Fahrerfahrung mit steyr Multi

Antworten: 3
fffranz 17-09-2013 10:05 - E-Mail an User
Fahrerfahrung mit steyr Multi
Hat jemand Erfahrung mit dem Multi und was sollte der Traktor(ausser: DLA, Klima, FH, FZW, Allradbremse) noch haben? Gelände ist mittel steil, Verwendung für Mähen bzw. Gl-Maschinen.
Welche Bereifung?


Multi115 antwortet um 17-09-2013 10:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fahrerfahrung mit steyr Multi
fahre ca 100h damit hab eigentlich Standardausrüstung, nur mechanische Steuergeräte 3+2,
1 elektr. wäre nicht schlecht
kommt drauf an welche Maschinen du anhängst, 1 od. 2 Mähwerk, ansonsten würd ich jetzt nichts ändern , glaube man kommt mit standardbereifung gut zurecht
kostet rd.70.000


Fetzerl antwortet um 17-09-2013 11:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fahrerfahrung mit steyr Multi
Habe einen Multi-Vorführer mal zum Grubbern gehabt; Erfahrung war durchwachsen, weil der Motor sich schnell abwürgen lässt und höhere Drehzahlen braucht (eher kleiner Hubraum und der Motor kommt eigentlich aus dem LKW-Bereich), zieht aber dann ganz gut.
Die Elektronik ist teilweise etwas kompliziert gestaltet (speziell die Zapfwelle); der Kombihebel ist prinzipiell gut, aber man muss sehr mit den Tasten aufpassen - insbesondere die Lastschaltung und die EHR-Tasten liegen sehr eng beieinander. Man kann sehr schnell was falsch drücken, wenn man nicht aufpasst. Ist mir einmal passiert - wollte Lastschaltung herunterschalten und hab den EHR-Knopf erwischt, plötzlich war der Grubber unten - zum Glück auf dem Feldweg beim Wenden. Die Vierfachlastungschaltung ist gut; auch die 40 km/h bei reduzierter Drehzahl.

Hab auch mal einen Case Farmall ausprobiert - im Prinzip der gleiche Traktor, nur mit Zweifachlastschaltung und einfacher ausgestattet - der könnte eine günstiger Alternative sein.

Was bei beiden extrem lästig war: der Blinkerhebel ist rechts und ohne Rücksteller - da möchte man schon bei der Ausfahrt vom Händler die Kiste wieder zurückstellen... das soll aber lt. Händler noch auf links geändert werden. Ebenfalls ungut - kaum vernünftige Ablagen.

Bei der Bereifung: nimm die 600er hinten und 480 vorne, der Traktor wiegt doch um die 4600 - 4800 kg je nach Ausstattung. Die Prospektwerte sind da zu vergessen, einfach mal mit einem gut ausgestatteten und vollgetankten Vorführer auf die Waage fahren und dann bekommst du einen realistischen Wert.

Wie auch immer: Besorg dir einen Vorführtraktor, die gibts inzwischen bei den Händlern und probier ihn aus. Bei meinem Händler kann ich fünf Stunden gratis fahren (nur Diesel ist wieder voll zu tanken), da bekommt man schon einen brauchbaren Eindruck, ob und wie die Maschine passt. Ich würd ihn momentan nicht kaufen und mir andere Alternativen ansehen (MF 56..; Deutz 5er Serie, eventuell die neuen Johnny 5R, viell. auch Lindner?).

LG, Franz



fffranz antwortet um 17-09-2013 13:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fahrerfahrung mit steyr Multi
danke, fahre mit "Flieger", Arbeitsbreite 7,5m


Bewerten Sie jetzt: Fahrerfahrung mit steyr Multi
Bewertung:
2.33 Punkte von 3 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;414175




Landwirt.com Händler Landwirt.com User