Niki legt noch einen drauf! :-)

Antworten: 11
Josefjosef 06-09-2013 16:53 - E-Mail an User
Niki legt noch einen drauf! :-)
In einem Zeitungsbericht steht,
dass der Herr Minister am Mittwoch die Abschaltung des Atomkraftwerks Fukushima gefordert hat.

:-))))))))))))

Ich glaube die gesamte Bauernbundelitetruppe unterstützt ihn wohl auch noch dabei.



walterst antwortet um 06-09-2013 16:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Niki legt noch einen drauf! :-)
Die gefährliche Drohung ist ja eh längst am Tisch: Jakob Auer hat festgelegt, dass Niki und sein bewährtes Team weitermachen dürfen. NikB kann den Japanern also auch weiterhin mit guten Atom-Ratschlägen zur Seite stehen.


sisu antwortet um 06-09-2013 17:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Niki legt noch einen drauf! :-)
Hallo!
Bravo NikiB, er verkörpert den Mythos "Burgenländer Witz".



andy123 antwortet um 06-09-2013 18:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Niki legt noch einen drauf! :-)
Kurz vorweg, auch ich möchte den Berlakowitsch nicht mehr in einer Regierung sehen - genauso wie den einen oder anderen auch nicht mehr.

Aber andere, vor allem generelle Frage:
Habt ihr überhaupt keine anderen Gedanken mehr, als ständig im Web zu suchen, was, wo, wer, irgendjemandem gesagt oder getan hat, dieses dann hier zu veröffentlichen, um sich in der ewig gleichen ilustren Runde einiger User, im selbstgefälligen Gleichklang darüber herabwertend lustig zu machen, um sich an den Meldungen der Gleichgesinnten, ob der eigenen, scheinbar pointierten Äußerungen erfreuend, daran zu ergötzen?

PS: Nicht böse sein, ich weiß der Satz ist lang und für einige nicht leicht zu verstehen. Aber vielleicht lesen ihn diejenigen, die sich betroffen fühlen und können ein Statement abgeben. Mich würde das echt mal interessieren.



payment antwortet um 06-09-2013 19:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Niki legt noch einen drauf! :-)
na Andy??? nasses hoserl jetzt????


Josefjosef antwortet um 06-09-2013 19:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Niki legt noch einen drauf! :-)
Ach Andy,

Das Problem dabei ist, dass man nicht extra danach suchen muß, sondern dass man beim Zeitungslesen "drüberfällt".
Warum überhaupt keine anderen Gedanken?
So ein Beitrag ist doch schnell geschrieben. Das sind lediglich Sekunden von einem ganzen Tag.
Oder schreibst du so langsam, dass du zb. für deinen Beitrag stundenlang vorm PC sitzen mußt.
Das will ich doch nicht hoffen! ;-)

Im übrigen will ich schon wissen, was ein Minister, der für meine Branche zuständig ist
so alles von sich gibt. Er wird ja von den Steuerzahlern finanziert, zu denen ich mich ebenfalls zähle.
Verstehst du das? :-)



walterst antwortet um 06-09-2013 21:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Niki legt noch einen drauf! :-)
Wie schon oben erwähnt: NikB hüpft in die Fettnäpfe, dass der Dreck nur so spritzt. Suchen muss man da nichts.
Und wenn eine Umweltminister nach 2 Jahren noch nicht draufgekommen ist, dass es in Fukushima nichts mehr abzuschalten gibt, dann ist das nicht ganz nebensächlich. Die selbe verhaltensoriginelle Person ist zuständig für österreichische Lebensgrundlagen, für die Gestaltung landw. Rahmenbedingungen und manchmal sogar für existenzbedrohende Forderungen an Bauern.


G007 antwortet um 06-09-2013 21:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Niki legt noch einen drauf! :-)
Fast tagtäglich kommt ein BB Newsletter ins Haus, wo sich unsere Bauernbündler gegenseitig übertreffen mit allmöglichen Forderungen. Seit vielen Jahren sitzen die Herren in der Regierung und 5 Minuten vor 12 kommen diese Herren drauf, was alles noch unbedingt notwendig ist.
Wahrscheinlich ist der Jakob erst jetzt mit dem Geld kassieren für seine Nebenjobs fertig geworden werden.
Dümmer geht`s nimmer!


helmar antwortet um 07-09-2013 07:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Niki legt noch einen drauf! :-)
Hallo G007.....auf eines hast vergessen, nämlich dass in den Newslettern auch drinnen steht, dass nur ein "starker" Bauernbund alles Unheil von den Bauern abwenden kann. Wenn ich mir so anschau welchen Wert der Bauernbund in der ÖVP hat, z.B. in der Listenerstellung für die NR-Wahl, dann sollte doch auch den überzeugtesten überwiegend katholischen( ich weiß, jetzt steig ich manchen auf die Zehen) bäuerlichen ÖVP-Mitgliedern ein Licht aufgehen. An welcher Stelle steht ein Moslem, an welcher der Bauernbündler? auch ein Zeichen von Wertschätzung der Bauern, oder? Oder verläßt man sich drauf, dass die Bauerh eh ÖVP wählen und man um andere mehr werben muß?.
Interessant ist dass ja Spindelegger nicht müde wird zu zeigen welch guter Katholik er ist.
Mfg, Helga


Josefjosef antwortet um 07-09-2013 11:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Niki legt noch einen drauf! :-)
Helga,
dass ein Moslem auf dem 5. listenplatz ist. (glaub ich) hat damit zu tun, dass es auch schon rel. viele Moselms
in Österreich gibt. Diese Bevölkerungsgruppe muß ja auch wahlwerbetechnisch bearbeitet werden.
Dass ein Bauernbündler rel. weit hinten gereiht ist, zeigt doch nur wie gut integriert sich der BB in der ÖVP
schon hat. Sozusagen ein "Vorzeigebund".
Und es wird wohl bei dieser Wahl auch wieder so sein, dass die absolute Mehrzahl der Landwirte ihr
Kreuzerl schön brav dort machen, wo es ihnen die gesponerte Landwirtschaftszeitung empfiehlt.
Mit Spielchen "Guter Katholik" sind natürlich auch noch ein paar Stimmen zu holen. Das weiß der Spindi. :-)



grasi1 antwortet um 07-09-2013 11:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Niki legt noch einen drauf! :-)
Die, die fest in die Kirche laufen und hohe Posten & Ämter innehaben, sind mit besonderer Vorsicht zu genießen.


Christoph38 antwortet um 07-09-2013 12:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Niki legt noch einen drauf! :-)
der Niki hat zweifellos seine Fähigkeiten
er wäre vor allem geeignet als Minister für Bürokratieabbau, speziell Mitarbeiterabbau als Fachgebiet
der könnte uns Milliarden sparen


Bewerten Sie jetzt: Niki legt noch einen drauf! :-)
Bewertung:
5 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;412894




Landwirt.com Händler Landwirt.com User