Pferdemist ... wohin jetzt?

Antworten: 28
bauernmadl1982 27-11-2013 12:10 - E-Mail an User
Pferdemist ... wohin jetzt?
leider hat mich mein mistabnehmer heuer am letzten drücker versetzt :-(
mein misthaufen geht über. die bauern in der umgebung aben leider kein interesse. was für möglichkeiten bleiben mir, ihn wegzubringen? bzw wer hat verwendung dafür? vielleicht habt ihr ein paar tipps für mich :-)
glg


fendt_3090_2 antwortet um 27-11-2013 12:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Pferdemist ... wohin jetzt?
Ich nehm ihn gerne.
glg.


Abercus antwortet um 27-11-2013 13:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Pferdemist ... wohin jetzt?
Wo liegt denn der Mist?
Könnte ihn auch brauchen.



Christoph38 antwortet um 27-11-2013 13:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Pferdemist ... wohin jetzt?
ein Problem beim Pferdemist ist öfters das Mist/Einstreuverhältnis


mostkeks antwortet um 27-11-2013 14:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Pferdemist ... wohin jetzt?
Ein Problem kann höchstens die Form der Einstreu sein. Also mit Sägemehl hätte ich keine große Freude. Vom Stroh würd ich jede Menge nehmen.
LG


bauernmadl1982 antwortet um 27-11-2013 14:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Pferdemist ... wohin jetzt?
der mist liegt in 4593 obergrünburg oö
es sind übern sommer nur die knödel, da die pferde den ganzen tag draussen sind. jetzt, seit mitte oktober, ist natürlich wieder stroh dabei. ein teil ist schon superschön verrottet, der zweite teil eben noch "frisch"
darf gerne jederzeit abgeholt werden!! sind ca 5 kipper voll.
glg


Gerhardd antwortet um 27-11-2013 17:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Pferdemist ... wohin jetzt?
versteh i das richtig, du hättest Mist über ....... und keiner will ihn haben?
jede Menge würd ich dir abnehmen ........ auch dafür bezahlen
wenn nötig halt mit Rindermist umsetzen
schon komisch, wie regional verschieden Landwirtschaft funktioniert

lg


DA CHEF antwortet um 27-11-2013 19:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Pferdemist ... wohin jetzt?
Auch ich würde für Pferdemist bezahlen. Wenn du Interesse hast könnten wir auch gerne mit Stroh eintausch Geschäft machen. Mache das mit einen großen Fleischer in unserer nähe auch so. Er bekommt von mir trocken gelagertes Stroh dafür bekomme ich von ihm den ganzen Mist.


bauernmadl1982 antwortet um 27-11-2013 20:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Pferdemist ... wohin jetzt?
ja richtig, keiner will ihn haben ... dann holt ihn euch ;-)
@ MO90 von wo bist du?
glg


schellniesel antwortet um 27-11-2013 21:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Pferdemist ... wohin jetzt?
Hallo bauernmadl1982!!

Do siagst as man kann aus allem Geld machen, sogar aus Schei...e!;-)

Nein im ernst auch ich habe den Tauschhandel im Gange und nimm unter anderem auch pferdmist um die 25-40m3 vom Schwager leider mit Sägespäne und ein Nachbar bringt mir wöchentlich seinen rindermist im Gegenzug gibt's Stroh und heu für sie...

Wennst net so weit weg wärst würde deine Menge auch noch Platz finden;-)

Wennst jetzt trotz der zahlreichen Angebote hier,dennochniemanden findest der dir den Mist in absehbarer zeit abholen würde, würde ich wenn die Möglichkeit besteht eine feldmiete anlegen. Auf einem Eck der Weide z.b.???

Dazu müssen ein paar Auflagen eingehalten werden am besten mal für dein Bundesland googeln welche das letztendlich wirklich sind!
In der Regel auf nicht wassergesätigten Standorten und genügend Abstand zu Gewässern...

MfG Andreas





schellniesel antwortet um 27-11-2013 21:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Pferdemist ... wohin jetzt?
Hallo bauernmadl1982!!

Do siagst as man kann aus allem Geld machen, sogar aus Schei...e!;-)

Nein im ernst auch ich habe den Tauschhandel im Gange und nimm unter anderem auch pferdmist um die 25-40m3 vom Schwager leider mit Sägespäne und ein Nachbar bringt mir wöchentlich seinen rindermist im Gegenzug gibt's Stroh und heu für sie...

Wennst net so weit weg wärst würde deine Menge auch noch Platz finden;-)

Wennst jetzt trotz der zahlreichen Angebote hier,dennochniemanden findest der dir den Mist in absehbarer zeit abholen würde, würde ich wenn die Möglichkeit besteht eine feldmiete anlegen. Auf einem Eck der Weide z.b.???

