Unmotivierte Verkäufer

Antworten: 22
bergbauer310 10-12-2013 19:11 - E-Mail an User
Unmotivierte Verkäufer
vom Beitrag Gottfrieds inspiriert hier meine Eindrücke:

Plane ja einen Traktorneukauf bevorzugt ein Tiroler Modell.

Angebote kommen sehr zögerlich von den Firmen.
Wenn Vertreter dann kommt bekommst ein Prospekt in die Hand und am besten gleich unterschreiben.
Falls du das nicht tust, dann hörst von dieser Firma gar nix mehr.

ähm oder soll ich als Käufer hinterherlaufen und betteln dass die mir einen Traktor verkaufen??

Weiss auch nicht aber wenn man schon einen 100 PS Neutraktor kaufen will, weil man ihn braucht und auch bar zahlen möchte, dann würde ich mich schon mal etwas mehr bemühen.
Anfragen laufen schon seit Juli.

Irgendwie pervers auch, da will man kaufen und keiner bietet an bzw will verkaufen.




179781 antwortet um 10-12-2013 19:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unmotivierte Verkäufer
Dazu fällt mir ein Witz ein:
Der Huberbauer will eine Heckschaufel kaufen. Verkäufer A nennt ihm nach langwierigem handeln einen Preis von 1100 Euro und meint, er solle halt in Gottes Namen unterschreiben. Der Huberbauer sagt: Er unterschreibt nur, wenn der Preis bei 990 Euro ist.
Als nächstes kommt Verkäufer B. Wieder das selbe Handeln und der Bauer meint, er unterschreibt erst bei 990. Da holt Vertreter B einen Haselnusstecken heraus, zieht ihn dem Huberbauer über den Rücken und hält ihm den Kaufvertrag mit 1100 Euro hin. Daraufhin unterschreibt dieser.
Der Kauf bleibt natürlich nicht verborgen und Vertreter A taucht wieder auf und will hintenherum wissen, was der Bauer bei B bezahlen musste. Etwas kleinlaut rückt der Bauer mit dem Preis heraus. Vertreter A will jetzt wissen warum er bei dem anderen zu dem Preis gekauft hat und bei ihm nicht.
"Der hat mir das viel besser erklären können" sagt der Bauer.

Gottfried




Fallkerbe antwortet um 10-12-2013 20:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unmotivierte Verkäufer
@farmboy,

Ich kenn es eher umgekehrt, ich frage oft nur ungern nach einem Offert, weil man die Vertreter dann mitunter kaum mehr los wird.

was genau möchtest denn von den Vertretern?




biozukunft antwortet um 10-12-2013 20:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unmotivierte Verkäufer
Wennst an Lindner wülst? De san jiazt mitn Lintrac und sich söwa befosst. Hobn ka Zeit zan vakafa. nehman se den Fendt bein Preis zan Vurbüd.


baerbauer antwortet um 10-12-2013 21:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unmotivierte Verkäufer
@farmboy: da fällt mir nur ein: wegen reichtum geschlossen....


Kirchi antwortet um 11-12-2013 07:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unmotivierte Verkäufer
da hast recht "Baerbauer". Musst schon den Kauf eines 200 er androhen und niiiicht bar bezahlen, sondern über die Hausbank finanzieren. Dann läufst wahrscheinlich besser.


Flox antwortet um 11-12-2013 08:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unmotivierte Verkäufer
Fallbeispiel:
In der ersten Augustwoche beim Händler gewesen, um abzuklären welches Offert gebraucht wird, Kontaktdaten meinerseits waren vorhanden und wurden nochmals dokumentiert.
Und bis heute keine Rückmeldung.... XD
Egal muss ja nicht betteln dass ich mein Geld loswerde ;-)

mfg


walterst antwortet um 11-12-2013 08:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unmotivierte Verkäufer
Von einer ausgewiesenen Profifirma im Stallbereich fehlt mir auch noch das Anbot, für das wir uns im September zusammengesetzt haben.
Bei einer Güllemixerfirma lief es anders: Telefonkontakt, einige Tage später Besuch und handschriftliches Anbot, das 2 Tage später per Mail ausführlich erklärt und dokumentiert war.
14 Tage darauf Nachfrage, worauf ich wegen Bauverzögerung vertrösten musste. Dann habe ich mich gemeldet und um Ratschläge gebeten und auch erhalten.
Montage eines Grundteiles erfolgte bereits, ohne dass ich das Gesamtangebot schon unterzeichnet habe.
Ein endgültiges Urteil sollte man aber erst wagen, wenn man funktionierende Ware oder Leistung zu erschwinglichen Bedingungen hat.
Es geht oft anfangs "zaach" und am Ende passt es doch und umgekehrt.


