Kein Pächter - Wiese einfach wachsen lassen und trotzdem SV zahlen?

Antworten: 26
AuFr 05-10-2013 19:57 - E-Mail an User
Kein Pächter - Wiese einfach wachsen lassen und trotzdem SV zahlen?
Hallo,

ich habe vor ca. 8 Jahren bei uns das Haus mit 9 Hektar Grund übernommen.
Wir haben aber schon seit fast 20 Jahren alles verpachtet. Geräte haben wir nur mehr einen kleinen Motormäher und einen Traktor.
Grund haben wir ca. 9,5 Hektar der fast komplett als Weide genutzt wird von den 3 Pächtern da er Hanglage ist.
Pächter 1 und 2 haben zusammen ca. 5 Hektar Grund. Pächter 3 hat die restlichen 5,5 Hektar.

Nun ist es so das der dritte Pächter ab nächstes Jahr aussteigt da er seinen Betrieb massiv verkleinert. Bis jetzt habe ich keinen Nachfolger für diesen gefunden da bei uns die Nachbarn auch schon genug Grund selbst haben und dazugepachtet haben.

Jetzt weis ich nicht recht was ich mit den 5,5 Hektar Grund machen soll - dieser ist Großteils um unser Haus.
Meine Idee war das ich mir ein Mulchgerät kaufe und den Großteil (ca. 40%) mulche und um Förderung ansuche. Ich weis nicht wie viel ich für unseren Grund an Förderung bekomme da ich mich ja nie damit befasst habe, aber ich hätte mal so 1300 Euro angenommen wenn ich 1x im Jahr mulche und dachte, ok - dann würde ich wohl in ein paar Jahren das Mulchgerät wenigstens herrinnen haben.
Nun bin ich aber draufgekommen durch zufall das ich da ab nächsten Jahr auch SV zahlen soll - laut dem Mitarbeiter dort sogar ca. 1600 Euro? EW hat dieser 1900 Euro für die 5 Hektar gerechnet.
Kann das sein? Ich gehe ja arbeiten und zahle da ja schon Steuern und bin versichert.

Zahle ich die SV auch wenn ich nicht um Förderung ansuche und den Grund nicht mehr bewirtschafte - also einfach das Gras wachsen lasse und eventuelle halt dann alle 5 Jahre mal jemanden mit dem Mulcher kommen lasse?
Die Wiese halt einfach so wachsen lassen ist sicher nicht schön, aber ich sage mal wenn ich sonst nur Kosten damit habe weis ich nicht was ich sonst machen soll damit.
Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen bzw. eine Idee beisteuern was ich machen soll.



helmar antwortet um 05-10-2013 20:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kein Pächter - Wiese einfach wachsen lassen und trotzdem SV zahlen?
Versuche trotzdem einen Pächter zu finden, das wird wohl die für dich "billigste" Lösung bleiben. Solange du die gesamte Fläche verpachtet hast, bist du auch nicht SV-pflichtig.
Und was die "Förderung" angeht.....träum ruhig weiter....
Mfg, Helga


Cirsium antwortet um 05-10-2013 20:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kein Pächter - Wiese einfach wachsen lassen und trotzdem SV zahlen?
Bewirtschafte die Flächen gemeinsam mit einem Elternteil oder volljährigem Kind – (nicht mit Ehepartner) dann teilt sich der Einheitswert und wenn du pro Person unter € 1500 bleibst zahlst du nur die Unfallversicherung.

Lg
Distel




AuFr antwortet um 05-10-2013 20:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kein Pächter - Wiese einfach wachsen lassen und trotzdem SV zahlen?
Weist du ob man SV pflichtig ist wenn man keine Förderung bezieht? Also die Wiese als nicht bewirtschaftet meldet?
Dachte mir schon das meine Förderungswünsche eher Wunschdenken sind .... - naja - aufgrund des SV Zwangs verwerfe ich das eh.


mostkeks antwortet um 05-10-2013 20:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kein Pächter - Wiese einfach wachsen lassen und trotzdem SV zahlen?
8 haben sich deinen Weblog schon angesehen, und noch keiner hat geantwortet.

Woher bist du, dass sich da keiner mehr um zusätzliche Fläche annimmt???

