Antworten: 8
krähwinkler 25-11-2013 11:13 - E-Mail an User
Bauernwahl
Irrelevant für die Anzahl der ins europ. Parlament zu entsendenden Abgeordneten ist die Wahltbeteiligung. Leider!
18 von 751 Mandataren werden a. 25. Mai in Österreich gewählt. Erst dadurch, dass Mandatare sich einer Fraktion anschließen bekommen sie bei Abstimmungen Einfluss.
Wo sitzt das für Bauern wichtigere Parlament? In Wien, in deiner Landeshauptstadt oder in Brüssel? Und was bringt es, wenn man nicht zur Wahl geht?



freidenker antwortet um 25-11-2013 12:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bauernwahl
@rahm

servus, vielleicht kann man wieder den Strasser nach Brüssel schicken, der hätt schon gute Kontakte :-) und Geschäftsbeziehungen

mfg




Fallkerbe antwortet um 25-11-2013 14:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bauernwahl
Als Landwirt ist da der Mensdorf sicher die bessere Wahl.



golfrabbit antwortet um 25-11-2013 16:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bauernwahl
Würd den Nicki B. schicken - reißt bei uns sicher kein unschließbares Loch, hat in Kürze relativ viel Tagesfreizeit und kann mit geballtem Fachwissen und Durchsetzungskraft die Brüssler einmal gescheit aufmischen - hoffentlich passen aber auch die Flugverbindungen, ansonsten wird er gern zum Hulk.


krähwinkler antwortet um 25-11-2013 17:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bauernwahl
1.Die meisten Abgeordneten stellen jetzt die Christdemokraten/Europ. Volksparteien, dann die Sozialdemokraten, Liberalen, Grünen.

2.Gut 40% des Umsatzes der heimischen Molkereien wird im Export in die EU gemacht. Der quotenfreie Milchmarkt wird Preisabsicherungen bekommen. Das Parlament wird mitreden.

3.Das kommende Parlament wird über die Enbürokratisierung des EU-Eisenbahnverkehrs zu entscheiden haben.

Bitte um Fortsetzung.....




Cirsium antwortet um 25-11-2013 21:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bauernwahl
4. Rahm zur Sahne umbenannt



krähwinkler antwortet um 26-11-2013 07:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bauernwahl
5. 2017 wird der Finanzrahmen des EU-Budgets auf seine Zielerfüllung überprüft. 30% des EU-Budgets der kommenden 7 Jahre (300 Mrd.€) fließen derzeit in die Landwirtschaft.

@Cirsium - da seh ich keine Gefahr. A wächst schneller als D.


DJ111 antwortet um 26-11-2013 07:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bauernwahl
"Endbürokratisierung" ;-))))

Schönes Wort ;-)))

Ist die erreicht, wenn alles verbucht und aufgezeichnet ist und man keinen höheren Grad an Bürokratisierung erreichen kann ...?

... oder meintest du Entbürokratisierung ...?

... ein Buchstabe kann ganz schön Verwirrung stiften ....!


krähwinkler antwortet um 26-11-2013 13:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bauernwahl
Jössas!


Bewerten Sie jetzt: Bauernwahl
Bewertung:
3.4 Punkte von 5 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;421869




Landwirt.com Händler Landwirt.com User