Fallkerbe antwortet um 11-12-2013 08:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unmotivierte Verkäufer
@farmboy

dann würde ich eine kurze Mail schreiben, das die einreichfrist für Traktorofferte am 18.12.13 um 17uhr endet.
Wer anbieten will, wird es bis dahin schon noch schaffen.

mfg




josefderzweite antwortet um 11-12-2013 09:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unmotivierte Verkäufer
ich verstehe es auch im öfteren nicht, dass man einen verkäufer nachrennen muss nur weil man "sein" produkt kaufen möchte. fakt ist aber auch dass aufgrund der händlerdichte, bzw oft hat auch nur ein österreichvertreter alle karten in der hand, sich nicht jeder händler anstrengen muss. meist haben alle die gleiche spanne und meist die gleichen rabatte (Absprache?)

alles tun nur so als dass geld bei den bauern am lockersten ist. aber manch einer lebt auch wie vor 50jahren.


josefderzweite antwortet um 11-12-2013 09:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unmotivierte Verkäufer
Barzahlung ist heutzutage übrigens unerwünscht. Vertreter machen bei Abschluss eines Leasing- oder Kreditvertrages einen weiteren Abschluss der auf ihr Konto geht.


pichler2860 antwortet um 11-12-2013 10:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unmotivierte Verkäufer
Ich möchte mich jetzt von der Gegenseite (ich bin Landmaschinenverkäufer) melden!

Wie am Anfang beschrieben sollte kein Kunde (egal welche Branche) so lange auf ein Angebot warten müssen. Weiters bin ich auch der Meinung das die wirtschaftlichen Zeiten nicht einfach sind, egal ob für Kunden oder Verkäufer, und das deshalb die Mehrheit der Händler sicher eine zeitnahe Kontaktaufnahme anstrebt!
Von unserer Seite ist auch nicht immer nachvollziehbar ob eine Anfrage ernstgemeint ist.



Arbeiter antwortet um 11-12-2013 11:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unmotivierte Verkäufer
Es stellt sich die Frage, wie sind bisher die Geschäfte mit dem Händler gelaufen.
Der Traktorkauf wird doch nicht das erste Geschäft mit dem Händler in deiner Nähe sein.
Ein Händler der nur ungern was verkauft wird sich nicht lange bestehen, genau so ein Händler der um jeden Preis das Geschäft macht.



Peter1545 antwortet um 11-12-2013 11:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unmotivierte Verkäufer
Von desinteressierten Vertretern hört man immer wieder, hab auch selber schon sollche Erfahrungen gemacht. Auf alle Fälle laufe ich keinem nach, dann würde sich das verhandeln erübrigen. Wenns aber um Prestigeobjekte geht (neues Model, 300PS aufwärts....) dann rennen sie einem die Tür ein!


Christoph38 antwortet um 11-12-2013 11:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unmotivierte Verkäufer
grundsätzlich wird man davon ausgehen müssen, dass Verkäufer verkaufen wollen

Abweichungen von der Norm sind immer möglich.
Habe mich auch im Sommer gewundert, dass bei einem Angebot für Traktorreifen zwar das Angebot kam, aber nie mehr eine weitere Meldung.


Fallkerbe antwortet um 11-12-2013 12:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unmotivierte Verkäufer

Ich möchte noch eine weitere Möglichkeit in den raum stellen:

Der verkäufer vermutet ( aus welchen gründen auch immer) das der Kunde eh nicht kauft, oder nicht bei mir kauft, daher ist es sinnlos, arbeitszeit in diesen Kunden zu stecken.

Solche Anfrage gibts,
-wo man als Händler nur noch dazu dient, einen Reverenzpreis zu stellen, der verkäufer steht eh schon fest.
-leute, die sich jedes jahr 5 verschiedene Varianten anbieten lassen, um dann die investition doch noch mal um ein Jahr zu verschieben.....
Also ist die offertlegung in dem fall sinnlos.
Vieleicht hat dich der Händler für so einen kunden eingeschätzt, warum auch immer.





rbrb131235 antwortet um 11-12-2013 12:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unmotivierte Verkäufer
@Fallkerbe

Genau so ist es, die Meisten lassen sich für jeden Kauf soviel Angebote legen wie nur möglich, befassen zig Firmen damit. Der Verkäufer spürt, das er in den meisten Fällen nur benutzt wird und nimmt sich sehr zurück, weil er nicht nur der Preisdrücker sein will.
Warum sollte ein Verkäufer kein Interesse haben, sein Produkt zu verkaufen, von dem er schließlich und endlich leben muss.
Außerdem ist noch zu bedenken, dass bei vielen Offerten unendlich Zeit und Kosten zu investieren sind.
Daher nehmen sie sich wahrscheinlich zurück, wenn sie kein potentielles Interesse spüren.