Vielleicht findest du irgendeine Nutzung, die für dich irgendwie Sinn und/oder Spaß machst?
Einen Wald willst du wahrscheinlich nicht ums Haus, aber irgendwas richtung Kurzumtrieb? Weiden, Pappeln oder irgendwas was wächst bei dir, und alle 8-10 Jahre zu Hackschnitzel ernten?
Nichts extensiveres fällt mir momentan nicht ein.

Ach ja: Verpachten an einen einen Viehintensiven Landwirt in Irgendwo, der die Fläche für das halten seiner GVE braucht und dafür das 2xjährliche Mulchen bezahlt?

LG


mostkeks antwortet um 05-10-2013 20:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kein Pächter - Wiese einfach wachsen lassen und trotzdem SV zahlen?
Waren schneller beim schreiben als ich...


Hans1900 antwortet um 05-10-2013 20:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kein Pächter - Wiese einfach wachsen lassen und trotzdem SV zahlen?
Am einfachsten einzäunen und von irgendwelchen extensive Weidetieren (Schafe, Hochlandrinder...) abweiden lassen.


Cirsium antwortet um 05-10-2013 20:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kein Pächter - Wiese einfach wachsen lassen und trotzdem SV zahlen?
keine SV Pflicht - da darfst du keine Förderung beantragen und nichts Nutzen aber Pflegeverpflichtung (sonst würde ja Wald entstehen)


Shalalachi antwortet um 05-10-2013 20:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kein Pächter - Wiese einfach wachsen lassen und trotzdem SV zahlen?
Mit so einer Einstellung ists am besten du suchst wieder einen Pächter.
Ziegen sind auch ganz günstige Mulcher...


AuFr antwortet um 05-10-2013 20:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kein Pächter - Wiese einfach wachsen lassen und trotzdem SV zahlen?
Weist du ob man SV pflichtig ist wenn man keine Förderung bezieht? Also die Wiese als nicht bewirtschaftet meldet?
Dachte mir schon das meine Förderungswünsche eher Wunschdenken sind .... - naja - aufgrund des SV Zwangs verwerfe ich das eh.


AuFr antwortet um 05-10-2013 20:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kein Pächter - Wiese einfach wachsen lassen und trotzdem SV zahlen?
Naja , selbst Tiere halten geht nicht da wir keinen Stall haben - also wenn schon kommt nur in Frage das ein Pächter wieder Kühe oder so im Frühjahr bringt und im Herbst wieder abholt so wie wir es eh bis jetzt auch gehandhabt haben.
Das beste wäre es halt wahrscheinlich.

Aufforsten dachte ich auch schon, nur ist das halt auch eine Sache die man auf Generationen sehen muss.
Energiewald weis ich nicht wie ich da mit Kosten/Nutzten aussteige und ob das bei Hanglage überhaupt möglich ist.


rob98 antwortet um 05-10-2013 21:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kein Pächter - Wiese einfach wachsen lassen und trotzdem SV zahlen?
Mit WFR Flächen sollten je nach Auflagen bis zu 700 Euro pro Ha herausschauen.


2009 antwortet um 05-10-2013 22:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kein Pächter - Wiese einfach wachsen lassen und trotzdem SV zahlen?
hallo fruehwalda
also 1900€ ehw für 5 hektar ,den einheitswert hätte ich auch gerne !
am besten du suchst dir einen neuen pächter bzw.du hast ja noch 2 andere.
sozialversicherung bezahlst du bei eigenbewirschaftung auf alle fälle weil landwirtschaftlicher nutzgrund; es gibt allerdings ein paar kniffe wie zum beispiel der von distel.
wenn du 20 jahre nicht in der landwirtschaft tätig gewesen bist,ist es mit förderungen auch nicht so leicht.
wenn du dich für eigenbewirtschaftung enscheidest, keine tiere,sondern heuen und im herbst mulchen.heu kannst du bei guter organisation auch ab wiese verkaufen .
doch die beste lösung bleibt das wiederverpachten !
schöne grüsse 2009


AnimalFarmHipples antwortet um 05-10-2013 22:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kein Pächter - Wiese einfach wachsen lassen und trotzdem SV zahlen?
Ruhend melden und von jemandem, der das Heu brauchen kann, gratis mähen lassen (also quasi nur pflegen, nicht bewirtschaften).


