Automatikgetriebe beim PKW und hohe Laufleistung

Antworten: 34
kraftwerk81 20-11-2013 22:02 - E-Mail an User
Automatikgetriebe beim PKW und hohe Laufleistung
Hätte ein Schnäppchen in Aussicht bin mir aber nicht sicher auf was ich mich einlasse da ich gar keine Erfahrung mit Automatikgetrieben hab.

Also es handelt sich um einen Mittelklassekombi 155 Diesel-PS, 90.000km und sequentiellem 6 Gang Aut.getriebe. Mit was hab ich da zu rechnen wenn das Teil in die Jahre kommt und wie Anhängertauglich ist so ein Automatikauto??


schellniesel antwortet um 20-11-2013 22:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Automatikgetriebe beim PKW und hohe Laufleistung
Welches Auto hat bitte ein Sequentielles Automatikgetriebe???

Du meinst ein Automatisiertes Schaltgetriebe???


Also Kraftwerk bisserl präziser vielleicht! was type ect angeht??


FraFra antwortet um 21-11-2013 06:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Automatikgetriebe beim PKW und hohe Laufleistung
meinst du eine tipptronic oder ein dsg

90000 is doch nix
viele zf automaten sind nach einer spülung auch wieder fit





biozukunft antwortet um 21-11-2013 07:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Automatikgetriebe beim PKW und hohe Laufleistung
Haben einen Toyota Prius-Hybrid - 13 Jahre alt - mit ca 130tsd km. Antriebssysystem ist bisher u. lt. den Mechanikern allg. problemlos u. man kann dabei noch Sprit sparen mit CVT, aktiver Stillstandsregelung, Berganfahrhilfe, Elektro-Boost, Stromspeicherung beim Bremsen..... Braucht bis 5lt/100km bei schon damals viel Komfort. Sollte auch bei Traktoren eingebaut sein. Gibt es auch schon einige gebraucht zu kaufen. Ist inzwischen bei den Taxlern in Wien sehr beliebt mit viel Laufleistung - ca. 300.000km.


frank100 antwortet um 21-11-2013 08:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Automatikgetriebe beim PKW und hohe Laufleistung
Er meint sicher ein Automatikgetriebe wo man selber auch schalten kann.
Entweder mit paddeln am Lenkrad oder am Ganghebel.



Ziegenbua antwortet um 21-11-2013 09:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Automatikgetriebe beim PKW und hohe Laufleistung
Würde nach dem Kauf (oder mit dem nächsten Service oder Pickerl-Termin) auf jeden Fall mal ein bisschen Geld in die Hand nehmen und das Getriebe aufmachen und das Öl und Filter darin zu tauschen.
BMW wirbt zwar immernoch mit Livetime-Schmierung, inoffiziell spricht man aber von 130k km bis die Späne rausgehören. Ich hab meinen letzten mit 180k gekauft. Hat keiner was daran gemacht, aber war auch dementsprechend verlegt. Wäre laut Mechaniker kein Muss gewesen, aber geschadet hats auf keinen Fall (mit Autobahnkilometer wird ja weniger oft und unter weniger Last geschaltet als auf kurzen Bergstrecken, meiner war ein Vertreter-Wagen).

Hatte auch das Sport-Automatik Getriebe mit Schalten am Hebel, jetzt hab ich Paddels :-P


ducjosi antwortet um 21-11-2013 12:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Automatikgetriebe beim PKW und hohe Laufleistung
Zum Hängerfahren sind die Automatikgetriebe sehr komfortabel und angenehm. Wie schon geschrieben solltest Du aber nicht von Wartungsfreiheit ausgehen. Öl und Filterwechseln sind auf jeden Fall empfehlenswert.
Hatte ein Asini Warner Getriebe dass nicht mehr allzu schön geschalten hat, mit einen Ölwechsel trat deutliche Besserung ein.
Es ist immer wieder zu finden dass Automatikgetriebe ohne Wartung die Patschen strecken, da sind dann gleich mal € 2.500 - € 5.000,-- weg, je nachdem ob man es reparieren lässt oder ein Neues einbaut.

Aber mit entsprechender Wartung (womöglich verkürzt bei Hängerbetrieb) sollte entsprechende Haltbarkeit gegeben sein. Auch Autos mit Schaltgetriebe müssen gerade bei Hängerbetrieb früher an die Box wenn die Kupplung fertig ist.