Dazu müssen ein paar Auflagen eingehalten werden am besten mal für dein Bundesland googeln welche das letztendlich wirklich sind!
In der Regel auf nicht wassergesätigten Standorten und genügend Abstand zu Gewässern...
Dann hättest noch ein wenig zeit gewonnen bis du dann den optimalen Abnehmer gefunden hast wo dann eventuell auch das finanzielle stimmt!
Verschenken kannst den Mist dann ja immer noch...

MfG Andreas





bauernmadl1982 antwortet um 27-11-2013 21:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Pferdemist ... wohin jetzt?
danke andreas, wär eine überlegung wert.
aber wenn ich unsere bauern auf einen tauschhandel anspreche, dann lachens mich aus *gg* ist leider so.
glg


schellniesel antwortet um 27-11-2013 21:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Pferdemist ... wohin jetzt?
Naja also verlangen tut von meinen Lieferanten auch keiner was ich gebe ihnen halt anstandshalber was...;-)
Ich glaub's dir auch das du da von vielen nur blöd ausgelacht wirst aber wie du merkst,gibt's einige die der tierische Abfall auch was wert is...
Perfekt wäre halt wenn du da einen Abnehmer auf Dauer finden würdest der auch was auslässt...
Ich denke da an ein Inserat in den einschlägigen Zeitschriften!?

Woher beziehst du dein Futter für die Pferde??
Hast selber auch wiesen???
Die Möglichkeit der ausbringung?

MfG Andreas



Hirschfarm antwortet um 27-11-2013 22:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Pferdemist ... wohin jetzt?
Diw Wertigkeit von Pferdemist ist in der Regel geringer als die Transport und Ausbringkosten. Aber Hobbybauern brauchen ja nicht rechnen!
mfg


Christoph38 antwortet um 28-11-2013 07:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Pferdemist ... wohin jetzt?
Nachdem die Mistmenge nicht sonderlich gross ist, dürfte es für die umliegenden Bauern kein Problem sein den Mist unterzubringen. Dass der bisherige Abnehmer kein Interesse mehr hat, obwohl nach den Antworten hier im Forum grundsätzlich Bauern den Mist gerne nehmen, erweckt die Frage nach dem Warum.


mostkeks antwortet um 28-11-2013 08:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Pferdemist ... wohin jetzt?
@Hirschfarm der Pferdemist (mit Stroh) ist nichts wert, aber das Stroh ist schon fast mehr wert wie das Körndl, und die Biobauern bringen Unmengen Nährstoffe mit dem zugekauftem (teuren) Stroh auf ihre Böden. Was jetzt....?


bauernmadl1982 antwortet um 28-11-2013 11:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Pferdemist ... wohin jetzt?
der bauer hat ihn normalerweise immer eingeackert, heuer hatte er aber selbst genug. ist die frage damit beantwortet?


Asterix250 antwortet um 28-11-2013 12:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Pferdemist ... wohin jetzt?
Bei uns bekommt man Geld das man ihn abholt. Aber reiner Strohmist


schellniesel antwortet um 28-11-2013 20:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Pferdemist ... wohin jetzt?
@hirschfarm

Hast ja damit im Grunde recht....

Nur auch hier gilt Angebot und Nachfrage regeln den Preis! in meinem Fall ist der Pferdemist ein gefallen meinerseits innerhalb der Familie weil ich den auch selber abholen muss...
Beim rindermist den ich wöchentlich bekomm der wird mir zugestellt auch noch.. Grund is der das derjeneige sich immer ein paar Kalbinen mästet und dann aufarbeitet(Schlachter in Pension) selber aber keinen Misthaufen mehr hat und auch keien haben will....


Gerade wenn auch noch großteils mit Sägespäne eingestreut wird ist es so das der Mist noch Jahre verrotten muss und auch umgesetzt werden muss um neben der geringen Düngewirkung auch noch net negative Auswirkungen auf den Ackerboden zu bekommen...

Dann ist das eine Arbeitsbeschaffung und ein Nullsummenspiel.... Allerdings für mich dennoch auch ein Humus der sonnst nicht aufs feld kommen würde...

Wenn man etwas gedult hat und auch das ganze etwas mit anderer Organischer Masser mischt kann Pferdemist mit Sägespäne auch so aussehen:(bild)

mfg Andreas



 


KaGs antwortet um 28-11-2013 20:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Pferdemist ... wohin jetzt?
Also so schlecht ist der (Sägespäne)pferdemist auch nicht! Wenn dieser auch noch abgelagert ist, ist er sicher von Nutzen! Früher gab es ja gar nichts anders bei den Grünlandbauern, als den Sägespänemist! Jetzt auf einmal soll er als Sondermüll gestempelt werden. Möchte nicht wissen, was oft in einem Strohmist für chemische Rückstände vom spritzen enthalten sind!


