Monokultur schlecht für den Wald

Antworten: 9
179781 22-11-2013 23:47 - E-Mail an User
Monokultur schlecht für den Wald
Das wissen wir eigentlich alle. Aber es geht noch schlechter: Ein Schüler meiner Frau hat in einem Biologietest die Frage, was eine Monokultur ist, so beantwortet: "Das ist ein Wald in dem nur ein Baum steht"

Gottfried


schellniesel antwortet um 23-11-2013 00:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Monokultur schlecht für den Wald
Höchst intelligent der Schüler würde ich behaupten.... denn er kennt das Endresultat der Monokultur....

;-)

MfG Andreas



textad4091 antwortet um 23-11-2013 00:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Monokultur schlecht für den Wald
Joah, zuerst eintrichtern "In die Zukunft denken" und so eine Antwort passt dann erst wieder nicht xD

BTW, an die Redaktion/Admin: Was ist denn da los, dass das Forum bei den Anführungszeichen immer einen "/" dazugibt??



rbrb131235 antwortet um 23-11-2013 06:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Monokultur schlecht für den Wald
@179781 Könnte man die Antwort nicht auch auf die Qualität des Lehrers/in zurückführen ? gggg.

Ich weis nicht wie alt das Kind ist, es hat aber bestimmt das Richtige gemeint.

rbrb13


golfrabbit antwortet um 23-11-2013 07:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Monokultur schlecht für den Wald
Antwort ist grundsätzlich völlig korrekt - die Fragestellung läßt keine Rückschlüsse auf Art und Umfang des besagten Forstes zu, außerdem ist vom Schüler der logischerweise folgerichtige Schluß gezogen worden: wo eh lei oa Bamm steht, muaß's a Monokultur sei. Auch die Baumgattung wurde nicht nachgefragt, demzufolge ist dem Schüler ein 1er mit Stern zuzuschreiben.


DJ111 antwortet um 23-11-2013 07:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Monokultur schlecht für den Wald
@ Gottfried: Hast du auch schon mal in Betracht gezogen, dass sich der Schüler nur falsch ausgedrückt hat und trotzdem das richtige meinte, also "nur eine Baumart"???

Wenn man miteinander kommuniziert, kann man versuchen dem anderen immer das Wort umzudrehen, oder man kann versuchen, das zu verstehen was er meint, obwohl er sich nicht korrekt ausgedrückt hat!

mfG, DJ


Joe_D antwortet um 23-11-2013 08:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Monokultur schlecht für den Wald
.... eben.... der Schüler meinte wohl: Monokultur ist einfach schlecht für den Wald, und dadurch sterben dann fast alle Bäume, wenn dann ein Baum übrig bleibt, so kann man diesem weiterzüchten...;-)


179781 antwortet um 23-11-2013 08:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Monokultur schlecht für den Wald
Der Schüler wird es wohl so gemeint haben, dass da nur eine Baumart steht und das fließt dann auch in die Bewertung der Arbeit ein.
Es ist halt irgendwie lustig formuliert, deshalb hab ich es hier her geschrieben. Man soll sich doch nicht nur dauernd über etwas ärgern auf der schnöden Welt.

Gottfried


Fallkerbe antwortet um 23-11-2013 09:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Monokultur schlecht für den Wald

es ist halt eine relativ kleine Waldparzelle...


anderson antwortet um 25-11-2013 13:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Monokultur schlecht für den Wald
Oje, den Schüler kenn ich. Hat in der Stunde an seinen sozialen Kompetenzen gearbeitet, von der Tafel abgemalt, 2 Minuten vor dem Test die Seite durchgelesen und dann fröhlich den Test geschrieben. Bei der Verbesserung und Rückgabe dann den "der Lehrer mag mich nicht" Blues bekommen, obwohl er viele "eh fast richtig" Punkte hat und dann die Eltern zum Elternabent geschickt. Da kommen dann die Experten und erklären dem Lehrer seine Arbeit.
Und die Bandbreite der Eltern ist dann wie hier: Lehrer unfähig; er hat doch was mit Baum geschrieben; so eng darf man das nicht sehen usw...
mfg
anderson



Bewerten Sie jetzt: Monokultur schlecht für den Wald
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;421544




Landwirt.com Händler Landwirt.com User