ehrlich - ich war der meinung schlimmer gehts nicht

Antworten: 14
soamist2 10-12-2013 20:40 - E-Mail an User
ehrlich - ich war der meinung schlimmer gehts nicht
au contraire - die pfründe sind verteilt - die kleinen problemchen werden in "arbeitsgruppen" ausgelagert ...
happy new years ...
es ist nicht zu fassen
http://derstandard.at/1385170561524/Regierung-lagert-Steuerstreit-in-Arbeitsgruppe-aus

bin echt sprachlos ob dieser verlogenen brut










rotfeder antwortet um 10-12-2013 20:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
ehrlich - ich war der meinung schlimmer gehts nicht
Hallo!
Jetzt bin ich aber enttäuscht, denn die Partei, die von allen Bauern gewählt wird, hat versprochen "Keine neuen Steuern mehr". Gut was man bisjetzt weiß sind es eh keine neuen Steuern, sondern die bestehenden werden nur erhöht.


Josefjosef antwortet um 10-12-2013 21:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
ehrlich - ich war der meinung schlimmer gehts nicht
Diese Arbeitsgruppen sind Beschäftigungstherapien für gehirnamputierte Politiker auf Kosten des Steuerzahlers.;-)



MF7600 antwortet um 10-12-2013 21:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
ehrlich - ich war der meinung schlimmer gehts nicht
wer hat den die bei der letzten wahl noch gewählt?
und wer den käse vor der wahl geglaubt hat sollte sich mal über den osterhasen und das christkind aufklären lassen.




MF7600 antwortet um 10-12-2013 21:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
ehrlich - ich war der meinung schlimmer gehts nicht
sehr kompetent...

das ist in wirklichkeit zum fränkschämen...
 


MF7600 antwortet um 10-12-2013 22:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
ehrlich - ich war der meinung schlimmer gehts nicht
war vielleicht ein vorgezogener aprilscherz, eine art spindischwindi...
 


medwed antwortet um 10-12-2013 22:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
ehrlich - ich war der meinung schlimmer gehts nicht
egal ob rot oder schwarz, da wird wieder eine periode weitergemurkst! keine reformen im verwaltungsapparat, nur gemurkse im bildungswesen, keiner von denen hat eier, echt was auf den weg zu bringen. die schulden und zinsenlast für die steuerzahler steigt ungebremst weiter.
unsere politischen warmduscher können sich weitere 5 jahre am steuertopf bedienen.
es hätte nicht schlimmer kommen können!!!
dieser reformstillstand wird unserer jüngeren generation noch sehr, sehr schwer im magen liegen.
nur mehr knapp über 50%, und wieder nicht verstanden, das es "landläufig gesagt" ein tritt in den arsch war. sie wussten es vor diesen wahlen, sie wissen es schon seit mindestens 20 jahren, und jeder österreicher weis es auch, die schulden werden uns irgendwann den wohlstand auffressen.
griechenland macht das gerade durch.





MF7600 antwortet um 10-12-2013 23:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
ehrlich - ich war der meinung schlimmer gehts nicht
@medwed
leider richtig!


edde antwortet um 11-12-2013 05:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
ehrlich - ich war der meinung schlimmer gehts nicht
diese provisorische Regierung handelt wie eine Privatperson, welche von der Bank auf das weit überzogene Konto hingewiesen wird und als Reaktion die Kontoauszüge wegwirft und seither einen weiten Bogen um die Bank macht.

offentlich hau ich heuer den Fernseher nicht beim Fenster raus, wenn ich zufällig diese Gestalten bei einem Bericht am Opernball mit ihrer Schärpe und Orden als Verdienste um die Republik ansehen muss.


josefderzweite antwortet um 11-12-2013 08:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
ehrlich - ich war der meinung schlimmer gehts nicht
jeder der dachte, dass es in solch zeiten nach einer wahl zu erleichterungen kommen würde nur weil er gewisse parteien gewählt hat die lautstark den dazugehörigen wähler vertreten würde, hat sich somit ein wenig getäuscht - siehe "trottelbürger"


Christoph38 antwortet um 11-12-2013 10:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
ehrlich - ich war der meinung schlimmer gehts nicht
schlimmer gehts immer, siehe Griechenland

obwohl mir unsere Versager auch gewaltig am Wecker gehen


Thuban antwortet um 11-12-2013 19:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
ehrlich - ich war der meinung schlimmer gehts nicht
Alle wollen endlich große Reformen !!!!!!
Und gibt's die wirklich, sind die Parteien böse Drüberfahrer und werden abgewählt
siehe Stmk Wahlergebnis



MF7600 antwortet um 12-12-2013 07:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
ehrlich - ich war der meinung schlimmer gehts nicht
@thuban
nach reformen sollte sich die gesamtsituation verbessern und nicht verschlechtern...

reformen müssen die realwirtschaft stärken und die verwaltung, bürokratie- und finanzwirtschaft zurückfahren.
auf einer unternehmertagung hat ein teilnehmer gesagt ein wirtschaftswunder wär heutzutage nicht mehr möglich da die bürokratie- und reglementierungswut jede entfaltungsmöglichkeit in klein- und mittelbetrieben verhindert.

man bedenke nur wie viel zeit man aufwendet um sich in sachen sozialversicherung, steuersystem, förderdschungel, auflagen,... fortzubilden um die beste möglichkeit für seinen betrieb rauszuholen und wieviel zeit für realwirtschaftliche dinge wie modernere produktionsmethoden, zusammenhänge im betriebskreiskauf, wirtschaftlichkeitsberechnungen,...




Thuban antwortet um 12-12-2013 08:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
ehrlich - ich war der meinung schlimmer gehts nicht

@MF7600
Wenn die stmk. Landesverwaltung von 50 Abteilungen auf 25 reduziert wird - verbessert oder verschlechtert sich die Situation ? (wurde umgesetzt)
Wenn Gemeinden fusioniert werden - verbessert oder verschlechtert sich die Situation ?
Oder ist nur das eine gute Reform, von der ich persönlich nicht betroffen bin ?

Alle wollen Regen, aber keiner will nass werden !!!



MF7600 antwortet um 12-12-2013 21:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
ehrlich - ich war der meinung schlimmer gehts nicht
@thuban
da hast du natürlich schon recht dass keiner zu den beroffenen gehören will, doch richtige reformen müssen die verwaltung, finanzsystem MASSIV zurückfahren und die realwirtschaft stärken.
alles andere ist nur wischiwaschi und sind keine wirklichen verbesserungen.


Bewerten Sie jetzt: ehrlich - ich war der meinung schlimmer gehts nicht
Bewertung:
3 Punkte von 2 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;423934




Landwirt.com Händler Landwirt.com User