Der Multi kommt und der MT geht!

Antworten: 14
patrick768 15-09-2013 17:24 - E-Mail an User
Der Multi kommt und der MT geht!
Hallo! Jetzt ist es offiziel der Steyr MT ist vergangenheit der nachfolger ist jetzt offiziel der Multi den es mit 3 Motorvarianten geben soll 99,107.114 PS der Motor sol von FPT kommen es gibt leider keine gefederte
Vorderachse und bei 40 km/h soll schluss sein kosten tut er ca.81-94.000 Euro.

Was haltet ihr vom Multi kann er ruhig kommen oder soll er bleiben wo er herkommt von mir aus kann er kommen ich bin für neues offen obwohl ich ihn persönlich nicht kaufen würde

MFG Patrick




Lendl00 antwortet um 15-09-2013 17:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Der Multi kommt und der MT geht!
Ich habe mir vor eineinhalb Jahren einen John Deere 6230 Standard gekauft (100PS) mit Fronthydraulik, DL, Klima, 5*DW (inkl. Kreuzhebel), gef. VA; 24/24 Getriebe mit 4fach Lastschaltung, 540/750/1000 Zapfwelle
um 52.000 netto.

Ich glaube der Preis ist etwas zu hoch vom Multi, obwohl ich sonst gerne Steyr fahre.

Klaus


patrick768 antwortet um 15-09-2013 18:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Der Multi kommt und der MT geht!
Ich bin genau deiner Meinung Lendl00 der Multi is die 94.000 euro nicht einmal im Traum wert wen
es nicht einmal eine gefederte va gibt.

Für mich ist der Multi ein möchtegern Profi der um 1000kg weniger auf die Wage bringt.



Patrick



tpichler900@gmail.com antwortet um 15-09-2013 21:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Der Multi kommt und der MT geht!
Man darf auch nicht vom Listenpreis ausgehen.
Bei Landtechnik Binder steht ein Vorführer Multi 4095 um 59000,- inkl. Mwst.


Steyrdiesel antwortet um 16-09-2013 08:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Der Multi kommt und der MT geht!
Hallo,

bin auch der Meinung von lendl bzw. Patrick. Wenn ich über 80.000€ ausgeben will, kauf ich mir an Fendt, dann hab ich was gscheits.

mfg


schellniesel antwortet um 16-09-2013 22:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Der Multi kommt und der MT geht!
Ich find es immer wieder erstaunlich das bei fendt der ungerechtfertigte Mehrpreis von vielen ohne mit der Wimper zu zucken in Kauf genommen wird!!

Kommt ein anderer Hersteller auch nur mit dem Listenpreis in die fendt-Sphären so ist dieser überteuert und der Preis sowieso eine Frechheit!??!! Obwohl der Traktor gleichwertig bzw in manchen Belangen besser sein könnte!
Die 300 u 400 gibt's nun doch schon eine Weile und inzwischen ist die zeit net stehengeblieben...
Möchte net wissen was fendt für die baldigst folgenden Nachfolger dann haben will??

Beim Multi kann man im Grunde noch nix genaues sagen außer die die sich bereits ein konkretes Angebot geholt haben bzw die wenigen Vorführer die am Markt sind sagen etwas mehr über den Preis aus!

Und da bist von den 80000 meist noch a Stück weg!!
Mir wären beide zu teuer!!! ;-))

MfG Andreas


Steyrdiesel antwortet um 17-09-2013 07:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Der Multi kommt und der MT geht!
Morgen,

schellniesel, du gibst dir in deinem Beitrag ja selber die Antwort auf deine Frage bzw. Aussage Anfangs.

"Obwohl der Traktor gleichwertig bzw in manchen Belangen besser sein könnte!"
Damit hast dus auf den Punkt gebracht. Der Traktor KÖNNTE besser sein, ist es aber nicht. Deswegen wäre ein Mehrpreis bzw. gleicher Preis zu Fendt ungerechtfertigt. Meine Meinung. ;-)

Ohne mit der Wimper zu zucken wird heute kein Preis mehr von mir hingenommen bei den Lama Preisen, egal welcher Marke. Und sollte ein Traktor wesentlich billiger sein als der Fendt und alles haben (bzw. das meiste) was ich will, würde ich ihn mir durchaus kaufen.

mfg
Steff



Multi115 antwortet um 17-09-2013 09:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Der Multi kommt und der MT geht!
hab mir schon einen gekauft , hab derzeit eine Vorserienmaschine im Einsatz (ca. 100h bekomm meinen erst später, kann nichts schlechtes erzählen zurzeit
Meine es ist ein guter Allroundtraktor


schellniesel antwortet um 17-09-2013 10:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Der Multi kommt und der MT geht!
@steff

Und wie kommst jetzt drauf das der Multi schlechter als ein 300er is???

