Wildschweinschäden - wann werden endlich die Restlichtverstärker freigegeben !!!

Antworten: 11
vollgas 28-11-2013 06:40 - E-Mail an User
Wildschweinschäden - wann werden endlich die Restlichtverstärker freigegeben !!!
Wann werden die zuständigen Behörden endlich wach !!!! Wie lange wird noch zugesehen !!!! Jedesmal bei den Versammlungen der Verbände wird immer wieder das Thema "Wildschweinbejagung" / "Wildschweinschäden in der Landwirtschaft" diskutiert - ohne treffende Maßnahmen zu setzten - nur warme Luft. Wann werden endlich die Restlichtverstärker für Zielfernrohre freigegeben um eine nachhaltige Reduktion des Wildscheinbestandes zu erreichen. Irgendwann reicht es allen Betroffenen.


helmar antwortet um 28-11-2013 07:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wildschweinschäden - wann werden endlich die Restlichtverstärker freigegeben !!!
Das wär wohl unter "Wunder" zu finden....auch bei den Versammlungen in unserer Gegend wird das immer wieder gefordert, aber wenn die ÖVP nicht will kann man sich brausen. Da wird von den Politikern erst mal gesagt dass dies Kriegsgeräte wären und dass man sich nicht mit den Tierschützern anlegen will, weil man dann in den Medien verrissen werden wird als Befürworterpartei, von Teilen der Jägerschaft weil das nicht waidmännisch sein soll usw.
Dass aber genau dieses Gerät zumindest einen Todesfall( Soldat auf Grenzsicherung) bei der nächtlichen Wildscheinjagd verhindern hätte können, wird abgestritten.
Und auch die Erlegung von Rindern, Pferden und sonstigen dem Image der Jägerschaft nicht dienlichen Jagdbeuten könnte damit wohl in den meisten Fällen verhindert werden. Manche Jäger fordern diese Geräte sehr wohl.....aber eben nicht deren hohe Meister. Irgendwann wird es wohl leider wieder tote oder verletzte Menschen geben. Und auch dann passiert in dieser Causa wenig bis nichts.
Mfg, Helga


vollgas antwortet um 28-11-2013 08:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wildschweinschäden - wann werden endlich die Restlichtverstärker freigegeben !!!
Bei den nächsten Wahlen kann sich die Övp brausen gehen, nicht wir.



martin2503 antwortet um 28-11-2013 09:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wildschweinschäden - wann werden endlich die Restlichtverstärker freigegeben !!!
Was hat mit der ÖVP zu tun?


helmar antwortet um 28-11-2013 09:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wildschweinschäden - wann werden endlich die Restlichtverstärker freigegeben !!!
Zumindest in NÖ sehr viel.....schau dir mal an wer da bei der oberen Jägerschaft das Sagen hat. Und wo sogar versucht wurde eine Resolution welche nicht vom BB wegen der Restlichtverstärker gekommen ist, abzuwürgen.
Inzwischen ist es aber so dass immer mehr bäuerliche Funktionäre nicht mehr schweigen....aber das Podium vorn nimmts zur Kenntnis, sagt das kann ma nix machen, und der brave Referent welcher da so fleissig mitgeschrieben hat kommt zur Erkenntnis dass Papier sehr geduldig ist....und es vielleicht seinem Weiterkommen nicht unbedingt dienlich ist wenn er die Aufzeichnungen weiter an seine Obrigkeit weiter leitet......;-). So schauts aus.....
Mfg, Helga


Christoph38 antwortet um 28-11-2013 10:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wildschweinschäden - wann werden endlich die Restlichtverstärker freigegeben !!!
Bitte nicht soviel Druck ausüben, sonst schiesst der nächste Jäger wieder ein paar Kühe. :-)


Woodster antwortet um 28-11-2013 10:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wildschweinschäden - wann werden endlich die Restlichtverstärker freigegeben !!!

Solange die Viecher für den Abschuss "gezüchtet" werden, werden auch Restlichtverstärke nix helfen...
Bei uns werden die extra in einem großen Kreis angefüttert....
Ist ja was, schöne Keiler im Revier... und wenn eine Bache 12 Junge hat...
Die vermehren sich halt anständig, wenn man drauf schaut.
Was ist da schon ein Reh mit ein zwei Jungen...
So schauts aus!