Ziegenbua antwortet um 21-11-2013 12:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Automatikgetriebe beim PKW und hohe Laufleistung
Genau, danke ducjosi, Hängerbetrieb:
Ist um einiges komfortabler. Man geht runter von der Bremse und schon rollt man los, bergauf auch kein zurückrollen und mit durchrutschenden Vorderreifen losrattern. Läuft alles viel flüßiger und ist somit bei Tiertransporten auch für die Jungs im Anhänger entspannender.
Die Kupplung spürt dabei garnichts, Werkstattkosten dürften sich auf Fahrzeug-Lebensdauer mit einem Getriebewechsel im Vergleich zu den Kupplungen bei Handschaltung wohl mehr als ausgleichen.


patrick768 antwortet um 21-11-2013 17:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Automatikgetriebe beim PKW und hohe Laufleistung
Hm 155 Diesel ps hört sich schwer nach Audi a4 2.5. V6 TDI tipronic puattro an

Mfg Patrick


kst antwortet um 21-11-2013 18:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Automatikgetriebe beim PKW und hohe Laufleistung
Erstaunlich was man aus der Angabe: Mittelklasse 150 PS, alles herauslesen kann.
Mfg.kst



schellniesel antwortet um 21-11-2013 18:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Automatikgetriebe beim PKW und hohe Laufleistung
Also ich werde hier keine nähere Erläuterung zu diversen automatikgetrieben geben ohne das unser Kraftwerk rausrückt welches Schnäppchen er nun in Aussicht hat!

Das Ist doch viel zu umfangreich hier auf alles einzugehen...

Is da ein wandlergetriebe, DSG, kettenvariator oder ein automatisiertes Schaltgetriebe verbaut??
und je nach Hersteller kann man auch bei gleicher Technik von gut bis großen Griffel haben...

Hab auch schon ein paar Automatik Getriebe instandgesetzt....

Also welches Auto is es nun???

MfG Andreas





Fl0815 antwortet um 21-11-2013 20:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Automatikgetriebe beim PKW und hohe Laufleistung
Der 2,5er Audi hat nur 150PS gehabt, dürft inzwischen a schwer mit echten 90'km zu finden sein.


Trulli antwortet um 21-11-2013 20:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Automatikgetriebe beim PKW und hohe Laufleistung

"Sequentiell" klingt für mich so, das man ohne eine Kupplung zu betätigen immer eine Stufe höher schaltet und wieder hinunter......das Getriebe aber nicht automatisch schaltet!
Gänge überspringen kann man nicht....

Jeder Automatikfahrer schwärmt von der Technik und ist davon begeistert.....zumindest die ich kenne!
Seit ich beruflich mit dem Automatik-LKW unterwegs bin, bin auch ich begeistert!
Unser kleiner Zweitwagen ist bereits ein VW-Polo mit 4-Gang Wandlergetriebe....
Nachteil, der Spritverbrauch ist etwas höher, die Bremsklötze verschleißen auch mehr......denn, man bremst eher, als manuell zurückzuschalten........

Für mein 17 Jahre altes Auto habe ich gerade noch das "Pickerl" bekommen....
Jetzt habe ich ein Jahr Zeit um einen Nachfolger zu suchen.......

Und das ist ganz klar ein Automatikgetriebe von VW.....(Tiguan, Touran....)

mfg



patrick768 antwortet um 21-11-2013 20:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Automatikgetriebe beim PKW und hohe Laufleistung
Jo dan void ma no da Ford Mondeo 2.2 Turnier Tdci der hod die 155 ps


schellniesel antwortet um 21-11-2013 20:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Automatikgetriebe beim PKW und hohe Laufleistung
@ trulli viel Glück...

Dass nächstes Jahr auch noch a pickerl kriegst...;-)

Was fehlt dem bj 1996 denn so großartig das pickerlmässig eng wird???

MfG Andreas


Trulli antwortet um 21-11-2013 21:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Automatikgetriebe beim PKW und hohe Laufleistung
@ schellniesel

Wie meinst Du das?

Viel Glück mit dem Suchen und Finden......
oder viel Glück mit dem Getriebe?

mfg


fgh antwortet um 21-11-2013 21:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Automatikgetriebe beim PKW und hohe Laufleistung
Die meisten Automatikgetriebe laufen problemlos, der angesprochene freiwillige Ölwechsel ist sicher zu empfehlen bei spätestens 200.000 km - schadet aber dem Schaltgetriebe übrigens auch nicht.
Das Langstreckenautos in dieser Hinsicht unproblematischer sind würde ich nicht sagen - das alte verliert ja mit der Zeit auch seine "Kühlleistung" sprich erwärmt sich schneller und das wäre beim Getriebe bei Langstrecken dann eher nicht so gut...

