Antworten: 14
Herbertland 24-08-2013 07:11 - E-Mail an User
wespenplage
hallo. wir sind gerade bei der krichelernte. wie können wir die wespen etwas von uns arbeitern fern halten. jeden tag haben wir fünf bis zehn stiche abbekommen. manche spürt man kaum andere schwellen stark an.


tomsawyer antwortet um 24-08-2013 07:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
wespenplage
Wui, daß ist schon extrem, vielleicht am frühen Morgen Kriecherl einsammeln, oder Zuckerwasser oder dergleichen aufstellen.
Also bei uns ist gerade das Gegenteil der Fall, ich habe voriges Jahr und heuer noch keine Wespe gesehen.


Herbertland antwortet um 24-08-2013 08:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
wespenplage
wir arbeiten zehn bis vierzehn tage (heuer eher vierzehn ) daran. acht uhr arbeitsbegin um neun der erste stich. vor acht uhr kinder und rinder füttern. sind in der südsteiermark zuhause.



fgh antwortet um 24-08-2013 10:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
wespenplage
Ja, mit den Wespen ist heuer eine Katastrophe.

Fangen gerade mit der Holunderernte an, pro Dolde ab 9 Uhr min. 5 Wespen. Von 06:30-9 Uhr geht's noch.
Wennst die Steigen auflegst, glaubst sowieso du greifst einen Wespenkrug an.
Zum Glück noch stichefrei.


golfrabbit antwortet um 24-08-2013 19:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
wespenplage
Obwohl bei uns heuer die Wespen eher rar sind, mähte ich letzte Woche mit dem Freischneider und Steigeisen einen echt extrem steilen Bichl und ehe ichs recht mitbekam stand ich auch schon mitten über dem Flugloch. Mein Pech:durch die weiten Hosenbeine meiner Arbeitshose gelang einigen dieser Sauviecher ein Angriff gegen meine edleren Teile und trotz rekordverdächtigem Sprint und Striptease mitten am Schloßbichl ging das Ganze nicht spurlos an mir vorüber. Nur soviel: die Schwellung kann von mir aus bleiben - der Weh sollte weggehen.


Sperre_234 antwortet um 24-08-2013 20:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
wespenplage
@golfrabbit
Wünsche dir gute Besserung.
Deine Frau wird sicher ein Foto geschossen haben, als Erinnerung

Gruß
Fragenstein


barneyvienna antwortet um 24-08-2013 23:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
wespenplage
@ Herbertland
@ golfrabbit
Wespenstiche:
wenns noch stark geschwollen ist, kann helfen: eine dünne Zwiebelscheibe auflegen oder
etwas Zwiebelmantsche draufstreichen

Hat mir mal am Kinn geholfen, aber keine Erfolgsgarantie!

l.G. Hermann


schellniesel antwortet um 25-08-2013 16:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
wespenplage
@golfrabbit
Danke für deine Anekdoten!
Immer wieder so erzählt das ich immer kräftig schmunzeln muss....

Oh ich weiß aber von was du da berichtest.....
Vor einigen Jahren....
Hab kurz vor einem Gewitter mit dem Motormäher auch Landschaftspflege durchgef. hab da, da die Wespen auch schon oberirdisch ausgebaut hatten,Ich ohnedies nicht viel an weil sehr schwül,natürlich genau den Krug mitten durch gemäht aber beim hin mähen davon nix mit bekommen, beim her mähen dann auch noch mitten drauf gelatscht. ersten Stiche bemerkt Situation abgecheckt, flucht mit gewaltigen Gefuchtel um die Kronjuwelen, Motormäher seinem Schicksal Überlassen....
Viecher folgten mir aggressivst, ich mich von einigen durch erschlagen entledigt,dann den Motormäher wieder im Auge, der drohte abzukugeln, ich zurück den Motormäher sichern, die nächste Angriffs Armada auf mich los udn die letzte gar noch nicht ganz losgeworden....

gezählte 23 Stiche am ganzen Körper verteilt,einige waren nicht genau definierbar weil mehrere einstiche sehr nahe beinand.. könnten also auch mehr gewesen sein!
Einige halt so wie bei dir an empfindlichen Stellen! ;-)

Mfg Andreas
Heuer noch Stichfrei! obwohl ich schon auf einem Erdloch der Wespen gestanden bin!??


Fallkerbe antwortet um 25-08-2013 18:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
wespenplage
@golfrabbit
YMMD ;-)

@all
die Wespen sind mm heuer auch irgendwie "giftiger" als ander Jahre.
Normalerweise bin ich recht unempfindlich bei wespen und Bienenstichen.


Aber heuer hatte ich auch einige schmerzhafte stiche, die auf kräftig anschwollen.
Also entweder sind die Wespen heuer giftiger oder ich werde feinfühliger auf wespenstiche.


golfrabbit antwortet um 25-08-2013 18:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
wespenplage
@Fragenstein, Schelli und Fallkerbe
Was macht man nicht alles für eine kurze Aufheiterung im Forum, trotzdem möchte ich hiermit den Job des Forumskasperls ganz gern an den nächsten Un-Freiwilligen weitergeben.

Nein, Bilder davon gibts keine und ja, die gesamte leidige Angelegenheit wurde vertrauensvoll in die Hände meiner Frau gelegt.
Hannes


schellniesel antwortet um 25-08-2013 18:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
wespenplage
@golfrabbit

Na ich glaub deine Frau wird die Sache all zu gern in die Hand genommen haben *ggg*

Mfg

Und wer den Schaden hat braucht für den Spot ja nicht Sorgen....


walterst antwortet um 25-08-2013 18:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
wespenplage
@golfrabbit

Einst passierte einem Bauern das Selbe, wie Dir. MIt den geschwollenen Edelteilen und dem unerträglichen Schmerz ging er zum Doktor. Dieser verabreichte ihm gegen die Schwellung eine ordentliche Injektion, gegen die Schmerzen hatte er nur einen guten Rat zur Hand: "Das ganze legst Du am Besten in Sauermilch ein".
Zuhause angekommen, wollte sich der Bauer so schnell wie möglich Linderung verschaffen und bettete in der Speisekammer seine Edelteile in eine Schale Sauermilch.
Recht froh über das schnelle Abklingen des Schmerzes bemerkte er nicht das Herannnahen der jungen Magd, die angesichts der Szene einen lauten Schrei ausstieß.
"Ja hast Du denn so ein Ding noch nie gesehen?" ,fragte der Bauer.
"Doch" erwiderte die Magd. "Aber nicht wie er nachgeladen wird!"


walterst antwortet um 11-09-2013 18:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
wespenplage
mit solchem Pipifax wie Wespen gebe ich mich derzeit gar nicht ab. Ich hab da was größeres.





 


schellniesel antwortet um 11-09-2013 18:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
wespenplage
@walterst

Ich hab da auch irgendwo beim Hausgiebel vermutlich hinter der Schalung die Großen verwanden die Regelmässig wenn im zimmer licht an ist einmaschiert sind!

Blödeste was man tun kann Licht ausschalten und das handy als Lichtquelle nutzen....

Mfg Andreas


golfrabbit antwortet um 11-09-2013 20:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
wespenplage
@walter
Oh bitte, bitte! Nur zu - für mich waren die vermaledeiten Drecksludern von Websen ganz eindeutig leicht ausreichend - wünsche gute Unterhaltung, aber ohne mich!


Bewerten Sie jetzt: wespenplage
Bewertung:
5 Punkte von 7 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;411223




Landwirt.com Händler Landwirt.com User