Jophi antwortet um 28-11-2013 11:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wildschweinschäden - wann werden endlich die Restlichtverstärker freigegeben !!!
Liebe Leute !

Glaubt Ihr denn wirklich, daß mit den Restlichtverstärkern das Problem Schwarzwildschäden aus der Welt geschaft wäre ?

Denkt nicht mal dran.

So ein ( gutes ) Gerät kostet m.w. ca. 5 000.-€ nur einzelne würden sich sowas anschaffen und nutzen.
Das Problem wäre auch ganz anders zu lösen, wenn man nur wollte.
Im Herbst, wenn riesige Maisfelder in den Fluren stehen, ist mit Drückjagden kaum was zu erreichen.
Aber mittlerweile sind die Maisäcker wohl gedroschen und die Wildschweine stecken in Dickungen im Wald.
Da sind die Sauen auf Drückjagden in rel. großer Zahl rel. leicht zu kriegen, NUR mit einer Drückjagd auf der gleichen Fläche ist es nicht getan.
Wenn jede Einstandsfläche von Sauen im Wald pro Herbst/Winter mind. vier mal gedrückt würde, dann sähe das schon ganz anders aus.
Aber dazu sind die Herren nicht bereit, weil Reh und Rotwild zu sehr beunruhigt werden und man keine Zeit und Notwendigkeit dazu sieht.
Ein großes Problem ist es auch daß Feld und Waldrevierpächter verschiedene Personen sind. der Jagdpächter der Feldjagd, der im Sommer und Herbst den Schaden hat, kommt im Winter nicht an die Sauen ran.
Der Waldrevierpächter der die Sauen im Winter stark dezimieren könnte, sieht nicht die Notwendigkeit dazu weil.er im Wald keine ersatzpflichtigen Schäden hat
er vielleicht auf den Feldpächter sauer ist, weil der im Sommer die Rehe schießt, die vom Wald ins Feld ziehen.
er vielleicht auch nicht, den notwendigen Absatz hat, all die Sauen zu verkaufen die da erlegt werden, ohne den Preis zu reduzieren.
und noch einiges mehr.
Dazu kommt daß viele Sauen im Winter im Staatswald stecken und die Förster im Winter mit ihrer Holzarbeit zuviel Arbeit haben um die erforderliche Anzahl an Drückjagden abzuhalten.

Aber all diese Probleme wären zu lösen wenn man nur richtig wollte.
Allein am guten gemeinsamen Willen fehlt es, und ohne den geht es halt nicht.


waldorf antwortet um 28-11-2013 12:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wildschweinschäden - wann werden endlich die Restlichtverstärker freigegeben !!!
@vollgas
"Bei den nächsten Wahlen kann sich die Övp brausen gehen, nicht wir."

--> mit dem ersten Teil könntest du Recht haben. Aber wir können Hand in Hand mitgehen, leider.


mitmart antwortet um 28-11-2013 12:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wildschweinschäden - wann werden endlich die Restlichtverstärker freigegeben !!!
Ein Problem bei Drückjagden hast noch vergessen: Ich könnte öfters an Drückjagden teilnehmen tu ich aber nicht weil mir die Gefahr von so nem Schußgeilen Sonntagsjäger eine aufgebrannt zu bekommen einfach zu groß ist.


tomsawyer antwortet um 28-11-2013 13:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wildschweinschäden - wann werden endlich die Restlichtverstärker freigegeben !!!
Mein Nachbar ein Altbauer hat vor 15 Jahren schon gesagt :" d Wölf kernt her " die würden mit den Frischlingen aufräumen.



Woodster antwortet um 28-11-2013 21:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wildschweinschäden - wann werden endlich die Restlichtverstärker freigegeben !!!

Die Jagd komplett freigegeben... und die Probleme lösen sich von selber.




Bewerten Sie jetzt: Wildschweinschäden - wann werden endlich die Restlichtverstärker freigegeben !!!
Bewertung:
1 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;422236




Landwirt.com Händler Landwirt.com User