Sachwalter für Stadt & Land ?

Antworten: 4
Christoph38 22-08-2013 18:02 - E-Mail an User
Sachwalter für Stadt & Land ?
Die Ausführungen des Linzer Bürgermeisters Dobusch, dass er die SWAP-Verträge mit der Bawag selbstverständlich nicht gelesen hat, aber sowieso nicht verstanden hätte und was es für eine Sauerei ist wie die Stadt über den Tisch gezogen wurde (oder sich selbst rübergeschoben hat ???) sind sehr aufschussreich.

Dazu diverse Finanzskandale in den Bundesländern Salzburg, Kärten sowieso, Wohnbaugeldskandal NÖ etc, schreien doch gerade danach, dass bewährte Instrument des Sachwalters auch für Stadt & Land einzusetzen.

Wie Alte und Behinderte sind ja Politik &Beamte offenbar nicht fähig zur Wahrnehmung der ihnen anvertrauten Interessen.

Ein Sachwalter muss her !
oder braucht es gar eine pflegschaftsbehördliche Genehmigung ?


edde antwortet um 22-08-2013 20:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Sachwalter für Stadt & Land ?
Dobusch war in der falschen Position eingesetzt.

ein breiter Besen mit roten Plastikborsten--das Magistrat der Stadt Linz hätte ja eh für alle das Richtige,einzig das Management hat versagt.


Josefjosef antwortet um 22-08-2013 20:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Sachwalter für Stadt & Land ?
Edde,
ich glaube, der Dobusch und Kumpanen wären für diese Aufgabe auch noch zu blöd!
Er wüßte ja gar nicht, ob die Borsten nach oben od. nach unten schauen sollen, und in welche
Richtung er kehren soll.
grüße
Josef




walterst antwortet um 22-08-2013 21:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Sachwalter für Stadt & Land ?
Dobusch könnte gutes Geld verdienen indem er für Prominente in deren Namen Autogrammkarten abzeichnet.
Beim Unterschreiben ungelesener Zettel hat er 25 Jahre Erfahrung


Christoph38 antwortet um 23-08-2013 09:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Sachwalter für Stadt & Land ?
Ich rechne es dem Dobusch aber hoch an, dass er so ehrlich antwortet

oder er ist einfach ein mit allen Wassern gewaschener Vollprofi, der die Zeichen der Zeit erkannt hat:
Amtsmissbrauch setzt wissentliche Begehung voraus:
Wer daher als Beamter oder Politiker darauf verweisen kann, dass er völlig unfähig ist, dem kann das Strafrecht nicht an. Ich bin so dumm, tralali u. tralala ...

Dem Kärtner Ex-LH Dörfler wurden ja im Ortstafelstreit sinngemäß von der Staatsanwaltschaft bescheinigt, dass er intellektuell zum Delikt gar nicht in der Lage ist.


Bewerten Sie jetzt: Sachwalter für Stadt & Land ?
Bewertung:
5 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;411078




Landwirt.com Händler Landwirt.com User