Ist es möglich gebeiztes Gerstensaatgut ein Jahr zu lagern?

Antworten: 5
Mark99 22-10-2013 20:23 - E-Mail an User
Ist es möglich gebeiztes Gerstensaatgut ein Jahr zu lagern?
Ist gebeiztes Wintergestensaatgut noch ausreichend keimfähig wenn es ein Jahr gelagert wird?
Es ist mit Celest Extra gebeizt und lagert in Papiersäcken auf einer Holzpalette. Es sind trockene Lagerbedingungen und Schadnager können nicht dazu. Ich habe gehört gebeiztes Saatgut soll man nicht länger lagern den es verliert schnell an Keimfähigkeit. Hatt jemand von euch schon solche Erfahrungen gemacht?
mfG mark


Paul10 antwortet um 22-10-2013 20:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ist es möglich gebeiztes Gerstensaatgut ein Jahr zu lagern?
Hafer hab ich auch schon gebeizt gelagert. Was willst da auch anderes mit machen wenn`s übergeblieben ist,,,,,,,,,,,,?Hab Keimprobe gemacht im Frühjahr und die war in Ordnung.
Gruß Paul


DA CHEF antwortet um 22-10-2013 20:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ist es möglich gebeiztes Gerstensaatgut ein Jahr zu lagern?
kannst problemlos lagern........ nächstes Jahr die Saatstärke um 10% Erhöhen und es funktioniert.




Jophi antwortet um 22-10-2013 20:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ist es möglich gebeiztes Gerstensaatgut ein Jahr zu lagern?
Hab ich schon oft gemacht, kein Problem.
Keimprobe ware nicht schlecht.


lmt antwortet um 22-10-2013 20:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ist es möglich gebeiztes Gerstensaatgut ein Jahr zu lagern?
Mir hat der Lh letztjähriges triticale und roggen von 2010 geliefert..der roggen wurde mit 2,5 kg,triticale mit 1,9kg abgedreht..
beim triticale passt`s aber der roggen wurde am letzten samstag nachgesät....alles was älter als ein Jahr ist wird in zukunft zurück gegeben:-(


W4-tler antwortet um 23-10-2013 23:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ist es möglich gebeiztes Gerstensaatgut ein Jahr zu lagern?
Würde mich auf keinen Fall blind darauf verlassen dass das Saatgut das aushält.

Normalerweise gabs bei mir mit solchen Sachen nie ein Problem, aber dieses Jahr hatte ich ebenfalls etwa 600 kg Roggensaatgut (gebeizt) überlagert und dummerweise ohne Keimprobe angebaut. Feldaufgang war etwa zwischen 0 bis 20 %. Also durfte ich 5,5 ha nochmals nachsähen.

Worans lag ist unbekannt. Lagerung und Beize dürften das Problem nicht verursacht haben - bleibt fast nur noch irgend ein Schädling als Erklärung übrig ...

Ab jetzt ist Keimprobe jedenfalls pflicht bei mir!


Bewerten Sie jetzt: Ist es möglich gebeiztes Gerstensaatgut ein Jahr zu lagern?
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;418172




Landwirt.com Händler Landwirt.com User