Sollte schelli mit "viel Glück" die Qualität des DSG-Getriebes gemeint haben - alle 150000 Ölwechsel und es läuft problemlos.


patrick768 antwortet um 21-11-2013 21:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Automatikgetriebe beim PKW und hohe Laufleistung
@trulli
wos für an Lkw foarst (scania,daf,MANusw....)?????



schellniesel antwortet um 21-11-2013 21:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Automatikgetriebe beim PKW und hohe Laufleistung
@fgh

Die DSG von vw sind zwar net problemlos...Kupplungen rupfen mit der zeit gerne, aber das haben alle DSG quer durch die Bank egal welche Hersteller! Mittlerweile geben die Hersteller auch Ersatzteile dafür her also Rep. möglich und die zwei Kupplungen kosten in etwa was a Kupplung inklusive zwei Massenschwung beim Schalter kosten...

Weil ihr alle von Ölwechsel bei automatikgetrieben speziell die mit Wandler, posaunt....der is ziemlich für die Katz solange man die net mit an speziellen Gerät spült weil die wenigsten eine ablassschraube beim Wandler haben und somit um die 50% vom Altöl drinnen bleiben samt Verunreinigungen...

Da die Amis wohl schon am meisten Erfahrung mit wandlerautomaten haben gehen die auch nicht von der Linie weg das Öl in regelmäßigen Abständen zu wechseln...

MfG Andreas





frank100 antwortet um 21-11-2013 21:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Automatikgetriebe beim PKW und hohe Laufleistung
Na ja man muss halt öfter wechseln dann passt es auch


Trulli antwortet um 21-11-2013 21:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Automatikgetriebe beim PKW und hohe Laufleistung
@ patrick768

Unser Chef hat hauptsächlich Milchsammelwagen von Volvo laufen........

@ schellniesel

Mein VW Polo Classic, Bj. 1997 wurde schon zu oft ausgeschweißt......
Der Rost gewinnt überhand.....man muß sich immer gut überlegen wo man mit dem Wagenheber aufhebt....gg

Leider sind die Automatikautos ziemlich teuer....
Neuwagen kommt für mich sowieso nicht in Frage...und die Preise für dreijährige bis max. 80.000km sind auch noch nicht gerade Schnäppchen......

naja...alles relativ....mfg

@ kraftwerk81

Was kostet Dein Schnäppchen?
Wenn Du nicht zuschlägst, würden mich Details interessieren!
Vorausgesetzt es handelt sich um ein Automatikgetriebe....


schellniesel antwortet um 21-11-2013 21:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Automatikgetriebe beim PKW und hohe Laufleistung
@ Frank100

An welche Abstände denkst du???

Die Amis (Chrysler Jeep Dodge) haben aus dem grund genau die kurzen Intervalle von in der Regel 48000km bzw 96000km...
Bei den neueren dieselmodelen sind\\\'s 80000km!
Da bei der Standard Wartung keine Getriebe Spülung vorgesehen ist...

Bei den zugekauftenvon MB geben sie 160000km her...

Und bin schon gespannt welche Intervalle die neuen getriebe bei jeep die 8 und 9 Gang von ZF dann haben...

MfG Andreas


frank100 antwortet um 21-11-2013 21:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Automatikgetriebe beim PKW und hohe Laufleistung
So bei 80000 das erste Mal danach alle 40000.
Oder Profi massig nach dem ersten Wechsel alle 200 km bis nur mehr reines öl raus kommt billiger wie eine Spülung.



schellniesel antwortet um 21-11-2013 21:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Automatikgetriebe beim PKW und hohe Laufleistung
Was glaubst was so a Spülung kostet???

Und jedesmal gute 50,70-100€ fürs Öl ausgeben... Beim spülen geht das einmal auf ....

Außerdem haben die neuen Automaten keine Möglichkeit mehr selber den richtigen Ölstand zu ermitteln....

Von dem her bist je nach dem auch an eine Markenwerkstatt gebunden...



schellniesel antwortet um 21-11-2013 21:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Automatikgetriebe beim PKW und hohe Laufleistung
@ trulli

Ja die deutschen und ihr Blech...

Hilft eh nix!

