Geruch Schweinestall

Antworten: 12
silverhans 13-09-2015 19:03 - E-Mail an User
Geruch Schweinestall
Grüß Euch zusammen!
Habe mal eine Frage:
Mein Nachbar möchte seine Milchkuhherde auflösen und stattdessen ca. 200 Schweinemastplätze
( Bio ) daraus machen mit entsprechendem Auslauf. Er ist von mir ca. 50 m entfernt.
Wir kommen sehr gut miteinander aus, und er behauptet mit entsprechender Haltung. Einstreu usw. "schmecke" ich nichts, da er im eigenen Haus(angebaut an Stall) auch nichts schmecken will.
Ist dies möglich?
Bitte um Antworten und noch einen schönen Abend


MF7600 antwortet um 13-09-2015 19:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Geruch Schweinestall
owa billig schnitzl, bratl und wiaschtl mampfm wollen!!!

wegen 200 hutscherl aufpudeln wollen- is ja lächerlich!!!


textad4091 antwortet um 13-09-2015 19:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Geruch Schweinestall
Ich kann dir nur raten, schau dir mal vergleichbare Betriebe bzw. Stallungen an, der Geruch, den man von dieser Art der Schweinehaltung wahrnimmt, ist marginal. So meine Erfahrung.

Zumal ich MF7600 nur zustimmen kann. Und in dem Fall kann ich nur eine oft zitierte Aussage weitergeben "zaumhoitn miass ma" ... und ned dort aufhören, wo ma neidig wird oder grundlos selber Nachteile befürchtet.



gittn antwortet um 13-09-2015 19:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Geruch Schweinestall
Ja MF7600 recht hast s , mich is auch heut mein nicht bauernachbar angegangen, weil ich heuer eine neue abluftanlage gebaut habe, bin 4 meter mit diffusor übern first, es stinkt nicht mehr aber dafür ist der lärm der ventilatoren zu laut. gibt s eine alternative !?


pluto. antwortet um 13-09-2015 20:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Geruch Schweinestall
Dummes Gerede. Das Eine hat doch mit dem Andern nichts zu tun. Oder meinst du, wenn das Fleisch preiswert sein soll, muss es im Stall und Umgebung stinken?


silverhans antwortet um 13-09-2015 20:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Geruch Schweinestall
Bittschean MF7600,
ich kaufe 4x im Jahr für jeweils 300,-- € so ein halbertes "Hudscherl" küchenfertig, was glaube ich
ordentlich bezahlt ist, also bittschean nicht auf dieser Basis.
Wir sind in einem reinen Rindergebiet, ich habe selber welche weiß´auch um die Probleme
aller Sparten in der LW.
Wenn`s aber in 2-3 Jahren nicht besser wird, beabsichtige ich mein Gebäude in
Wohnungen umzubauen, und da weiß ich halt auch nicht wen ich als Mieter bekomme.
Und nocheinmal, ich möchte meinem Nachbarn wenn`s geht nur einen Tipp geben können um in Zukunft gar keine Probleme aufkommen zu lassen.


rotfeder antwortet um 13-09-2015 20:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Geruch Schweinestall
Hallo!
Dennoch sollte man die Geruchsproblematik nicht einfach so abtun, da es wesentlich auch die Lebenqualität beeinflußt. Gerüche sind halt nicht objektiv beurteilbar. was dem einen ein Wohlgeruch, kann für einen anderen unerträglich sein. Deshalb kann die Nachbarschaft zu Schweinen die patnerwahl arg einschränken. Der Schweinebauer nimmt natürlich den Geruch nicht mehr wahr, da man sich an sein Umfeld gewöhnt. Genauso wie ich den Rinderstallgeruch oder Silage nicht mehr wahrnehme, sehrwohl aber die Besucher.


einfacherbauer antwortet um 13-09-2015 20:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Geruch Schweinestall
Beim Thema Emissionen gehen die Meinungen extrem ausseinand. Wenn er umbaut muss er eine Baubewilligung einholen und die Gemeinde wird sicher (es geht ja immerhin um die bösen bösen Schweine) ein Geruchsgutachten einholen lassen. Dieses wird dir, deine Mieter und deinen Nachbarn gewisse "Sicherheiten" geben.

und ja. auch bio stinkt


G007 antwortet um 13-09-2015 20:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Geruch Schweinestall
A 1/2 Butscherl um 300.- da brauch ma mit'n Trakta net mehr noch Graz foahrn.


gittn antwortet um 13-09-2015 20:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Geruch Schweinestall
Wahre worte rotfeder, aber ich will vorbeugend den geruch minimieren und ist mir gelungen, und hab beim kauf auf langsamläufer ventilatoren geachtet. Und jetzt sind sie zu laut, werde eine lösung finden aber liegt mir schwer im magen. weiß wer brauchbare ratschläge


Radagast antwortet um 14-09-2015 07:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Geruch Schweinestall
wenn du sie riechen willst, wirst du sie auf jeden Fall riechen.
Das kommt dann auf die Einstellung an. Ist wie mit Straßenverkehrslärm. Die einen regen sich ständig auf, die anderen störts gar nicht mehr.


Gerhardkep antwortet um 14-09-2015 17:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Geruch Schweinestall
Hab selber in rund 50 m einen Schweinestall mit Stroh und Schrapper (Zuchten)
Natürlich riecht man es wenn der Wind richtig geht und er das Lager Räumt bzw. Umschlägt, aber das ist bei meinem Rinderstall auch das gleiche nur anderer Duft.(Windrichtung achten ,sowas an kühlen Tagen machen.)
Darüber regen sich die einen oder anderen auf, wennst aber oft deren Duft vernimmst könnte mann dem auch eine Abluftanlage empfehlen.
Düfte und Gerüche sind vielfach aber nicht immer "Gewöhnungssache".



gefluegelhofspernbauer antwortet um 16-09-2015 03:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Geruch Schweinestall
In einem Bauerndorf gibt es nun mal Tiere, die auch stinken.
Autos und in der Stadt stinkts auch.
Wenn die Gemeinde es bewilligt ,das einer in einem Dorf aus einem Bauerhof Mietwohnungen macht und sich dann aufregt, dass der Nachbar stinkt, ist grundlegend bei der Umwidmung etwas
danebengegangen.
Es gibt Dorfgebiet ,wo immer schon LW ansässig war.
Und es gibt Wohngebiet.
Keine Vermischung, Die Probleme gibt's schon genug bei schwachen Bürgermeister.




Bewerten Sie jetzt: Geruch Schweinestall
Bewertung:
4.57 Punkte von 7 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;487818




Landwirt.com Händler Landwirt.com User