Antworten: 22
tpichler900@gmail.com 25-08-2013 15:34 - E-Mail an User
Steyr Multi
Im Landwirt-Video vom Steyr Multi wird gesagt der Multi sei in Österreich entwickelt worden. Meine Frage: Ausser dem Getriebe und dem Steyr Design unterscheidet sich der Multi doch nicht von seinen CNH-Konzernbrüdern T5 und Farmall U ??


Steyr driver antwortet um 25-08-2013 17:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr Multi
Hallo.

Der Steyr Multi unterscheidet sich schon durch mehrere Faktoren.

1.) Der Motor. im Steyr Multi ist ein 3,4 l fpt motor eingebaut , im Case Farmall U und im New holland ist ein 3,6 l Motor eingebaut. Der 3,4 l Motor ist von der Technologie weit besser als der 3,6er. Im Farmall U Pro ist der selbe Motor eingebaut wie im Multi.

2.) Heckhubwerk. Das Heckhubwerk ist Typisch Steyr. Kein anderer Hersteller schafft es ein so ein Kraftpaket herzustellen. Mit seinen 5,4 to hubkraft kann ihm keiner das Wasser reichen.

3.) Getriebe und Design wurden schon erwähnt

Mfg

Steyr driver


elgra antwortet um 25-08-2013 18:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr Multi
Seit wann gibts einen 3,6l Motor???? gibt nur 3,2l und 3,4l Motoren und dann die großen mit 4,5l und 6,7l




fgh antwortet um 25-08-2013 18:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr Multi
Entwickeln heißt ja nur planen und konstruieren und nicht produzieren. Wenn ich Design und Komponenten in Österreich plane, ist es in Österreich entwickelt, auch wenns in Indien gefertigt wird.
In diesem Fall wird er in Österreich entwickelt und sogar teils in Österreich gefertigt/zusammengebaut.


300567 antwortet um 25-08-2013 19:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr Multi
@Steyr driver

Bezüglich Heckhubkraft lies mal die technischen Daten von Valtra Traktoren.


sonnseitbauer antwortet um 25-08-2013 19:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr Multi
Hallo! Ich find auch das die vom Steyr nicht so geigen sollten mit österreichischer Entwicklung, die Basis von dem Ding ist New Holland! Getriebe und Hydraulik, die Motorhaube und ein paar Feinheiten in der Kabine sind von Steyr das mag sein, sonst aber Großteils identisch....Mfg


mostilein antwortet um 25-08-2013 20:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr Multi
traktor wirds wegen dem auch keiner
vorsicht bei steyr profi die brennen gerne ab siehe brand in hofstetten hatte erst ca 250h drauf


Obersteirer antwortet um 25-08-2013 20:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr Multi
@mostilein Hallo 700 Vorbestellungen alleine beim Multi so schlecht kann er nicht sein ,Wennst bedenkst das Lindner im Jahr bald nicht so viele verkauft .Abgebrannte Traktoren findest bei jeder Traktormarke brauchst nur zu googlen.Mit dem Lindner nimmts der Steyr allemal auf ,ausserdem kauft Lindner von Steyr noch immer recht viele Teile also so schlecht kanns net sein,und um den Perkins motor fragt auch kein mensch mehr seits draufgekommen sind das der säuft wie kein anderer,bestätigte mir erst kürzlich ein geo83 besitzer.


Obersteirer antwortet um 25-08-2013 20:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr Multi
@mostilein Hallo 700 Vorbestellungen alleine beim Multi so schlecht kann er nicht sein ,Wennst bedenkst das Lindner im Jahr bald nicht so viele verkauft .Abgebrannte Traktoren findest bei jeder Traktormarke brauchst nur zu googlen.Mit dem Lindner nimmts der Steyr allemal auf ,ausserdem kauft Lindner von Steyr noch immer recht viele Teile also so schlecht kanns net sein,und um den Perkins motor fragt auch kein mensch mehr seits draufgekommen sind das der säuft wie kein anderer,bestätigte mir erst kürzlich ein geo83 besitzer.


Obersteirer antwortet um 25-08-2013 20:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr Multi
@mostilein Hallo 700 Vorbestellungen alleine beim Multi so schlecht kann er nicht sein ,Wennst bedenkst das Lindner im Jahr bald nicht so viele verkauft .Abgebrannte Traktoren findest bei jeder Traktormarke brauchst nur zu googlen.Mit dem Lindner nimmts der Steyr allemal auf ,ausserdem kauft Lindner von Steyr noch immer recht viele Teile also so schlecht kanns net sein,und um den Perkins motor fragt auch kein mensch mehr seits draufgekommen sind das der säuft wie kein anderer,bestätigte mir erst kürzlich ein geo83 besitzer.


LW01 antwortet um 25-08-2013 20:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr Multi
Das Fahrzeuge abbrennen hat garnix mit der Marke zu tun. Der sommer bei uns war sehr "feurig" und einsatzreich.
-716er mit Strohpresse -zwei JD Pressen -Claas Drescher -MF Traktor

Hat nix mit der Marke zu tun.
Und bekannt ist das die Steyr stark im Hubwerk sind. Gibt nicht viele Konkurenten. Weiters sind die Fpt Motoren im Verhältnis sparsam aber spritzig. Aber sicher nicht die Sparmeister. Sind aber Fendt und JD auch nicht nach eigener Erfahrung.

Schönen Sonntag. Und lass mas regnen...