Ich bin geneigt zu behaupten dass der Multi in vielen Punkten die Nase vorn hat!

Is aber kein Wunder fendt Entwicklungsstand für die 300er is schon um die 10 Jahre her und der Multi is halt grad da!

Zeigt halt das fendt eben schon länger auf dem Komfort Niveau in der klasse unterwegs ist..
Großer Vorteil ist die Serie ist ausgereift ist was das große ? beim Multi ist!!!

Warum da aber die Mehrkosten nach wie vor nur für fendt als gerechtfertigt angesehen wird konnte mir noch keiner in aller Nüchternheit ganz ohne aufgesetzter markenbrille erläutern...

MfG Andreas



Steyrdiesel antwortet um 17-09-2013 11:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Der Multi kommt und der MT geht!
Also auf die schnelle fallen mir folgende Punkte ein was mir beim Multi nicht so gut gefällt:

1.) 3,4l FTP Motor anstatt 4,2l Deutz.
2.) kein stufenloses Getriebe (kann man jetz diskutieren ob man es braucht oder nicht, der Fahrkomfort ist auf jedenfall höher als mit einem Schaltgetriebe)
3.) VA Federung, Kabinenfederung? Gibts die beim Multi?
4.) Kabine ist VIEL schöner als beim Multi
5.) Kleine Details wie lenkwinkelabhängige Allrad und Diffsperre Schaltung, autom. Blinkerrücksteller, Ablendlicht auch auf dem Dach, vernünftige Beleuchtung mit den Scheinwerfern etc...

Mir haben sogar die alten 300er Schalter noch besser gefallen als der Multi. Aber das werd ich dir jetzt nicht auch noch erklären warum.

mfg


sonnseitbauer antwortet um 17-09-2013 14:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Der Multi kommt und der MT geht!
Zum 300er Fendt.: der Traktor ist seit fast 10 Jahren auf dem selben Stand der Technik weil die Beliebtheit und Verkaufszahlen sich nie verschlechtert haben....und er war halt damals schon 10 Jahre dem Steyr z.B. voraus...
Genau wegen dem Alter ist er aber auch zu teuer, der 300er wird sicher demnächst erneuert und darf deshalb nicht mehr so teuer sein.

Der neue Multi sollte nur in New Holland blau gebaut werden, ich finde diese Kiste ist untypisch für die Marke Steyr. Verarbeitung und Design sind grauslig...



Obersteirer antwortet um 17-09-2013 15:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Der Multi kommt und der MT geht!
@Steff23 Hallo Möchte nur sagen das alle Hersteller aufgrund der Abgasnormen auf weniger Hubraum gehen brauchst dir nur die 200er Fendt anschauen ich könnte jetzt auch sagen die Kiste hat nur dreizylinder geht aber trotzdem nicht schlecht .Va achsfederung kommt auch beim Multi Kabinenfederung gibts schon die Kabine würde ich sagen ist Geschmackssache wie so vieles nur schlechter als die Fendt Kabine ist sie auf keinen Fall.Allrad und differentialsperre ist km/h abhängig ,blinkerrücksteller hat auch der Mt und auch der Kompakt und der Multi ebenfalls. Beleuchtung einfach das Komfortmodel nehmen dann hast du alles voll mit Lichter spreche aus erfahrung hab auch beim Mt geschaut was da alles oben ist. Wenn du gelegenheit hast fahr einmal mit dem Multi ist wirklich gut zu fahren ,hab schon gelegenheit gehabt.Auch die 40 km/h bei 1700 Umdrehungen finde ich sehr gut .Übrigens mein 9095er Mt hätte laut Liste auch 80000 gekostet ist für mich aber nicht mehr als eine Hausnummer gekauft habe ich ihn um 50000 geradeaus .Finde es kommt auch aufs Verhandlungsgeschick an ,mein Nachbar hat einen 209 gekauft er hat mit Frontlader 80000 bezahlt und glaubt mir heute meinen Preis noch nicht. Eines ist auch klar die Arbeit macht ein Fendt auch nicht besser darum muss auch der Preis im Rahmen bleiben ,hier dürfte Fendt auch nie und nimmer so viel verlangen weil sie mit den Entwicklungskosten für das Stufnlos getriebe auch schon sehr weit herunten sein müssen und sowieso nur mehr stufenlos bauen ,aber gerade hier haben sie sich selbst Kunden wegegnommen weil jeder nciht stufenlos haben will.Übrigens 700 Vorbestellungen nur für den Multi sind auch nicht gerade schlecht wenn man bedenkt das Fendt in Österreich nicht einmal 700 Traktoren im Jahr verkauft. Gruss Obersteirer