2009 antwortet um 05-10-2013 23:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kein Pächter - Wiese einfach wachsen lassen und trotzdem SV zahlen?
hallo animalfarmhipples
was bedeutet "ruhend melden " kannst du es mir bitte erklären
schöne grüsse 2009


DJ111 antwortet um 06-10-2013 03:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kein Pächter - Wiese einfach wachsen lassen und trotzdem SV zahlen?
@ frühwalda: Wie hoch ist deine Pachtzinsvorstellung?
... oder will es gratis auch keiner haben ...?



Kernarnold antwortet um 06-10-2013 07:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kein Pächter - Wiese einfach wachsen lassen und trotzdem SV zahlen?
Wo bist'n daham, ich bin immer auf der Suche nach Weidemöglichkeiten für meine Tiere.
Mfg Arnold Kern


helmar antwortet um 06-10-2013 07:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kein Pächter - Wiese einfach wachsen lassen und trotzdem SV zahlen?
SV-Pflicht hat nicht mit der Bewirtschaftung zu tun, sondern mit dem Besitz einer Fläche. Und auch wenn du die Fläche "besitzt" und sonst nichts damit tust, bist du SV-Pflichtig. Wenn du aber einen anderen Bewirtschafter, also z.B. Pächter hast, dann fällst du aus dieser Verpflichtung für den Zeitraum der Pachtzeit raus. "Förderung" bedeutet auch Verpflichtungen in welche du eingehst. Und ob bei den "Förderungen" in Zukunft soviel rausschaut wie manche sich vorstellen, da habe ich meine Zweifel.
Mfg, Helga


Peter06 antwortet um 06-10-2013 07:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kein Pächter - Wiese einfach wachsen lassen und trotzdem SV zahlen?
"Ruhend melden"
Haha, der ist gut, den Witz musst Du den SVBlern einmal erzählen!
Tatsache ist, dass die SVB für jeden Quadratmeter Kohle sehen will, egal ob bewirtschaftet oder nicht.
Grundlage zur Bemessung der Beiträge ist der Einheitswert der gesamten Fläche, egal wie extensiv diese bewirtschaftet wird.
Flächen, die von der AMA als nicht förderfähig angesehen werden (z.B. Beschattung am Waldrand) sind trotzdem voll beitragspflichtig.
@FruehwaldA:
Entweder Du kannst Deine bisherigen Pächter dazu überreden, die gesamte Fläche zu übernehmen, oder Du suchst Dir jemand, der die ganze Fläche als Weide pachtet, damit Dir der Zirkus mit der SVB erspart bleibt.
In manchen Gegenden karren Viehhalter ihr Jungvieh oft 30, 40 km weit, um geeignete Weideplätze zu finden.


pre antwortet um 06-10-2013 08:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kein Pächter - Wiese einfach wachsen lassen und trotzdem SV zahlen?
Ob in diesem Fall ruhend melden geht, weiß ich nicht, aber grundsätzlich ist es möglich. Ich hab der SVB sowas wie eine Wunschliste geschickt. Bei Flächen wo es möglich ist mußte ich eine genaue Beschreibung abgeben (zB. zugewachsene "Gstettn", keine Pflege, keine Ernte der alten Obstbäume,...). Außerdem bin ich verpflichtet es sofort zu melden wenn ich besagte Flächen wieder "einer Bewirtschaftung zuführe".

mfg pre

ps: besser wäre in deinem Fall natürlich ein Pächter!


AuFr antwortet um 06-10-2013 12:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kein Pächter - Wiese einfach wachsen lassen und trotzdem SV zahlen?
@Distel - wie ist das mit dem gemeinsam Bewirtschaften melden? Muss das eine Person sein die an der selben Adresse wie ich lebe? Wenn nicht - würde da eventuell auch Schwester gehen?