Mfg


mostilein antwortet um 26-08-2013 07:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr Multi
jo dann kauft ihr ihn halt i brauch erm net


undi1 antwortet um 26-08-2013 08:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr Multi
du brauchst erm net? du kannst erm a net kaufen! is dir ja zu hoch! darum gibts für dich ja nu lindner oder vielleicht an schmalsprurtraktor! aber dann is zusammengeräumt!


Paul10 antwortet um 26-08-2013 08:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr Multi
Mir ist der zu hoch........... 3 Stufen für jeden Auf und Abstieg wären mir lästig. Aber mein MT macht das wohl noch ne Zeitlang......... Das mit den 700 Vorbestellungen sagt nun ja garnichts über die Zuverlässigkeit des Schleppers aus. Wenn erst welche mit Mängel vom Band kommen, können die auch schnell dahinsein....... ICH würde den nicht so auf Verdacht kaufen.......
Gruß Paul


Aigner1990 antwortet um 26-08-2013 09:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr Multi
abgesehen von den ganzen marken-streitereien welcher das schönere emblem hat, kann man trotzdem noch froh sein dass überhaupt noch etwas in österreich entwickelt/geplant und produziert/zusammengebaut wird wie steyr/case oder lindner......oder wo sieht man sonst noch MADE IN AUSTRIA draufstehen?? :)

mfg alex


same70 antwortet um 26-08-2013 10:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr Multi
vom hubwerk ber fahrtn da Same Explorer3 Silver3 und da virtus leicht um die ohren mit 6200KG !!! aber egal es kommt ja aus Österreich des Scheißhaus!! eia horizont is so beschränkt! -.-


mostilein antwortet um 26-08-2013 11:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr Multi
@OBERSTEIRER WENN drei traktoren abbrennen des selben typs hat das nichts mit wetter zu tun und er is ja sogar vor dem hauptschalter abgebrannt allso alles garantie oder auch nicht
jedenfalls is seine heubergehalle und frontlader silozange und rundballenpresse ein raub der flammen geworden
hoffe nur das er gut versichert is

aber i brauch und will so an traktor nicht
is ja nur gut wenn amnn ein kleiner bauer ist
grosse bauern auch grosse sorgen



LW01 antwortet um 26-08-2013 12:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr Multi
Der ihn nicht will muß ihn ja nicht kaufen. Und immer blöd über Traktormarken herzuziehn is a net das beste.
Beim Essen schmeckt ja auch net jeden das selbe. Aber da schimpft keiner soviel als wie über Steyr.


pek antwortet um 26-08-2013 12:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr Multi
In St. Valentin arbeiten ca. 740 Menschen davon stehen ca. 400 in der Produktion (zusammenbau) ca. 70 in der Entwicklung. Der Multi hat noch ziemlich viel in der Kabine von den 9000 meiner Meinung nach.


Aigner1990 antwortet um 26-08-2013 12:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr Multi
..einige hier haben wohl einen beschränkten horizont und wollen systematisch alles was ihnen gegen den strich geht schlecht machen....leben und leben lassen, es kommt ja auch keiner auf die idee und postet miseren von linder und co, obwohl es da einiges zu berichten gibt......

...in diesem forum ist es dank einiger individuen nicht mehr möglich sich über gewisse themen konstruktiv zu "unterhalten", da weiß man dann den guten alten stammtisch wieder zu schätzen...:)

mfg


Geo42 antwortet um 26-08-2013 12:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr Multi
Würd ihn erst in 2Jahren kaufen, denn als Versuchsbauer bin ich mir zu schade


Josefjosef antwortet um 26-08-2013 14:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr Multi
Also beim Hubwerk war Steyr bei den letzten Serien immer gut aufgestellt.
Es ist nicht nur die durchgehende Hubkraft alleine, und schon gar nicht die lediglich (maximale) Hubkraft von Bedeutung, sondern auch der Hubbereich. Und da war Steyr immer schon Spitze!
Und ich sage das, obwohl ich gar kein so guter Freund der letzten Steyr Modelle bin.
Also Leute: Immer a bisserl realistisch bleiben.


jfs antwortet um 26-08-2013 20:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr Multi
Da ich einen dzt. MT fahre, ist mir der Multi als zweiter Traktor zu groß. Ersatz für meinen GEO mit 70 PS und 7500 Bstd. zu finden ist echt eine Aufgabe. Ein passender zuverlässiger Traktor in der 70- 80 PS Liga für FL, Forst, Grünland und einfach zum Hernehmen und nicht Angst haben müssen das der Häfen krepiert weil er einfach billig zusammengeschustert ist, ist nicht einfach. Wenn ich manchmal so von Schäden an div. Traktoren lese, wird es mir auch nicht leichter bei der Entscheidung. Denn um die 40 Tsd. sind vermutlich nötig um Arbeiten zu können. Alternative wäre dem GEO 70 eine Frischzellenkur zu verabreichen. Würde wohl um die 15 Tsd. kosten. Kupplung, Getriebe, div. Undichtigkeiten, Motor überholen, neue Bereifung... Zwar nicht alles auf einmal aber wohl in absehbarer Zeit. Bei einem Gebrauchten hab ich auch schon einmal eingeschaut. War im Endeffekt auch kein günstiger Kauf.
Ich verstehe nur eines nicht. Meine Arbeiten kann ich auch nicht mangelhaft ausführen und mehr dafür verlangen. Bei Maschinen und Geräten scheint dies jedoch zum guten Ton zu gehören?!


Bewerten Sie jetzt: Steyr Multi
Bewertung:
5 Punkte von 5 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;411383




Landwirt.com Händler Landwirt.com User