Steyrdiesel antwortet um 17-09-2013 15:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Der Multi kommt und der MT geht!
Hallo,

ja ich weiß das die Motoren von den Abgasvorschriften abhängig sind. Nur mich als Kunde interessiert die Leistung und nicht irgendwelche Abgasvorschriften, die mitunter auch wesentlich dafür mitverantwortlich sind warum die Traktoren so teuer sind.
Wenn eine VA Federung kommt is ja gut, bin gespannt wieviel man dann drauflegen muss. Das es eine Kabinenfederung gibt wusste ich nicht. Eine kmH abhängige Diff und Allradschaltung hilft mir überhaupt nichts beim umdrehen am Feldrand.
Mit dem Blinkerrücksteller liest man im anderen Disskusionsbeitrag über den Multi dass es keinen gibt.
Bei Kabine und Beleuchtung hast du recht, dass ist sicher großteils Geschmacksache.
Ja ich würde gerne einmal fahren wenn sich die Gelegenheit ergibt.
Ich will ja nicht sagen das er schlecht ist, in seiner PS Klasse ist er sicher ganz vorne mit dabei nur zu behaupten das er besser und billiger als ein Fendt ist halte ich für Utopie.

mfg
Steff


Fetzerl antwortet um 17-09-2013 16:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Der Multi kommt und der MT geht!
Betreffend Blinkerrücksteller beim Multi: der Vorführer, den ich Anfang August fuhr, hatte keinen (und den Blinkhebel rechts); das gleiche war beim Case Farmall 115 - Vorführer der Fall, den ich vergangene Woche mal kurz hatte.
Speziell bei der Straßenfahrt ist das extrem lästig, weil man a) für das Blinken umgreifen muss und b) nach jeder Kreuzung wieder abstellen muss. Bei einem 30 Jahre alten Traktor verständlich, bei einem neuen um 80.000,- oder mehr inakzeptabel; v.a. weil das bei meinem 15 Jahre alten 9094 Standard war...
Lt. Aussage des Vertreters soll der Blinkerhebel noch nach links wandern und vielleicht kommt auch ein Rücksteller dazu... Allerdings frage ich mich, welche verlorene Seele von Designer das überhaupt entwickelt hat...

LG, Franz


schellniesel antwortet um 30-09-2013 23:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Der Multi kommt und der MT geht!
@steff

wart mal ab mit welchen motörchen die Nachfolger von 3/400er Vario dann kommen....

Was deine weiteren kritikpunkte angehen
Vario brauch ma net streiten is net schlecht wenns in der serie mitangeboten wird sollte aber immer auch die Geschaltene alternative dazu geben.. das fehlt fendt komplett!!

Was Va federung angeht das kann ich dir nicht sagen kabinenfederung hat er...
Uber design streite ich nicht das ist bei einem traktor nicht relevant udn darf auch deshlab nicht mehr kosten was verarbeitung angeht fendt zwar eintönig aber besser als beim multi...
die lenkwinkelabhängie abschaltung vo Allrad sowie sperre kostet nur Speicherplatz auf einem Steuergerät und a paar m kabel und das sage ich ja in sachen bedienung automatismen ist fendt gut drauf

Warum andere Hersteller da nicht reagieren zumal es oft nur um programiervarianten geht ist mir auch unverständlich..

Was beleuchtung angeht sind die 300/400 bei weiten nicht konkurenzlos!
da finde ich merkt man das die traktoren nicht mehr wirklich auf neuem stand sind

Abblendlicht will ich nicht im Dach haben da sollen Arbeits SW sitzen wenn ich Ersatz HauptSW benötige (FH) dann müssen die da zusätzlich wo hingebaut werden wo kein Anbauraum diese verdeckt aber nicht allzu hoch...
Am Dach eine Zumutung für jeden entgegenkommenden!

Wie ich mich immerwieder wiederhole fednt ist Klasse nur sie sind zu teuer!!

Und das nur vario wäre für mich ein no go was kondenorentiertheit angeht!

nur das image macht das alles weg!

Ein anderer Hersteller auch das kleinste detail nicht vorweisen kann is der unten durch!

Wie gesagt das der Multi jetzt ähnlich viel kosten wird oder marginal günstiger als die 300/400varios ist Klar!
Ist eine neuauflage!

Vergleich den Preis dann mit dem Nachfolger der Fendt in dem Segment....

Mfg Andreas


Bewerten Sie jetzt: Der Multi kommt und der MT geht!
Bewertung:
5 Punkte von 3 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;413978




Landwirt.com Händler Landwirt.com User