Sägespäne Einstreu

Antworten: 3
Stallkamera 06-11-2013 06:32 - E-Mail an User
Sägespäne Einstreu
Wollte Fragen ob jemand hat Hobelspäne anstatt Sägespäne als Einstreu zu verwenden ?
was bezahlt ihr für Späne ?

Danke im voraus!!!


markus32 antwortet um 06-11-2013 06:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Sägespäne Einstreu
Habe nur Sägespäne zur Verfügung preis so um 12/m³


golfrabbit antwortet um 06-11-2013 09:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Sägespäne Einstreu
Verwende die Hobel- und Frässpäne meiner eigenen Werkstatt sehr gerne, da sehr trocken, weich, fast staubfrei und gelenkschonend - deshalb kaufe ich auch seit Jahren kein Sägemehl mehr zu(spitze Schiefer, viel Lärche, naß und jetzt auch noch sauteuer). Zusätzlich noch gemulchtes Weizenstroh.
Kaufen ist aber m. M. nach zu teuer: Fa. Troger dzt. knapp € 25,- /m3(Pellets - Konkurrenz)



melchiorr antwortet um 06-11-2013 18:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Sägespäne Einstreu
Hallo!
Bei uns € 14.- m³. Wir verwenden aber keine, denn da ist der Mist nichts wert, der versauert nur den Boden. Ausserdem bekommt man meistens nur nasse und die saugen nicht. Darum will bei den Pferdebetrieben den Mist keiner geschenkt. Wir haben genug Weizenstroh, das wir mit dem Mist veredeln.
lg.


Bewerten Sie jetzt: Sägespäne Einstreu
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;419641




Landwirt.com Händler Landwirt.com User