Standort ist Niederösterreich PLZ 3352


unicorn antwortet um 06-10-2013 16:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kein Pächter - Wiese einfach wachsen lassen und trotzdem SV zahlen?
Hallo FruehwaldA,
also wenn ich Dich richtig verstanden habe ist für heuer alles klar und somit hast Du das Problem erst nächstes Jahr. Da die Landwirtschaft gerade in einem Umstellungsjahr ist, und die nächsten Parameter noch nicht zu Papier gebracht sind, wird es heuer auch wohl schwer werden einen Pächter zu finden. Ich würde Dir empfehlen noch etwas zuzuwarten. Sobald die Details klar sind, wirst Du auch einen Pächter finden. Wie es heute aussieht, werden reine Ackerbaubetriebe Grünflächen suchen um eine Stilllegung (Grünflächenanlage) bzw. ungünstige Nutzung von Teilflächen zu vermeiden.
Dafür muss es bei Euch nur Einen (Du selbst/Bauern/MR) geben, der die Fläche danach entsprechend den neuen Richtlinien bearbeitet. Somit entsteht eine win win Situation. Du bist nicht SV-pflichtig und der Andere muss keine Fläche minderwertig nutzen.
lg unicorn



Cirsium antwortet um 06-10-2013 18:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kein Pächter - Wiese einfach wachsen lassen und trotzdem SV zahlen?
Hallo Fruehwald,
mein Onkel hat das mit seinem Sohn beim Wald gemacht, ein Vertrag wurde von der BBK erstellt,
am besten du läßt dich dort beraten,
Wohnsitz und mit der Schwester dürfte egal sein, wenn sie nicht zu weitweg wohnt und somit die gemeinsame Bewirtschaftung plausibel ist - gemeinsame Arbeit und gemeinsame Ertragsteilung,

lg
Distel


Schaf_1608 antwortet um 06-10-2013 20:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kein Pächter - Wiese einfach wachsen lassen und trotzdem SV zahlen?
@unicorn
Die Idee ist gut, aber es wird daran scheitern, dass die Flaechen keinen Ackerstatus haben...


falkandreas antwortet um 06-10-2013 20:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kein Pächter - Wiese einfach wachsen lassen und trotzdem SV zahlen?
Hallo frühwald. Ich kann mir nicht vorstellen das du in ST. Peter keinen Pächter für dein Grünland findest. Ich vermute eher du findest keinen der dir die volle Förderung überlassen will. Was dir die forumskolegen empfehlen ist scheinbewirtschaftung, und das kann ordentlich in die Hose gehen. Das Thema hatten wir schon einmal. Ich vermute dir hat jemand den Mund wässrig gemacht, alle möglichen Förderungen beantragen, Facharbeiterprüfung im schnellsiedeverfahren machen, undnoch jungübernehmerförderung beantragen, und fertig ist der zukunftsbetrieb. Liebe forumskolegen,gebt keine Anleitungen zum Betrug .


hardl1266 antwortet um 07-10-2013 08:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kein Pächter - Wiese einfach wachsen lassen und trotzdem SV zahlen?
@Fruehwald.
Ist dir bewußt daß du ja 10,5 ha verpachtet hast und nur 9,5 ha besitzt.Am besten Pachtvertrag mit 10 Euro für die Fläche Will es dann keiner, verkaufen . Das ist Los der besitzenden.


AuFr antwortet um 08-10-2013 13:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kein Pächter - Wiese einfach wachsen lassen und trotzdem SV zahlen?
@ Falkandreas – ich will sicher nicht reich werden an Förderung (geht das überhaupt?) bzw. Pachtzinns noch hat mir jemand den Mund wässrig gemacht – nur Minus soll halt auch keines da stehen.



Denke schön langsam auch das es eher daran liegt das nächstes Jahr noch das Übergangsjahr ist. Pächter hätte ich nämlich jetzt schon einen gefunden gehabt - nur wird es bei dem anscheinend scheitern an den Förderungen die bisher von meinen bisherigen Pächter bezogen wurden (Niederösterreich) – neuer Pächter wäre Oberösterreich und da ist es anscheinend wieder anders – naja – ich kenn mich da auch zuwenig aus.

Am besten wird es wohl wirklich sein mit dem Pächter der es bisher hatte nochmals zu reden damit der es noch ein weiteres Jahr macht.

Danke für eure Tipps.



Bewerten Sie jetzt: Kein Pächter - Wiese einfach wachsen lassen und trotzdem SV zahlen?
Bewertung:
5 Punkte von 4 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;416334




Landwirt.com Händler Landwirt.com User