rbrb13


bergbauer310 antwortet um 11-12-2013 18:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unmotivierte Verkäufer
Hatte ja schon Testtraktoren im Herbst da, ja schön und gut, aber seit dem keinerlei Reaktíon weder vom Vertreter noch von der Firma. Tja und ich hab die letzten Jahre immer wieder neue Maschinen gekauft, aber anscheinend zu wenig. ähm und i sprech mal von so 60 Tausend für den Lindner zb


Fendt312V antwortet um 11-12-2013 19:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unmotivierte Verkäufer
Jeder Kauf ist ein Vertrauensakt. Kenne solche Bauern die es soweit gebracht haben dass sie nirgens mehr ernst genommen werden.
Noch etwas, der eine fühlt sich belästigt wenn der Vertreter wieder anruft, der andere wartet auf einen Anruf ist dabei sturr "den Deppen ruf ich sicher nicht an sonst meint der noch ich will unbedingt kaufen"

Da machs recht .. Hellsehen sollte man können. Ruf den Kerl an, berede dein Problem und dann mach Nägel mit Köpfen. So lange murkst man nicht herum für so eine "Kleinikeit". Bist auch einer der sich ewig nicht entscheiden kann?


misches antwortet um 11-12-2013 20:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unmotivierte Verkäufer
Also darauf, dass die Vertreter kommen und einem die Füße küssen kann man lang warten
Ich hatte heuer einige Investitionen in den Maschinenpark und muss sagen waren allesamt sehr professionelle Typen, keine Arschkricher (ausser einer).

habe bei denen gekauft die gleich ein vernünftiges Angebot gelegt haben und nicht 3 mal nachgebessert haben.


Tectrol antwortet um 11-12-2013 21:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unmotivierte Verkäufer
Hatte ähnliche Erfahrung mit einem Händler der Marke Fendt. (in Nordbayern). Kaufte im April 2012 eine Fendt 720 SCR. Bereits beim Kaufabschluß hatte ich den Verkäufer gebeten mich bei der nächsten Fahrerschulung (im Winter 2012/2013) mit anzumelden. Im November (Schlepper hatte ich schon seit August) fragte ich nach, was nun mit der Fahrerschulung ist, ich wurde auf Dezember/Januar vertröstet mit der Bemerkung das die Schulung in meiner Nähe abgehalten wird. Januar war vorbei, noch kein Termin für die Schulung, wieder nachgefragt, wieder vertröstet nun auf März. März war vorbei, wieder Nachfrage nach der Schulung, wieder die Auskunft \"Ich bin angemeldet, findet noch statt\". Da mittlerweilen schon mitte April war, fragte ich bei dem angekündigten Schulungsstandort nach. Da bekam ich die Auskunft das die Fahrerschulung für die 700er Reihe bereits im März stattgefunden hatte. Von da an war ich aber so geladen das ich den Vertriebsleiter für unser Gebiet direkt angerufen habe, und ihn gefragt habe \"wie lange ich mich noch von so einer Pfeife betreuen lassen soll und ich werde mit diesem Vertreter keinen einzigen Euro Umsatz mehr machen\". Der Ver.leiter hatte sich mehrmals entschuldigt, und mir einen Servicemann für 4 Std. zugestanden der mir alle Fragen und Tricks zur Bedienung zur Verfügung stand. Seitdem läuft der Service und die Betreuung 1a ab. Man sollte sich nichts gefallen lassen, es heißt nicht umsonst \"der Kunde ist König\"



sturmi antwortet um 12-12-2013 07:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unmotivierte Verkäufer
Ja, die Vertretertypen haben sich gegenüber vor 20, 30 Jahren verändert. Damals mehr die urigen Typen, die die Bäuerin für sich gewinnen mußten um ins Geschäft zu kommen, heute sind´s professioneller, meist jung und oftmals mit einem Ing. vor dem Namen.
Mache jetzt viel mit dem Vertreter vom Lgh OÖ Mitte, da passt´s auch zwischenmenschlich!
MfG Sturmi


welli antwortet um 12-12-2013 07:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unmotivierte Verkäufer
Vielleicht hat er für 2013 schon sein "SOLL" erfüllt, wenn er heuer noch einen verkauft, muss er 2014 noch mehr verkaufen.



Bewerten Sie jetzt: Unmotivierte Verkäufer
Bewertung:
5 Punkte von 2 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;423914




Landwirt.com Händler Landwirt.com User