stallbau neu ca 20 gve

Antworten: 13
martin1600 03-09-2013 14:14 - E-Mail an User
stallbau neu ca 20 gve
würd mich mal interesieren wie ihr das gemacht habt bitte auch fotos
habe so zwischen 12-15 milhkühe
jungvieh
und 3-5 maststiere die ich aber in anbindehaltung lassen möchte
güllegrube ist vorhanden mit 80 kubik den rest hätt ich gerne wieder festmist odeein güllekanalsystem
melktechnik mach ich selbst
aufstallung wird auch zu 80% selbst gemacht


wer von euch ist so in der größe und konnt mir fotos und tipst über bau und kosten zukommen lassen
mfg marti




martin1600 antwortet um 03-09-2013 21:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
stallbau neu ca 20 gve
hatt keiner sowas sind alle größer


179781 antwortet um 03-09-2013 21:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
stallbau neu ca 20 gve
Lass die paar Stiere weg und mach da Kühe dafür. Verwertest dein Futter und deine Arbeitszeit besser und vereinfacht und verbilligt die Bauerei.

Schau dir das Cuchetten System an, das in Italien gerne verwendet wird. Geht sehr schnell und auch preiswert zu bauen und ist jederzeit problemlos umzuändern oder zu erweitern.

Gottfried



martin1600 antwortet um 03-09-2013 22:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
stallbau neu ca 20 gve
die stiere würden im alten stall bleiben
und darauf ferzichten will ich nicht ist immer noch ein besseres geld als sie als mastkälber zu verkaufen



helmar antwortet um 04-09-2013 07:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
stallbau neu ca 20 gve
Ich würde auch anstelle der Stiere ein paar Milchkühe einplanen.
Mfg, Helga


martin1600 antwortet um 04-09-2013 16:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
stallbau neu ca 20 gve
warum seit ihr gegen die stiermast könnt ihr mir das begründen


mario31 antwortet um 04-09-2013 16:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
stallbau neu ca 20 gve
weil wenn nicht intensiv geführt bringt das fast nix den stier fast zwei jahre vollgass füttern wenn der einsteller ca 900 bis 1000 bring und der stier 1500 wenns gut geht


martin1600 antwortet um 04-09-2013 17:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
stallbau neu ca 20 gve
die stiere bringen mir mehr da ich 2 bis 3 im jahr selbst vermarkte



martin1600 antwortet um 04-09-2013 17:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
stallbau neu ca 20 gve
aber lasst mal die stiere beiseite mir würden mehr die ställe in dieser Größenordnung interessieren


helmar antwortet um 04-09-2013 17:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
stallbau neu ca 20 gve
Was spricht dagegen dass du den Stall deiner Futterbasis entsprechend, mit Milchkühen belegst? Das bisserl Zeit mehr fürs Melken sparst dir wieder ein wenn du dich nicht mit den Stieren beschäftigen mußt.
Mfg, Helga


martin1600 antwortet um 04-09-2013 18:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
stallbau neu ca 20 gve
da ich kein kraftfutter zukaufe sondern nur mit grassilage mais und eigenen getreide arbeite ist mein stalldurchshnitt bei mich auf ca 4000 bis 5000 kg da sind die stiere noch eine gute alternative und ich bin nicht abhängig nur von der milch und die stieremast ist beiweiten nicht so arbeitsintensiv wie das milhvieh


Aequitas antwortet um 04-09-2013 19:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
stallbau neu ca 20 gve
Bei 12-15 Milchkühen ist sicher ein Anbindestall gerechtfertigt, ich würde aber schauen das du den Stall so ausrichtest das du später einmal umbauen könntest. Also den Anbindestand als Fressplatz, genug Breite für Schrapper und draussen "Drandachen" und Liegeboxen.

Um schnell beim melken zu sein 3 - 4 Melkzeuge, es gibt auch ein System wo du an der Decke Laufschienen montierst und dann die Rohrmelkanlage Melkzeuge einhängst und einfach und leicht zu den nächsten Kühen schiebst.

lg


helmar antwortet um 04-09-2013 19:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
stallbau neu ca 20 gve
Naja...ich hatte maximal 12 Kühe im Liegeboxenlaufstall und einen einfachen 1 und 1 Durchtreibermelkstand.......mein Kreuz und meine Knie danken mirs heute. 12-15 Kühe mit Eimer oder Rohrmelkanlage in Anbindehaltung melken würde ich heute nur in einem ganz großen Notfall gehen. Einfach, weils unbequem ist...........
Was die Stiermast betrifft.........wenn die dir so wichtig ist, warum dann nicht voll und ganz und auf die Milchkühe verzichten oder Mukuhs? Bei der von dir genannten Milchleistung vielleicht auch eine Alternative.
Mfg, Helga


martin1600 antwortet um 04-09-2013 20:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
stallbau neu ca 20 gve
der alte anbindestall ist ja nicht schlecht aber die technik ist eben bei den kühen und kälbern veraltet einfütern mit der hand ausmisten mitlerweile auch mit der hand da die schubstange nun nach 34 jahren ein totalschaden ist melken noch mit kübel aufstallung teilweise schon 40 jahre alt und bevor ich in den alten bei schwerer handarbeit zuviel investiere würd ich gerne das geld in einen zeitgemäßeren stall investieren da der umbau zum einfütern mit dem traktor so wie der stall jetz steht nicht möglich ist

bei den stieren hab ich kein problem da kann ich im jetzigen stall mitn traktor einfüttern und entmisung geht über güllekanal


Bewerten Sie jetzt: stallbau neu ca 20 gve
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;412572




Landwirt.com Händler Landwirt.com User