Tipp fürn neuen!! Gleich mal alle Abdeckungen am Unterboden Radhaus abbauen unterbodenwäsche eventuellen flugrost chemisch behandeln und dann konservieren ( unterbodenwachs seilbahnfett)

MfG Andreas


patrick768 antwortet um 21-11-2013 21:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Automatikgetriebe beim PKW und hohe Laufleistung
@ Trulli Danke für die Antwort das heißt du fährst Volvo Fm wundert mich nicht das du von der I-shift Schaltung begeistert bist is zur zeit die beste schaltung am Markt


frank100 antwortet um 21-11-2013 21:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Automatikgetriebe beim PKW und hohe Laufleistung
Eine Spülung koste so um die 300€.
1 Liter Öl kostet so um die 7 € bei 3 -4 Liter Öl wies ich nicht wie du auf 50 -100 € kommst.



schellniesel antwortet um 21-11-2013 22:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Automatikgetriebe beim PKW und hohe Laufleistung
Gibt ja Automaten mit 8-10 Liter Öl...

Und nicht jedes automatiköl is unter 10€ zu bekommen...

Ablassschrauben sind auch Mangelware und wenn doch oft so gemacht das restloses entleeren nicht möglich ist und Dichtungen bei den ölwannen oft nur mit dichtmasse vorhanden sind...
Was machst mit dem Filter bei deiner Methode??? Jedesmal neu?


300€ inklusive Material?? Das wäre auch nicht so schlimm...
Gibt Günther Baldasty Getriebespülung bei yt ein...

Sag ja auch nicht das man jeden Wechsel so machen muss...

MfG Andreas


golfrabbit antwortet um 22-11-2013 08:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Automatikgetriebe beim PKW und hohe Laufleistung
@tria
Mit Drehschemelhängern wäre der Spot noch ein gutes Stück spektakulärer.


walterst antwortet um 22-11-2013 08:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Automatikgetriebe beim PKW und hohe Laufleistung
besser gefällt mir der Volvo-Baustellenfahrr der Zukunft:
 


kraftwerk81 antwortet um 29-11-2013 09:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Automatikgetriebe beim PKW und hohe Laufleistung
@ schellniesel,

Danke für die PN. Hab ich doch glatt in meinem gebrauchtes-Auto-kaufen-Rausch vergessen ins Forum zu schaun!

Wie vom patrick768 richtig getippt handelte es sich um einen Ford Mondeo 2.2 Turnier Tdci mit sequentiellem Automatikgetriebe inkl. Schaltwippen am Lenkrad.

Handelte deswegen, weil sich auf der Bühne herausgestellt hat dass der Verkäufer einen heftigen Heckschaden vertuschen wollte. Schade das wär genau DER Lastesel gewesen.


schellniesel antwortet um 29-11-2013 19:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Automatikgetriebe beim PKW und hohe Laufleistung
@kraftwerk81

Gut mit dem Ford habe ich auch keien wirklichen erfahrungen!
Da ist ein Wandlergetrieb verbaut was für den Hängerbetrieb so ziemlich das beste getriebevariante ist!

Sequentiell is eigentlich der Faslche Ausdruck!
Scheinbar verwendet Ford den als Ausdruck als Marketig dafür das man auch manuell gänge wählen kann!
Du kannst die Gänge bei den meisten Automaten selber "vorwählen" wenn das Stg es zulässt wird der gewünschte gang geschalten!

Ein Sequentielle Getriebe beteutet das immer nur der nächst höhere oder der nächst niedrigere gang zum eingelegten geschalten werden kann!

Eine Wandlerautomatik kann auch Gänge überspringen!

Aber das tut jetzt alles nichts mehr zur Sache!

MfG Andreas


patrick768 antwortet um 29-11-2013 20:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Automatikgetriebe beim PKW und hohe Laufleistung
Über den Mondeo lässt sich streiten die einen sagen wow was für ein super Auto die anderen wiederum sagen so a sch...kisten kumt ma nima unter die Hände!

Ich persönlich bleib bei den Spruch Mit dem Ford foad ma foad und mit dem Zug kumt ma zruck!

Mfg Patrick


ducjosi antwortet um 17-12-2013 13:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Automatikgetriebe beim PKW und hohe Laufleistung
Zu den Kosten bei der Getriebespülung:
Man muss deutlich mehr als die einfache Füllmenge an Öl einsetzen um das alte Öl halbwegs raus zu bekommen.
Hab für meinen damaligen Volvo mit Aisin Warner Automatik eine brauchbare amerikanische Anleitung gefunden und selbst gespült.


Bewerten Sie jetzt: Automatikgetriebe beim PKW und hohe Laufleistung
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;421314




Landwirt.com Händler Landwirt.com User