Antworten: 10
j_sigmund 28-08-2013 22:30 - E-Mail an User
Mehrzweckfett
Liebe Fachleute! Worauf sollt man beim Mehrzweckfett (Staufferfett) beim Kauf schauen? Habe eins gefunden, welches preislich raussticht, siehe Link. Bitte um sachdienliche Hinweise! Danke euch!


wickinger83 antwortet um 29-08-2013 10:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mehrzweckfett
Für die Temperaturleistung auch nicht billiger als ein anderes. Ich kauf immer DIVINOL aus Deutschland, hat mir mein Händler dort empfohlen. Preis leistung passt da ich eher ein ÜBERSCHMIERER bin.
mfg wickinger


jfs antwortet um 29-08-2013 21:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mehrzweckfett
Im Verhältnis zum Diesel ist der Aufwand an Schmierfett gering. Es ist ziemlich egal wieviel die Kartusche oder der Eimer kostet. Denn das Abschmieren während der Saison zu vernachlässigen ist auf Dauer sicher teurer. Mein Händler antwortete auf meine Frage warum die Kreuzgelenke bei meinem Traktor nicht mehr zu schmieren sind folgendes: Diese Gelenke halten genausolange wie die schmierbaren. Weil die meisten Nutzer der Maschinen sind ziemlich schmierfaul. Dies sei auch seine Erfahrung aus dem Werkstättenbetrieb. Ich für meinen Teil schmiere recht gerne. Hab dafür aber kaum Ausfälle wegen diverser Lagerschäden.



sonnseitbauer antwortet um 01-09-2013 14:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mehrzweckfett
Hallo! ich habe die Erfahrung gemacht das ein normales bis billiges Mehrzweckfett fast umsonst ist, bei hohen Temperaturen wie bei der Heuernte etc. wird das Zeug wie Butter. Ich verwende seit einiger Zeit das blaue Hochleistungsfett von NILS....Ist Zwar teuer aber ich brauch nur mehr halb so oft schmieren und es bleibt auch bei hohen Temperaturen dort wo es sein soll!


Sperre_234 antwortet um 01-09-2013 19:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mehrzweckfett
Habe mehrere Jahre das schwarze „ Spezialfett FLM“ verwendet.

War sehr gut zufrieden, wasserabweisen, alterungsbeständig, Korrosionsschutz, und und und,

Nun verwende ich das Genol Mehrzweckfett.

Gruß
Fragenstein



 


Sperre_234 antwortet um 01-09-2013 19:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mehrzweckfett
.



 


FraFra antwortet um 01-09-2013 19:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mehrzweckfett
kartuschen sind mir zu teuer

ich pumpe aus einem kübel um

habe divinol und kajo


kübler soll ein sehr gutes fett haben für industrieanwendung


soamist2 antwortet um 01-09-2013 20:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mehrzweckfett
in jeder lagerhausbrochure kannst du nachlesen das 3 von 4 schmiernippel umsonst verbaut sind bzw wie überbewertet die regelmäßige wartung der lwmaschinen ist.


fgh antwortet um 01-09-2013 20:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mehrzweckfett
Wie gut ein Fett ist kann man selber leicht feststellen. (Die Temperaturangaben auf den Datenblättern stimmen oft nicht wirklich)
Einfach einen Patzen auf ein Blech tun und dann wegwischen - die die fast restlos wegwischbar ist kannst vergessen - die läuft bei Temperatur sofort aus den Lagern. Eine die so richtig klebt hält auch hohe Temperaturen aus und bleibt auch dort wo sie reingeschmiert wurde.

Ich verwende die blaue von BP Energrease LCX 6002


nadja.k(gzj1) antwortet um 09-11-2016 13:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mehrzweckfett
Die Antwort lautet ganz klar: Es kommt darauf an... Die Entscheidung ist immer nach dem jeweiligen Einsatzort zu treffen. Die \\\"einfachen\\\" Mehrzweckfette der Klasse 2 gibt es beispielsweise von Divinol auch schon günstiger als in deinem Link. Häufig gibt es Rabatt, wenn man mehr als eine Kartusche kauft - und meistens benötigt man ja eh mehr als nur eine Kartusche zumindest über die Saison. Siehe Link.


schmierstoffemeixner antwortet um 07-12-2016 20:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mehrzweckfett
Fett sollte nach dem Einsatzort und den Anforderungen gewählt werden.



Bewerten Sie jetzt: Mehrzweckfett
Bewertung:
5 Punkte von 2 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;411932




Landwirt.com Händler Landwirt.com User