloggen
  • Registrieren
Unternehmen
  • Kontakt
  • Team
  • Datenschutzerklärung
  • Geschäftsbedingungen
  • Impressum
Apple Store
Get it on Google Play
HUAWEI AppGallery
Youtube
Landwirt.com GmbH, your marketplace, Rechbauerstraße 4/1/4, A-8010 Graz, Tel: +43 (0)316 931268
Alle Angaben ohne Gewähr - Druck- und Satzfehler vorbehalten. marktplatz@landwirt.com
© Copyright 2022 Landwirt.com GmbH Alle Rechte vorbehalten.
SERVICE HOTLINE
+43 316 931268
Mo.-Do. 08-12 und 13-16 Uhr
Fr. 08-12 Uhr