Stef1144 antwortet um 29-11-2013 19:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Pferdemist ... wohin jetzt?
Pferdemist gratis holen, gegen Stroh eintauschen, GELD bezahlen UND GRATIS holen? haha im Großraum Wien kann man als großer Perdehalter eher schon Entsorgungsfirmen anrufen, habe auch schon für einen Betrieb mit ca 30 Pferden Mist abgeholt - 1* im Monat (hauts mi ned wenns ned genau stimmt) ich glaube ca 50 m³, natürlich gegen Bares (Preis ist mein Geheimnis) aber Stroh und Heu noch an ihn verkauft - war heilfroh weil niemand billiger den Mist holte, hab das ganze aber nicht lange gemacht denn: 50 m³ mit einem 16 m³ Anhänger also 3,5 Fuhren mit aufladen 1 Traktor 100 PS à 40 € plus 10 € für mich, 14 € für den Hänger (3 Seiten Kipper) mal 3 h + ! Ausbringung des Mistest sagen wir mal 1,5 h mit Gemeinschafts Miststreuer à 90 €/h (ZW Stunde) und 120 PS Traktor 50 €/h = nach Adam Riese knappe 400 € .

Wer gut drauf ist kann zum Vergleich den Zukauf und die Ausbringkosten von P und K Dünger gegenüberstellen ;) ich mach Feierabend is ja Winter lg


johndeere1130 antwortet um 01-12-2013 12:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Pferdemist ... wohin jetzt?
Hallo Steff !
Freut mich dass es auch mal eine Kostenrechnung gibt.
Nur wenn du 10 € netto in der Stunde verdienen willst must du noch weiter kalkulieren:
52*40= 2080 Theortische Arbeitszeit pro Jahr.
Abzüglich 5-6 Wochen Urlaub/Jahr =5,5*40=220
Abzüglich Krankenstand und Kuraufenthalt 1 Woche/Jahr=40
Ergibt Nettoarbeitszeit/Jahr 1820 Stunden
Sozialversicherungsbeitrag 12000€/Jahr 12000/1820=6,59€ /Stunde
Also:
10/1820*2080=11,43+6,59=18,02 €/Stunde
Übrigens bekommst du in unserer Gegend keinen Eingeborenen Helfer um diesen Stundensatz

lg


Marleen antwortet um 16-03-2014 16:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Pferdemist ... wohin jetzt?
71642 da liegt Mist mit wenig Stroh zum abholen... :-)


bastian.w1 antwortet um 26-01-2016 16:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Pferdemist ... wohin jetzt?
Moin moin würde jemand auch mein pferdemist nehmen würde auch eine Aufwands Entschädigung zahlen der Mist ist in lübeck abzuholen 23556


maria.m2 antwortet um 27-01-2016 01:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Pferdemist ... wohin jetzt?
Ja mit dem Pferdemist ist es so eine Sache. Nach dem die Pferdehaltung so dermassen zu nimmt wie Hundehaltung ist es halt schwer das wegzukriegen.
Bei mir daheim könnte ich auch Tonnenweise Pferdemist haben, nur weiss ich echt nicht mehr wohin damit. Auch schaffen wir das zeitlich nicht zu bewältigen, das Aufladen, das Wegfahren, das Abladen, das Lagern Lassen ist ein extemer Zeitfaktor den kaum ein Landwirt noch verkraften, problem ist weil zuviel Stroh dabei ist, und das Verfaulen dauert länger.
Auch wenns komisch klingt ad Pferdehalter: Streuts weniger ein!


Rauchenzauner1 antwortet um 30-12-2017 08:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Pferdemist ... wohin jetzt?
Brauchst Du noch Pferdemist?



qwert antwortet um 30-12-2017 10:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Pferdemist ... wohin jetzt?
Pferdemist Pelletieren und Verbrennen haben dazu die Kesseln auch wissen wir wer diesen Mist Pelletiert Umwelt Schonende Verbrennung Garantiert
lg. wh


Century antwortet um 30-12-2017 11:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Pferdemist ... wohin jetzt?
Blödsinn, umweltfreundliche Verbrennung gibts bei Pellets nicht.

Das pelletieren kostet Unmengen Energie.


qwert antwortet um 30-12-2017 11:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Pferdemist ... wohin jetzt?
Mit den Kesseln werden auch Hallen beheizt ohne Staub, und Pelletieren wird mit Mobilen Pressen gemacht die Kosten sind Günstig nicht wie behauptet wird, die Pressen machen 8 Tonnen pro Std. wer macht solches nach?
lg. wh


Bewerten Sie jetzt: Pferdemist ... wohin jetzt?
Bewertung:
4.4 Punkte von 5 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;422145




Landwirt.com Händler Landwirt.com User