Antworten: 2
ichbinich 20-08-2013 14:20 - E-Mail an User
John Deere 6400
Hallo!
ich habe das problem, dass ich öfter getriebeöl aus dem getriebeöleinfüllstutzen verliere. Meistens tritt es auf, wenn ich einen hydraulikzylinder (Kipper große Ölmenge) schnell einfahren oder einen Tag mit der hydraulik arbeite dann ist meistens auch der Stutzen nach unten nass. Dieses Problem tritt seit dem Frühjahr auf. Meine Werkstätte LGH weiß leider auch nichts. Ölstand ist nicht zu viel. Vielleicht hat jemand das Problem schon mal gehabt und weiß eine Lösung oder einen anhaltspunkt!
lg


Gerste antwortet um 20-08-2013 19:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere 6400
Hallo habe den 6110 hatte ein ähnliches Problem Bei mir haben die Hydraulikanschlüsse Rückleitungen 4 Anschlüsse die auf einen Schlauch zusammen gehen. Der Schlauch ist unten an den Öleinfüllstutzen angeschlossen damit das Öl von den Kipper anschlüssen wieder zurück kann Bei mir war der Plastikanschluss gebrochen und ich hatte ständig zu wenig ÖL


rotfeder antwortet um 20-08-2013 20:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere 6400
Hallo!
Habe mit JD nichts zutun, aber möglicherweise ist die Dichtung vom Deckel des Einfüllstutzens zu erneuern.
Gummi und ähnliches verliert mit den Jahren an elastizität. Ich konnte da in einigen Fällen schon Abhilfe schaffen, sodaß dann alles rund um den Stutzen wieder sauber war.



Bewerten Sie jetzt: John Deere 6400
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;410798




Landwirt.com Händler Landwirt.com User